Ich möchte nicht das er denkt ich habe kein Interesse! Wie soll ich damit umgehen?

Ich habe einen Mann kennengelernt. Er zeigt immer sehr offen sein Interesse an mir seit Anfang an.

Ich bin an sich kein sehr schüchterner Typ, allerdings wenn ich weiß das ein Mann Interesse an mir hat und ich auch interessiert bin, werde ich ziemlich schüchtern und kann manchmal nicht in die Augen des Mannes schauen.

Jedenfalls hat er schon ein paar Mal versucht mit mir ins Gespräch zu kommen. Man merkt dann immer das er selber ziemlich nervös bei mir wird und auch manchmal rot anläuft im Gesicht, dann kurz wegschaut und weiterspricht und mir dann auch nicht mehr so ganz in die Augen schauen kann. Sobald die Nervösität am Anfang ein wenig nachlässt, spricht er dann immer wie ein Wasserfall, was er auch nur bei mir macht. Er könnte den ganzen Tag mir was erzählen, was ich ja auch süß finde, aber im Gegensatz zu ihm, geht bei mir die Nervosität nicht runter. Ich kann ihm nie richtig in die Augen schauen, schaue nach links oder nach rechts von ihm wenn ich was sage, damit er nicht merkt das ich ziemlich nervös bzw. schüchtern in seiner Gegenwart werde, aber jedesmal wenn ich nach links oder nach rechts schaue, schaut er ebenfalls in die Richtung.

Ich komme mir dann immer ziemlich blöd vor. Habt ihr ein paar Tipps was ich gegen diese Schüchternheit vor ihm tun soll?

Und denkt ihr er könnte sich sonst was denken wenn ich mich so verhalte? Mach ich mir zu viele Gedanken? Ich beneide ihn dafür das seine Nervösität schnell nachlässt und er die ganze Zeit wie ein Wasserfall mit mir reden könnte (oder hat es auch was mit Nervosität auf seiner Seite zu tun?)

Danke für die Geduld beim lesen. Und danke im Voraus für die Antworten.

LG

Liebe Männer Freundschaft Frauen Beziehung Gedanken Kommunikation Psychologie Interesse Kontakt Liebe und Beziehung nervös schüchtern was
4 Antworten
Was bedeutete sein Verhalten? Und soll ich den Kontakt versuchen aufzunehmen?

Auf meiner Ausbildungsstelle, bei der ich bis Mitte Juni war, gab es einen jungen Mann, der Interesse an mir zeigte. Er scheint etwas unerfahren und schüchtern zu sein. Jedenfalls sah er mich sehr oft an, suchte meine Nähe und gab mir sehr viel Aufmerksamkeit. Strahlte auch immer wenn er mich sah und suchte manchmal Gründe um mit mir in Kontakt zu treten. Konnte mir aber oft nicht in die Augen schauen und wurde extrem nervös in meiner Gegenwart.

An meinem letzten Tag musste er früher gehen, da er einen Termin gehabt hat. Er verabschiedete sich und blieb erstmal stehen als ich mich ebenfalls bei ihm verabschiedete. Dann lief er weiter und ich dachte mir Ok anscheinend wars das jetzt.

Er stieg schon in seinem Auto ein, ich sah ihn nicht. Auf einmal stieg er wieder aus und sah mich von weitem die ganze Zeit an. So als erwartete er eine Reaktion meinerseits. Ich war etwas verunsichert und wusste nicht wie ich reagieren sollte. Er blieb eine ganze Weile so stehen und schaute mich an, aber ich hab ihm keine Reaktion. Dann stieg er irgendwann in seinem Auto ein, fuhr aber nicht sofort los für ca. 2 Minuten oder so. Ich schaute zwar ein bis zwei mal zum Auto, aber sprach dann weiter mit einer Kollegin. Dann fuhr er los und ich sah ihn bisher nicht mehr. Allerdings hätte ich die Möglichkeit noch Kontakt zu ihm aufzunehmen. Ich bin allerdings sehr unsicher ob er nun was von mir möchte oder nicht.

Vor allem Frage ich mich warum er sich damals an meinem letzten Tag so verhielt und mich von weitem so ansah als er wieder aus dem Auto stieg. Was hätte er getan wenn ich auf sein Blickkontakt eingegangen wäre? Und ich bereue es das ich nicht groß darauf einging.

Was soll ich machen? Und bitte keine blöden Kommentare! Danke im Voraus

Liebe Arbeit Verhalten Freundschaft aufnehmen Ausbildung Beziehung blickkontakt Kollegen Kontakt Liebe und Beziehung nervös Termin
7 Antworten
Angst vorm ersten treffen und das er mich hässlich findet?

Hey, ich weiß das sowas hier schon oft gesagt wurde aber ich weiß einfach nicht mehr weiter. Ich habe seit etwas längerem einen Jungen im Internet kennnegelernt Er 17 Und ich W/17. Haben auch schon Nummern dies das ausgetauscht, und er wohnt auch in meiner Nähe.

Ich mag ihn wirklich sehr und er mich auch und er möchte sich auch mit mir treffen und ich natürlich auch aber das problem ist das ich einfach zu große angst habe das er mich in der Realität nicht schön bzw. hässlich findet. Dazu gibt es noch von meiner Seite aus was-> Ich bin wirklich schüchtern und habe nicht so das beste und stärkste selbstvertrauen. Ich fühle mich so als ob ich nicht gut genug wäre oder zu hässlich für ihn bin. Ich bin auch etwas kleiner und habe keine große brust und keinen wirklichen Po bin halt eher zierlich gebaut. Ich weiß das Aussehen nicht alles ist aber ich mache mir so den kopf drüber das ich ihm nicht gefallen werde:(. er kennt mich schon von bildern von selfies aber man schickt doch auch nur die schönsten von sich. Ich hab ihn wirklich so gerne und habe einfach angst das er nach dem treffen nichts mehr von mir will. Denn wenn er sagen würde ich wäre nicht schön genug oder wegen was auch immer dann zieht es meinen selbstwert noch mehr in die tiefe als er schon ist. ich bin so verzweifelt dann ich mir sogar immer ausreden einfallen lasse das ich heute zb keine zeiten hätte aber ich möchte so nicht sein ich hab zu große angst vor einer Abweisung oder das er dann plötzlich beim treffen sagt er hätte noch was wichtiges vor aber in wahrheit will er nur weg von mir. ich bin so verzweifelt was soll ich tun ich mag ihn so sehr :(

Angst erstes Treffen nervös
9 Antworten
Weshalb reagieren Mädchen so darauf?

Guten Abend liebe GuteFrage.net Community. Dieser Beitrag bezieht sich auf die letzte Frage die ich gestellt habe. Es wäre also von Vorteil, sich die dortige Situationserläuterlung durchzulesen und dann wieder zu kommen.

Ich (m/15) habe, wie es andere schon empfohlen haben, nun also mit dem Mädchen, in das ich verliebt bin, (w/15) gesprochen und sie auf ein Treffen eingeladen. Alles hat perfekt geklappt, wir kamen zusammen und ich war todglücklich... Bis vor letztem Sonntag. An diesem Tag machte sie mit mir Schluss... Und das nach erst wenigen Wochen. Die letzten Tage nimmt mich das zutiefst mit und ich kann nur noch bedingt positiv denken bzw. generell nur noch an sie denken, weil ich das natürlich noch weiterführen wollte. Ich versuche irgendwie zu verstehen warum sie darauf kommt... Aber daran zu denken macht mich wütend. Auf mich selbst und auf sie. Ich habe, um mich kurz zu fassen, weil die Story dafür zu lange hierfür wäre, mich einfach nicht genug an sie rangetraut. Ich bin einfach zu schüchtern dafür, was aber halt menschlich ist. Aber das war nur wenig ein Problem und sie wusste das auch. Problem für mich waren die Freunde, die meinten sie müssen einen coachen und vor allen sagen, dass man jetzt in diesem Moment was machen soll. Wenn sie das auch mitbekommt traue ich mich aber erst recht nie was zu machen. Einfach aus dem Grund, weil ich Angst habe dass SIE DENKT, dass ich alleine nichts auf die Reihe bekäme und es nur machen würde, weil mir es jemand gesagt hat und es rüberkommen soll als hätte ich noch Interesse. Genau das wollte ich aber verhindern, nachdem genau das öfters mal passiert ist. Als ich ihr dann aber im falschen Moment(!) das erklärt habe, sie aber genau dann eigentlich einen weiteren Schritt in der Beziehung machen wollte, hatte sie es aber so verstanden, dass ich sagte, dass ich ÜBERHAUPT KEINE körperliche Näherungen wollen/tun können würde und ich MICH SELBST dazu zwinge. Deshalb war sie vollkommen traurig an dem Tag, sodass sie auch garnichts mehr wollte. Als ich das Missverständnis am nächsten Tag (über WhatsApp, sie wollte nicht persönlich reden) klären wollte, hatte sie sogar dort nicht verstanden inwiefern ich das meinte... Den Gedanken hatte sie aber so sehr in sich, dass sie ihr Meinung kaum mehr ändern wollte... Anfänglich des Gesprächs war sie noch sehr zusprechend meiner Meinung, nach wenigen Minuten aber fing sie an sich immer mehr zu distanzieren, bis sie irgendwann Schluss machte.

Die eigentliche Frage(n), die ich mir aber jetzt stelle ist/sind... - Habt ihr eigene Erfahrung was das Verhalten beim Schlussmachen angeht? - Warum denkt ihr hatte sie wegen einem einzigen Gespräch direkt die Beziehung aufgegeben? Warum sollte man sowas tun? - Findet ihr es schlimm, wenn der andere einfach mehr Zeit benötigt, um wirklich körperlich nahe kommen zu können? Wie hättet ihr darauf reagiert? -Denkt ihr das kann man noch retten? Denkt ihr man kann irgendwie sie noch zu einer 2. Chance bringen? Und wie?

Liebe Freundschaft Beziehung Sex Trennung Psychologie Freundin Liebe und Beziehung nervös Schluß Schüchternheit
4 Antworten
Mag er mich oder warum verhält er sich so?

Ich kenne seit ein paar Monaten einen Mann. Wir reden nicht viel miteinander, aber sehen uns halt regelmäßig auf der Berufsschule.

Mir fällt seit kürzeren auf, das er mich oft anschaut. Sogar manchmal beobachtet er mich wenn ich mit anderen spreche. Wie gesagt, wir reden nicht viel miteinander, aber wenn wir es tun, dann kommt es meist von seiner Seite aus. Er scheint dann meist nervös zu werden und wenn er mich zum Lachen bringt, dann lacht er auch, aber auf eine andere Art. Es ist eher ein verlegenes Grinsen.

Einmal kam es mir so vor als suche er einen Grund um mit mir zu sprechen. So bald ich zu ihn herüberging und in sein Gesicht schaute, wurde er wieder etwas nervös, stotterte leicht herum und schaute verlegen auf den Boden. Dann konnte er mir für mehrere Sekunden gar nicht mehr ins Gesicht schauen und schaute links, rechts, schluckte ganz arg, fing an leicht zu grinsen und versuchte es zu unterdrücken.

Ein anderes mal kam ich in einen Raum in dem er auch war und So bald er mich sah, lächelte er mich an. Ich lächelte zurück und er wurde danach leicht rot im Gesicht und strahlte die ganze Zeit.

Was bedeutet das ganze? Mag er mich? Ps. Bei anderen Frauen ist er sehr selbstbewusst, also daran liegt es nicht.

Männer Verhalten Freundschaft Bedeutung Frauen Sex Psychologie Anzeichen Berufsschule Gespräch Kennen Liebe und Beziehung MAG nervös stottern verlegen ER mich
4 Antworten
Wie/Wo/Wann kann ich sie fragen?

Also, ich (m15) mag eine weibliche Person meines Alters ziemlich ziemlich dolle. Gleiches gilt auch andersrum. Das erste Mal habe ich sie in einem Austauschprojekt mit Polen unserer Schule gesehen (vom 13.03 - 20.03 ging der Austausch). Seit 4-5 Wochen schreiben wir gelegentlich für so manche Stunden, wodurch wir uns darüber auch größtenteils näher kennengelernt und bemerkt haben, dass wir viele Interessen teilen. Wir beide sind ziemlich introvertiert, schüchtern und verdammt nervös, weshalb wir uns nie wirklich in der Schule während Pausen und allem treffen wollen, einfach weil die Nervosität zu groß wäre. Da im Moment, was Leistungsnachweise und Schularbeiten angeht, auch Endspurt ist, hat man auch nicht immer die Zeit, sich auch so zu treffen. Zudem wir beide nicht wirklich Ahnung hätten, was genau wir bei nem Treffen machen wollen, weil wir beide nie wirklich viel mit Beziehungen davor zu tun hatten. Erst vorgestern haben wir uns mit unseren Freunden erstmals wirklich getroffen, aber auch da waren wir und vor allem ich anfangs zu nervös und schüchtern, um mit einander zu reden. Erst gegen Ende stand man das erste mal näher zueinander. Und dabei wollte ich sie eigentlich fragen ob sie mit mir zusammen sein will. Den Gedanken habe ich aber dann komplett verworfen... Da wir aber schon viel schreiben, habe ich keine Ahnung mehr wie sehr da jetzt eine Bindung herrscht bzw. wie sie das alles sieht. Wenn man schreibt kommt es mir so vor als sei man schon zusammen, bei Treffen aber so garnicht... Was ich aber garnicht vorhaben werde ist, sie über WhatsApp nach einer Beziehung zu fragen. Sowas geht überhaupt nicht! Mehr oder weniger geht diese Verbindung in was Virtuelles über... Quasi, dass man nur noch über Technik miteinander kommunizieren kann, weil es einem dort 100 mal leichter fällt Komplimente zu machen. Aber so langsam geht mir meine Art auf die Nerven, dass ich nur noch schreiben kann... Und deshalb möchte ich hier mal "kurz" fragen, ob es Leute gibt, die ähnliches erfahren haben bzw. mir generell mal ein paar Tipps geben können, wie ich mehr physische Bindung zu ihr Aufbauen kann und wir mehr und mehr vom Schreiben wegkommen. Ist so ein Verhalten anfangs normal in der heutigen Zeit? Wie habt ihr das gemacht bei eurer ersten(?) Beziehung gemacht? Und wann/wo sollte ein Moment bestehen, bei welchem ich sie "am besten" nach einer festen Beziehung fragen kann? Meine Freunde meinten, sowas solle eher nebenbei geschehen, so... komplett spontan. Wie oben gesagt, eigene Meinungen/Erfahrungen gegenüber Beziehungen würden mir enorm helfen, mir mal davon ein Bild zu machen, wie ich an die Sache am besten ran gehen kann. Liebe Grüße, Daniel

Liebe Schule Freundschaft Date Beziehung Jugendliche Sex Psychologie Freundin Jugend Liebe und Beziehung nervös schüchtern
4 Antworten
Fahrschule. Wie kann ich besser fahren?

Hallo alle zusammen!
Ich bin 16 Jahre alt und mache momentan ein Austauschjahr in den USA. Seit Dezember habe ich meine Fahr Zulassung (Driver’s permit), mit der ich mit meinen Gasteltern Auto fahren üben kann. Ich muss insgesamt 40 Stunden mit meinen Gasteltern fahren, bis ich meinen Führerschein machen kann, um alleine fahren zu können.
Jetzt sind es noch ungefähr 4 Wochen bis zu meiner Fahrprüfung und wir haben gerade mal 12 Stunden gemacht. Meine Gasteltern stressen jetzt total rum und wollen dass ich überall hinfahre, was ich gut finde. ABER, ihre Erwartungen sind viel zu hoch, vor allem die meiner Gastmutter. Kaum steige ich in das Auto, bin ich total nervös. Jedes Mal wenn ich einen kleinen Fehler mache, ist sie total enttäuscht und lässt es mich merken mit einem blöden Blick oder einer blöden Bemerkung. Sie erwartet von mir alles zu wissen und zu können ohne es mir vorher erklärt zu haben. Kaum kommen wir nach Hause und ich gehe in mein Zimmer, erzählt sie meiner ganzen Gastfamilie wie schlecht ich fahre und was für Fehler ich gemacht habe.
Ich bräuchte jetzt ein paar Tips, wie ich mich besser konzentrieren und ihre Kommentare und alles ausblenden könnte?? Gibt es irgendwelche Tips um besser zu fahren und sicherer zu werden? Etwas, dass ich machen kann bevor ich ins Auto steige?

Schon mal vielen Dank! Ich bin dankbar für jede Hilfe!

(Bitte entschuldigt falsche Grammatik oder komischen Satzbau; ich habe seit 7 Monaten kaum Deutsch gesprochen)

Autofahren Kritik nervös
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Nervös

Wie schnell darf ich bei Nässe auf der Autobahn fahren? Habe heute Prüfung =(

16 Antworten

warum wackeln/zittern so viele Menschen mit ihren Beinen, wenn sie nervös/aufgeregt sind?

10 Antworten

Mein Hosenstall-Reißverschluss geht immer auf!?

12 Antworten

Ich bin immer so nervös wenn ich ihn sehe :(

5 Antworten

Ich schwitze wenn ich unter leuten bin WAS TUN

8 Antworten

Oberkörper wackeln, wippen, schaukeln

3 Antworten

Was kann ich gegen ständiges schlucken tun?

5 Antworten

Durch theorieprüfung gefallen. :(

10 Antworten

Ist die Theorieprüfung schwer?

8 Antworten

Nervös - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen