Nase nach OP‘s schlimmer als zuvor?

Ich bin einfach nur noch verzweifelt!

Ich habe mir mit 18 voller Hoffnung das erste mal die Nase (groß, lang, breit, höcker) operieren lassen. Die OP dauerte lang und es stellte sich relativ schnell raus, dass ich unzufrieden mit dem Ergebnis bin. Der Höcker und die Breite waren zwar weg. Die Nase war dennoch immer noch sehr groß und lang. Nach einem Jahr (Ich hatte übrigens das Gefühl, dass sich die Nase in diesem Jahr wieder ins negative veränderte) entschloss ich mich beim selben Operateur für eine Nachkorrektur. Fazit: Wieder Kosten, wieder Vollnarkose, keine Änderung. Bei dieser OP sah meine Nase sprichwörtlich aus wie vorher. Niemand sah eine Änderung. Wieder musste ich mich mit dieser Nase zufrieden geben. Nach weiteren 1,5 Jahren entschloss ich mich einen anderen Chirurgen aufzusuchen. Er ist ein Nasen Spezialist mit einer Top Bewertung auf Jameda. Er verstand sofort mein Problem und sehr einfühlsam. Erneut entschied ich mich wieder mal voller Hoffnung für eine 3. !!! OP. Nach der Operation sah die Nase ganz in Ordnung aus. Sie wurde etwas schmaler, die Spitze etwas schöner. Dennoch war sie noch zu groß und lang. Wieder ein Jahr nach dieser OP sieht meine Nase einfach nur schrecklich aus, es hat sich sogar ein Höcker gebildet der 6 Monate nach der OP ohne bleibendem Erfolg mit Cortison weg gespritzt wurde. Mich belastet das ganze einfach sehr. Die Nase ist nun groß und lang mit einem Höcker und die Spitze ist extrem dick. Meine Nase sieht schlimmer aus als vor der OP. Der Nasenspezialist versteht mich. Er ist nicht zufrieden mit dem Ergebnis und bald steht schon eine 4. OP (wenigstens dieses Mal ohne kosten) bevor. Er meinte, dass meine Nase bereits sehr vorbelastet war/ist und er während der 3.OP Schwierigkeiten hatte die Nase zu verkleinern, da er erst einmal ein Gerüst aufbauen musste welches von den Vor-OP‘s zerstört war.

Hat in diesem Gebiet jemand Erfahrungen? Kann eine 4. OP wirklich noch eine schöne Nase zaubern oder ist dies unwahrscheinlich? :(

Gesundheit und Medizin, Nase, Nasen-OP, Nasenkorrektur, Plastiche Chirurgie
8 Antworten
Bitte liest euch alles durch, ich weiß nicht mehr weiter, hilfe?

Hallo,

wie im Titel bereits angegeben, weiß ich einfach nicht mehr weiter.

Infos zu mir: 18 Jahre jung, 188cm, 76kg

Ich habe folgende Probleme die mich wirklich TÄGLICH innerlich sehr bedrücken:

Letztes Jahr im Januar habe ich mich beschlossen abzunehmen & verlor unglaubliche 40kg innerhalb eines halben Jahres. Zur Folge habe ich überschüssige Haut am ganzen Körper, auch Gesicht, keine wirklichen Hautlappen, jedoch merkt man es sofort falls ich mal ohne shirt rumlaufen sollte.

  1. Ich habe eine dicke Nase, ich sehe eigentlich verdammt gut aus, jedoch zerstört eine Beule im oberen Nasenbereich meine Nase indem sie die ganze Nase sehr breit macht

  2. Überschüssige Haut am Körper & Gesicht. Mein Gesicht sieht so aus als hätte ich ein Körperfettanteil von 15-17%, zusätzlich habe ich dadurch einen doppelkinn und noch überschüssige am restlichen Körper, was mich einfach extrem stört.

  3. Ich habe erblichen Haarausfall gehabt (!) Der hat mittlerweile dank einer noch fortlaufenden Therapie aufgehört, einige Haare sind sogar noch nachgewachsen, jedoch fehlen mir immer noch ca. 30% meiner Haare die dank der teuren 1000€ Therapie hoffentlich wieder nachwachsen werden.

  4. Ich möchte unfassbar sehr eine Nasen OP, weil meine Nase wirklich breit ist, eine Nasenop würde wirklich unglaublich viel ausmachen. Ich bin mir sicher, dass ich sogar male Model werden könnte, wenn ich bloß die Beule & die leicht überschüssige haut wegbekomme, um ein definiertes Gesicht zu haben.

  5. Ich weiß nicht was ich bezüglich der überschüssigen Haut tun soll, meine Haut hat sich vielleicht gerade mal um 10-15% verbessert und es ist bereits ein Jahr nach Ende der Diät. Ich nehme sogar bestimmte Vitamin&Mineralstoff- Kapseln die die Haut straffen sollen.

  6. Eltern. Meine Eltern würden mir NIE zustimmen eine Nasenop zu machen. Warum? Weil die erstens kaum Geld haben, (die empfangen ALG2) und nicht möchten dass ich so viel Geld für so etwas ausgebe.

Ich habe 6 jüngere Geschwister (5 davon Mädchen) und die haben alle ebenfalls diese Beule. Wie würde so eine wohl als Vorbild rüberkommen?

Ich bin mir ziemlich sicher dass vorallem mein Vater sehr sauer werden würde, wenn ich so ein Thema überhaupt ansprechen würde. Ich möchte unfassbar gerne etwas gegen diese Probleme tun, ich leide wirklich täglich stundenlang bzw. Wenn ich nicht abgelenkt bin eigentlich den gesamten Tag darüber.

Vielen Dank an diejenigen die sich das bis hierher durchgelesen haben, bitte nimmt das ernst und kommentiert nicht sowas wie: du musst dich damit abfinden

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen, meine Eltern können das jedenfalls nicht. Ich bin im besten (?) Alter und möchte mein Leben genießen, es fällt mir aber unfassbar schwer, ich möchte einfach das beste aus mir rausholen, wenn ihr versteht.

Danke

Haut, Eltern, Psychologie, Arzt, Depression, Gesundheit und Medizin, Nasen-OP, OP, psychische belastung, Schönheits-OP, Vorbild, Dilemma, überschüssige haut
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Nasen-OP

Wer hatte schon mal eine Laser OP zur Verkleinerung der Nasenmuscheln und was waren eure Erfahrungen?

8 Antworten

Krustiges Blut in der Nase wegen Nasen OP , wie krieg ich das weg? HILFE!

6 Antworten

Ab wie viel Jahren darf man eine Nasen op machen lassen?

8 Antworten

Wie lange darf man nach einer Nasen Op keinen Sex haben?

11 Antworten

Nase mit Zahnpasta kleiner kriegen (Ödeme)?

6 Antworten

Wie viel kostet eine Nasenkorrektur?

12 Antworten

Kühlun nacg Nasen OP? Wie lange bleiben blaue Flecken? Nasendusche ab wann?

6 Antworten

In welchem Ausland lässt man eine Nasen-OP am besten machen?

20 Antworten

Nach NNH OP üblen Geruch in der Nase

2 Antworten

Nasen-OP - Neue und gute Antworten