Was ist schon normal und was nicht (optische Veränderungen der Personen)?

Ständig diskutieren Leute über die optische Veränderung am Menschen.

Es gibt einige, die behaupten, eine Frau ohne schminke sei viel schöner. Wenn man ihnen aber eine "natürlich" geschminkte Frau vorzeigt, ohne zu erwähnen, dass diese geschminkt ist, finden sie viele oftmals schöner, als die nicht geschminkte Frau. Schminken bedeutet nicht, bunt wie ein Regenbogen auszusehen. Genauso, wie Silikonbrüste nicht wie, kurz vorm platzen stehende Luftballons aussehen müssen. Zudem empfindet Schönheit jeder anders.

Unser Äußeres Bild, beeinflussen wir durch vieles.

Wir schminken uns, schneiden und färben uns die Haare, verlängern die Haare und lassen sie auffüllen, verlängern die Nägel und bemalen sie, bringen sie in unnatürliche formen, kleben uns Wimpern auf, entfernen an unerwünschten stellen Haare, tragen schmuck, stechen Kindern Ohrlöcher, tragen Piercings, lassen uns körperteile vergrößern, sowie Verkleinern, lassen Körperteile entfernen, machen Sport, tattoowierer uns, tragen shapewear und Push Up BHs, etc...

Warum empfindest du die eine Veränderung in Ordnung, aber die andere nicht? Ist das ganze nicht nur eine subjektive Meinung & spiegelt letztlich nur gewohntes und deine Meinung von Schönheit wieder?

Sport, Muskeln, Kleidung, Beauty, Männer, abnehmen, Schönheit, rasieren, Mode, Haarentfernung, Aussehen, Style, Diskussion, Haarverlängerung, Extensions, Piercing, Frauen, Schmuck, Nagellack, Beine, Tattoo, Veränderung, Acrylnägel, Attraktivität, Bodymodification, Brustvergrößerung, Gesellschaft, Gewichtszunahme, Glatze, Haare färben, Kritik, Mainstream, Ohrringe, Schönheitsoperation, Lippen aufspritzen
Ist es schlimm wenn ich mir jetzt die Brüste operiere und in 2 Jahren zu einem transmann werden möchte?

ich fühle mich seit ich klein bin schon als Junge und nicht als Mädchen, mir war es egal was ich anhatte und mich hat das Mädchen Zeug nie interessiert.

ich bin grade in einer Phase wo ich mich sehr weiblich anziehe, gerne meine Brüste operieren möchte, gerne auch BBL und ich bereue es zutiefst dass ich mit 13-21 Jahre einfach nur depressiv war und keinerlei Erfahrungen gesammelt habe weder mit Jungs noch mit Mädchen.. hatte keine Freunde weil ich mich selbst so hasse und dadurch Leute weggescheucht habe die mich eig mochten

ich hasse mich immer noch aber endlich sehe ich einen Sinn weil ich weiß dass ich auch auf Frauen stehe und gerne ein Junge wäre auch wenn ich momentan genau das Gegenteil mache..

ich will Erfahrungen mit Jungs sammeln gerne auch Mädchen und mich zuerst als Mädchen „wohlfühlen“ bis ich diese ganz große Umwandlung machen würde die dann für immer ist…

bin schon 23 Jahre alt und möchte keine einzige Sekunde meines Lebens mehr verschwenden, aber ich möchte es auch nicht bereuen als Mädchen mich nicht ausgelebt zu haben und das ist mir auch sehr wichtig

ist es verwerflich dass ich so denke? Darf ich überhaupt so sein oder muss ich mich sofort wie ein Junge zeigen um diese Umwandlung machen zu können?

solche ops zu machen kosten so viel Geld und wenn ich das mache, muss es ja wieder entfernt werden für eine Umwandlung ..

ich habe sehr kleine Brüste, trainiere meinen Körper also hab halt nur einen trainierten Po aber bin noch nicht im Gym um Geld zu sparen wegen den Ops also mache nur daheim mit Eigengewicht und Bändern unso

ich weiß nicht mal ob ich hübsch bin keine Ahnung ich hab auch das Gefühl dass jeder diese Phase mit 13 hatte und ich hab sie jetzt erst..

ich kann die Zeit nicht zurückdrehen aber ich versuche mein bestes endlich glücklich zu werden

Ja 79%
Nein 21%
Männer, Frauen, Brustvergrößerung, Geschlecht, Schönheitsoperation, Transgender, Transsexualität, LGBT+, Transmann
Machen Schönheitsoperationen wirklich glücklicher?

Ich denke schon sehr lange über Schönheitsoperationen nach weil ich manches an mir wirklich nicht schön finde und damit sehr unzufrieden bin. Deswegen kann ich auch niemand anderem glauben das er mich wirklich schön findet und nichts an mir anders haben wollen würde. Wie kann ich das glauben wenn überall etwas anderes als schön gilt, in Pornos oder Animes, Social Media oder sonst wo? Wie kann man dann jemandem glauben das man attraktiv ist wenn man diesem Ideal nicht entspricht? Deswegen wollte ich mich operieren lassen.

Aber dann habe ich mir gedacht, wenn man nach der OP dann attraktiver ist und die Person einen dann auch attraktiv findet, macht das dann überhaupt glücklich?

Ich kann es mir nicht vorstellen das mich das glücklich machen würden, weil ich dann bestimmt immer daran denken würde dass das was die person an mir mag garnicht wirklich ich bin weil es ja nur gemacht ist. Und dass wenn Schönheitsoperationen nicht existieren würden, ich garnicht so aussehen könnte. Und dass jemand etwas an mir mag was ich eigentlich nur aus Druck anderen zu gefallen habe. Deswegen bin ich ziemlich verzweifelt, weil ich nicht weiß was ich tun soll.

Was denkt ihr? Was macht glücklicher, unzufrieden mit sich selbst zu sein und Komplimente nicht wirklich annehmen zu können, oder damit zu leben dass das was jemand an einem schön findet nicht echt ist? Vielleicht kann ja jemand aus Erfahrung sprechen.

Männer, Schönheit, Mädchen, Körper, Aussehen, Frauen, Ästhetik, Ästhetische Chirurgie, Attraktivität, BBL, Brustvergrößerung, Liebe und Beziehung, Nasen-OP, plastische Chirurgie, Schönheitsoperation
Schönheitsoperation - Ja oder Nein?

Mich würde interessieren wie ihr in meiner Situation entscheiden würdet, bin hin und hergerissen.

Ich habe sehr kleine Brüste, die noch zusätzlich keine ideale Form haben und einfach gar nicht dem heutigen Ideal entsprechen. An sich war mir das immer egal. Jedoch ist mein aktueller und erster Partner absolut und höchst unzufrieden damit. Sowohl mit der Größe als auch mit der Form.

Ich merke halt, dass ich selbst so nicht auf Dauer mit ihm zusammen bleiben möchte, wenn er so unzufrieden damit ist und daher käme für mich eine Brust-OP in Frage. Man könnte durch eine Vergrößerung sehr viel verbessern.

Andererseits ist da in meinem Kopf der Gedanke: Hätte ich meinen Partner nicht, dann würde ich nie über sowas nachdenken. Außerdem habe ich Angst vor den Risiken bei so einer OP und ein komisches Gefühl bei dem Gedanken einen Fremdkörper in der Brust zu haben.

Wiederum: Wenn ich einen Partner möchte muss ich mir das zwangsweise operieren lassen, weil ich viel zu unsicher wäre mit den aktuellen Brüsten und so gar keine neue Beziehung mehr eingehen wollen würde.

Es ist schwierig. Weil an sich kann ich persönlich für mich alleine als ewiger Single damit leben. Ich finde es nicht schön, aber die Angst vor den Risiken schreckt mich ab. Aber mit Partner ist es eben schwierig und da würde ich sie am liebsten jetzt sofort gerne operieren lasen. Andererseits sollte man sowas ja nie für andere tun.

Bin mir nun sehr unsicher und frage mich wie andere Menschen in so einer Situation mit der Sache umgehen würden?

Beauty, Männer, Aussehen, Frauen, Sex, Psychologie, Attraktivität, Brust OP, Doktor, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Psyche, Schönheitsoperation
Haartransplantation für 290€?

Ich bin diesen Sommerferien in die Türkei gereist, für eine Haartransplantation. Ich bin 20 Jahre alt und weiblich. Mit ca 15 Jahren hab ich meine Haare verloren. Vorne und etwas hinten hab ich kaum Haare.
Wir sind nach Urfa gereist und haben dort einen Arzt gefunden. Man findet ihn nicht übers Internet. Er hat mich gefragt ob meine Werte okey sind und ich hab ihm gesagt, dass meine Hormone etwas nicht in Ordnung sind. Er meinte das wäre kein Problem und das wir die Haartransplantation durchführen können. Risiko gebe es nicht wirklich, laut ihm. Die Kosten für die Haartransplantation waren 5000Tl (=290€). Ich war mir wrkl unsicher ob ich es bei ihm machen will. Meine Eltern haben aber gemeint er wäre gut, er ist unser Landsmann, er scheint brav zu sein. Es sah nicht mal aus wie eine Klinik. Es hatte ein Wc, ein Büro, ein Gang und eine Küche.
Ich hab den Arzt gesagt ich will es nicht machen, weil ich Angst habe. Er meinte ich kann zu ihm kommen und zuschauen wie er andere Patienten behandelt. Ich hab das getan und meine Eltern haben mich überreden können.

Gestern hatte ich die Op. Kurzgefasst: Er hat hinten meine Haare abrasiert und aus dieser Stelle mein Haar nach vorne eingepflanzt. Das ganze hat 5 Stunden gedauert. Er hat mir ein Band übers Kopf gelegt und mir Medikamenten verschrieben. Das war’s. Jetzt mache ich mir wieder Sorgen! Ich möchte nicht das noch die Haare von mir ausfallen. Ich hatte vor der Haartransplation auch eine Prp Behandlung bei elithair.

Haare, Schönheit, Türkei, Aussehen, Ästhetik, Ästhetische Chirurgie, Attraktivität, Haarausfall, Haartransplantation, Schönheitsoperation

Meistgelesene Fragen zum Thema Schönheitsoperation