Top Nutzer

Thema Ästhetik
  1. 1 P.
Warum sind Menschen geradezu lächerlich intolerant und unfair in Bezug auf Frisuren?

Ich habe es jetzt einige Male erlebt und ich gehe davon aus, dass es so weiter geht, aber ich finde es nicht richtig. "Frauen mit kurzen Haaren sind Lesben, Männer mit langen Haare sind ungepflegt, hässlich, weiblich, untragbar, Irokesen sind asozial, gewalttätig, Glatzköpfe sind Nazis/Rechtsextreme" etc. Ich kann es nicht mehr hören! Haben diese Leute sich mal selbst zugehört bzw. wurden mal für ihre äußere Erscheinung so unsensibel behandelt? Man kann genauso gut sagen, alle Asiaten essen Reis oder alle Afrikaner sind maximalpigmentiert. Das ist intolerant, oberflächlich, unfair und total konservativ... und ebenso blind wie nicht mehr zeitgemäß. Für mich ist das eigentlich nicht besser als Rassismus oder Faschismus. Ästhetik und Schönheit lassen sich doch nicht auf sich doch nicht so pauschalisieren. Wenn man die Augen aufmacht kann man sehen, dass das ganz abhängig vom Menschen ist. Ich wage zu behaupten, dass z. B. eine ungepflegte Frau mit langen Haaren genauso unattraktiv wie ein Mann mit selbigen Eigenschaften (oder eben ein kurzhaariger ungepflegter Mann ;) ist. Genauso kann eine Kurzhaarfrisur einer Frau sehr gut stehen. Zu behaupten, dass wäre nicht so, obwohl es dafür genügend Gegenbeispiele gibt, ist doch nichts weiter als das Gestehen seiner eigenen Intoleranz, Rückständigkeit, Sturheit und Blindheit. Seht euch Halle Berry oder die Gitarristin Stephanie Jones als Beispiele an. Es ist durchaus Ästhetik erkennbar und die sollte man anerkennen und nicht leugnen. Seht euch Orlando Bloom oder David Garrett an. Die sehen damit doch damit echt gut aus. Für diejenigen, die es nicht verstehen, die Beispiel habe ich rausgesucht, falls sie euch gerade nicht passen. Ihr könntet auch selber Beispiel finden, die besser passen! Ich kenne noch Unzählige. Man kann Sensibiltät dafür erlernen, das ist NICHT ganz einfach eine Geschmacksfrage. Ich selber hab mal zum Teil so geredet und eingesehen, dass es Unsinn ist so zu reden, wenn ich ganz ehrlich zu mir bin.

Es gibt für jede Frisur mindestens ein Positivbeispiel und das beweist immer, dass solche Verallgemeinerungen Unsinn sind. Man sollte nicht alle Menschen einer Gruppe unterordnen! Wir leben doch in einer Zeit von Vielfalt und das ist doch gerade so stark. Alle sind unterschiedlich und leben ihre Freiheit aus. "Alle sind gleich" wäre doch langweilig. Abschließend behaupte ich alle Männer mit Haaren mit der Länge von denen Donald Trumps wählen auch rechtsextreme Parteien. Stimmt das? Ich bin gespannt auf die Kommentare.

Religion, Schönheit, Politik, Frisur, Psychologie, Ästhetik, Intoleranz, konservativ, feindlichkeit, Philosophie und Gesellschaft
11 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ästhetik

Brustwarzen dauerhaft hart/steif machen.. Wie?

7 Antworten

Theaterästhetische Mittel

2 Antworten

Was ist der Unterschied zwischen hübsch, schön und wunderschön?

19 Antworten

Größeren Po ohne Sport?

4 Antworten

Veneers

8 Antworten

Gibt es irgendein (natürlich gesundes) Mittel, dass das Weiß im Augapfel noch weißer macht?

8 Antworten

Findet ihr rosa Nägel oder french nails schöner?

10 Antworten

Retro Vintage Aesthetic Style klamotten? Kennt ihr Shops?

2 Antworten

Gardinen, wie herum aufhängen

13 Antworten

Ästhetik - Neue und gute Antworten