Top Nutzer

Thema Liebe
  1. 290 P.
  2. 80 P.
habe ich SIE zu oft gefragt?

Ich bin ein 17 Jähriger Teenager in seinem ersten Liebeskummer und suche einwenig Rat :)

Ich bin seit 1.5 Jahren in einer neuen Schulklasse. Es hat ein Mädchen welches ich seit dem ersten Tag an mag und süss finde. Sie hat sich am Anfang in mich verliebt aber ich war noch nicht so weit. Jetzt habe ich mich in sie verliebt. Zuerst dachte ich, dass ich es zurückhalten könnte aber es geht einfach nicht mehr. Also habe ich ihr meine Gefühle "gezeigt". Wir haben in dem vergangenen Monat ein paar mal gemeinsam Dinge unternommen und verstehen uns sehr gut. Wir kamen uns eigentlich jede Woche einwenig näher. Es ist aber so: Ich muss immer den ersten Schritt machen und sie einladen... Zmb. habe ich sie gestern (Freitag) gefragt ob wir heute (Samstag) gemeinsam verbringen. Sie hat glücklich zugestimmt und mir gesagt, dass sie ihre Eltern noch fragen muss. Dann hat sie gesagt, dass sie sich bei mir meldet sobald sie weiss um welche Uhrzeit sie kann. Jetzt ist Samstag Nachmittag und sie hat sich nicht gemeldet. Das geht bei uns immer so. Sie meldet sich nie aber wenn ich sie jetzt anrufen würde und fragen würde wann sie Zeit hat würde sie wahrscheinlich sagen: "Jetzt". Mein bester Freund meint, dass sie von mir "gejagt" werden möchte. Es ist in unserer momentanen Gesellschaft nun einfach so, dass der Mann immer fragen und nachfragen muss. Mich stresst das aber ziemlich. Ich habe kein Bock ständig alles zu machen während sie einfach zuhause rumsitzt und auf meinen Anruf wartet. Ich wachse in einer modernen Familie auf. Meine Mutter arbeitet 100% und mein Vater 80%, kümmert sich aber auch um den Haushalt. Meine Mom meinte, dass ich bei solchen Spielchen nicht mitmachen soll und sie heute nicht anrufen soll. Sie wird dann selbst zeigen wie wichtig ich ihr bin.
Ich bin gerade ziemlich verwirrt und weiss nicht was ich tun soll. Hat jemand von euch schon ähnliches als Teenager erlebt und kann mir einen Tipp geben?

Liebe, Freundschaft, Teenager, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Auslandsjahr zu liebe der Mutter nicht machen?

Hey ich gehe nächstes jahr für 10 Monate in die USA. Meine Mom war da von anfang an nicht so dafür aber als ich Donnerstag meine Hostfamily bekommen (bzw wurde gefragt ob eine Hostmum auch ok, sie hat aber viele Verwandte und Haustiere & sie wohnt wahrscheinlich in Kalifornien zw L.A und San Francisco) dann ist halt meine Mom total ausgerastet und hat sich mit meinem dad (der alles bezahlt) total gestritten. Mein dad meinte ihm ist es jetzt egal weil es ihn so sehr nervt. Gestern hat mir mir der Lebensgefährte von meiner mutter nochmal geredet. Er meinte das es sie total verletzt und ausserdem wäre ich zu jung(würde in den usa 18 werden), er meinte ich soll es bis Sonntag (also morgen) entscheiden was ich machen soll, dann gestern nach dem Gespräch haben wir dann alle ein film geschaut und sie war so nett zu mir und meinte das sie mich liebt und alles. Ich weiss nicht was ich tun soll. Der Vertrag ist aucg unterschrieben, also schätze ich das es nicht gehen würde. Ich konnte gestern bis 3 nicht einschlafen weil ich so geheult habe. Ich will meine mom einfach nicht enttäuschen weil sie schien gestern so erleichtert zu sein und keine ahnung. Ich will das aber so sehr und ich hab schon so oft versucht mit uhr zu reden, aber es kamen immer wieder negative dinge zurück. Ich hab freunde gefragt und alle meinten das ich gehen soll, selbst der Freund von meiner Schwester hat gesagt ich soll gehen ( er war ein Jahr auch in den Vereinigten Staaten)Was würdet ihr machen?

Ps: das wäre ein highschool Programm

Gehen, der vertrag ist unterschrieben 92%
Bleiben aus Liebe zu deiner Mutter 7%
Liebe, Schule, Familie, Freundschaft, USA, Ausland, Auslandsjahr, Austauschjahr, Liebe und Beziehung, Verzweiflung, Austauchschüler
11 Antworten
Schwul, total verliebt?

Hey leute, ich bin 15 m und mit 12 jahren habe ich gemerkt, dass ich schwul bin und ich wusste noch nicht ganz, wie ich mich mit damit abfinden kann, heute ist es mir klar geworden, und ich bin halt so wie ich bin, jetzt kommt aber mein problem.... ein Schulkamerad, ich bin jetzt schon ca 2.5 jahre in ihn verliebt und es hört einfach nicht auf, ich träume teilweise nachts von ihm, wie wir zusammen im bett liegen, miteinander kuscheln und uns küssen. Ich hab ihm schon gesagt, dass ich schwul sei und ich sagte ihm auch, dass ich in ihn verliebt bin, dabei hat er normal reagiert und er hat nichts dagegen. Zitat: „Sorry ich hab zwar echt nichts dagegen, aber es wird nichts mehr als eine gute freundschaft“. Das war vor ca 1 jahr. Ich bin so in ihn verliebt, er sagt dauernd, dass er nicht schwul sei, aber das klingt jetzt bisschen blöd, ich spür das irgendwie, er ist nur bei den jungs, befummelt sich immer mit meinem besten kumpel, die umarmen sich und ich bekomme zur verabschiedung nur einen handschlag, ich bin teilweise nur depressiv und hatte schon sehr oft selbstmordgedanken... ich weis einfach nicht mehr weiter, ich möchte ihn unbedingt küssen, ich bin soo doll in ihn verliebt. Er hatte auch noch nie eine freundin. Ich weiß auch nicht, woran das liegt.. er ist einfach nur der, den ich mir immer als Partner vorgestellt habe...😭😭. Habt ihr eine Lösung für mich, ich würde mich mega freuen, villeicht hilft es mir ja weiter..🥺

Liebe, Freundschaft, Freunde, verliebt sein, Küssen, Psychologie, Gay, Liebe und Beziehung, Schwul sein, selbstmordgedanken, Kuscheln Küssen
3 Antworten
Nackt mit mysteriösem Mann?

Hey Community,
Ich, Kira (18 jahre jung) war Sommer diesen Jahres das erste mal alleine ohne Eltern im Urlaub. Natürlich macht man da Sachen die man mit Eltern nicht machen würde, Alkohol trinken usw. Aber ich glaube letztes mal bin ich echt zu weit gegangen. Ich bin eine Runde am Strand entlang gegangen, es war ein schöner Tag:) alles schön und gut. Ich hatte mir ein stilles Plätzchen rausgesucht um mich zu sonnen. So habe ich mich einige Minuten dort hingelegt. Aber dann bin ich auf eine blöde Idee gekommen. Das kennt vielleicht die ein oder andere von euch: Man hat immer diesen typischen Bikini Streifen auf dem Körper, der etwas heller ist. Und es war ja keiner da, also dachte ich mir: als wenn genau dann jmd kommt, für einige Minuten geht das ja klar. Ich hab den Bikini ausgezogen, die Sonnenbrille runtergeklappt und mich hingelegt. Leider ist es nicht bei einigen minuten geblieben, eine halbe Stunde weiter stand plötzlich ein junger muskulöser Mann vor mir. Er fragte mich ob er mir den Rücken eincremen darf. Naiv wie ich bin, habe ich ihn natürlich bestätigt und ein paar flotte Sprüche gerissen. Als er dann dabei war hab ich irgendwie gedacht wie blöd es jetzt wäre ihn abblitzen zu lassen. Daher habe ich ihn angemacht und

es ist nicht beim Rücken geblieben sondern auch Oberkörper und ... naja ihr wisst schon waren im Spiel.

Aber er war die ganze Zeit angezogen!? Lange Rede kurze Frage: Ist es normal dass man in solchen Situationen so triebgesteuert vorgeht? Ich kenne das eigentlich nur von Jungs. Und noch eine: könnte er mich anzeigen?

PS: des war auf Malle

Liebe, Leben, Mädchen, Alkohol, Junge, fkk, Liebe und Beziehung, nackt
11 Antworten
Bindungsangst mit 15?

Hey!

Ich bin 15, und hatte noch nie eine ernsthafte Beziehung. Jetzt habe ich eine 16 - Jährigen kennengelernt, in den ich mich irgendwie vertuscht habe. Und da ist mir etwas aufgefallen; wichtig ist noch zu sagen, dass all diese Dinge, die ich gleich aufzählen werde, erst nach einer Depression von ca. einem halben Jahr begonnen haben. In meiner Therapie habe ich das nie wirklich angesprochen, weil ich es nie für nötig hielt.

- Ich glaube nicht an die Liebe als etwas magisches. Wärend dieser Depression habe ich angefangen, alles sehr rational zu sehen. Liebe ist bloß noch Teil der Evolution.

- Ich habe diesen Typen kennengelernt, und nicht sofort an eine Beziehung gedacht, sondern an das Beziehungsende.

- Eine Beziehung in meinem Alter ist relativ sinnlos. Die wenigsten halten. Die Gefahr dass ich nochmal in Depressionen versinke, wenn wir uns erst wieder getrennt haben, ist Recht groß. Das ist es eigentlich nicht wert.

- Ich denke an Beziehungen, und bekommen ein Engegefühl. Es ist nichts wirklich positives.

- Eine Person mehr in meinem Leben, bedeutet eine Person mehr, um die ich mich kümmern muss.

- Als er mich das erste Mal geküsst hat, das war gestern, war es total seltsam für mich. Ich mag ihn eigentlich, und ich wollte ihn auch küssen, aber gleichzeitig hatte ich unfassbare Panik. Ich habe nachgedacht; durchgehend! Mein Herz war auf Hunderachzig. Ich hatte Bauchschmerzen, und danach hatte ich das Gefühl, einen riesigen Fehler gamcht zu haben. Ich wollte weglaufen. Mein Herz hat noch eine halbe Stunde lang unfassbar gepumpt. Ich hatte halbe Panik.

- Es ist nicht so dass er beschissen reagiert hat. Er war total verständnisvoll, und hat natürlich bemerkt, dass ich verkrampft war. Er hat gesagt, dass sei okey, und sein erster Kuss sei auch beschissen gewesen. Wir konnten darüber lachen, aber mein Drang zu rennen, blieb.

- Ich mag ihn! Ich mag ihn wirklich! Aber der Gedanke eine Beziehung anzufangen, ist...sehr beengend. Ich habe das Gefühl keine luft mehr zu bekommen. Ich will das nicht, und gleichzeitig will ich es schon. Ich kenn mich nicht mehr aus.

- Ich gehedavon aus, dass ich keinen Beziehung durchziehe. Es ist ein unangenehmes Gefühl. Ich verstehe nicht, wie andere Menschen so glücklich sein können.

- es ist als wäre ich zwiegespalten; Ich kann nicht darüber nachdenken, bin manchmal einfach komisch glücklich, aber meißtens wir mir halb übel wenn ich an einen Beziehung mit ihm denke.

- Ich denke ich wäre so eine Person, die mehr als eine kurze Beziehung nicht schafft. Ich habe das Gefühl, meinen Freiheit ist in Gefahr.

Kann es also sein, dass ich Bindungsängste habe? Ich habe zwei Eltern, die sich lieben. Doch diese Depression hat für mich vieles verändert. Habe ich diese Gefühle da endwicklet? Zweifle ich überall, und kann das Gefühl gefangen zu sein, nicht ertragen?

Was denkt ihr? Habt ihr Erfahrungsberichte? Habe ich Beziehungsängste endwicklet?

Danke für die Antworten! LG!

Liebe, Freundschaft, Angst, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Panik, Bindungangst
5 Antworten
Liebt sie mich (0815 Frage lmao)?

Peace Leute,

Es geht um liebe was sonst, jedenfalls liebe ich ein Mädchen aus meiner Klasse. Habe echt oft mit ihr geredet. Wir hatten Klassenlager und wir verbrachten ziemlich viel Zeit miteinander. Wir haben die selben Interessen.

Jetzt zum wesentlichen. Ich habe Kollegin zu ihrer besten Freundin geschickt, um sie zu fragen. ob etwas zwischen uns wird. Sie hat schon gefragt, vor einem Monat, ihre Freundin antwortete mit einem "eher nein", schei00e . Jedenfalls fragte meine Kollegin ihre beste Freunde vor paar Wochen und sie sagte: "ja", Yeah. Wir sind oft zusammen gegessen, jede Woche mindestens einmal, paarmal mal auch mehrmals.

Ich habe sie gefragt ob sie mit mir ins Kino will, die Antwort war ja. Wir sind noch nicht gegangen, aber nächste Woche ist zumindest geplant. Gestern gingen wir mit der Klasse ins Kino, ich fragte sie ob sie mit mir warten will, denn wir schauten den Film in unserer Freizeit. Wir warteten um die zwei Stunden, genauer gesagt aßen wir im McDonalds. Im Kino lehnte wir uns gegenseitig an, paar Mitschüler berichteten uns es sei süß, whatever. Ich begleitete sie nach Hause, und als Abschied umarmte sie mich, das war ein tolles Gefühl.

Seit letzter Woche sitzen wir oft zusammen in der Schule. Man könnte schon fast behaupten, fast jede Lektion. Sie schreibt mir manchmal das Herz "<3". Ich weiß sie sucht einen Freund und hat im Moment keinen. Manchmal malt sie mir Herzen ins Buch. Als mal ein Kollege uns fragte, ob wir zusammen seien, schweigte sie. Unsere Blicke treffen sich, manchmal zwinkert sie mir auch zu.

Ich wollte euch fragen, was eure Meinung ist, sollte ich es wagen? Denkt ihr ich habe eine Chance? Liebt sie mich überhaupt?

Danke im Voraus! LG

Skaterboii

Liebe, Freundschaft, Liebe und Beziehung, liebt-sie-mich
3 Antworten
Ist es für sie was ernstes oder eher so f+?

Guten Abend...Ich finde im Internet keine gescheite Hilfe bei Google und da ich einfach grade keine andere Lösung finde schreibe ich mal hier...

Also mein "problem" wenn man es denn so nennen kann ist folgendes. Ich habe letztes Jahr ein Mädchen kennengelernt. War zu dem Zeitpunkt aber ziemlich hoffnungslos in ein anderes verliebt daher hatte ich keine großen Augen für sie. Jetzt haben wir über den Sommer uns nie gesehen oder geschrieben aber uns vor ca 5 Wochen das erste mal wieder getroffen und aus irgendeinem Grund war ich von dem ersten Mädchen komplett weg gefühlsmäßig, gleichzeitig kam aber dieses Gefühl auf mehr von dem "neuen" Mädchen kennenlernen zu wollen. (Ich machs mal mit Namen geht einfacher) also altes Mädchen : Lisa neues Mädchen: Gina. Wir haben uns auch echt super verstanden seit wir jetzt mehr Kontakt haben (Gina und ich). Jetzt habe ich sie vor 3 Wochen gefragt ob sie mal mit zu mir kommen mag bei mir übernachten. Ist daran gescheitert das ich keine abschminktücher hatte, sie meinte aber wenn ich welche habe dann kommt sie auf jeden Fall mit. (Daran mit ihr zu schlafen hab ich nicht gedacht. Ich habe starke "psychische" Probleme beim Thema Sex da meine ex mich in der Hinsicht total fertig gemacht hatte nachdem ich mein erstes mal mit ihr hatte und seitdem ich mich keinem Mädchen mehr öffnen bzw am Anfang war es so schlimm das ich heul und panikartigen bekam wenn ich nur daran dachte mich vor einem Mädchen auszuziehen... bin jetzt seit 2 Jahren jedem körperlichen Kontakt mit Mädchen aus dem weg gegangen und falls auf einer Party oder so im Suff es mal näher hat mein Körper sogar Hacke dicht die alarmglockrn schrillen lassen und ich habe mich wie ein in die Ecke gedrängtes Tier zurückgezogen... nun irgendwie hat sich alles geändert, letzten Samstag hatte ich sie wieder gefragt ob sie bei mir übernachten mag und da meinte sie erst das sie schauen muss ob's klappt und dann kam halt wieder die Frage nach den abschminktüchern. Hatte halt keine da meinte sie ich muss halt erst welche besorgen. Dann dachte ich nagut dann wieder nicht und wurde spontan von Freunden auf eine Party eingeladen. Dann kam Gina aber plötzlich zu mir und meinte sie wolle doch mit zu mir kommen (zu dem Zeitpunkt haben wir schon viel geschrieben und ich mochte sie immer mehr und auch sie war etwas verkuschelter als am Anfang, öfter blickkontakt usw). Da hab ich ihr gesagt das ich halt jetzt dahingehe aber sie ja mitkommen könne. Dann sind wir also zusammen hin und auf der Party dann war alles toll. Ausgelassen wir waren etwas angetrunken, nicht viel nur so locker. Und sie hat ihre Hand öfter auf meine gelegt oder sich an mich angelehnt...das seltsame dabei für mich war warum mein Körper da so entspannt drauf reagiert hat. Ich hab die Welt nicht mehr verstanden. Irgendwann als keine hinschaute hat sie mich sogar geküsst. Ab dem Moment war ich nun vollkommen dicht. Aber nicht vom Alkohol sondern vom gefühlschaos im Kopf. Irgendwann dann haben wir uns

Liebe, Freundschaft, Liebe und Beziehung, Unsicherheit
2 Antworten
Warum habe ich immer Angst mich zu binden?

Hallo ihr Lieben,

ich kenne seit vier Jahren einen ganz tollen Mann.

Als wir uns kennen lernten war ich 18 und er 28. Nennen wir ihn Daniel. Ja ich weiß der Altersunterschied ist nicht gerade gering aber ich merkte von Anfang an das uns etwas besonderes verbindet. Wir trafen uns einige Male doch als es ernster wurde fühlte ich mich plötzlich überfordert und eingeengt. Ich ließ den Kontakt also auslaufen. Ich datete danach auch andere Männer aber es war immer das selbe Problem sobald es ernster wurde war ich weg. Den Gedanken an Daniel hatte ich aber nie verloren. Es verging ein Jahr und wir sahen uns zufällig wieder. Wir verabredeten uns für einen Spaziergang. Es fühlte sich genauso toll an wie beim aller ersten treffen. Doch dann war da wieder dieser Druck und dieses Gefühl es jedem recht machen zu wollen. Meine Eltern kennen Daniel schon ewig und Daniel war der Azubi meines Vaters. Alle freuten sich als wir uns trafen, doch der Druck stieg somit immer mehr. Beim ersten Treffen redete ich mir ein das ich einfach zu jung war und noch nicht soweit war für einen 10 Jahre älteren Mann der an einem ganz anderen Weg in seinem Leben steht. Mittlerweile sind insgesamt 4 Jahre vergangen ich hatte eine kurze Beziehung die leider nicht gut lief. In den 4 Jahren dachte ich noch oft an Daniel. Er ist im Prinzip genau der Mann den ich mir für meine Zukunft vorstelle. Ein Mann auf den man sich zu 100% verlassen kann und der die gleichen Zukunftspläne hat wie ich. Ich habe das letzte Jahr in Neuseeland verbracht und kam jetzt zurück. Auf einem Geburtstag eines Freundes habe ich Daniel wieder getroffen. Wir unterhielten uns geschlagene 2 Stunden komplett alleine. Es war wie immer... als wäre keine zeit vergangen... immer noch dieses besondere Gefühl... immer noch der Gedanke das er der richtige sein könnte...

Seit dem Geburtstag vor knapp einer Woche schreiben wir wieder über Whats App. Ich spüre das er es ist. Aber ích merke auch das schon wieder das Flucht denken kommt warum auch immer. Was kann ich dagegen tun oder warum kommt das immer wieder ?

Vielen lieben Dank schon mal im Voraus

Lg Annabella

Springe über deinen Schatten und lass dich auf die Beziehung ein. 60%
Treff dich NICHT nochmal mit ihm. Es hat eh keinen Sinn.. 40%
Vielleicht bist du nicht für Beziehungen gemacht. 0%
Liebe, Freundschaft, Liebe und Beziehung, Beziehungsangst
5 Antworten
Ist meine Freundin eifersüchtig? Warum ohne Grund?

Hi,

es geht um meine Freundin (22), die sich so komisch verhält, wenn ich diese Frau erwähne. Also, so vor 4 Wochen, lernte ich in einem Seminar, eine neue Kommilitonin kennen. Sie studiert im selben Master wie ich, aber jetzt halt im 1. Fachsemester. Sie ist neu in der Stadt. Nach dem Seminar quatschten wir noch etwas. Dabei stellte sich heraus, wir vorher in der selben Stadt studiert hatten. Also ich bin auch für den Master vor einem Jahr gewechselt. Diese neue Kommilitonin und ich waren uns damals nie begegnet.

Es war so, dass ich bei diesem Gespräch merkte, dass sie wohl Interesse an mir hatte, weil wo ich meine Freundin erwähnte, sie plötzlich komisch wurde. Zuerst richtig aufgeweckt und dann plötzlich zurückhalten. Naja, wir sahen uns dann auch im Seminar, aber redeten auch nicht viel miteinander.

Meiner Freundin erzählte ich von der Begegnung, aber natürlich nicht, dass sie wohl Interesse hatte.

Gestern dann, hatten wir eine Veranstaltung von der Uni und ich traf diese "Neue" wieder. Wir kamen ins Gespräch und dabei stellte sich heraus, dass sie eine Freundin aus Schweden kennt, die meine Freundin auch sehr sehr gut kennt. Diese "Neue" ist auch an den selben Ort in Urlaub gefahren, wie meine Freundin. Die Komilitonin, meinte dann auch, dass sie mit meiner Freundin mal reden will über Schweden und das es ja echt cool sei. Ich zeigte ihr dann auch ein Bild von meiner Freundin.

Das alles mit Schweden erzählte ich meiner Freundin und sie dann heute nur so: "Ach ja, ja ist witzig. Dann musst du sie mir halt mal vorstellen." Ich verstehe es nicht. Meine Freundin ist sonst so begeistert, wenn jemand von Schweden erzählt und da jemanden kennt! Und jetzt? Die beiden kennen sich aber auf keinen Fall.

Ist meine Freundin eifersüchtig und wenn Ja warum?

Danke für Hinweise

Liebe, Urlaub, Freundschaft, Schweden, Freunde, Frauen, Beziehung, Psychologie, Eifersucht, Freundin, Herzschmerz, Liebe und Beziehung, Uni, Zufall, Kommilitonen, eifersüchtige freundin, desintersse, Langweilig
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Liebe

kennt ihr das auch mit den Albanern?

14 Antworten

hat der rapper Bausa eine Freundin oder eine Frau?

1 Antwort

Unaushaltbares Gefühl beim blowjob?

11 Antworten

Wie findet ihr Schamhaare bei Männern?

22 Antworten

Schüchternheit, Gesprächsthemen mit Eltern und Verwandschaft meiner Freundin?

4 Antworten

Warum fährt ein Mann zweigleisig und scheint für beide richtige Gefühle zu haben?

5 Antworten

Können andere Personen eine VIP-Mitgleigschaft bei Lovoo sehen?

2 Antworten

Will Sex mit einem Jungen haben?

15 Antworten

Sieht jemanden, der auf snapchat blockiert wurde, bereits versendete snaps?

1 Antwort

Liebe - Neue und gute Antworten