Top Nutzer

Thema Klammern
  1. 10 P.
Neuer Freund möchte immer mit mir zusammen sein!?

Mein neuer Freund (30) und ich sind seit 2 Monaten zusammen. Er studiert und wohnt noch bei seinen Eltern, während ich voll im Berufsleben stehe.

Das Problem ist, dass er irgendwie immer Zeit hat und eigentlich täglich nur darauf wartet das ich Feierabend habe, damit er zu mir kommen kann. Er will immer bei mir sein aber mich nervt es das sich immer alles in meiner Wohnung abspielt.

Ich bin auch gerne mal alleine, was er nicht verstehen kann. Für mich ist es unheimlich schwer Berufsleben, Haushalt, Freunde, Hobby unter einen Hut zu bekommen. Das man selber einkaufen muss, Wäsche waschen + bügeln, kennt er nicht, weil seine Mutter das für ihn macht. Ich mag ihn aber ich brauche mehr Freiräume und weiß nicht wie ich es ihm vermitteln kann ohne zu verletzten.

In meiner letzten Beziehung hatte mein Partner eine Wohnung und fand es immer sehr angenehm auch mal zu ihm fahren zu können. Das gibt es jetzt nicht. Er hat gesagt das ich gerne bei ihm schlafen kann aber ich fühle mich mit 33 Jahren etwas zu alt um in einem Jugendzimmer zu schlafen.

Kennt jemand ähnliche Situationen und kann mir einen Tip geben, wie man einen vernünftigen Mittelweg findet?

Er sagte letztens sogar das er meinen Wohnungsschlüssel möchte, weil er keine Lust hat morgens mit mir aufzustehen wenn ich zur Arbeit muss, weil ich möchte nicht das er liegen bleibt, irgendwann geht und dann die Wohnung den ganzen Tag offen steht aber Schlüssel geben finde ich noch etwas verfrüht, oder bin ich zu empfindlich?

In zwei Monaten wird er fertig sein mit seinem Studium und auch anfangen zu arbeiten. Dieses Gefühl das man nach Feierabend mal platt ist und kurz Ruhe braucht kennt er nicht, weil er noch nie gearbeitet hat. Das man ab und zu einen nervigen Chef, Kollegen oder Kunden hat.... für ihn alles nicht nachvollziehbar. Eine Bewerbung hat er bisher nicht geschrieben. Nach seinem Studium möchte er erstmal Urlaub machen.

Wahrscheinlich bedeutet ein Studium auch Stress aber es wirkt bei ihm gar nicht so, weil er nur das macht, worauf er Lust hat und wenn er dann sagt das er erstmal in Urlaub fliegen will, den seine Eltern bezahlen, dann kann ich es irgendwie nicht ernst nehmen, sondern muss den Augen rollen.

Ich hoffe das es besser wird wenn er arbeitet aber haben wir überhaupt eine Chance oder soll ich die Beziehung gleich beenden? Ich mag ihn ja sehr, wenn wir zusammen sind ist die Zeit schön und er gibt mir auch immer das Gefühl die einzige wunderbare Frau auf der Welt zu sein, was mir gut tut, denn mein Selbstwertgefühl ist extrem klein. Ich fühle mich nicht so hübsch, habe einen kleinen Bauch... er mag alles so wie es ist. Er ist der erste Freund vor dem ich mich schäme.

Bitte um ehrliche und nette Ratschläge bzw. Erfahrungen. Danke im vorraus ...

Wohnung Freundschaft Freunde Beziehung Liebe und Beziehung Student Freiraum Klammern zusammen
13 Antworten
Das Gefühl, dass man ohne den Partner keinen Spaß mehr an Dingen hat?

Hallo ihr Lieben, ich wollte einfach mal in die Runde fragen, ob jemand auch ähnliche Erfahrungen wie ich gemacht hat,da aus meinem privaten Umfeld meiner meine Situation nachvollziehen kann. Ich habe seit einem Jahr einen Partner und wir sind sehr glücklich zusammen, wollen es auch langsam in Angriff nehmen zusammen zu ziehen und sind generell sehr glücklich. Es ist der erste Partner bei dem ich einfach ich selbst sein kann und wir uns zu 99% immer verstehen und einer Meinung sind es ist einfach wirklich alles perfekt. Jedoch habe ich ein Problem mit mir selbst,das mich stört. Ich möchte einfach so viel wie möglich mit meinem Partner machen und mit ihm Zeit verbringen,da wir uns wegen der Arbeit usw. Unter der Woche nur selten und deshalb eher am Wochenende sehen. Jedoch habe ich das Gefühl das ich Probleme mit meinem Selbstwertgefühl und Eifersucht habe,da ich wenn mein Partner am Wochenende mal was alleine mit alten Freunden oder Kollegen Unternehmen will (was eher selten ist, meistens verbringen wir die Wochenenden zusammen) ich innerlich total traurig und irgendwie auch eifersüchtig werde das er etwas ohne mich macht. Ich kann oft wirklich wenn er mir von seinen Plänen für das Wochenende erzählt an nichts anderes mehr denken und es nervt mich total. Ich habe auch immer schnell das Gefühl wenn er zum Beispiel die Woche viel zutun hat,dass ich ihm egal bin und ihm andere Sachen wichtiger sind also ich entwickel einfach schnell Minderwertigkeitsgefühle. Ich kenne auch seine Freunde und weiß das sie wenn sie alleine sind immer über andere Frauen reden,da sie Single sind stört mich das auch obwohl das etwas ist was unter Männer normal ist. Ich probiere oft alles um Zeit mit ihm zu verbringen und könnte mir gar nicht vorstellen an einem Freitag Abend mit einer Freundin etwas auszumachen und ihm zu sagen das ich keine Zeit habe. Ich habe bei dem Gedanken nicht mal Spaß daran ohne ihn etwas zu Unternehmen. Ich unternehme mit Freundinnen meistens etwas unter der Woche da ich ihn da sowieso nicht sehe. Das alles hört sich jetzt so an als müsste er sich wahrscheinlich total eingeengt fühlen aber das ist nicht der Fall,da ich ihm nicht zeige was in mir vor geht wenn er mal was anderes machen will,da ich selbst weiß das es total bescheuert ist und ich ihn eben nicht einengen und von mir distanzieren möchte.Er will selbst viel mit mir Unternehmen aber halt eben ab und zu auch mal was anderes. Mit meinen Ex Freunden hatte ich 2 mal die Erfahrung gemacht betrogen zu werden und schätze das meine Ängste auch daher kommen. Meine Angst ihn verlieren zu können weil eine andere Frau interessanter oder hübscher ist ist auch sehr groß. Ich denke das es ein Problem mit mir selbst ist und nicht an ihm liegt da er mir immer Aufmerksamkeit und Liebe schenkt, außerdem ist er sehr locker und ehrlich. & deshalb möchte ich gerne an mir selbst meine Einstellung ändern oder an mir arbeiten kann mir jemand Tipps geben oder hat diese Gefühle selbst durchlebt?

Liebe Freundschaft Beziehung Sex Psychologie Eifersucht Liebe und Beziehung Partnerschaft Selbstwertgefühl Abhängig Klammern
3 Antworten
Bin immer abhängig vom Partner weil ich Angst hab das ich sonst zu wenig liebe und die andere Person verletze?

Hallo ich habe Verlustangst und verliebe mich immer in bindungsängliche Menschen.

Das ist dann iwie so das ich quasi das Bedürfnis habe den Menschen zu zeigen das sie keine Angst haben brauchen das ich der Person die schlechten Erfahrungen vielleicht nicht nehmen kann, aber neue gute Erfahrungen mit ihr erleben kann.

Und was am allermeisten mein Bedürfnis ist, ist der Person das Gefühl zu geben geliebt zu werden. Ich interessiere mich nicht für Menschen die mit sich selber zufrieden sind und selbstbewusst sind. Denn dann hab ich ja nicht die Möglichkeit sie vom Leid zu befreien wenn sie komplett Glücklich sind.

Wie dumm vielleicht auch klingt aber das schönste was ich mir vorstellen kann ist einen Menschen der glaubte nicht liebenswert zu sein es so zu zeigen das er vor Glück und Freude weint.

Dann ist es mir auch egal ob ich (zeitweise) selber darunter leide, denn wenn ich im Kopf hab: Wenn ich sie jetzt verlasse, kann sie ja nicht merken wie es sich anfühlt bedingungslos geliebt zu werden.'' Dann ist der Schmerz Oder Kummer schon viel erträglicher.

Nur wenn ich dann verlassen werde oder so oder der Mensch mich nicht mehr im Leben will, dann verliere ich alles denn ich hab mich so abhängig gemacht und das tut sehr weh dann.

Auch momentan ist es so. Ich habe eine Bindungsängliche geliebt und das über Alles und sie hat mich aus der Angst vor Nähe verlassen...es war zeitweise so wunderbar wir waren beide abhängig und nun ist sie weg.

Naja meine eigentliche Frage ist aber wie um Himmels willen komm ich da raus?

Ich habe dieses Bedürfnis einfach so krass und wenn ich dem nicht nachgehe fühle ich mich schlecht.

Es fängt schon damit an das ich, wenn ich mich selber irgendwie vorziehen würde und sagen würde ich will meine LieblingsSendung gucken und nicht mit dir shoppen gehen, das ich dann denke sie fühlt sich nachher ungeliebt und das ich sie nicht genug liebe und ich meine Freundin doch auf Händen tragen will.

Was kann ich dagegen tun, kennt das vielleicht jemand solche Gedankengänge??

Das schlimmste ist ja, ich will es sozusagen nichtmal loswerden, weil mir sehr wichtig im Leben ist, das ich einer Person dieses Gefühl geben kann, das eine andere Person sie braucht Und bedingungslos liebt.

Das ist wie so ein Lebensmotto. Denn ich hab auch mal ne Zeit nur an mich gedacht weil ich mich nur auf die Schule konzentrieren MUSSTE und hab im Nachhinein mich einfach schlecht gefühlt und gedacht ich hab irgendwie Zeit vergeudet.

Doch ich merke auch es macht mich immer kaputt.

Wer weiß wie man da raus kommen kann, wenn man es eigentlich so sehr braucht?

Vielleicht kennt jemand eine andere Art und Weise einem Menschen zu zeigen das man ihn über alles liebt außer es damit zu zeigen das man sich abhängig macht und ohne ihn nicht mehr kann???

Denn ich glaube dieses Bedürfnis eine Person Glücklich zu machen kann und will ich irgendwo auch nicht loswerden.. :((

Liebe Freundschaft Sex Psychologie Altruismus Liebe und Beziehung Selbstwertgefühl Verlustangst Beziehungsangst Einengen geliebt werden Klammern
2 Antworten
Ich will am liebsten so oft wie möglich Zeit mit meinem Partner verbringen aber das geht nicht. Wie lenke ich mich in der Zeit ohne ihn am besten ab?

Ich bin seit kurzem mit meinen Freund zusammen ( meinen ersten Freund). Ich würde am liebsten jeden Tag mit ihm verbringen und ihn sehen, aber er hat viel zu tun Arbeit, Haushalt und noch andere Sachen nebenbei.Wir sehen uns meistens Abends, weil er tagsüber keine Zeit hat. Ich sitze in der Zeit, dann meistens zu Hause und weis nicht wirklich was mit mir anzufangen. Meine Gedanken sind auch oft nur bei ihm und ich warte sehnsüchtig auf eine Nachricht. Ich versuch mich ständig irgendwie abzulenken mit Hausarbeit usw. ,aber das ist meistens auch nicht von Dauer. Ich will ihn, aber auch nicht die ganze Zeit nerven und ihm am Bein kleben. Ich möchte nicht das er sich von mir eingeengt fühlt und das vielleicht früher oder später ein Trennungsgrund sein könnte. Er hat gesagt er ist froh das ich so viel Verständnis für seine wenige Zeit habe was bei seinen früheren Partnerinnen nicht der Fall war und das meistens dann zur Trennung geführt hat. Aber innerlich nervt es mich schon ein wenig. Ich verkneife es mir immer ihn irgendwelche Nachrichten zu schreiben, weil er bestimmt genug zu tun hat und dann nicht noch eine Klette wie mich brauch. Jetzt frag ich euch. Ist das noch normal das man jede freie Minute mit dem Partner verbringen möchte?? Und wie lenke ich mich am besten ab ? Und lässt das irgendwann nach ? Denn ich hab das Gefühl er brauch mich nicht unbedingt jeden Tag um sich. Ich denke ich bin für ihn schon selbstverständlich geworden. Früher hat er sich viel mehr Mühe gegeben und süße Nachrichten geschrieben die jetzt oft nur noch von mir statt von ihm kommen.

Vielen dank schon mal im Voraus für eure ernst gemeinten Antworten. ;)

Liebe Beziehung Beziehungsprobleme Klammern
9 Antworten
Wann hebt die Wurzel das Quadrat auf?

Ich muss da etwas in Abhängigkeit von a ausrechnen und da kommt bei mir das hier raus:

s = √{(1/2 * √{a² + a²})² + (2a)²}

Diese Klammer {...} soll die Wurzel darstellen, da ich nicht weiß, wie ich das auf dem Computer schreiben soll. Ihr seht hier also eine große Wurzel, in der sich eine weitere Wurzel befindet √{...√{...}...}

Im Ergebnis steht aber folgendes: s = 3/2*√{2a}

Es ist so, dass es schon länger her ist, dass wir das hatten und kommende Woche schreibe ich meine Abschlussprüfungen. Ich bin mir ziemlich, dass wir es nicht exakt genauso wie im Ergebnis darstellen müssen, aber ich bräuchte Hilfe dabei, wie man das etwas genauer zusammenfassen kann.

Wie ist das mit den Wurzeln und dem Quadrat? Wann heben die sich gegenseitig auf (schließlich habe ich ja mehrere Quadrate in der Wurzel)? Was würdet ihr als nächstes tun, um mein Ergebnis näher zusammenzufassen?

Hier ist die Aufgabenstellung:

31.0 Das Quadrat ABCD (Seitenlänge a) ist Grundfläche einer Pyramide mit der Höhe h = 2a, deren Spitze S senkrecht über dem Diagonalenschnittpunkt M des Quadrates ABCD liegt.

(31.1 Zeichen Sie ein Schrägbild der Pyramide für a = 6 cm; ω = 30°; q = 1/2; [AB] liegt auf der Schrägbildachse.)

31.2 Bestimmen Sie die Länge s(a) der Seitenkante sowie den Flächeninhalt S(a) einer Seitenfläche in Abhängigkeit von a.

[Ergebnis: s(a) = 3/2*√{2a}, S(a) = √{17}/4*a²]

Test Seite Schule Mathematik Prüfung Mathe Lösung Multiplizieren Rechnen Kurs Unterricht denken Abschluss Algebra Ausrechnen dividieren Lehrer Logik Schulisch Trigonometrie Wurzel ergebnis Examen addieren Klammern Quadrat Schulaufgabe subtrahieren vereinfachen
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Klammern

Statt Doppelpunkt Pfeil usw...// HILFE!

2 Antworten

Wie macht man diese eckigen Klammern?

14 Antworten

Klammern anstatt "Nadel & Faden" nach Operation..?

11 Antworten

geschweifte Klammer über 6 Zeilen in Open Office Writer?

4 Antworten

In welche Kammer was rein?

5 Antworten

Wie kann ich bei Word eine Klammer(rund oder eckig) um 3 Zeilen machen?

4 Antworten

eckige klammer bei schweizer tastatur

1 Antwort

Hilfe in Mathe! Klammern auflösen mit vorangestellter Zahl (Klammern,Therme, Gleichungen)

5 Antworten

Was ist ein Klammer-Pflaster

7 Antworten

Klammern - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen