Woher weiß ich in wellche Richtung die [ Klammern gehen?

 - (Computer, Schule, Mathe)  - (Computer, Schule, Mathe)

2 Antworten

Die eckigen Klammern drücken bei Intervallen aus, dass die Zahl, die bei der Klammer steht, bei einer Klammer nach innen miteinbezogen wird, bei einer nach außen nicht.

Z.B.:

  • ]2;9] beschreibt die Menge der Zahlen zwischen 2 und 9, die 2 wird aber ausgeschlossen, die 9 ist dabei.
  • [2;9] beschreibt wieder die Menge zwischen 2 und 9, diesmal ist aber auch die 2 dabei.

Bei unendlich ist es aber nicht unbedingt falsch, wenn die Klammern nach innen zeigen würden, aber man richtet sie meistens nach außen.

Gruß

Nein, bei Unendlich ist es nicht egal das die Klammern davon weg zeigen, denn Unendlich gehört nie in ein Intervall, auch nicht in ein offenes.

0

Ich verstehe es nicht hat das was mit dem > zu tun ? Oder ob die Zahl + oder - ist ?

0
@Hollyday4

Es hat nur damit zu tun, ob die Zahl in die Menge hineingehört oder nicht.

Nehmen wir als Beispiel x < -2

In diese Menge gehören alle Zahlen, die kleiner als -2 sind. Die Zahl -2 wird hier logischerweise ausgeschlossen, da sie nicht kleiner als -2 ist.

Als Intervall: ]-unendlich; -2[

Beide Klammern sind nach außen gerichtet, da die Zahl -2 ja nicht zur Menge gezählt wird. Bei unendlich richtet man sie immer nach außen.

Anderes Beispiel: x ≤ 4

Hier wird die Zahl 4 miteinbezogen, weil sie kleiner oder gleich 4 ist.

Als Intervall: ]-unendlich; 4]

Die zweite Klammer ist nach innen gerichtet, da hier die Zahl 4 mitgezählt werden muss.

0

x >= 1
Die "1" ist eingeschlossen
L= [-unendl., 1]
x < -2
Die "-2" ist ausgeschlossen
L= [-unendl., -1[

in der letzten Zeile muß rechts in der Klammer eine -2 stehen. Weiter ist unendlich immer ausgeschlossen, d.h. die linken Klammern müssen von der Zahl weg zeigen!

1

Warum ist die denn eingeschlossen woran erkenne ich das ?

0

Was möchtest Du wissen?