Wie soll es mit Deutschland so weitergehen?

Also erstmal vorweg. Ich bin AfD- Wähler und das kann man auf meinem Profil auch sehr gut erkennen. Darum soll es aber nicht gehen.

Mein Vater ist Christdemokrat und meinte gestern zu mir, es ist wichtig sicher immer beide Seiten anzuhören. Das möchte ich heute tun.

Ich möchte heute gerne treue Wähler und Befürworter der Grünen und SPD zu Wort kommen lassen und bitte deshalb mal AfD- Sympathisanten, Rechte CDUler und FDPler darum, sich nicht von vornherein mit großen Parolen an diesem Chat zu beteiligen. Ich möchte auch von mir schreiben, dass ich natürlich sehr gebiased bin, aber trotzdem versuchen werde, neutral auf Eure Antworten zu schauen. Es tut mir leid, wenn mir das nicht immer gelingt.

PS: Bei Kritik an der Fragestellung diese Bitte direkt in die Nachfrage stellen, sodass ich es, wenn ich über einstimme, direkt korrigieren kann.

Also:
Deutschland hat ja derzeit sehr viele Probleme. Es gibt mehr als jetzt hier aufgezählt werden, aber ich werde (aus meiner Sicht) die Wichtigsten aufzählen und eine kurze Meinung dazuschreiben.

  1. Wohungsnot

https://www.merkur.de/wirtschaft/baukrise-branche-wohnungsnot-in-deutschland-wohnungsmarkt-wohnraummangel-vorstoss-kritik-92524673.html

(Artikel handelt überwiegend von Berlin, aber das Problem besteht ja, mit wenigen Ausnahmen überall.)
Wo sollen die Menschen in Zukunft wohnen und wie soll es leistbar sein?

2.Bildungsmisere

https://www.spiegel.de/panorama/bildung/bildungsmisere-deutschland-verbaut-seinen-kindern-die-zukunft-a-550315ce-200a-44ac-a8fa-4d9c3f316109

Ohne genug guter Bildung wird der Fortschritt in Zukunft schwinden und Deutschland wird nicht mehr Vorbild sein können.

3.Energiewirtschaft

https://www.ndr.de/nachrichten/info/Strommix-Deutschland-Wie-ist-der-Anteil-erneuerbarer-Energien,strommix102.html

Ca. 50 % der Energie Deutschlands kommt in Deutschland aus Fossilenergie, dazu ist Deutschland unterversorgt und kauft Atomstrom aus dem Ausland. Deutschland hat die 2. teuerste Energie der Welt und kann so keine Hightechwirtschaft im Land ewig halten. Wie soll das Problem gelöst werden?

4.Steuern

https://jungefreiheit.de/wirtschaft/2023/deutschland-verliererstrasse/

Die Deutschen zahlen bereits exorbitant hohe Steuern und über 50 % aller Arbeitnehmer in Deutschland verdienen weniger als 30.000 € Brutto pro Jahr.
Wie soll der Wohlstand der Bürger gehalten werden, wenn der Staat den Bürger, so ist meine Meinung, gnadenlos ausnimmt.

5.Einwanderung

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/cdu-chef-friedrich-merz-zdf-sommerinterview-100.html

Meines Erachtens importiert Deutschland Volkskonflikte unnötig aus dem Ausland zu uns. Türken vs Kurden, Sunniten vs Schiiten, Muslime vs alle Anderen, etc.

Wie will man das gelöst bekommen?

Zusatzpunkt: Was haltet Ihr davon?
https://www.krone.at/3116663


Geld, Wirtschaft, Energie, Deutschland, Politik, Bundestag, grün, Migration, Österreich, Partei, SPD, Wahlen, AfD, Menschen und Gesellschaft, links
Stimmen meine Gedanken?

Was hat mehr Ertrag , ein Feld Weizen mit 50 Prozent Lichtintensität oder ein halbes Feld mit 100 Prozent lichtintensität ? 

Das mit 50 Prozent lichtintensität hat mehr Ertrag als das halbe mit 100 Prozent lichtintensität , weil das Licht mit mehr Chlorophyll Kohlendioxid und Wasser in Kontakt kommt , das ist mein Gedanke .

Viel Licht wenig Kohlendioxid, wenig Chlorophyll wenig Wasser oder viel Licht und viel Kohlendioxid und viel Wasser und viel Kohlendioxid , wo trifft das Licht eher auf Chlorophyll Kohlendioxid und Wasser ?

Kann man sich denken .

Der Wirkungsgrad der Photosynthese ist gering , weil Kohlendioxid wenig in der Luft ist und deswegen wenig Kohlendioxid mit Chlorophyll und Wasser , mit Licht reagieren kann .

Wo ist mehr Chlorophyll , Wasser und Kohlendioxid , dass getroffen wird ? 

In einem Syntropischen Agroforst oder auf einem normalen Weizenfeld ? 

Bei einem Syntropischen Agroforst wird bei gleicher Lichtintensität pro Fläche , mehr Kohlendioxid mit Chlorophyll und Wasser mit Licht reagieren . 

In einem Video hab ich gesehen , dass so eine Syntropischer Agroforst , also so eine Regenwald-Nachahmung den 3 fachen Ertrag im Gegensatz zum normalen Anbau hat , wenn man alle Erträge der verschiedenen Pflanzen zusammenzählt . 

Macht auch Sinn . 

Das Problem ist nur , wie erntet man sowas , man muss schauen wie man es wirtschaftlich erntet , habt ihr da eine Idee ? 

Geht das , dass man Bäume nimmt , wo die Früchte automatisch runterfallen und nicht kaputt gehen , sowas wie Maronen , Nüsse .... 

Und die dann mit einer leichten Maschine zusammenkehrt , eine Maschine , die nur 100 kg wiegt ?

Wenn der Ertrag 3 mal so hoch ist , ist der Arbeitsaufwand für den Ertrag nur 1 Drittel , weil man gleich 3 mal so viel zusammenkehrt , weil die Maschine kleiner ist , ist der Arbeitsaufwand höher . 

Habt ihr eine Idee , wäre schade , wenn man das Thema einfach wegwirft . 

So ein Anbau braucht keine Pestiziede , das ist gut für Insekten und ich betone , Bienen . Wir hatten früher viel mehr Insekten , die sterben wegen den Pestiziden und ohne Bienen haben wir sehr viel mehr Arbeitsaufwand , weil man dann mit Hand bestäuben muss , wie in China .

Der Anbau ist besser für den Boden , viele Flächen werden jedes Jahr unfruchtbar .

Der Anbau ist besser für die Artenvielfalt und von Bäumen verdunstet mehr Wasser , der Regen bleibt stabil , was jetzt sehr wichtig ist .

Essen, Wasser, Lebensmittel, Nahrungsmittel, Energie, Chemie, Licht, maronen, Gedanken, Blätter, Chlorophyll, grün, Klima, kohlendioxid, Luft, Nachhaltigkeit, Photosynthese, Physik, Sonnenstrahlung, speisen, Wasserhaushalt, Agroforst, Etagenanbau
Ricarda Lang/Grüne: Schon vor der Krise hatten 40% der Menschen nichts Erspartes, worauf sie in einer Krise zurückgreifen konnten?

Ist das nicht erschreckend? Was sagt das über ein reiches Land wie Deutschland aus. Und wieso wird nicht mehr auf ein Gleichgewicht zwischen Klimazeugs, Ausgaben und Einkommen geachtet? Deutschland ist so hoch verschuldet wie noch nie. Was nützt es, Menschen irgendwelche Ideologien aufzuzwingen, die sie nicht bezahlen können? Ein Land was Fortschritt oder Energiewende will, muß erstmal u.a. in die Bürger investieren, damit die sich das leisten wollen und mitziehen können. Sollte von Staatsseite aus mehr für soziale Gerechtigkeit gesorgt werden? Es kann nur soviel ausgegeben werden, wie reinkommt. Warum versäumt das die Regierung? Bestes Beispiel die Kindergrundsicherung, ein Wahlversprechen. Nun soll sie erst 2015 kommen und dann auch noch mit einem Minus/Fehlbetrag von 10 Milliarden Euro! Laut Familienministerin braucht es 12 Milliarden, Lindner hat aber angeblich kein Geld mehr, nur noch 2 Milliarden. Aber bei anderen Sachen werden plötzlich Milliarden aus dem Hut gezogen und auf Frage, woher das Geld denn plötzlich komme, heißt es: "Das Geld ist da, wir haben es, aus Sondervermögen." Bitte welches denn? Die Rentenkassen wiedermal? Ich versteh die Sozialpolitik der SPD nicht mehr, gerade die sollten es doch besser können. Ich werde nächtes Mal nicht mehr SPD wählen (Grüne sowieso nicht, denen ist egal ob man was zu essen hat, hauptsache sie können sich mit ihren Träumereien profilieren, das ist a-sozial).

Umwelt, Politik, Recht, grün, Guthaben, Sozialpolitik, Vermögen, Erspartes, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen, Gesellschaft und Soziales
AfD hat nur deshalb Zulauf, weil Bürger mit der Regierung unzufrieden sind? Nicht etwa, weil sie selber gute Programmpunkte haben?

Was genau stört denn die Bürger an der jetzigen Regierung?

Alle sind doch immer für Milliarden und Waffenlieferungen für die Ukraine, daran kann es also nicht liegen. Und alle sind auch immer für die Grünen und die Energiepolitik, die kamen deshalb nun sogar das 1. Mal in die Regierung, daran kann es also auch nicht liegen. Wenn also die AfD nur wegen angeblicher Fehler der Regierung so einen hohen Zulauf hat (und diese Fehler müssen ja wirklich massiv gewesen sein, wenn man deshalb AfD wählt), dann frage ich mich, welche Fehler gibts denn da noch, die so schwer wiegen könnten?

Die AfD hat in einigen (für Bürger wichtigen) Punkten ganz andere Sichtweisen und Herangehensweisen, z.b. das Thema Flüchtlinge oder auch EU. Die AfD möchte einen Kompetenzenrückbau in der EU, damit alle Menschen elemantare Fragen MITbestimmen können und Entscheidungsgewalt haben, was es z.b. auch in Frankreich gibt. Das ist ja derzeit in Deutschland überhaupt nicht möglich, selbst Wahlen werden manipuliert und darum kann man hier auch nicht wirklich von Demokratie reden. Alice Weidel hat das diese Woche im MoMa sehr gut erklärt und Fragen sehr gut beantwortet und es gibt noch mehr Themen, die die AfD anders angehen will, es lohnt sich, mal Interviews mit ihr zu schauen. Könnte das nicht auch ein Grund sein, warum die AfD einen so hohen Zulauf hat? Denn die Ukraine- und die Energiepolitik der derzeitigen Regierung kanns ja nicht sein, die wollen doch immer alle?

Politik, Regierung, Psychologie, Europäische Union, grün, Massen, SPD, Wahlen, zulauf, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen, Gesellschaft und Soziales
Warum sind grünen Wähler so aggressiv/beleidigend?

Hallo,

Auf Reddit hat jemand ein AFD Plakat gepostet(es ging um Diesel, ist aber nicht so wichtig).

Jedenfalls hat jemand komentiert: " Wer Afd wählt, hat die Kontrolle über sein Hirn und sein Leben verloren". Daraufhin habe ich geschrieben: " Das gleiche kann man über Grünen Wähler sagen".

Das hat eine massive Welle an Hasskommentaren ausgelöst, die überhaupt keinen Sinn machen. Es wurde gemeint, dass ich ein Troll bin (warum sind die anderen es nicht, ich schreibe genau so meine politische Meinung, wie Sie. Übrigens finde ich die Afd kein bisschen besser. Aber anscheinend gilt man, sobald man etwas gegen grün/links schreibt als Nazi. So wurde ich auch mehrmals beleidigt. Absolut dumm und macht überhaupt keinen Sinn).

Dann meinten die Leute, dass ich ein Russland Deutscher bin, weil der Post um Diesel ging. Mein Kommentar hat sich allerdings nicht mal auf den Post bezogen. Und dazu finde ich es ziemlich unverschämt, dass sie alle Russen in einen Topf schmeißen und denken, das sie Putin Fans sind. Gerade die Grünen sprechen doch immer davon, wie gefährlich es ist zu pauschalisieren und Vorurteile gegenüber Menschen anderer Abstammung zu haben. Ich werde diese Doppelmoral nie verstehen. 🤔

Ich habe auch Todeswünsche bekommen. Ich solle mehr Energydrinks trinken, damit ich an einen Herzinfakt sterbe und es dann einen Spinner weniger gibt.

Ein lustiges Argument war auch :" Grüne können nicht hirnverbrannt sein, da sie keine Nazis sind". Ist vielleicht ein bisschen weit hergeholt, aber impliziert dass nicht, dass man nur hirnverbrannnt sein kann, wenn man ein Nazi ist.

Was ich auch lustig finde, ist dass die Leute meinten, ich habe keine Argumente für meine Meinung. Wie kann man so etwas überhaupt spekulieren? Das lustige daran ist, dass nicht eine einzige Person ein Argument für ihre politische Meinung geliefert hat. Das einzige was ich dort gelesen habe war reiner HASS und Humor, weil sie anscheinend absolut kritikunfähig sind und nicht akzeptieren können, dass jemand nicht so denkt wie sie.

Dieser Hass zeigt mir vor allem, dass diese Personen auf "Andersdenkende" nicht fähig sind mit sachlichen Argumenten zu reagieren. Und ihrer Partei blind folgen, und dass ist sehr gefährlich und führt nur zu einer noch stärkeren Spaltung der Gesellschaft. Ich finde sowas einfach nur beängstigend, wie gut die Gehirnwäsche auf beiden Seiten funktioniert.

Was haltet ihr von solchen Leuten? Sind die einfach nur verzweifelt?

Ich wünsche euch ein frohes Wochenende und freue mich auf eure Antworten😁😉

grün, AfD

Meistgelesene Fragen zum Thema Grün