HILFE! - Tochter in Computermanipulation verwickelt - was nun?

Guten Abend,

Ich bekam heute Mittag einen Anruf von der Polizei, dass ich sofort nach Hause kommen soll. Es geht um meine Tochter. Zu meiner Tochter: 16 Jahre, hilfsbereit, gute Realschülerin. Meine Frau ist vor 1 Jahr abgehauen. Sie hatte "keine Lust" mehr auf uns. Psychisch ist sie nicht ganz stabil. Sie verletzt sich selbst, aber es hält sich in Grenzen. 2-mal musste sie in die geschlossene Intensivstation für Überwachung. Dies ist aber schon gut 1,5 Jahre her. Seitdem raucht sie regelmäßig. In der letzten Zeit verbringt sie viel Zeit vor ihren Laptops. Wenn ich sie darauf hinweise, packt sie immer ein Laptop ein und geht. Wir leben auf dem Land... Daher mache ich mir keine großen Sorgen, wenn sie erst nach 24 Uhr zurück ist. Da lass ich ihr auch ihre Freiräume. Ihre Handyrechnung verdreifachte sich in den letzten 5 Monaten. Ich bezahle mittlerweile 58€... Sie meint, dass es normal sei, in ihrem Alter. Ich habe mich Widerwillens bei unserem Anbieter erkundigt und er meint, dass sie einen Datenvertrag am Laufen hat. Erst als ich mit der Kündigung drohte, sagte sie nur, „dann habe ich halt wieder eine suizidgefährdete Tochter“… Ich war sprachlos. Taschengeld ist 80€ pro Monat. Zigaretten und co. bezahle ich.

Als ich daheim angekommen bin, standen 4 Fahrzeuge vor unserem Haus. Meine Tochter war heute krankgeschrieben, wegen „Bauchschmerzen“. Sie war aber nicht daheim geblieben. Somit war die Frage, wo sie nun sei. Die beiden Ermittler klärten mich auf. Ich dachte, ich verhöre mich. Meine Tochter soll für eine kriminelle Organisation tätig sein. Sie bekommt Geld für „hacken“ und Datenklau. Ich sagte, dass dies ein Irrtum sei. Der eine zeigte mir die aktuelle Mappe. Plötzlich kam sie um die Ecke. Als sie uns sah, lies sie den Laptop fallen und rannte davon. Nun wusste ich, dass sie damit etwas zu tun hatte. Die Polizisten hatten sie aber gleich darauf wieder eingeholt. Ich rannte hinterher und rief, was das ganze hier soll. Sie wehrte sich und ihr wurden Handschellen angelegt und in den Polizeiwagen gesetzt. Es war Horror, seine eigene Tochter so sehen zu müssen.

Ich habe mir darauf erstmal eine Zigarette angesteckt.

Eine weitere Polizistin brachte den Laptop zu uns. Er ging noch. Ihr Passwort kannte ich noch, da ich den Laptop ab und zu verwende. Keine Ahnung welche Programme das waren, aber gut waren diese bestimmt nicht. Ich sagte, dass es mein privater wäre. Sie packten alles zusammen und nahmen meine Tochter mit. Ich soll hinterherfahren. Auf der Wache habe ich keine Sekunde mit meiner Tochter alleine reden können. Es war einfach nur heftig… Aufgrund von Fluchtgefahr und Selbstgefährdung wurde sie vorrübergehend in eine geschlossene Einrichtung gebracht. Ich stimmte zu.

Ich habe so große Angst um meine Kleine und mache mir die ganze Zeit Vorwürfe…Ich weiß einfach nicht mehr weiter… Es ist, alles wurde mir alles genommen. Ich habe Angst, dass sie mir weggenommen wird oder ins Gefängnis muss.

Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben

Computer, Freizeit, Familie, hacken, Polizei, Jugendliche, alleinerziehend, Gefängnis, hilflos, Psychiatrie, Straftat, Tochter, Computerkriminalität
14 Antworten
Traumdeutung: Gefängnisausbruch?

Also, in meinem Traum war ich schon im Gefängnis und hatte auch schon den Plan auszubrechen.

Zuerst war ich glaub ich allein und habe mich an den recht vielen wärtern vorbeigeschlichen. Dann musste ich eine Treppe hoch gehen, aber die ungefähr 5 wärter an denen ich vorbeigeschlichen bin, haben es mitbekommen. Sie haben versucht mich aufzuhalten doch ich war schon durch die Tür gegangen. Der Raum in dem ich dann war, war eigentlich ziemlich klein. Eine Tür nach unten und eine Tür nach draußen. Ich ging die Tür nach draußen. Dort war ich auf dem Dach und es war eigentlich ziemlich schön. Es war entweder sonnen auf- oder Untergang. Man konnte das ganze Gefängnis überblicken. Aber auch da waren Wärter. Sie sahen mich und versuchten mich zu fangen. Zuerst lief ich in die linke Richtung. Nicht ganz links, so zwischen links und gerade aus. Dann hatte ich plötzlich eine Idee oder so etwas in der Art. Ich wollte wieder in diesen Raum rein, doch einer der Wärter stand vor ihr. Ich hatte auch etwas in der Hand, ich weiß aber nicht was. Der Wärter hatte so was in der Art wie ein Baseball Schläger in der Hand. Ich warf ihn mit diesem etwas in meiner Hand ab und versuchte, in der Hoffnung er würde den Schläger fallen lassen, an ihm vorbei zu laufen. Als ich dann kurz neben ihm war, traf mich der Schläger im Bauch. Ich weiß nicht mehr was genau ich dann sagte, aber es reichte um die Wärter zu beunruhigen. Se rannten weg. Ich ging durch die Tür und wartete. Auf einmal kamen 2 Männer durch die Tür von Unten. Ich habe sie erwartet. Jedenfalls einer davon hatte schwarze Haare und eine lederjacke an, an den anderen kann ich mich nicht wirklich erinnern. Sie halfen mir dann zu flüchten, ich weiß nicht ob ich es geschafft hab oder nicht, ich bin danach aufgewacht.

Wisst ihr was das bedeuten könnte? Also träume haben ja bedeutung.

Träume, Traum, Psychologie, Gefängnis, Traumdeutung, ausbruch
2 Antworten
Mit Hausdurchsuchung rechnen?

Hallo liebe Mitmenschen.
Also ich habe folgendes Problem.
Im Voraus möchte erwähnen dass ich selber noch nie geraucht habe. Ich habe Cannabis weder konsumiert noch verkauft oder in Besitz gehabt.
Ein Kollege fragte mich ob ich jemand kenne der dope verkauft.
Ich habe mit einer anderen Person dann darüber geschrieben ob es möglich seie meinem Kollegen was zu verkaufen. Habe ein Bild bekommen und mit ja geantwortet. Ich habe auch noch gefragt was es kostet und gesagt wo die beiden sich treffen sollen und dem Dealer den Kontakt von meinem Freund geschickt.
Alles andere haben die dann gemacht ich selber habe so zu sagen nur vermittelt.
Es ist vielleicht auch noch wichtig zu erwähnen dass der Dealer kein Dealer ist sondern nur so selber was dabei hatte und es meinem Kollegen verkaufte. Es ging um 3g.

Nun wurde der „Dealer“ von der Polizei erwischt mit knapp 0,9 g. Handy musste abgegeben werden und es wurde kontrolliert nun besteht Verdacht auf Handel mit BTM wegen diesem Chat von mir und dem sogenannte Dealer.

Zwischen dem Chat und dem Vorfall der Polizei liegt eine Woche.

Noch zu sehen ist auf dem Handy aber der Chat Verlauf mit dem wo mein sogenannter Dealer das Weed bei dem richtig großen Mann holt.

Alles wurde per WhatsApp geschrieben.
Wie sieht es fuer mich nun aus habe ich was zu befürchten?

Kann es sein dass nichts auf mich zukommt ?
Ich hab damit theoretisch nichts zu tun.

Muss ich mit einer Hausdurchsuchung rechnen ?

Sieht die Polizei es nicht eher auf die großen ab?

Mit freundlichen Grüßen.

Chat, Smartphone, Technik, illegal, Polizei, Hausdurchsuchung, Gesetz, Gras, Cannabis, Gefängnis, Jugend, Jugendamt, Justiz, Kriminalpolizei, Minderjährige, Richter, Beschluss, betäubungsmittelgesetz, WhatsApp
11 Antworten
Ist unser System ein Gefängnis und dem wir nicht ausbrechen können?

Ich gebe Angela Merkel und co. Keine Schuld weil sie bestimmt auch keine wirklich großen Veränderungen machen darf, sie muss auch das tun was ihr größere Politiker sagen, sie ist auch eine Marionette. Und wir sind wie nutzvieh, wir haben unsere kleine Freiheit unseren bezahlten Urlaub, wir haben eine Wohnung wir(manche) haben eine Arbeit, wir haben Wasser und Lebensmittel, wir können gefälschte und zensierte Nachrichten lesen, wir haben unseren Mindestlohn und arbeiten 8-9 Std. Dazu sind 1-2std in manchen Fällen schon der Hin und Rückweg, man kommt erschöpft Nachhause und will sich ausruhen und hat danach noch 3 Std Zeit für alles, dazu zählt noch die Zeit für andere Probleme. Was bleibt einen an Zeit übrig für das Hobby was man nachgehen will??? Das Wochenende vielleicht? Manche Leute müssen jeden Tag Arbeiten, Nachtschicht, Tagschicht, einspringen für andere Kollegen, unbezahlte Stunden, die Schicht schmeißt einen aus den Schlafrhythmus, doch es ist ja egal, ist ja unsere kleine Arbeitswelt, es geht nach Konzerne, Profit und macht, Medizin zeigt Leute Erfolge aber macht krank weil sie mehr verdienen wollen an kranken Leuten, ich wusste immer das etwas mit der Welt nicht stimmt und ich weiß noch so viel mehr, schmeißt den TV raus

Aber es wird schöngeredet, es ist so: man fängt einen freilebenden Hamster, dieser Kriegt ein Käfig, und ein hamsterrad. Der hamster denkt sich: man gibt mir eine kleine Welt, ein hamsterrad, und essen und Trinken, Freiheit ist besser, aber ich komme klar. Seht ihr was ich meine? jeder hat das Recht zum Erfolg, etwas großes zu werden, und die große Freiheit zu genießen, doch wir geben uns mit unsere kleine Welt zufrieden. Die Menschen gucken nach oben auf die Menschen die etwas erreicht haben Erfolgstechnisch.. und denken sich dabei das sie es nie schaffen können, doch wie haben es denn die geschaft? Jeder fängt klein an, ich auch, ich Versuche gesund und fit zu bleiben, Sport zu machen, lernen trainieren, denn ich habe Angst eines Tages hilflos zu sein, während manche Bürger nur noch für die Arbeitswelt leben, sie wissen Garnicht mehr wer sie mal waren. Ich habe Glück gehabt denn ich habe mich selbständig gemacht, und es macht mir Spaß denn ich konnte mein Hobby zum Beruf machen und bin überglücklich, wenn man ein gutes ziel hat, verfolgt man es, nichts und niemand soll einen aufhalten.

Und so kriegen wir es eingetrichtert: du wirst arbeiten, du wirst einen Großteil deiner Freizeit dafür opfern, aber du hast geld! Und das ist das wichtigste, es geht nur ums Geld.. und erfolgreich als Sportler oder Sänger/Rapper wirst du nie leben! So habe ich es gehört, versklaven wir uns selber? Weil wir alles mit uns machen lassen? Ich sehe es ja schon..

Freizeit, Natur, Menschen, System, Krieg, Gefängnis
9 Antworten
Dürfen weibliche Gefängniswärter männliche Gefangene abtasten?

Auf Youtube ist zu sehen wie in einem US Gefängnis eine Wärterin einen männlichen Gefangenen abtastet (wie am Flughafen z.B.), um zu kontrollieren, ob er ev. verbotene Gegenstände mit sich führt, bevor sie im dann sagt, er solle sich in seine Zelle begeben (der Gefangene trägt dabei die übliche Gefängniskleidung. Er ist also nicht nackt wie bei einer körperlichen Durchsuchung)

Nun meinte einer in seinem Kommentar unter diesem Youtube-Video, dass das in Deutschland/Schweiz/Österreich nicht erlaubt wäre.. Dass das nur von einer Person des gleichen Geschlechts durchgeführt werden dürfte, wie es bei der Polizei auch der Fall ist (da wird z.B. eine Frau nur von einer Polizistin abgetastet, es sei denn es ist "Gefahr im Verzug")

Kann es sein, dass in Gefängnissen diesbezüglich andere Regeln herrschen als draussen?

Und wenn ja, dürften dann Wärterinnen auch die Männerduschen kontrollieren? (dort kann es ja auch zu Straftaten unter den Gefangenen kommen, während sie duschen)

Was für Rechte auf Intimsphäre hat ein Gefangener in Deutschland? Ich kann mir z.B. auch nicht vorstellen, dass ein männlicher Wärter in einem Frauengefängnis in die Duschen darf, wenn die Frauen dort am duschen sind (und auch dass ein männlicher Wärter eine Frau abtastet ..kann ich mir nicht so recht vorstellen)

Wie gesagt, das ist ein Video aus den USA.. Dort gelten ev. andere Gesetze (dort wird das wohl nicht so eng gesehen)

Meine Frage bezieht sich eher auf Gefängnisse in den Deutschsprachigen Ländern (Schweiz/ Deutschland/Österreich)

Ev. weiss das ja ein Wärter, oder ein Anwalt..

Rechte, Gefängnis, abtasten, anderes Geschlecht, intimsphäre
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Gefängnis

Warum sitzt Marten81 im Knast von 187 Straßenbande?

3 Antworten

JVA - Was darf man mitnehmen?

7 Antworten

Doc auf amerikanischer Gefängniskleidung?

2 Antworten

Gefängnis Lebenslang-Lebenslänglich welcher Unterschied?

10 Antworten

An alle Frauen deren Mann/Freund im Knast ist

49 Antworten

Ich will jemanden ermorden.

60 Antworten

Gibt es sona aus prison breake wirklich?

2 Antworten

Warum sagt man, man sollte im Gefängnis nie die Seife fallen lassen?

10 Antworten

Geldstrafe im Gefängnis absitzen?

17 Antworten

Gefängnis - Neue und gute Antworten