Sollten in Deutschland pädophile Sexualstraftäter ihre Nachbarn darüber informieren, dass sie pädophil sind?

Hab mehrmals in amerikanischen Filmen/Serien gesehen, wie eben aus dem Knast entlassene Sexualstraftäter, die sich des Kindesmissbrauchs schuldig gemacht haben, das machen mussten. Ob das nur in Amerika ist, ob das überall in Amerika ist und wie da die genauen Bedingungen sind weiß ich nicht. Kann nämlich auch sein, dass das alle Sexualstraftäter tun müssen. Ich würde nur gern wissen, was ihr davon haltet? Soweit ich weiß gibt es das in Deutschland nicht, wenn dem so ist, würdet ihr wollen, dass das auch bei uns eingeführt wird?

Also ich bin echt zwiegespalten was das betrifft...generell, dass die Menschen die Pädophilie, aber noch keinem Kind etwas zu leide getan haben sich trotzsem so versteckt halten und mit allem rechnen müssen sobald ihre Neigung an die Öffentlichkeit gerät finde ich echt schrecklich. Denn für seine Neigung kann man ja nichts und die die alles tun um dieser Neigung nicht nachzugeben, haben meiner Meinung nach großen Respekt verdient, wir können uns nicht vorstellen was für ein furchtbares, einsames Leben das sein muss.

Aber die Leute in den Filmen die von Tür zu Tür mussten, taten das ja weil es zu ihren Bewährungsvorlagen gehörte, das heißt sie haben einem Kind schon einmal etwas getan und da sehen die Menschen natürlich noch mehr rot. Auch ich finde das furchtbar.

Aber gerade auch deswegen frage ich mich, ob das so gut, ist wenn die ganze Nachbarschaft nach der Haftentlassung davon weiß. Laut meiner Freundin ist das ja eigentlich dazu gedacht, dass man besser auf seine Kinder aufpassen kann, sie zum Beispiel nicht hinschickt, dass sie sich Mehl leihen oder sowas. Klingt plausibel, aber keine Nachbarschaft der Welt würde es dabei belassen ihr Kind zu bitten auf dem Weg zur Schule nicht an diesem Haus vorbeizulaufen, jeder würde alles daran setzen dass der Mensch wieder wegzieht. Und je nach Nachbarschaft begegnen sie ihm einfach mit starker Abneigung oder stecken ihm dann halt auch Hundescheiße in den Briefkasten. Wir alle wissen wie Menschen sind.

Ich muss zugeben, ich als Mutter wenn erfahren würde, dass jemand der diese Neigung UND ihr schon nachgeben hat in meiner Nähe lebt, würde auch unter ständigem Stress stehen und am liebsten haben wenn er einfach abhaut, würde ich ihm das auch irgendwie zeige, Elterninstinkte sind halt so und selbst wenn ich keine Kinder hätte, würde ich mich nicht wohlfühlen.

Aber trotzdem, obwohl ich weiß, dass ich nicht angenommen besser wäre als meine Nachbarn, wäre das fair?

Grundsätzlich gehen doch Haftstrafen nicht lebenslänglich, weil man nach der Freilassung eine Chance auf Neuanfang hat. Wenn man nach der Entlassung weiter bestraft wird, warum dann überhaupt freilassen? Eigentlich sollten doch alle ein Recht auf eine zweite Chance haben wenn sie aus dem Gefängnis entlassen werden, oder? Denn wenn nicht, dann sollte das Recht nicht so heucheln und gleich jeder/m der/die Kinder/Teenager vergewaltigt lebenslänglich aufbrummen.

Wie seht ihr das?

Menschen, Recht, Psychologie, bewährung, Deutsches Recht, Gefängnis, Nachbarschaft, Pädophilie
Verbrechen der Türkischen Regierung?

Ich bin selbst Türkin, jedoch würde ich hierfür all meinen Stolz zurseite schieben und offen sagen : Es gab keinen Zeitpunkt in der ganzen Geschichte der Türkei in der es so etwas wie Freiheit oder Gerechtigkeit in unserem Land gab.

Von rassistischen Assimilierungsversuchen ethnischer Minderheiten bis hin zu ganzen Völkermorden, Vergewaltigungen und Folterungen in den türkischen Gefängnissen...

So sehr ich mein Land und die Menschen auch liebe : Den verkackten Staat zu unterstützen hat nichts mit "Landsliebe" zutun.

Ich gebe der Türkischen Regierung und ihren faschistischen Anhängern die Schuld für diese Ungerechtigkeiten. Die Zivilbevölkerung (Egal ob Türke oder Kurde, etc...) trägt zwar keine Schuld, jedoch schweigen sie über diese Tatsachen hinweg...

Dabei sollten sie doch diejenigen sein die über die Türkei bestimmen sollten ! Der Staat sollte Angst vor unserem Volk haben und nicht anders rum !

Ich will eine Aufklärung über all die Verbrechen die der Türkische Staat begangen hat und eine anschließende Aufarbeitung (so wie auch in Deutschland...)

Aber leider : Die Politiker sind wie überall auch, zu nichts nütze... Ich hoffe die Menschen versuchen sich irgendwann wie in den 70er und 80er Jahren (Volksaufstände in der Türkei) gegen den Staat aufzulehnen..

Wie ist eure Meinung dazu und wie seit ihr im Bezug auf dieses Thema aufgeklärt ?

Aufgeklärt 93%
Weiss einwenig bescheid... 7%
Wusste garnichts davon 0%
Religion, Türkei, Politik, Recht, Rechte, Anarchie, Demokratie., Folter, Gefängnis, Kommunismus, Korruption, Menschenrechte, Philosophie, Revolution, Sozialismus, Staat, ungerecht, Ungerechtigkeit, Verbrechen, Volk, menschenrechtsverletzung, Rechtsphilosophie, Philosophie und Gesellschaft
Muss ich ins Gefängnis?

Hallo ich hab ein Riesen Problem.
mein Ehemann hat mit Max 3 Katzen geklaut (wegen Geldnot) und 2 e bikes.
zu mir sagten beide das es die e bikes von Max seinen Eltern seien.. ich setzte die ebikes dann ins ebay und es meldete sich gleich ein Käufer. Dieser wollte einen Kaufvertrag den schrieb ich solange Max den Käufer die e bikes zeigte mein Ehemann sagte dann ich solle einen anderen Namen rein schreiben weil ich ja nicht weis woher die bikes wirklich sind.
(zu den zeit Punkt wusste ich nicht das alles geklaut war dies passierte im Juni)

im Juli kam mein Mann bei Max zuhause mit einem Mini Bagger an den er geerbt hatte von seinem Papa er machte mit meinem zweit Handy Bilder weil mein Mann kein eigenes Handy hatte er benutzt immer mein zweites mit.
ich stellte es für ihn dann ins eBay und es kam direkt ein Käufer mein Mann bat Max darum den Bagger zu verkaufen weil er sich nicht damit auskennt dieser Tat es auch mein Mann hielte sich zurück beim Verkauf ich stand mit Max bei den Käufern Max machte einen Kaufvertrag und die Käufer haben mir das Geld im Haus hab ich es meinem Mann. ( zu dem Zeitpunkt wusste ich nicht das der Bagger geklaut war)

im September klauten Max und mein Mann einen Traktor und dies setzte er mit meinem zweit Handy und meinem alten eBay Account online.
(dies wusste ich zu dem zeit Punkt aber nicht)

paar Tage später ist mein Mann und Max raus gegangen und kamen mit 9000€ nachhause diese sagten mir sie haben das Geld gefunden an der Bank eine Stadt weiter… (ich weis das es falsch war das Geld nicht abzugeben. 2 Tage später sah ich auf meinem zweiten Handy eine komische Nachricht wo drauf stand junge ich hoffe ihr hattet euren Spaß stellt den Schlepper bis morgen 16 Uhr zurück. Ich stellte beide zur Rede aber beide meinten sie wissen von nichts.
in der Küche im Schieber habe ich einen Kaufvertrag mit einem Traktor gefunden und mit einer Anzahlung von 9000€. Dann wusste ich Bescheid und stellte beiden ein Ultimatum das ich ihnen bis zum nächsten Tag Zeit gebe das rückgängig zu machen.
sie meinten ja.

aber hörte am nächsten morgen das sie mit dem Käufer in Kontakt sind und über die Papiere redeten dann sagte ich das es mir reicht und bat meinen Mann darum mir den Schlüssel vom Traktor zu geben. Dies tat er als ich im mit der Polizei drohte. Dann rief der Käufer an das er da ist. Max wollte direkt los ich bin aber mit um sicher zugehen das er ihn nicht verkauft.

als wir dort waren er die Polizei schon Vorort und nahm uns beide fest.

ich habe sofort gesagt das wir damit es zu tun hatten sie haben mein Handy einbehalten und habe das gesagt was ich wusste für die Polizei waren es falsch aussagen sie sagten das alles auf meinem Handy ist ich sagte nur ja weil mein Mann es auch benutzt. Sie glaubten mir aber nicht.

jetzt steh ich in allen Punkte mit als Angeklagte ich weis nicht was ich machen soll ..

ich habe jetzt die Scheidung eingereicht bin umgezogen..

und verliere jetzt meine beiden Kinder bestimmt?

bewährung, Gefängnis, gefängnisstrafe

Meistgelesene Fragen zum Thema Gefängnis