Wie soll/muss/darf ich verfahren?

Hey Leute , ich bin 16 (fast) 17 , und aufgrund meiner schweren langwierigen und chronischen Erkrankung werde ich höchstwahrscheinlich operiert , die Operation wird mich höchstwahrscheinlich Teilbehindert machen . Was nicht bedeuten soll das ich damit nicht klarkomme . Meine Mutter muss leider bald (ins Gefängnis ) aufgrund einer extrem unverhältnismäßigen Tat ! Es ging um einen Betrag (wenige hundert Euro) welche sie vor etwa 2 Jahren nicht bezahlen wollte/konnte da sie nicht der Verursacher war ! Nun gut , sie bezahlte es dann trotzdem jedoch erst nach der Anzeige , deshalb . Ich weis einfach nicht wie ich diese Zeit überstehen soll , selbst wenn es wenige Monate sein sollten . Meine Mutter ist meine stärkste Bezugsperson ! Ich muss es auch irgendwie hinkriegen das es keiner checkt wo sie ist . Ihr Freund ist bei uns und Macht dann alles im Haushalt & co. Wie regele ich das mit den Ärzten ? Was soll ich machen wenn ich im Krankenhaus bin , und jemand nach ihr fragt ?
Ist es wahrscheinlich das das Jugendamt mal kommt ? Das macht mich schon sehr traurig wenn ich nach der OP aufwache und sie nicht bei mir sein kann 😶 . Kann das Jugendamt  mich wegnehmen  , bin ja noch nicht 18 ? Wir leben in sehr geordneten Verhältnissen , großes Haus , genug Geld usw.
bitte helft mir !

Medizin, Mutter, Angst, Gefühle, Menschen, Krankheit, Gefängnis, Jugendamt, Jura, Jurist, JVA, Krankenhaus
5 Antworten
Berufung JVA ERFOLGAUSSICHTEN?

Kurzfassung:

Freitag ist ein Gerichtstermin. Eigtl vorm Landgericht, wurde aber zum Amtsgericht/Schöffengericht verlegt.

-Anklage: schwere Körperverletzung mit Stichwaffe (Messer) Opfer wurde schwer zusammen geschlagen und mit dem Messer in die Hand gestochen. Absicht war aber eigtl viel mehr als nur die Hand. Aber keine Beweise dafür.

Täter ist schwer vorbestraft, saß ofters in JVA . wegen Körperverletzung, Diebstahl, betrug etc.pp

Täter wird alles abstreiten und verdrehen. Er will auf Therapie statt Knast hinaus. Wird alles auf Drogen und Alkohol schieben.

Aber die tat war kein Affekt, sondern geplant! Opfer wurde in falle gelockt und zusammen geschlagen.

Und mit Messer verletzt.

Täter hat noch weitere verfahren offen , Diebstahl , Betrug , Drogenanbau usw

Er hat keinen job aber eine meldeadresse im obdachlosen Unterkunft.

Was meint ihr. Kommt er endlich in JVA oder schafft er auf 35er raus also therapieplatz , 6 Monate und dann freier Mann.

UPDATE: !!!!! VERHANDLUNG WAR GESTERN 06.07.18 FREITAG

Staatsanwalt forderte 2Jahre 6Monate Haft

Richterin urteilte mit 2Jahre 3Monate.

Sein Anwalt ist direkt in Berufung gegangen, er will auf 2Jahre kommen damit es auf Bewährung ausgesetzt werden kann....

Ich bin enttäuscht, was für lasche Strafen intensiv Straftäter bekommen. Und dass man durch Berufung die Haft aufschieben kann. Bzw evtl noch Bewährung gibt. Unglaublich!!!!!

denkt ihr, das Landgericht wird mit der Strafe auf 2 Jahre oder weniger runter gehen?

Eine komplett neue Verhandlung dauert jetzt bestimmt auch wieder Monate. Ich bin echt enttäuscht. Wieder warten warten warten. Seit 2,5jahren geht das so.

Recht, Haft, JVA, bewährungsstrafe, Berufungsverfahren
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema JVA

JVA - Was darf man mitnehmen?

7 Antworten

An alle Frauen deren Mann/Freund im Knast ist

48 Antworten

Post in die JVA, wie lange dauert es ca. bis der Inhaftierte Briefe bekommen darf?

13 Antworten

Ganzkörperkontrolle JVA

16 Antworten

Gespräch vor der Einstellungsauswahlkommission in der JVA...Hilfe!

4 Antworten

Gefängnis + JVA . Was darf ich mitnehmen

4 Antworten

Darf man sein Handy im Gefängnis behalten oder muss man das abgeben...?

16 Antworten

Darf ich als Gefängnis Freigänger tatsächlich am Wochenende nach Hause?

3 Antworten

Jva Leben im Knast Erfahrung

6 Antworten

JVA - Neue und gute Antworten