An alle Frauen deren Mann/Freund im Knast ist

49 Antworten

Hallo :)

Mein Freund sitzt jetzt seid 3 Monaten in der JSA Arnstadt. Ich vermisse ihn wirklich sehr und er hat wirklich viel Mist gebaut. Das mag jetzt zwar komisch klingen aber ich bin erst mit ihm zusammen gekommen, nachdem er ins Gefängnis musste, da wirklich viel passiert ist davor.. Auf jeden Fall vermisse ich ihn wirklich sehr. Ich telefoniere manchmal mit ihm und wir schreiben Briefe. Die erste Zeit konnte ich es gar nicht realisieren, dass er weg ist. Doch dann hab ich den ersten Brief von ihm bekommen und mich wirklich sehr gefreut und vor Freude geweint. Irgendwann hat er mich dann angerufen, und es war wirklich toll seine Stimme zu hören ... Ich wollte gar nicht auflegen aber naja. Wie dem auch sei, Ich werde auf jeden Fall auf ihn warten und wenn man eine Person wirklich liebt, dann denkt man jeden Tag an diese Person und man kann der Person wirklich treu bleiben, wenn man  diese Person liebt wie gesagt. Auf jeden Fall solltest du deinen Freund Grenzen setzen, wenn er wieder draußen ist, weil ich denke mir, du möchtest nicht nochmal auf ihn warten müssen.. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen..

MFG

Anonymusergirl

Hallo,

deine Frage liegt zwar schon zurück, aber würde meine Erfahrungen trotzdem gerne teilen.

Mein Verlobter sitzt seit nunmehr fast zwei Jahren im Gefängnis.

Vor zwei Monaten wurde er aus der JVA Hagen verlegt.Nun ist er also "um die Ecke" in der JVA Willich.Leider hat er noch etwa zwei Jahre vor sich.Es ist sehr schwer und kostet viel Kraft.Ich habe nicht nur einmal unsere Beziehung in Frage gestellt.Es fällt mir sehr schwer auf ihn zu verzichten und den Alltag allein zu bewältigen.

Nichtsdestotrotz stehe ich zu ihm und versuche unsere Beziehung mit regelmäßigen besuchen und Briefen sowie Paketen aufrecht zu erhalten.

Nach meiner Erfahrung lassen die Anstalten einen regelmäßigen und engen Kontakt auch ohne weiteres zu, sofern sie sehen das der "Besucher" einen guten Einfluss auf den Häftling hat.

Ich stehe mittlerweile in regelmäßigem Kontakt mit Psychologen und auch dem Anwalt meines Verlobten. Man kann auch von "draußen" einiges bewegen um seinem Partner eine Hilfe zu sein.Natürlich sind Freunde und Familie selten davon begeistert, dass man mit einem "Knasti" zusammen ist, aber das blendet man irgendwann aus.

Viel Kraft und Ausdauer sind hier gefragt.

Ich wünsche dir alles gute!

2

Hi. Super das es noch andere Frauen gibt die das mitmachen. Bin seit knapp über 1 Jahr davon betroffen und es werden noch mehrere Jahre dazu kommen. Er ist in Köln und fehlt mir unheimlich! Deine Worte machen mir mut. Alles Gute.

1

Hallo 

Mein Mann ist nun drei Wochen weg und wir sind 13 Jahre zusammen. Es fehlt mir sehr schwer hier ohne ihm zu sein. Nahezu jeden Tag bin ich am Ende meiner Kräfte. Wie ich mich ablenke ist Haushalt und spazieren gehen, manchmal gelingt mir nicht mal das. Telefonieren können wir ja aber das ist so teuer. Meiner muss 15 Monate einsitzen und jeder Tag ist ein Horror. 

Lg Ella

1

Mein Partner ist seit 2-Tagen in Haft...meine Tochter weint und weint...und ich bin mit den Nerven am Ende...er fehlt mir soooo sehr. Ich will ihn einfach wieder bei mir und meiner Tochter haben!!!

0
1
@Rebi82

Hi mein Mann ist seit April 2016 in Haft. Ich bin schwanger in der 33. Woche. Er wird voraussichtlich noch bis April 2017 sitzen... ich würde mich gerne mit euch austauschen. Über Whatsapp o.ä. schreiben. 

0
1

Also ich bin mit meinem auch 13 Jahren zusammen und er sitzt jetzt schon lange und es tut so weh. Ich vermiss ihn ganz arg. Ich frag mich auch was kann noch ablenken nix hilft.

0

Nochmal Bewährung?

Hallo ihr lieben. Ich hoffe ich bekomme anständige antworten auf meine Frage und hoffe ein wissenden unter euch zu finden. Wenn man gegen seine Bewährung verstößt, in diesem Fall weil er vergessen hat sich umzumelden nach seinem Umzug und wieder inhaftiert wird. Ist es dann möglich nochmal auf Bewährung entlassen zu werden?? Ich frage hier weil die bei der JVA ihre Meinung darüber ständig ändern und ich wissen möchte ob es sich lohnt einen Anwalt einzuschalten.

Ps: es geht hier um ein Jugendgefängniss nicht Erwachsenen (falls das relevant sein sollte )

...zur Frage

Habt ihr ein Trauma oder hattet ihr ein schlimmes Erlebnis?

Wenn ihr etwas schlimmes erlebt habt, worüber ihr nur bedingt oder schwer bis garnicht reden könnt:

Was ist passiert?
Mit wem habt ihr darüber geredet?
Wie schwer war es darüber zu reden? // Warum redet ihr nicht darüber?
Habt ihr Hilfe aufgesucht? (Wenn ja, wo? Und hat es geholfen?)
Wenn eine Person nicht geholfen hat, warum nicht?
Habt ihr aufgegeben?
Was sagt ihr zu Freunden und Verwandten? (Insbesondere die, die helfen wollen)

Es sind zwar viele Fragen, aber ich wäre euch unglaublich dankbar, wenn ihr mir diese Fragen gründlich beantwortet! Wenn es euch den nicht zu schwer fällt!

Vielen dann! ;)

...zur Frage

entstehen im Knast auch Freundschaften, die nach der Entlassung aufrechterhalten werden?

das würde mich mal interessieren. Ich habe oft den Eindruck, daß die Häftlinge im Knast gute Kumpels sind, aber wie sieht es nach der Entlassung aus ? hat man dann immer noch Kontajkt zueinander oder ist das eher die Ausnahme ?

...zur Frage

Gibt es sowas knastchat wo ich mit anderen frauen schreiben kann deren männer auch im knast sitzen?

suche ein knast chat wo ich mich mit anderen frauen austauschen kann am besten deren männer in suhl goldlauter sitzen .....lg

...zur Frage

Knast-Frage!

Hi

Ich weiss das die frage bisschen sinnlos ist! Sie ist auch nicht unbedingt wichtig, aber...

Es gibt ja nen Männer Knast und nen Frauen knast! In den Männer knast kommen halt männer rein und bei den frauen halt frauen! Des is mir schon klar!

Jetzt zu meiner frage: Wo kommen dann eigentlich dann die Shemales(Mann/Frau) hin ?

...zur Frage

JVA/Mann/Freund kennengelernt?

Guten Tag liebe GuteFrage Nutzer,

ich komme heute mit einer ungewöhnlichen Frage, vielleicht nur für mich komisch?!

Hab ihr Erfahrungen damit, ein Mann kennengelernt zu haben, der im Knast sitzt?

Also zu meiner Geschichte: Ich habe vor 2 Tagen in einem Flirtportal einen Mann kennengelernt, wir haben erst dort geschrieben und dann am nächsten Tag bei WhatsApp! Warum ich meine Nummer so früh vergeben habe, keine Ahnung er hat mich von der ersten Minute an fasziniert. Er hat mir auch relativ schnell gesagt, das er in Haft ist, er hat mir gesagt warum, wie sein Alltag dort abläuft, er hat alle meine Fragen beantwortet! Wir haben auch schon zweimal kurz telefoniert. Seine Art, seine Stärke, seine Kraft all das fasziniert nicht. Wir werden uns auch bald treffen, wenn er Urlaub hat, er ist im offenen Vollzug! Meine Ängste sind einfach, das ich mich so sehr verliebe, das ich es nicht schaffe das wir uns kennenlernen unter den Umständen, das ich ihn die nächsten 9 Monate kaum sehe. Ich habe auch Angst, das er sich nur in mich reinsteigert, weil ich alles akzeptiere! Dazu muss ich sagen, das seine Familie und Freunde immer hinter ihm stehen. Ich hab Angst, das es ihm schlecht geht, wenn es mir schlecht geht, das wenn wir uns streiten, er vielleicht Fehler macht und das Konsequenzen erhält. Ich lese schon den ganzen Tag alles über das Thema Knast! Ich hatte gestern ein schlechtes Gewissen, weil ich die Sonne genießen konnte und er dort ist und nicht sein Lieblingsgericht genießen kann. Er sagt, das brauch ich nicht, er ist an seiner Lage selber schuld und kein anderer! Ich habe Angst, das ich ihm nicht Gefalle wenn wir uns sehen. Angst vor der Zukunft.

Hat hier jemand vielleicht Erfahrung und Rat, ich wäre mehr als Dankbar.

Einen schönen Tag für alle :-)

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?