Schneller autofahren lernen?

Hey Leute,

also ich befinde mich schon seit mehreren Monaten (4-6 Monate glaube ich) in den praktischen Fahrstunden.

Meinen Eltern und mir war es schon von Anfang an klar, dass ich einige Schwierigkeiten in der Praxis haben würde (Die Theorie lief super - bestanden mit 0 Fehlerpunkten), doch meine Nerven liegen momentan echt blank wegen der Praxis.

Ich mache schon Fortschritte, so ist es nicht, aber die kommen alle ganz langsam (Bin glaube ich ein langsamer Lerner). Ich hatte zum Beispiel am Anfang totale Schwierigkeiten mit der Kupplung und nach ein paar Monaten lief es dann gut bis es jetzt reibungslos funktioniert. Zudem habe ich auch Schwierigkeiten ständig darauf zu achten, dass ich nicht zu weit rechts fahre, was in den letzten Tagen auch deutlich besser wurde.

Letzte Woche war ich zum ersten Mal in der Autobahn, was mir auch total Spaß gemacht hat.

Ich fühle mich noch beim Vorfahrt gewähren Schild ein wenig aus dem Wind und wenn die Straßen enger werden, bekomme ich leichte Panik, dass ich nicht durchkomme, weil es zu eng ist.

Jedoch glaube ich, dass es nicht nur an mir liegt. Ich konnte zu Beginn monatelang nur einmal die Woche fahren. Wenn ich Glück hatte waren es dann zwei Stunden. Das hat sich jetzt erst vor 2-3 Wochen geändert.

Mein Fahrlehrer meinte auch, dass ich den Führerschein im Januar bekommen würde, wenn alles gut läuft, doch ich habe leichte Angst, dass ich doch noch länger brauchen könnte.

Daher wollte ich einige von euch, die eventuell die gleichen Erfahrungen gemacht haben oder Ratschläge hätten, fragen, wie ich denn jenseits der Fahrstunden noch üben kann, um schnellere und größere Fortschritte zu machen.

Ich weiß es gibt Speed-Kurse, aber ich weiß nicht, ob diese jetzt noch sinnvoll wären, da mein Fahrlehrer ja meinte, ich würde meinen Führerschein, wenn alles gut läuft im Januar bekommen.

Habt ihr vielleicht einige Ideen, wie ich schnellere und bessere Fortschritte erzielen kann?

Ich bedanke mich herzlich im voraus.

LG
ZDD.

Tipps, Führerschein, fahren lernen, Fahrlehrer, Ratschlag, fahrstunde, praktische Fahrprüfung, Auto fahren lernen, autos
4 Antworten
Fahrlehrer nimmt mich nicht ernst - Was tun?

Hallo und zwar mache ich gerade mein Führerschein und habe schon 10 Fahrstunden gehabt und zu info ich hatte noch nicht das Parken geübt obwohl das schon sitzen sollte.

Mein Fahrlehrer erklärt alles sehr gut und so aber die Sache ist, dass er mich nicht ernst nimmt. Er hatte mir am 02.12 ein Termin für die Prüfung geholt. Diese wurde 2 mal verschoben, weil ich ja natürliche noch nicht soweit bin und auch kurz vor der geplanten Prüfung keine Fahrstunden hatte. Er zieht dann die anderen Fahrschüler vor und gibt ihnen meinen Termin, und mich verschiebt er nachhinten.

Letzte Woche war eine Intensivwoche geplant, aber er hatte sich nicht einmal gemeldet, bzw mir meine Zeiten nicht geschickt, obwohl ich die Woche darauf ein neuen Prüftermin hatte. Ich habe ihn angeschrieben und gefragt warum er das verschoben hat, welches nicht zum ersten mal vorkam und er meinte das er zu viel Stress hatte, da die nur 2 Fahrlehrer haben. Auf meine Frage ob er mich für nächste woche eintragen kann, welche vor 5 Tagen gefragt habe, habe ich immer noch keine Antowrt bekommen. Er hatte schon öfters meine Fahrstunde gestrichen.

Manchmal habe ich auch auch fast eine Woche zwischen meinen Fahrstunden und dann fällst es mir schwer wenige Fehler zu machen, als wenn ich zb jede Paar tage eine Fahrstunde habe.

mir kommt es vor, als wenn er mich nicht ernst nimmt und das stört mich. Ich überlege die ganze zeit in eine andere Fahrschule zu wechseln, welche 8 Fahrlehrer hat und sehr gute Bewertungen ( 5Sterne bei mehr als 800 Bewertungen) hat, die Fahrlehee sind immer verfügbar und mein Bruder empfehlt diese Fahrschule auch.

Das Problem ist halt, dass ich mich schon an meinem Fahrlehrer gewöhnt habe und ich schon meine 10 Fahrstunde mit ihn hatte. Ausserdem ist meine jetzige Fahrschule sehr teuer und die andere ist wirklich sehr günstig im Vergleich. Ich bin schon seit einem Jahr in der Fajrschule angemeldet und möchte nur meinen Führerschein machen und das würde ich niemals dieses Jahr noch schaffen.

Hat jmd Erfahrung mit einem Fahrschulwechsel ? Ich denke es macht kein Sinn meinen Fahrlehrer hinter her zu rennen, weil ich mir selbst blöd vorkomme und ganz ehrlich, ein guter Fahrlehrer würde dran bleiben und nichts hängen lassen

Auto, Prüfung, fahren, Führerschein, Fahrzeug, Fahrlehrer, Fahrschule, Führerscheinprüfung, fahrstunde, Auto und Motorrad
3 Antworten
Auto Probleme in Probezeit. Brauche Rat?

Hallo Zusammen,

Folgendes vor 1 Jahr und 11 Monate habe ich mein Führerschein bekommen. Mein Vater hat mir einen Auto ausgesucht und wir haben es anschließend gekauft. Das war paar Wochen nachdem ich mein Führerschein bekommen habe.
Wir haben bei dem Auto keine Probefahrt durchgeführt. Am Anfang hatte ich starke Probleme mit dem Auto klar zu kommen. Es ist ein Fiat Seicento von 2002. Relativ altes Auto. Ich habe mich immer unwohl und unsicher gefühlt beim Fahren.

Am Anfang dachte ich mir, dass kommt weil ich jetzt frisch meinen Führerschein habe. Ich bin trotzdem aber damit weiter gefahren.

Nachts zu fahren ist Katastrophe mit dem Auto, da die Lichter viel zu schwach sind. Selbst wenn die die anders Einstelle oder die Glühbirne wechseln tue.
dazu kommt das ich mal auf der Autobahn war mit diesen Auto und ich habe mich soooo unwohl und unsicher Gefühlt das ist seit dem mit meinem Auto nicht mehr auf der Autobahn gegangen bin.

Mit neueren Autos habe ich diese Probleme nicht. Ich fahre sogar extrem gerne um die Gegend.

Naja jetzt ist es soweit das ich Nachts nicht mehr gerne fahren tue also ich vermeide es und ich nütze keine längere/weite Strecken und auch keine Autobahn.

Meine Frage... um mir ein neues Auto holen zu können muss ich noch etwas sparen. Ich habe Angst das wenn ich es weiter so vermeiden tue ich irgendwann egal mit welchem Auto nicht mehr gerne Fahren tue...

Hatte mal jemand von euch so Situationen? Das man sein Auto einfach nicht mag und man dadurch weniger Fahren tut. ? Was könnte ich machen? Bis ich mir ein neues Auto holen, damit sich meine Vermeidungen nicht irgendwann in Ängste umwandeln tuen oder so.

Auto, Angst, Führerschein, Auto und Motorrad
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Führerschein