Ich bin trans. Könnte ich an Transfrauen mehrere Fragen stellen?

Hallo, an alle. Ich bin momentan 19 Jahre alt und eine heranwachsene Transfrau. Ich glaube mit dem Problem ,,Geschlechtsdysphorie'' könnt ihr euch ohne besondere Schwierigkeiten identifizieren. Die Hormontherapie habe ich noch nicht begonnen. Mein erster Termin bei einem Psychiater, der sich auf das Gebiet ,,Transsexualität'' spezialisiert hat, findet am 06.09.2022 statt. (Bis dann werde ich das 20. Lebensjahr vollendet haben). Ich hätte alles schon viel früher anfangen können, da ich mich schon als ich 14 war geoutet habe. (Okay, vielleicht nicht unbedingt die Hormontherapie, aber ich hätte Pubertätsblocker nehmen können). Dank meiner Eltern kam das nie zustande. Ich werde sie aus diesem Grund für immer hassen, weil ich jetzt wirklich viel leide. Und als ich das 18 Lebensjahr vollendet habe, war es mit den Pubertätsblockern schon zu spät. Die Hormontherapie konnte ich auch nicht anfangen, weil ich keinen Platz bei einem Psychiater bekam.

Außerdem werde ich von der Angst geplagt, nie feminin aussehen zu können, weil ich ziemlich groß bin (184 cm) und große Hände und Füße habe. Der Grund, warum ich wie eine biologische Frau aussehen möchte ist, dass ich nach dem Abitur einen freiberuflichen Job anstreben will und das bedeutet, dass ich Kunden haben werde, und seien wir ganz ehrlich: Westliche Gesellschaft hin oder her, Diskriminierung und Vorurteile sind reelle Phänomene auch in den westlichen Gesellschaften. Meiner Meinung nach, sind die westlichen Gesellschaften in vielen Hinsichten nicht besser als die östlichen. Die östlichen bekunden den Hass gegenüber Transmenschen ganz offen. Sie stellen den Hass gar nicht in Abrede während die Mehrheit der westlichen Gesellschaften aus Heuchlern besteht, die nur so tun als ob sie Transmenschen akzeptieren, aber wenn keiner sieht, dann fügen diese Menschen Transmenschen gerne psychische und sogar physische Schaden hinzu. Ich weiß wovon ich rede, weil ich schon von Menschen, die mir vor anderen gesagt haben, sie akzeptieren Transmenschen und so weiter und so sofort, verbal und auch einmal physisch angegriffen wurde. Ich habe Angst davor rauszugehen.

Der andere Grund, warum ich unbedingt feminin aussehen will, ist natürlich Sicherheit.

Und der dritte Grund ist, dass ich endlich glücklich in meinem Körper sein will. Bei mir ist die Geschlechtsdysphorie so ernsthaft geworden, dass ich einfach anfange zu weinen. Zuletzt ist mir das in dem Gymnasium passiert .Ich hasse meinen ganzen Körper, weil alles so männlich aussieht und habe schon versucht Suizid zu begehen. Langsam fange ich wieder an, Suizid zu begehen.

Hier die Fragen:

1.Wie geht ihr mit Geschlechtsdysphorie um?

2.Ist 20/21 zu spät dafür, feminin auszusehen?

3.Ist das überhaupt mit einer Körpergröße von 184 cm und mit großen Händen und Füßen möglich?

Entschuldigung für den langen Text, aber ich denke, dass er nötig ist, damit ihr nachvollziehen könnt, warum ich feminin aussehen möchte,usw.

Vielen Dank im Voraus.

Psychologie, Diskriminierung, Feminin, Hormontherapie, Transgender, Transsexualität, Vorurteile, Benachteiligung, Transfrau, Philosophie und Gesellschaft
Frage an Lesben und Schwulen von ein Hetero?

Folgendes ist mir aufgefallen:

Es gibt Feminine Schwule und sie suchen einen Maskulinen Schwulen.

Die Maskulinen Schwulen, suchen einen Femininen Schwulen, und je Femininer desto besser: Da frage ich mich warum er sich nicht gleich eine Frau nimmt, sie ist nämlich sogar noch femininer? Oder geht es dem Schwulen auch um den Penis, die die Frau nicht hat?

Oder bei Lesben, es gibt die femininen Lesben. und sie suchen eine Lesbe, die sehr männlich ist, kurze haare, Muskeln, dominant, da frage ich mich: warum nimmt sie sich nicht einen Mann, er hat das alles ja auch, sogar noch mehr? Und Gechlechtsverkehr haben sie ja dann sogar wahrscheinlich sogar mit Umschnall-Dildos.

Könnnte mir ein Schwuler, der einen Femininen Partner sucht, erklären warum er sich nicht gleich eine Frau, nimmt, sie ist ja noch Femininer? Ist es weil sie kein Penis hat, ihr möchtet also Feminin, aber mit Penis?

Lesbische Frauen, die eine Maskuline lesbische Partnerin suchen, warum holt ihr euch nicht gleich einen Mann, der bietet ja mehr Maskulinität? Warum bevorzugt ihr eine Maskuline Frau, statt Maskulinen Mann, das verstehe ich nicht?

Ich sage das weil ich gemerkt habe das Homosexuelle Paare, oft einen Männlichen und einen Weiblichen part haben, eine Devote, eine Dominante, manchmal gibt es das auch ausgeglichen bestimmt, aber das sah ich persönlich nicht.

männlich, schwul, Feminin, Homosexualität, Lesben, Liebe und Beziehung, weiblich, Maskulin, LGBTQ
Wie akzeptiert sind "feminine Männer" tatsächlich?

Guten Tag!

Zu Anfang an erstmal: ich muss zu mir sagen, dass ich an sich immer sehr feminin war. Also ich kleide mich nicht absichtlich so, schminke mich stark oder versuche so zu wirken... ich bin es einfach. Ich bin nicht sehr groß, aus gesundheitlichen Gründen eher zierlich, vollkommen unsportlich und habe an sich einfach ein sehr weibliches Gesicht (inkl Null-Bartwuchs). Mit entsprechender Kleidung würde ich wohl auch als Frau durchgehen... und ich vermute mal, dass ich nicht der einzige mit solchen "Problemen" bin.

Da ich schon als Kind immer lange Haare hatte wurde ich schon damals oft für ein Mädchen gehalten. Eltern waren oft entsetzt, dass ich als Junge "so war", andere Kinder hänselten einen dafür so ein Mädchen zu sein.

Derzeit bin ich nach längerer Pause (mit 24) wieder auf Ausbildungssuche. Zu meinem Unmut musste ich jedoch feststellen, dass sich seit meinem letzten Versuch nicht viel geändert. Das Bild, wie man als Mann zu sein hat, sitzt nach wie vor tief in den Köpfen vieler die ich dadurch kennen lernen durfte.

Es wird getuschelt oder auch offen diskriminiert: mit wurde vor kurzem eine Stelle zugesagt. Jedoch nur unter der Bedingung, dass ich mich "meines Geschlechts entsprechend kleide und frisiere"... ich soll mir also die Haare schneiden.

Das wundert mich besonders, da sich die Gesellschaft ja mittlerweile als immer toleranter darstellt. Gerade was solch komplett banale Dinge angeht hätte ich eigentlich mehr erwartet.

Wie steht ihr dazu und was habt ihr für Erfahrungen in dieser Richtung gemacht? Natürlich können hier auch Frauen ihre Erfahrungen mit ähnlichen Thematiken teilen. Es würde mich sehr interessieren ;)

Männer, Mobbing, männlich, Frauen, Diskriminierung, Feminin, lange Haare, Liebe und Beziehung, Maskulin

Meistgelesene Fragen zum Thema Feminin