Probleme nach der Periode?

Hallo alle zusammen,

Ich habe folgendes Problem:

Ich nehme normalerweise die Maxim (da ich PCOS habe und es mir helfen soll), zusätzlich nutze ich es als Verhütungsmittel, da ich ein Freund habe.

Ich habe ein Monat die Pille nicht genommen, da ich sie nicht mehr hatte, als ich sie dann wieder zur Verfügung gestellt bekam, wartete ich bin meine Menstruation startete, was am 31.12.2018 geschah, da nahm ich sie dann direkt auch wie immer (regelmäßig und pünktlich).

Ich hatte keine Probleme und Magenbeschwerden, und wenn, dann habe ich diese direkt innerhalb der angegebenen Zeit nachgenommen.

Folgendes Problem nun: Ich hatte 5 und 6 Tage nach der erneuten Pilleneinnahme Geschlechtsverkehr mit meinem Freund, wir haben auch zusätzlich mit dem Kondom verhütet, welches die richtige Größe hatte und uns keine Probleme bereitet hat.

Nun ist es der achte Tag, normalerweise dauert meine Periode lediglich 4-5 Tage, doch ich habe seit ca 3 Tagen immernoch leichte Blutungen (rosa/leich rot), diese hatte ich noch nie zuvor.

Könnte das eine Einnistung sein? Denn eigentlich haben wir vernünftig verhütet, plus ich habe keine Krämpfe/Schmerzen und co.

Sollte ich warten und spätestens in 2-3 Wochen ein Schwangerschaftstest machen, oder direkt ein Termin beim FA machen?

(Ich habe keine Antibiotika genommen in der Zeit).

Danke schonmal im vorraus.

Gesundheit, Schwangerschaft, Sex, Arzt, Frauenprobleme, Geschlechtsverkehr, Gesundheit und Medizin, Periode, hilfe-gesucht
6 Antworten
Date, Männer, Wahl?

Hallo komischerweise haben einfach viel zu viele Männer interesse an mir, was natürlich irgendwie sehr gut ist. Aber ich fühl mich irgendwie schlecht dabei mich mit mehreren Männern auf einmal zu treffen. Enerseits will ich sie alle kennenlernen um zu wissen welcher von denen vielleicht der Eine für mich ist. Ich würde natürlich nie mit allen gleichzeitig was engeres anfangen. Aber ich fühl mich total überforert, bin da richtig in was reingeschlittert und weiß gar nicht wie ich das jetzt meistern soll. Frag mich ständig ob das richtig ist, sich mit mehreren gleichzeitig zu treffen. Und sogar ein wenig Angst mal jemanden beim Daten zutreffen wo ich auch mal gedatet habe. Obwohl ich muss mich bei keinem rechtfertigen. Aber letztens schreibe ich mit einem Mann. Er fragte mich ob ich noch andere Männer treffe. Ich antwortete ja das tue ich, und sagte noch dazu natürlich wenn ich mal jemanden kennenlerne wo alles passt würde ich natürlich damit aufhören. Er sagte mir nur solche Frauen mag ich nicht die viele Männer trifft. Ich fühlte mich durch diese Nachricht schon verletzt das zeigte ich ihm natürlich nicht. Aber es hat mich zum Nachdenken gebracht ob es richtig ist. Ich suche nicht nach einem Mann oder nach einer Beziehung. Ich lass es einfach auf mich zukommen vielleicht ergibt sich was. Ich habe einfach die Wahl, ich kann mich fast nicht retten vor Verabredungen ohne jetzt eingebildet rüber zukommen. Kennt das hier jemand? hat das schonmal jemand so gemacht und was ist am Ende dabei rausgekommen?

Dating, Love, Männer, Freundschaft, Psychologie, Beziehungsprobleme, Frauenprobleme, Liebe und Beziehung, Wahl, treffen mit junge
9 Antworten
Gibt es keine Seite speziell für Mädchen oder Frauen die unter einem deformierten "Girl Crush" leiden?

Ich habe das seit dem Kindergarten, aber so richtig intensiv wurde es in der fünften Klasse. Hat mir meine Schulzeit erschwert und ich bin mir sicher, dass es mein zukünftiges Leben total runieren wird.

Aktuell ist die Situation, dass ich obwohl ich null Kontakt zu der habe (oder gerade deswegen...) an meine KL.-Kameradin aus der fünften denke und mir freundschaftliche Situationen mit der vorstelle oder seitdem meine sexuelle Lust gestiegen ist (kam erst vor einem Jahr und macht mir auch Probleme), auch was sexuelles, was offiziell nicht mehr in diese Girl Crush Definition gehört. Aber bei mir hat sich das alles deformiert. Habe das auch schon ziemlich lange und beschränkt sich nicht nur auf die.

Bekam auch kleinere "Crushs" auf Mädchen die irgendwas von der Klassenkameradin an sich hatten wie Haarfarbe, Gesichtszüge, Charakter, sozialer Stand usw. und möchte die sein, aber befreunden will ich mich mit denen lieber nicht. Normalerweise halte ich mich von denen fern aus Angst vor Mobbing, bin dabei auch sehr konsequent. Einmal habe ich schon meine Ausbildung abgebrochen (ich hatte eigentlich keine andere Wahl), weil ich mit so einer für mehr als drei Wochen hätte zusammen arbeiten müssen. So was hätte ich aber nicht noch mal durchgestanden und kann ich auch jetzt nicht oder in Zukunft.

Selten wollte ich auch bestimmte Jungs oder Männer sein und es waren nicht mal nur welche die real existieren. Ich stelle mir dann auch vor, wie sich meine Lebensqualität dadurch steigern würde, wenn ich die wäre. So intensiv wie bei den Mädchen, die der Kl.Kameradin ähneln, ist es jetzt zum Glück nicht. Will mit denen 100% nicht befreundet sein.

Ich habe mir dazu aktuell den Begriff "Trans Crush" zusammengesponnen, eine offizielle Bezeichnung dafür wird es nicht geben. Aber wenn ich als Mädchen oder Frau ein bestimmter Junge oder ein Mann sein möchte, weil ich mir denke, dass es mir als die/der besser geht, dann passt das nicht mehr in die Definition für "Girl Crush" rein. Genau wie wenn ich ein Junge oder ein Mann wäre, der ein bestimmtes Mädchen oder eine Frau sein will, um besser zu leben oder um an einen Kerl ranzukommen. Letztes wäre auch kein "Boy Crush".

Zu dem "Trans Crush" suche ich auch was wo sich Betroffene austauschen können, nur keine Ahnung wo es so was geben soll oder wo die Betroffenen bleiben. Die meisten scheinen darüber zu schweigen, sind darüber uninformiert obwohl betroffen? oder haben sich wohl schon umgebracht. Was auch immer es ist, es macht mich unnötig einsam und die Einsamkeit ist keine sehr gute Gefährtin. Sie ist mir höchstens treu, von den anderen Quailitätet keine Spur.

Leben, Mädchen, Frauen, Frauenprobleme, Liebe und Beziehung, mädchenprobleme, Unzufriedenheit, selbsthilfeforen, girl crush
2 Antworten
Wegen Eisenpräperat Übelkeit und starker Durchfall während Periode und darüber hinaus?

Hallo,

ich habe eine Anämie und sehr sehr wenig Eisengehalt im Blut. Das Präparat nehme ich seit ca. einem Monat und habe es unmittelbar nach meiner letzten bzw. vorletzten Periode bekommen. Ich leide auch unter PMS (da hat man schon vor der Periode typische Regelschmerzen)… und erstmalig habe ich das 2 Wochen vor der Periode. Auch da war mir schon unfassbar schlecht und konnte nur mit MCP Tabletten arbeiten gehen. Letzte Woche hingegen war der absolute Horror. Meine Periode beginnt immer am Mittwoch und die Schmerzen bzw Übelkeit und Durchfall hat am Montag begonnen letzte Woche, was auch relativ normal ist. Meist klingen meine Beschwerden am Donnerstag dann wieder ab und am Samstagabend endet meine Periode. Meine Blutung war viel stärker als sonst und ich spüre heute (Dienstag) immer noch meine "Periode" stark. Die typischen Krämpfe, starker Durchfall und Übelkeit. Gestern konnte ich nicht mal arbeiten gehen. Heute wäre es mir auch lieber daheim zu bleiben, aber mein Gewissen plagt mich, da ich schon häufiger gefehlt habe. Hattet ihr schon mal das Problem? Hat sich das nach einer Zeit wieder eingependelt? Denn jeden Monat kann ich das Prozedere nicht mitmachen. Mir hilft dieses Präparat ansonsten echt gut gegen Erkältungen. Ich war zumindest seither nicht mehr erkältungsmäßig angeschlagen, womit ich sonst sehr zu kämpfen habe.

(An den Arzt habe ich mich auch schon gewandt, aber da dauert es manchmal bis man eine Antwort bekommt und Erfahrungsberichte können auch manchmal sehr helfen)

Gesundheit, Schwangerschaft, Frauen, Durchfall, Frauenprobleme, Gesundheit und Medizin, Menstruation, Periode, Übelkeit
5 Antworten
Ich bin in einer Krise gibt es Mädchen/ Frauen die wirklich Heterosexuell sind?

Ich habe vor längerer Zeit einen Bericht gelesen, dass fast alle Frauen ausschließlich bi oder lesbisch sind. Ich habe mich mit dem Thema im Anschluss näher auseinander gesetzt, weil ich es nicht glauben wollte. Dabei habe ich herausgefunden, dass sehr sehr viele Frauen Lesbenpornos gucken (und sich trotzdem als Heterosexuell bezeichnen). Das macht für mich als Jungen absolut keinen Sinn. Das Problem ist, dass ich mir eine Beziehung mit einem Bi Mädchen nicht vorstellen kann, einerseits weil ich es nicht nachvollziehen kann und andererseits weil ich dann nicht das Gefühl hätte wirklich geliebt zu werden. Wenn man genau darauf achtet fällt einem im Alltag auf, dass Mädchen anderen Mädels hinterhergucken, kuscheln, küssen - und in Zweisamkeit wahrscheinlich noch mehr. Ich bin leider ein sehr sensibeler Junge und das deprimiert mich wirklich sehr stark, ich kann nicht mehr richtig schlafen, habe angenommen... ich mag aber mit niemandem über meine Gefühle reden - als Junge darf man das ja nicht :( , vielleicht kann mir jemand helfen. Wenn du ein Mädchen, eine Frau bist und Frauen nicht sexuell oder "romantisch" attraktiv findest dann würde mir das schon etwas helfen. Ich habe das Gefühl auf dieser Welt fehl am Platz zu sein, Mädchen denken scheinbar Jungs hätten keine Gefühle, im Internet findet man so viele Hass-Kommentare und Anmerkungen wie ich bin bi weil Mädchen sind viel attraktiver etc. Ich möchte eigentlich nur so geliebt werden wie ich das Mädchen liebe.

Freundschaft, Mädchen, Psychologie, Frauenprobleme, Liebe und Beziehung, Sexualität hilfe gesucht
11 Antworten
Pille Maxim oder Evaluna20 ; Thromboserisiko?

Hallo :)

ich fang mal von ganz vorne an. Ich habe seit ca. 5 Jahren die Pille Maxim genommen. Habe nie wirklich irgendwelche Probleme gehabt. Vor 2 Monaten habe ich nach langem Überlegen mich dazu entschlossen auf eine „niedriger“ dosierte Pille zu wechseln. Da ich sehr viel über das Thromboserisiko der Pillen der 3. und 4. Generation gelesen habe, wo ja auch die Maxim dazu gehört. Empfohlen werden ja die der 2. Generation. Nun nehme ich seit fast 2 Monaten die Evaluna20. Ich habe seit paar Wochen einen sehr fettigen Haaransatz, auch direkt nach dem duschen. Und allgemein fühle ich mich nicht mehr wirklich „sauber“ in meiner Haut. Kann das von der Evaluna kommen? Oder ist das einfach grade die Umstellung von hoch auf niedriger?

Und eine weitere Frage quält mich , seit ich darüber nachgedacht habe, ich hoffe ich kann diese gut verständlich formulieren.

Ein Frauenarzt sagte mal, dass mit jede Jahr Einnahme der Pille das Risiko „sinken“ würde eine Thrombose zu bekommen, soweit man sie gut verträgt. Soll heißen, dass das Risiko in den ersten Monaten höher ist.

Ausserdem sollen Pillen der 3. und 4. Generation ein höheres Risiko haben als die der 2.ten.

Ich habe mir darüber ein paar Gedanken gemacht, da ich ja hauptsächlich deswegen die Pille gewechselt habe. Seit 5 Jahren also nahm ich die Maxim, eine der 4. Generation, habe nie Probleme gehabt.

Kann es jetzt sein, dass persönlich ich bei der Evaluna ein höheres Risiko hätte , wenn ich da irgendwas nicht vertragen sollte? Obwohl man sagt , dass die Risiken dort geringer sind?

hoffe ihr versteht die Frage :)

Und wenn ich wieder mit der Maxim anfangen sollte (falls das mit den Haaren nicht besser wird), fang ich da dann wieder von 0 an mit den Risiken? Mein Körper kennt die Wirkstoffe ja eigentlich schon!?

Ich hoffe dass mir jemand da ein kleines bisschen Verständnis in die Sache bringen kann. :)

Medizin, Haare, Pille, Verhütung, Frauenarzt, Frauenprobleme, Gesundheit und Medizin, Maxim, Nebenwirkungen, Thrombose, Thromboserisiko, verhütungsmittel, evaluna, evaluna-20, pillenwechsel
2 Antworten
Was mach ich nun -?

Kurz zu mir ich bin 18 jahre alt und besuche die 11 klasse zu meiner frage nach der 10 ten klasse bin ich aufs Gymnasium gegangen wo ich dann das Mädchen kennengelernt Kontakt selber hatten wir nicht so ich hatte nen Snap geschickt mit london wo sie geschrieben hat London😂 ich hab darauf dann geantwortet ob sie lust hat mit nach london zu kommen das war ernst gemeint also für 2 tage sie hat dann nicht geantwortet. Später habe ich erfahren von ner freundin dass sie gesagt hat das sie sich Verarscht gefühlt hat aber ich hatte das ja ernst gemeint dann hab ich gestern ausversehen sie angeschrieben das ich los bin sollte eigentlich an ne andere Person gehen sie hat geschrieben London? Nein wie kommst du auf london sie dann: lool hab mich auch gewundert. nur weil du letztens wegen london gefragt hast, aber gut ich hab dann ihr geschrieben das das ernst gemeint war sie dann weiss ich jetzt auch aber kam nicht so rüber, ist halt etwas merkwürdig wenn dich jemand nach london fragt mit dem du nie wirklich kontakt hattest, weisst du 🙇🏻‍♀ Dann hab ich geschrieben das ich das verstehen kann kommt bisschen komisch rüber sie Antwortete aber ich finds garnicht schlimm oder so, das kam nur ziemlich unerwartet im moment ich dann kann ich Verstehen dann hat sie nicht mehr geantwortet meine freundin hatte gefragt ob das ok ist das ich geschrieben habe ob man Kontakt aufbauen sie dann ja klar gar kein Problem was sagt ihr

Liebe, Schule, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Sex, Frauenprobleme, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Ist "sexuell hyperaktiv" = nymphoman?

Klingt jetzt vielleicht komisch, aber ich bin ständig feucht untenrum. Ich muss am Tag 3-4 mal meine Unterwäsche wechseln und kann im Sommer keinen Rock tragen, weil es mir sonst auch mal die Beine runterläuft. Ist leider kein Witz, auch wenn das jetzt vielleicht welche denken. Das belastet mich jetzt schon seit einigen Jahren und wird auch nicht besser. Wenn ich es mir selber mache, ist es für einige Stunden gut, aber sobald ich wieder an Sex denke oder etwas sehe, das mich anmacht, ist sofort wieder "Land unter". Meine beste Freundin meinte, sie wird nur so feucht, wenn sie es auch will. Mein Frauenarzt sagt, ich sei gesund und sei nur etwas "hyperaktiv" unten rum. Tatsächlich bin ich auch sehr empfindlich und kann schon nach 2-3min. kommen, sogar mehrmals, wenn ich will. Ich will dass das aufhört, aber will mir nicht immer Tampons einführen müssen. Es gibt auch Tabletten die man sich unten reinschiebt, die den Ausfluss regulieren sollen, aber will da ehrlich gesagt keine Chemie anwenden, auch wenn es gesundheitlich unbedenklich sein soll. Weiß jemand noch ne andere Lösung? Ich kann es mir ja nicht ständig selber machen, schon gar nicht auf Arbeit, oder unterwegs. Mein Ex meinte immer ich sei nymphoman und hat sich drüber lustig gemacht. Was ist wenn er Recht hat? Wie stellt man sowas fest? Will nur ungern zu einem Psychologen gehen...

Sexualität, Frauenprobleme, Geilheit, Gesundheit und Medizin, Hyperaktivität, Liebe und Beziehung, mädchenprobleme, sexsucht, sexuell, vaginal, Nymphomanie
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Frauenprobleme

2 mal Scheidenpilz hintereinander?

4 Antworten

was hilft gegen starke regelschmerzen in der nacht?

6 Antworten

Bei Bikini sieht man die Nippel so gut wie kann ich das verhindern?

9 Antworten

Ist orangenes Blut bei der Regel normal?

7 Antworten

Warum hat mann manchmal Bauchschmerzen wenn man seine Tage hat?

10 Antworten

Blutung nach langer Zeit ohne Geschlechtsverkehr

3 Antworten

Durchsichtiger Schleim aus Scheide?

4 Antworten

Wann geht der Scheidenpilz nach dem Absetzen der Pille weg?

7 Antworten

Trotz Pille die Periode bekommen?

6 Antworten

Frauenprobleme - Neue und gute Antworten