Findet Ihr mein Weltbild ist verzerrt und mit der aktuellen Wissenschaft überhaupt nichts zutun hat? Wenn dem so ist, bitte ich um eine kurze Begründung?

Mein verfasster Text über die aktuellen Tierhaltungen und das darauf beruhende globale (Weltwirtschaftssystem) kapitalistisches System, indem es nur um Profit geht und es immer besser ist, wenn Tiere „produziert und schnell ausgeliefert“ werden. Es sind meine persönliche Zusammenhänge, die ich daraus entschlüsseln kann und mir auch sicher bin, dass meine Zusammenhänge mit der Wahrheit etwas mehr zutun hat, wenn man sich die Datenlage der Wissenschaft objektiv anschaut.

Aber weil es leider zu verwebt ist, glaubt man vielleicht, ich wäre ein Realitätsverweigerer oder auch nur ein Spinner. Wie seht Ihr es?

„Da hast du wirklich recht, denn ohne Mitleid wäre ich heute auch kein Veganer geworden, was sehr traurig ist und das liegt hauptsächlich am aktuellen politischen System, statt einfach nüchtern und rational heute keine Tiere mehr zu quälen. 
Der Gedanke gefällt mir mittlerweile selbst nicht mehr.
Wie ist das System denn entstanden? 
Zeig mir deine Staatsoberhäupter und aktuelle Gesetze und ich sage dir, wer Du bist.
Es liegt an der vorstaatlichen Zeit und an vorstaatlich hereditären Machtstrukturen mancher noch leider mächtigen Familien, die ihr Denken und Moral/Werte/Normen vom Mittelalter sowie partiell auch von der Steinzeit mitgebracht haben und einfach durch starke Gefühle/Prägungen das Verhalten einfach nicht loslassen möchten. 
Durch Instinkten und sehr starke geprägte Gefühle das Denken verhindern wollen und ihre Ausgangslage mit allen Mitteln verteidigen, weil sie materiell auch immer schon gut dastanden. 
Ihnen fehlt das Bewusstsein und Mindestmaß an Empathie- also ist es klar, dass solche Menschen von gut und böse nichts halten.
Solange es Schlachthöfe gibt, wird es auch Schlachtfelder geben.
Leo Tolstoi
(1828 - 1910), Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi, russischer Erzähler und Romanautor“
Ja, weil 70%
Nein 30%
Europa, Schule, Geschichte, Wirtschaft, Politik, Afrika, Gewalt, Tierquälerei, Evolution, Evolution des Menschen, Gesellschaft, Gesetzeslage, kapitalismus, Massentierhaltung, Moral, Natur und Umwelt, Naturschutz, Naturwissenschaft, Rechtswissenschaft, Tierliebe, Veganismus, Vegetarismus, Fleischkonsum, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen

Meistgelesene Fragen zum Thema Evolution des Menschen