Top Nutzer

Thema Menschheit
  1. 35 P.
  2. 20 P.
Warum sind wir Menschen überhaupt auf der Welt wenn wir eh alles zerstören, verpesten und die Welt zu einem grausamen Ort machen, obwohl sie keiner ist?

Hallo, diese Frage stellen sich bestimmt die meisten von euch. Jeden Tag und jede Sekunde passieren die Dinge, die wir für unerklärlich halten. Und daran sind wir, heißt es und das ist auch so, wir Menschen Schuld.

Was das für Dinge sind, ist klar: Terror, Extremismus, Macht, Ausbeutung, Politik, Verpestung der Erde, Demonstrationen und Erfindungen die die Welt eigentlich nicht gebraucht hätte. Wir hören, sehen, fühlen, und lesen was tagtäglich passiert. Dann ist da noch die Politik und ja die spielt dabei auch noch eine Rolle. Jeder nutzt nur noch seine Macht einfach aus und hören nicht mehr auf die Meinung ihrer Bürger.

Ja ist grob gesagt, doch das kann man gerade in nahezu fast jedem Land beobachten, egal ob es Russland, Türkei, Syrien, Iran, Irak oder ein Kontinent wie Europa oder Amerika ist. Nicht nur ich, sondern auch andere haben das Gefühl, dass ihnen nur noch das Geld wichtig ist. Ein anderer Punkt ist, warum haben wir Menschen überhaupt Kraftwerke gebaut, die uns zwar Strom bringen, es aber im Endeffekt unserer Welt schadet? Wieso, unterstützen wir überhaupt Kriege und Terror mit Geld? Warum beachten wir nicht die Menschen, die eigentlich am nötigsten Hilfe brauchen? Unsere Welt entwickelt sich weiter, ein bisschen mal besser aber auch in eine Richtung wo sich alles verschlechtert.

Die meisten Leute sind mit ihrer Politik in ihrem Land, langsam aber sich nur noch unzufrieden.

Ihr würdet bestimmt sagen das Geld daran ist schuld, aber nein genauer betrachtet sind wir Menschen daran Schuld. Mal abgesehen von Gutmenschen. Wenn die Menschen erstmal Macht haben, nutzt man es aus.

Wir haben nicht umsonst die Erde bekommen und sie hat uns warmes Essen, Trinken, Kleidung spendiert. Die Erde ist eigentlich kein schlechter Ort, doch die Menschen machen es leider zu einem. Warum denn? Wir Menschen sind zwar nicht perfekt, doch all das was wir angerichtet haben, kann man einfach nicht verstehen. Nicht umsonst, haben wir auch Hände, Füße, ein Herz, ein Kopf und Gefühle bekommen. Leider ist das den meisten Menschen hier auf der Erde nicht bewusst. Das ist nicht auf alle bezogen. Nur hat es einfach so extrem große Ausmaße.

Wenn man das so betrachtet, kann man gleich direkt sagen das wir Menschen an allem Schuld sind, doch sind wir überhaupt Menschen an allem Schuld was der Erde nicht gut tut?

Ich sage ja und nun frage ich euch, wieso sind wir Menschen überhaupt auf der Welt, wenn wir eh alles hier verschmutzen oder ruinieren und gibt es Lebewesen, die es besser gemacht hätten als wir? Es ist einfach unbegreiflich, weshalb manche Menschen keine Menschlichkeit besitzen.

Leben, Geld, Krieg, Politik, Herz, Terror, Frieden, Welt, Extremismus, Lebewesen, Leid, macht, Menschheit, Menschlichkeit, Philosophie
33 Antworten
Könnte der Moderne Mensch seinen Neid, Habgier, Egoismus und Missgunst jemals komplett ablegen und so ein Soziales miteinander ermöglichen?

Servus GuteFrage Community.

Bitte lest meine Frage komplett, anstatt der Einfachheit irgendwelchen Schwachsinn zu antworten! Danke schon mal im voraus!

Ich frage mich dies ehrlich gesagt immer wieder:

Könnte sich der Moderne Mensch von heute so grundlegend ändern und seine Negativen Werte wie: Missgunst, Habgier, Neid und Egoismus komplett ablegen und somit ein Soziales miteinander ermöglichen?

Will sagen: Könnte sich der Mensch so sehr ändern, dass eine solche Ideal Gesellschaft irgendwann in naher Zukunft tatsächlich funktionieren kann:

Alles Wichtige was eine Gesellschaft am Laufen hält wird entweder weiterhin von Menschlichen Arbeitskräften produziert oder von ausgereifter Künstlicher Intelligenz und wird an Vergabestellen (heutzutage Supermärkte oder Baumärkte genannt) verteilt und ein jeder nimmt sich wirklich nur das, was er gerade wirklich braucht, damit zu jederzeit für alle genug Resourcen in den Geschäften vorhanden sind.

Diese Ideal Gesellschaft wie ich sie mir vorstelle würde natürlich ohne Handel und Kapitalismus System funktionieren, indem die Waren einfach produziert werden ohne, dass jemand dafür etwas als Gegenleistung vom anderen will.

Mir ist klar, dass ein solches System mit dem heutigen Egoismus in der Gesellschaft nicht zu machen ist.

Aber meine Frage ist ja auch: Könnte sich der Mensch so sehr ändern, dass er seine Negativen Eigenschaften wie Egoismus und Habgier komplett ablegt?

Und BITTE erspart euch irgendwelche Troll Antworten, die dazu führen, dass meine Frage gelöscht wird!

Denn sowas ist einfach Idiotie der Gesellschaft, eine weitere Negative Eigenschaft von uns Menschen heute!

Danke

Erde, Zukunft, Psychologie, Gesellschaft, Menschheit, Philosophie und Gesellschaft
6 Antworten
Waren die 60er bis 80er Jahre der kulturelle Höhepunkt der Menschheit?

Es herrschte bereits Demokratie und die Verfassung. Die Menschen waren nicht reizüberflutet durch eine ständige Internetnutzung oder bombastische Computeranimierte Kinofilme die einem heute irgendwie keinen Kick mehr bringen.

Damals hatte man seinen Spaß mit Brettspielen nach dem Abendessen oder bei gemütlichen Fernsehsendungen wie Wetten, dass...? oder Schwarzwaldklinik.

Man konnte nicht jeden noch so perfiden sexuellen Wunsch durch Pornos stillen.

Man hatte nicht das Gefühl dass alle Konflikte in der Welt, nur ein paar Flugstunden entfernt sind, da Fliegen einfach noch die Ausnahme war.

Kein vergleichbaren Gesellschaftsdruck bei Jugendlichen in Form von modisch ständig mithalten zu müssen.

Keine Männer mit gezupften Augenbrauen, keine Frauen die vor sozialmedialem Überfluss an möglichen Männerbekanntschaften erst den aller aller aller aller besten für sich akzeptieren. Und dann aber bitte erst mit 35 heiraten.

Unfassbar geile Musik und ein Zusammengehörigkeitsgefühl einer ganzen Jugend, weil einem nicht so viele individuelle Alternativen offeriert wurden, wie heute durchs Internet.

Eine Sommerrodelbahn-Fahrt mit Bum Bum Eis konnte aufgrund geringerer Reizschwelle mehr Endorphine ausschütten, als heute noch so prollige und „heftige“ Fast & Furious Filmreihen.

Man fürchtete sich auch noch bei Kulthorrorfilmen wie Halloween oder Poltergeist. Heute muss es Saw sein.

Keine ständige Angstmacherei durch Internet oder Verschwörungstheorien. Keine Sorge vor Klimakatastrophen... kein Aids.

Mütter die noch Hausfrauen waren und die gute Seele eines Hauses. Väter noch Respektspersonen aber dennoch lieb. Eltern die weniger Angst um ihre Kinder hatten, wenn sie mal alleine draußen spielten.

Alle europäischen Länder waren noch ursprünglich und man hatte das Gefühl, nach Fahrt über die Grenze Italiens, in weiter abenteuerlicher Ferne zu sein.

Zwei Nasen Tanken Super, das A-Team, Disco, die Hitparade, die ganzen Disney-Klassiker im Fernsehen...

Es war alles noch nicht so entzaubert und abgeklärt, wie heute..

War doch eine geile Zeit! Und kulturell der absolute Höhepunkt.

Heute ziehen sich Frauen schlampig an um noch irgendwie aufzufallen, jugendliche Rotzen auf die Straße und feiern asoziale Rapper, sind aber eigentlich die unmännlichste Generation der letzten 100 Jahre. Androgyn und vegane, Tunnel in den Ohrläppchen tragende, identitätssuchende Söhne. Aber irgendwie selten Männer.

Ich glaube wir haben den kulturellen Zenit überschritten.. und was folgt sind Zeiten der Angst und Schuldgefühle, blinder Minderheiten-Hype und Trash-TV. Es ist alles so billig geworden.

So... Jetzt können alle Zwangsrelativierer hier loslegen und kommentieren.

Technik, Kultur, fortschritt, früher, Jugend, Menschheit, Philosophie, 60er 70er Jahre
16 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Menschheit

IQ zum überleben

13 Antworten

Wie viele Menschen sterben pro Minute(oder pro Sekunde), und wie viele werden geboren?

4 Antworten

Warum heißt unser Planet "Erde"?

10 Antworten

Ist ein Misanthrop eigentlich ein psychisch Kranker oder ein Realist?

18 Antworten

Muss der Mensch erzogen werden? - Warum?

9 Antworten

Was sind die 3 wichtigsten Ereignisse in der Geschichte der Menschheit?

16 Antworten

Ich hasse Weihnachten. :/

55 Antworten

Wie lange gibt es nun den Menschen wirklich?

27 Antworten

Wie lange würde es dauern, einen Menschen auf annähernde Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen,

7 Antworten

Menschheit - Neue und gute Antworten