Studiumwechsel in die gleiche Fakultät möglich?

Ich bin in der Uni Freiburg für den Studiengang BWL (Public and Non Profit Management) immatrikuliert.

(PNPM fokussiert sich auf die Anwendung betriebswirtschaftlicher Herangehensweisen auf öffentliche Einrichtungen wie Städte oder Kommunen sowie Non-Profit, d.h. nicht gewinnorientierte Organisationen.)

Dieser Studiengang fängt in ein paar Wochen an, jedoch habe ich gemerkt, das BWL an sich richtig interessant für mich ist und ich es auf jeden Fall studieren will, mit dem PNPM Schwerpunkt jedoch gar nicht, auch aus dem Grund, weil ich denke, das dieser Bereich mich im späteren Berufsleben nicht weiterbringen wird, das ist jedoch nur eine Annahme.

Jedoch zieht sich dieser wie ein roter Faden durch das ganze Studium und hat somit einen nicht gerade kleinen Anteil am Studium.

Ich stelle mir gerade die Frage, welche Wahl am besten währe:

Entweder anfangen zu studieren, oder mir ein halbes/ganzes Jahr Pause nehme in welchem ich viel arbeite und auch reisen gehe (habe gerade erst mein Abi hinter mir ist also legitim)

Wenn ich sofort anfangen sollte zu studieren, dann fange ich einen Studiengang der Fakultät BWL an, welcher aber nicht 100%ig zu mir passt. Gibt es aufgrund dessen die Möglichkeit, nach 1 oder 2 Semestern die Uni zu wechseln, die Fakultät jedoch beizubehalten, also an einer anderen Uni "reines" BWL zu studieren? Wenn man zwangsexmatrikuliert wird, kann man ja die Fakultät in ganz Deutschland nicht mehr studieren,

läuft das auch dann gleich ab bei einer freiwilligen Exmatrikulation, welche ich auch vornehmen müsste, wenn ich nicht sofort anfange zu studieren wenn ich das alles richtig verstehe?

Und ist es mir zu raten, diesen Studiengang sofort zu studieren anstatt in einer Pause arbeiten zu gehen?

um sofort weiterzumachen und das Studiumleben zu leben, evtl kann ich mir bei einem Wechsel, falls möglich, ja auch Vorlesungen anrechnen lassen.

Studium, Abschluss, BWL, Bwl Studium, Hochschule, Studienwahl, Universität, Exmatrikulation, Gap Year, Studienwechsel
Ist mein Anschreiben gut?

Hallo, kannst du dir bitte mein Anschreiben anschauen und mir ein Feedback geben? :)

seit Jahren bin ich täglich davon angetrieben, neue Erfahrungen zu sammeln und mich persönlich weiterzuentwickeln. Ich bin eine sehr neugierige und aufgeschlossene Person, die auf Menschen zugeht und gerne Neues von ihnen lernt.

Nun stehe ich – nach Erlangung meiner allgemeinen Hochschulreife Ende dieses Jahrs – vor der Wahl meiner beruflichen Laufbahn. Ich interessiere mich sehr für sowohl Technik als auch Wirtschaft. Um dahingehend einen Einblick in den Berufsalltag eines Wirtschaftsingenieurs zu erlangen, möchte ich mich nach meinem im Juni 2022 abgeschlossenen Abitur bei Ihnen als Praktikantin bewerben. 

Momentan befinde ich mich im Abschlussjahr auf dem Technischen Gymnasium der Gewerbeschule X. Durch mein Profilfach, Technik & Management, habe ich sowohl fachliche Kenntnisse in BWL als auch in Maschinenbau erlangt, wobei letzteres eine besonders analytische Herangehensweise an Problemstellungen verlangt. Die schulischen Anforderungen erfülle ich mit sehr großem Erfolg, besonders was die technisch-mathematischen Aufgabenfelder betrifft. Auch im Alltag beschäftige ich mich mit technischen Themen: Ich habe mir bspw. beigebracht kleine Schweißarbeiten vorzunehmen und berechne Kräfte und Drehmomente für selbstgebaute Konstruktionen wie z.B. eine Klimmzugstange.

X wäre für mich das perfekte Unternehmen, da mich der Anspruch, den X an sich selbst hegt, hochwertige Maschinen mit geringen Betriebskosten zu produzieren, anspricht und genau die Herausforderung darstellt, nach der ich mich sehne.

Ich würde mich sehr freuen, von Ihnen zu hören, ob ein Praktikum bei Ihnen möglich ist. Sehr gerne würde ich mich bei Ihnen persönlich vorstellen.

Dankeschön!☺️

Beruf, Deutsch, Studium, Schule, Bewerbung, Sprache, Deutschland, Berufswahl, Master, Kommunikation, Karriere, Büro, Abitur, Bachelor, Bewerbungsschreiben, BWL, Bwl Studium, deutsche Grammatik, Ethik, Grammatik, Ingenieur, Kant, Karriereberatung, Kommunikationstechnik, Kommunikationswissenschaften, Latein, Literatur, Maschinenbau, Philosophie, rechtschreibfehler, Rechtschreibung, studieren, Unternehmensberatung, Unternehmensgründung, Unternehmungen, vorstand, VWL, Wirtschaftsingenieur, Wirtschaftsingenieurwesen, Deutsch Abitur, deutsch klausur, doktorand, Ethik und Moral, Germanistikstudium, Karrieremodus, maschinenbauingenieur, Maschinenbaustudium, philosophiestudium, Philosophieunterricht, deutsch lehrer, Ausbildung und Studium, VWL und BWL, Deutsch Unterrichtsstoff, Philosophie und Gesellschaft, Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
Soll ich BWL abbrechen und Medizin machen?

Ich habe eine kaufmännische Ausbildung mit Fachhochschulreife gemacht. In Bio und Physik immer gut gewesen in Mathe, aber immer Schwierigkeiten gehabt. Ich Studiere gerade BWL und bin bald 22Jahre alt. Leider ist das BWL Studium ganz anders als die kaufmännische Ausbildung (Groß und Außenhandel). Ich bin im ersten Semester und das einzige was mich interessiert sind VWL und quantitative Methoden (Mathe, Statistik). Ich Interessiere mich aber sehr für medizinische Dinge und auch durch Corona habe ich immer wieder neues Interesse für diese Themen und lese auch fast alle Studien und setze mich mich damit auseinander

Ich würde gerne Medizin studieren. In Deutschland ist das leider nicht möglich für mich aufgrund des Fehlens der allgemeinen Hochschulreife in den Niederlanden oder in Bratislava dagegen schon und aufgrund Bologna Vertrag in Deutschland anerkannt. Die einzige Hürde ist das es auf Englisch ist und das ich erst mit 28/29 fertig werden würde mit dem Medizinstudium. Alle meine Freunde wären 5 Jahre vor mir fertig und hätten schon ihren Master und eventuell Berufserfahrung. Sowie Freunde von mir die mit 20 schon mit ihrer Ausbildung fertig waren fast 10 Jahre.

Meine Eltern meinen wenn mir das mit Medizin wichtig wäre und ich dies durchziehen würde, würden Sie mir das ganze finanzieren, Geld würde in diesem Fall keine Rolle spielen.

Studium, Schule, Bwl Studium, Medizinstudium, studieren, Studieren im Ausland, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro

Meistgelesene Fragen zum Thema Bwl Studium