Ist das BWL Studium schwer?

12 Antworten

Ist alles relativ ;-)
Es ist deutlich einfacher als z.B. ein Ingenieur- oder Physik- oder Mathe-Studium.
Trotzdem ist das BWL-Studium mit viel Arbeit verbunden und es gibt auch ein paar Hürden, an denen viele BWL-Studenten scheitern, z.B. die Mathe-Anforderungen (Statistik).
Also die Illusion, dass man, wenn man das Abitur geschafft hat, ein BWL-Studium ganz locker packen wird, die sollte man sich besser abschminken.

Kein Studiengang ist "leicht"!
Jedes Studium ist mit viel Arbeit, viel Lernen und etlichen Hürden verbunden.
Dem Einen fällt's leichter, dem Anderen schwerer und nicht wenige schaffen's gar nicht.
Wenn's JEDER schaffen würde, dann wäre ein erfolgreich abgeschlossenes Studium ja auch keine Qualifikation mehr ;-)

Na ja, ich habe es geschafft (nicht BWL, aber Ökonomie, die Mischung von BWL und VWL). Jura (habe ich später gemacht) fand ich einfacher.

In Ökonomie hast Du eben viel Mathematik.

Wenn man dem Volksmund glaubt (Wer nix wird, wird Wirt), eher nicht. Allerdings würde ich sagen, dass es sicherlich schwieriger ist als ein Mathe-Test in der 3. Klasse. Ich würde sagen, alles ist relativ. 

BWL Studium in BW?

Hey, Ich wollte mal fragen, wie lange ein BWL Studium in BW dauert und ob es schwer ist? Und wie läuft eigentlich so eine normale Woche als BWL Student ab? LG♡

...zur Frage

Ist ein BWL-Studium schwer oder gut machbar?

...zur Frage

BWL Studium? ...schwer?

...ich würde gerne BWL nach meinem Abitur studieren, ist BWL schert

...zur Frage

Was ist vom Anspruch schwerer. BWL an einer Durchschnitts Uni oder ein durchschnittliches Gymnasium?

Ich würde gerne wissen, wie schwer das Gymnasium verglichen mit einem BWL Studium an einer Universität ist?

Ich frage, da ich einige BWL Module hinter mir habe und nicht weiß, wie schwer das Gymnasium ist

...zur Frage

Ist ein BWL Studium echt so schlimm wie jeder sagt?

Nachdem ich heute ein Zulassungsangebot von einer Fachhochschule BWL mit integriertem Praxissemester und Auslandssemester erhalten habe, habe ich mich ein wenig im Internet über das BWL Studium informiert und nur negatives gelesen, was mich schon ein wenig erschrocken hat. Ich habe meine Fachhochschulreife in wirtschaftlichen Bereich erworben und muss sagen dass ich in wirtschaft und mathe durchschnittlich war. Ich bin von der Person her ein Mensch der sich einfach nicht entscheiden kann was ich später machen soll und da dachte ich (sowie die mehrheit angehender BWL studenten) dass das eine gute Wahl wäre BWL zu studieren da man später mehrere Berufschancen und Möglichkeiten hat. Ist es denn wirklich so? Oder ist Es heutzutage auch schwer einen Job zu ergattern?

...zur Frage

BWL studieren, schwer und stressig, Hab irgendwie der Grundgedanke BWL zu studieren, nur weiß ich nicht, wie das Studium so ist, ob es sehr schwer ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?