Du kennst wahrscheinlich nur Schul-Mathe, oder?
Schul-Mathe ist Kinder-Rechnen und hat mit richtiger Mathematik, die man erst an der Uni kennenlernt, nicht viel zu tun.

Schul-Mathe mit Uni-Mathe vergleichen, das ist, als würde man das Zählen Lernen im Kindergarten mit dem Mathe Leistungskurs in der Oberstufe vergleichen.

Zahlen braucht man im Mathe-Studium kaum, eigentlich nur zum Nummerieren der Kapitel.

Mathe ist ein faszinierendes, aber auch sehr schwieriges und arbeitsintensives Studium.
Aber es lohnt sich, wenn man's erfolgreich schafft.
Mathematiker werden in vielen Bereichen der Wirtschaft dringend gesucht und die Berufs- und Verdienst-Aussichten für Mathematiker sind super :-)

...zur Antwort

Wenn Bauern oder Fabrikarbeiter gebraucht werden, dann musst du halt Bauer oder Fabrikarbeiter werden.
Auch wenn du vielleicht lieber studiert hättest.

...zur Antwort

Schau auf den Internetseiten der Sportvereine in deiner Region, ob sie eine Volleyballabteilung haben und dann frag nach, ob die auch eine Anfänger-Mannschaft haben.

...zur Antwort

Bei 10 Schülern ist die Anzahl der möglichen Reihenfolgen:

10 Fakultät = 10! = 10•9•8•7•6•5•4•3•2

a) Die Wahrscheinlichkeit für eine bestimmte Aufstellung, z.B. genau der Größe nach, ist deshalb:

1/(10•9•8•7•6•5•4•3•2)

b) 10•9•8•7•6•5•4•3•2 Minuten dauert‘s

...zur Antwort

Da kann man nur hoffen, dass die Betrügerin erwischt wird.

...zur Antwort

1.) Ist das wirklich ein Bekannter von dir?

2.) Oder ist das mal wieder so einer aus dem Internet mit der Sugardaddy-Masche, der angeblich Geld verschenkt?

3.) Bist du volljährig?

Von diesen drei Punkten hängt ab, was für eine Antwort richtig für dich wäre.

...zur Antwort

Das beliebteste und begehrteste Studienfach: Medizin.
Aber da die Medizin-Studienplätze sehr knapp sind, schaffen es nur die allerbesten Abiturienten, einen Medizin-Studienplatz zu bekommen.

Zu BWL: Ja, jeder Depp, dem nichts Besseres einfällt, studiert BWL.
Denn da ist es relativ einfach, einen Studienplatz zu bekommen.
Und falls sie/er das Studium dann erfolgreich schafft, dann folgt die Erkenntnis, dass ein erheblicher Anteil der BWL-Absolventen am Ende nur in "normalen" Sachbearbeiter-Jobs landen, die man auch mit einer Ausbildung hätte erreichen können.
Die tolle Manager-Karriere, von der die meisten BWL-Studenten träumen, die schaffen nur relativ wenige - nur die allerbesten BWL-Absolventen.

Informatik erfreut sich auch großer Beliebtheit, aber das ist ein sehr schwieriges Studium - mit leider relativ hohen Abbrecherquoten.

Lehramt ist ebenfalls sehr beliebt.

...zur Antwort

Der Fehler ist gleich beim ersten Schritt, als du +x gerechnet hast.
Wenn du auf beiden Seiten der Gleichung +x rechnest, dann geht das so:

-x + 31 = x + 17 │+x

31 = 2x + 17

...zur Antwort

Minderjährige, die sich mit gefälschtem Geburtsdatum einen unrechtmäßigen Paypal-Account erschummeln, werden für immer gesperrt und kommen nicht mehr ans Guthaben ran.

...zur Antwort

Physik ist an (fast) allen Unis zulassungsfrei.

Es gibt genug Physik-Studienplätze für alle Abiturienten, die Physik studieren wollen, deshalb spielen die Schulnoten / Abinoten keine Rolle.

Bestandenes Abitur reicht, um einen Physik-Studienplatz zu bekommen.

Trotzdem sollte einem bewusst sein, dass Physik zu den schwierigsten aller Studiengänge gehört und leider extrem hohe Abbrecherquoten hat.
Viel Erfolg!

...zur Antwort

Im Herbst letzten Jahres.

Jetzt werden nur noch die weniger beliebten Ausbildungen übrig sein.

...zur Antwort

Ist dir klar, dass du Paypal gar nicht benutzen darfst, da du minderjährig bist?

Rechne mal damit, dass deine Sperrung kommen kann und dann kannst du das Guthaben vergessen.

...zur Antwort

Wie lange man warten muss, das kann im Voraus niemand genau wissen.
Auch die Unis können das im Voraus nicht wissen.

Das hängt jedes weitere Semester immer davon ab, wieviele Bewerber es gibt und wie lange die einzelnen Bewerber schon warten.

Wenn eine Uni für ein Fach z.B. 50 Studienplätze zur Verfügung hat für die Vergabe über Wartesemester, und es 200 Bewerber gibt für dieses Vergabeverfahren, dann bekommen die 50 Bewerber, die bereits am längsten warten, einen Studienplatz. Die anderen 150 Bewerber bekommen eine Absage und können sich im nächsten Semester wieder bewerben und hoffen, dass sie dann zu den 50 Bewerbern mit der längsten Wartezeit gehören.
Allerdings kann es im nächsten Semester möglicherweise viel mehr oder viel weniger Bewerber geben, so dass man nicht sicher sein kann, ob's im nächsten Semester klappen wird.

Beim Medizin-Studium musste man im Schnitt 14 Semester (=7Jahre) warten, weil es immer so gigantisch viele Bewerber gab. Aber bei medizinischen Studiengängen wurde vor 2 Jahren die Studienplatzvergabe über Wartesemester abgeschafft.

------------------------------------

Zu deiner Ergänzung:

Solche "Listen, wo man sehen kann, wie lange es noch dauert?" die kann es gar nicht geben, weil das niemand im Voraus wissen kann.
Wenn es nächstes Jahr viel weniger/mehr Bewerber mit weniger/mehr Wartesemestern und/oder viel mehr/weniger verfügbare Studienplätze gibt, dann werden die Karten wieder ganz neu gemischt.

Das ist ähnlich wie beim NC. Den kann im Voraus auch niemand wissen, weil der sich jedes Semester neu ergibt, abhängig von
- der Anzahl der verfügbaren Studienplätze
- der Anzahl der Bewerber
- den Noten der Bewerber.

Bei beiden Verfahren - NC bzw. Wartesemester - ist das Prinzip immer, dass es eine Anzahl an verfügbaren Studienplätzen gibt und diese Plätze dann der Reihe nach an die Bewerber vergeben werden in der Reihenfolge ihrer Abi-Noten bzw. ihrer bisherigen Wartezeit - bis die verfügbaren Plätze verteilt sind.
Die übrigen Bewerber bekommen eine Absage, weil für sie kein Platz mehr übrig ist.

...zur Antwort

Du bist minderjährig und nicht voll geschäftsfähig => darfst sowieso gar nicht selbst bei Amazon bestellen.

Wende dich an deine Eltern, damit die das klären und dem widersprechen.
Dann musst du natürlich damit rechnen, dass dein unberechtigter Amazon-Account gesperrt wird.

...zur Antwort

Ja, schick deinen Perso hin, damit du für immer gesperrt wirst – nicht nur die unrechtmäßigen Accounts, sondern damit du - als Person - PayPal NIE wieder benutzen kannst.

Wer so skrupellos lügt, fälscht, betrügt und gegen alle Regeln verstößt, hat bei einer internationalen Bank wie PayPal NICHTS zu suchen.

Einen Datenfälscher, Identitätsbetrüger, AGB-Verstoßer und Vertragsbrecher – wie du es bist – für immer zu sperren, das ist die übliche Konsequenz bei PayPal und das ist gut für alle ehrlichen PayPal-Nutzer.

...zur Antwort