Wurmeier der Katze abwaschen?

Hallo,

meine Katze hat seit kurzem wieder Würmer, was absolut nicht selten ist, da sie jeden Tag draussen ist und Mäuse fängt. Der Tierarzt hat uns letztes mal schon Wurmtabletten mitgegeben, welche wir alle 3 Monate verabreichen sollen. Es is noch keine 3 Monate her, seit wir sie das letzte mal entwurmt haben. Aber sie sind schon wieder da...

Jetzt zum eigentlichen Thema: In der Nacht ist unsere Katze auf die Küche gesprungen, hat sich ganz frech am Karton mit frisch gepflückten Kirschen bedient und ein paar der rollenden Dinger durch die ganze Wohnung geschossen. Ich habe keine Ahnung, ob sie mit dem ganzen Karton in Kontakt gekommen ist, oder was sie allgemein auf der Küche, angerichtet hat. Vielleicht hat sie sich auch noch genüsslich darauf geputzt und abgeleckt, wer weiß? Jetzt zu meiner Frage: Reicht es, wenn ich die Kirschen gründlich mit Wasser abwasche? Oder muss ich wohl oder übel 5Kg Frischobst für nichts und wieder nichts einfach wegschmeissen? :-( Wollte ausserdem noch einen leckeren Kuchen daraus machen....tötet die Hitze die Parasiten ab? Oder wie stark resistent sind die denn?

Ich vermute mal sie hat ganz gewöhnliche Spulwürmer. Habe gehört dass diese durch Kot auf den Menschen übertragbar sind. Wenn sich meine Katze jedoch überall ableckt, hat sie die Eier ja grundsätzlich überall?

Kann mir bitte jemand weiterhelfen?? Wie genau ist dass denn mit der Übertragung? Wenn man die einfach abwaschen kann, hab ich ja nichts zu befürchten...ich hätte ein zu schlechtes Gewissen, wenn ich die Kirschen jetzt wegschmeissen müsste. Aber wenn nicht, bin ich froh wenn ich deshalb natürlich keinen Befall erleide.

BITTE NUR SERIÖSE ANTWORTEN!

Liebe Grüße Pferdenarr19

Tiere, Eier, Katzen, Katze, Tierarzt, Gesundheit und Medizin, Parasiten, Übertragung, Würmer, Wurmbefall, Befall
3 Antworten
Gibt es letzte Hoffnung für meine Zimmerpflanze (Fruchtfliegenbefall)?

Meine eine Zimmerpflanze hat schon immer Fruchtfliegen angezogen, letztens hab ich sie aus Frustration dann umgetöpft, in der Hoffnung, die lestiegen Biester endlich loszuwerden. Die fliegen kamen auch ganz sicher von der Pflanze, die Erde war im unteren Teil auch (so dass ich es nicht sehen konnte) schimmlig und ein paar Wurzeln schon ganz komisch. Allerdings wurde es mit den Fruchtfliegen jetzt nur noch schlimmer, wenn es vorher zwei bis drei waren, die mich am Tag genervt haben, sind es nun zwanzig oder mehr. Am Topf der Pflanze sind auch immer sehr viele und mich nerven die Biester höllisch. Ich hab auch schon probiert Essigfallen aufzustellen, ein paar vereinzelte fliegen da auch rein, aber viel zu wenig. Kommen diese vielen Fliegen etwa gerade WEIL ich die Pflanze umgetöpft habe? Vllt weil sie keine Nester mehr in der neuen Erde haben und daher nun im zimmer zumfliegen, oder sich in der neuen Erde schlagartig vermehren konnten? Ich Spiel jetzt auch schon seit kurzen mit dem Gedanken die Zimmerpflanze einfach zu entsorgen, würde darauf aber ganz gerne verzichten wenn es eine Möglichkeit gäbe. Ich hoffe jemand weiß ob ich die Biester vllt doch noch los werden kann (und das wenn möglich nicht in einer Zeitspanne von zwei Monaten, sollte am besten in wenigen Wochen möglich sein) und damit meine Pflanze retten könnte.

Pflanzen, Garten, fliegen, retten, Schädlinge, Befall
8 Antworten
An wen muss ich mich wenden wenn mein Arbeitgeber einen schabenbefall hat?

Um das ganze mal etwas genauer zu beschreiben. Ich arbeite im Verkauf in einer Bäckerei. Jetzt ist es nur leider schon häufiger vorgekommen, das wir hin und wieder eine nette kleine Kakerlake mit der Ware geliefert bekommen. Sowohl ich als auch meine Kollegin mit der ich zusammen arbeite finden das ganze weniger toll, haben allerdings auch die Vermutung das unser Chef das nicht ernst genug nimmt. Gesagt haben wir ihm dies nun schon mehrmals und auch durch Fotos gezeigt. Zudem arbeitet er ebenfalls in der Produktion, weswegen es ihm durchaus aufgefallen sein muss. Den Betrieb einfach so zu wechseln will ich nicht (nur falls gleich wer ankommt und das vorschlägt), da ich hier sehr gerne arbeite und auch die Produkte sehr gut finde. Wir sind zudem ein kleiner Betrieb, also keine große Kette.

Meine Frage ist jetzt, kann ich mich anonym irgendwo an jemanden wenden, damit da endlich mal was gemacht wird? Weil es ist wirklich nicht schön und vorallem auch etwas unangenehm überhaupt zu Arbeiten, zumal ich sowieso kein Freund von Krabbelvieh bin. Und anonym weil mein Chef bestimmt nicht allzu begeistert wäre wenn das eigene Personal ihn quasi "anschwatzt".

In unserem Laden achten wir nun schon noch stärker auf Sauberkeit als ohnehin schon, aber das alleine bringt natürlich nicht viel und das ist uns auch bewusst. Weswegen ich mir nun auf diesen Weg etwas Hilfe erhoffe.

Lebensmittel, Bäckerei, Kakerlaken, Befall, Schabe, Schabenbefall
5 Antworten
Fliegenpuppen und Schmeißfliegen in der Wohnung :,(?

Hallo Zusammen,

wir haben seit Montag ein richtiges Problem! Bzw es fing schon Sonntag an! Ich habe die Wohnung (Dachgeschosswohnung 2 Etagen, halboffene Küche mit direktem, nicht verschließbaren durchgang in das Wohnzimmer) aufgeräumt und geputzt und unter dem Mülleimer sowie unter einem Gartenmöbelsitzbezug kleine bräunliche Puppen gefunden. Haben uns nichts dabei gedacht, da wir bis dato sowas noch nie hatten und nicht davon ausgegangen sind, dass das wirklich Puppen sind. HAtten die Nacht dann gut gelüftet und morgens wieder alle Türen und Fenster geschlossen, weit und breit keine Fliege zu sehen. Als ich nach Hause kam nach der Arbeit bin ich in die Küche gegangen und an unseren Küchen und Wohnzimmerfenstern insgesamt 33 Fliegen!!!! Habe alle mit ner Fliegenklatsche erschlagen und anschließend aufgesaugt. Wir dachten es käme vom Lüften. Naja es waren alle tot und weit und breit keine mehr zu sehen, wir liesen in der Nacht die Fenster und Türen geschlossen, morgens war auch keine Fliege zu sehen. Als mein Freund dann gestern heim kam, waren jedoch wieder so viele Fliegen da, er meinte ca. 20 Stück, genauso versammelt wie am Tag vorher. Er hat alle erschlagen und wir sind auf die Suche gegangen. Bedingt durch die Dachgeschosswohnung haben wir in der Küche eine leichte Schräge und ganz hinten in der Ecke waren ziemlich viele Puppen. Da hat dieses Fliesenselikon auch einen langen riss und dahinter scheint es relativ "tief" zu sein. Haben alle aufgesaugt und sind nachher mit Insektenspray in die Ecke gegangen und haben diese ausgeräuchert. Inwischen hab ich richtig angst heim zu gehen, will keine 100 Fliegen da sehen. Wir haben alle Lebensmittel entsorgt und den Müll regelmäßig geleert. Ich bin total verzweifelt und total angeekelt, ich weiß nicht was wir dagegen tun können und was wir machen sollen wenn heute wieder so viele Fliegen da sind? KAnn mir jemand nen Ratschlag geben....? Würde am liebsten einfach ausziehen D:

Vielen Dank!

Wohnung, fliegen, Insekten, Befall, Dachgeschosswohnung, fliegenpuppen, Fliegenbefall
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Befall

Kleine, schwarz/braune Käfer?!

7 Antworten

Lebensmittelmotten? Finde kein Nest. Keine Maden. Nur die fertigen Motten in der Klebe-Falle? HELP

7 Antworten

Was ist das für ein Insekt in meiner Küche?

7 Antworten

Kleine gelbe Würmchen mit schwarzem Kopf

8 Antworten

Wer kann mir helfen - was sind das für Tiere

9 Antworten

Fliegenpuppen und Schmeißfliegen in der Wohnung :,(?

1 Antwort

marderbisse an pkw antenne

5 Antworten

Hilfe, Raupenbefall im Schlafzimmer!

10 Antworten

Wieso hat meine hortensie einen braunen Rand?

1 Antwort

Befall - Neue und gute Antworten