Pfingstrose, hat jemand Diagnose und Lösung?

Hallo Gartenfreunde,

ich benötige Rat-kräftige Unterstützung bei meinen Gartenpflanzen...

Meine Pfingstrosen haben teilweise solche Blätter. Nicht alle, aber einige. Kennt sich jemand aus? Letztes Jahr im Frühjahr in die Wohnung mit Garten gezogen und viele Pflanzen waren schon hier. Allerdings wurde der Garten viele Jahre auch nicht gepflegt. Wildenten wurden dort auf vielen Gartenteilen gehalten. Dementsprechend ramponiert war er. Ich wollte die Pflanzen aber nicht wegschmeissen. Aber viele der Gartenpflanzen und Bäume waren/sind „kränklich“. Mit humus, auffrischen der recht hochgradig lehmigen Erde, etc etc. Die Hortensien 4 an der Zahl hatten letztes Jahr alle diese Schmier-/Wollläuse. Ich versuche sie durch Hausmittel-Schädlingsbekämpfung los zu werden. Mein Schneeball hat sowohl grüne als auch Riesen schwarze Blattläuse. Der Mirabellenbaum musste gefällt werden, weil er so stark Pilz hatte und alles schon abbrach. Der Apfelbaum wurde stark vom Gärtner zurück geschnitten weil letztes Jahr ALLE Äpfel verdorben oder befallen waren. Dieses Jahr hat er bisher keine Blüten bekommen und die Blätter sehen an den Spitzen angefangen welk aus, fallen teilweise ab. Die Johannisbeere hatte diese Blasenläuse, die wurde ich los, denke ich. Ist der Garten dem Untergang geweiht? 😅😖

Brennessel, Rainfarn, Ackerschachtelhalm wurde auch probiert.

Hat jemand hilfreiche Tipps gegen all das?
Danke schon mal :)

Ein paar Bilder der Pfingstrose:

Pfingstrose, hat jemand Diagnose und Lösung?
Garten, Pflanzenpflege, Gartenpflege, Schädlinge
1 Antwort
Wie kann man aktuellen Befall von Blattläusen an Basilikum am besten bekämpfen?

Moin,

habe mich sehr um Basilikumpflanzen gekümmert. Sie in einen größeren Topf umgepflanzt, vereinzelt - um den Wurzeln mehr Spielraum zu geben, sie stark mit Nährstoffen versorgt … doch jetzt machen sich immer mehr Blattläuse an den jungen Trieben zu schaffen und sie werden die geschwächten Basilikumpflanzen auf kurz oder lang umbringen. Soviel steht fest. Das Problem ist, sie sind kaum zu packen und verstecken sich auf der Blattunterseite. Die Blätter rollen sich ein und genau da unter verstecken sie sich. Absammeln funktioniert nur teilweise. Ich habe Knoblauch- und Zwiebelscheiben in die Topferde gedrückt, doch der abschreckende Effekt scheint völlig verpufft zu sein.

Habt Ihr gute Methoden, um den Befall zumindest so zu reduzieren, damit die Pflanzen durchkommen? Was wirkt am besten nach Eurer Erfahrung? Besprühen mit Milch, Zwiebel-/Knoblauchsud, Gesteinsmehl? Wie gesagt, die kleben auf der Blattunterseite und sind da kaum zu packen.

Okay, es waren geschwächte Pflanzen und die sollen ja besonders stark von Blattläusen angefallen werden. Wenn aus den Basilikum-Jungpflanzen, so wie wir sie in jedem Supermarkt erwerben können, erst einmal buschig wachsen und der Stiel verholzt, haben sie dann mehr natürliche Abwehrfunktionen?

Ernährung, Tiere, Kräuter, Basilikum, Biologie, Botanik, Gesundheit und Medizin, Schädlinge, Zierpflanzen
3 Antworten
Was sind das für Fliegen/Insekten und wie werde ich sie los?

Hallo liebe Mitglieder,

seit ungefähr Februar habe ich diese kleinen Insekten in meinem Zimmer.
Mein Zimmer steht nach außen hin als Gaube vom Dach ab, und aus der Deckenleiste über dem Fenster, zwischen Tapete und Dach kommen diese Dinger.

Ich habe die Leisten schon vor einiger Zeit provisorisch mit Klebeband abgeklebt und jetzt bleibt das meiste von ihnen innen am Klebeband hängen. Trotzdem befinden sich jeden Tag noch eine ganze Menge von den Viechern an meinen Fenstern (wo auch immer sie noch durch kommen) und ich weiß nicht was ich tun kann.

Diese schwarzen Insekten haben Flügel und können fliegen, aber wenn man ihnen zu nahe kommt (beispielsweise mit dem Staubsauger) dann lassen sie sich fallen bzw. springen an eine andere Stelle. Ich habe sowohl ganz kleine von ihnen an meinem Fenster, als auch bereits große (ca. 5mm).

Hierzu sei vielleicht noch gesagt, dass ich bereits letzten Sommer eine wahre Fliegenplage in meinem Zimmer hatte. Da wahrscheinlich irgendwo im Dach ein totes Tier lag hatte ich Unmengen an Schmeißfliegen, großen Bauernhoffliegen und zuletzt auch kleinere Fliegen im Zimmer. Zudem hat es auch sehr nach Verwesung gestunken. Auch jetzt bilde ich mir oft ein, so einen leicht fauligen Geruch zu vernehmen. Aber auch nicht immer...

Ich bin sehr verzweifelt da auch mein Bett an diesem Fenster steht.

Kann mir jemand in dieser Angelegenheit helfen?

Liebe Grüße

Was sind das für Fliegen/Insekten und wie werde ich sie los?
Haus, Insekten, Schädlinge, Fliegenplage
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Schädlinge