Vermutlich Bettwanzen? Wer trägt die Kosten?

Hallo,

vor einer Woche bin ich umgezogen und bemerke seit ein paar Tagen diverse juckende „Stiche“ am Körper. Es sind auch immer Gruppen an Stichen. Immer mindestens 2 Stück nebeneinander, und wenn es mehr sind verteilt auf ca 5-6 cm Durchmesser. Nicht in einer Linie wie es scheinbar üblich ist bei Bettwanzen, aber dennoch nebeneinander. Sie sind klein, minimal geschwollen und manchmal etwas gerötet, jucken aber kurzzeitig immer wieder stark, bis es wieder für eine Weile aufhört. Erst dachte ich es wären Mückenstiche, aber seit 3 Tagen habe ich Netze an alle Fenster angebracht und habe auch (bis auf eine, die jetzt tot ist) keine weiteren Mücken gesehen. Vorher habe ich mit meiner Mutter zusammengelebt und alle Möbel, die ich mitgenommen habe, standen über Wochen in der gemeinsamen Wohnung bevor ich sie mitgenommen habe. Teilweise habe ich sie nämlich vor meinem Umzug von eBay gebraucht gekauft (darunter auch zB ein Sofa). Alles stand wie gesagt wochenlang in der gemeinsamen Wohnung und meine Mutter hat nichts bei sich bemerkt. Sie hat keine der Anzeichen von Bettwanzen, Flöhen o.ä.

Ich werde einen Kammerjäger rufen, der sich die Wohnung bis aufs kleinste Detail anschauen soll. Wenn dieser einen „Ursprungsort“ feststellen kann und dieser Ort nicht von mir beeinflusst war, kann ich dann den Vermieter in Rechenschaft ziehen und ihm alle Kosten weiterleiten? Ich hatte zuvor noch NIE Probleme mit Schädlingen und war auch nicht im Urlaub. Im Gegenteil sogar - nur im Home Office.

Vielen Dank für Antworten/Tipps.

Mieter, Mietrecht, Vermieter, Bettwanzen, Kammerjäger, Schädlinge, schädlingsbekämpfung, Ungeziefer
Bettwanzen, reicht Matratzenwechsel?

Ich habe mich bereits ausführlich über Bettwanzen informiert und festgestellt, dass sie nicht so einfach loszuwerden sind. Eine Inspektion von einem Kammerjäger ist aber ziemlich teuer, und dafür ist mir das alles noch zu unsicher. Ich hab die Bettwanzen ja nicht gesehen, hab lediglich starken Juckreiz und sehr kleine Stiche an meinem Körper (habe ein Gitter an meinem Fenster, sollten also keine Stechmücken sein). Ich nehme meine Bettwäsche zurzeit schon sehr unter die Lupe, aber etwas sich bewegendes oder krabbelndes habe ich bisher noch nicht gefunden.

In meinem Wohnheim wurde mir einfach vorgeschlagen, meine Matratze zu wechseln. Allerdings bin ich mir nach meiner Recherche nicht ganz sicher, ob das etwas bringt. Setzen die sich nicht auch in Ecken vom Bettgitter fest oder in anderen Möbeln bzw. im ganzen Zimmer?

Nun habe ich mir überlegt mir zur Sicherheit auch noch ein Bettwanzen-Spray zu besorgen, habe allerdings gelesen, dass überlebende Bettwanzen flüchten und sich in anderen Zimmern vermehren könnten, was ich meinen Mitbewohnern wirklich nicht antun möchte.

Vielleicht hat jemand anderes Erfahrungen damit gemacht und es geschafft die Dinger alleine, ohne einen Kammerjäger loszuwerden und könnte mir ein paar Tipps geben. Ansonsten habe ich wohl keine andere Wahl als mich einfach erstmal mit einem Matratzenwechsel zufrieden zugeben, meine Wäsche gründlich zu waschen und zu schauen, wie es läuft.

Bettwanzen, Kammerjäger, Schädlinge, Ungeziefer, Wohnheim, stichebisse, Juckreiz am Körper
Vermieter zahlt Schädlingsbekämpfung nicht?

Guten Abend,

Und zwar habe ich seit ungefähr 7 Monaten bettwanzen befall,die von meinem Nachbarn rüber gekommen sind.ich wohne fest seit 5 Monaten in der Wohnung.ich habe daraufhin meinem Vermieter bescheid gesagt die mir daraufhin eine kammerjägerin geschickt haben nach langem Warten. Die kam mir komisch rüber ging nie ans Handy oder antwortet auf SMS um ein neuen Termin zu vereinbaren. ich musste wieder beim Vermieter anrufen der mir daraufhin wieder die Jägerin schickte insgesamt war sie 2 mal da.Nun sagte sie mir ich soll bis zum neuen termin 1 woche abwarten was ich auch tat leider sidn die viecher nicht weg. Ich rief also wieder an und dieses Mal sagt mir die vonovia das sie nicht mehr zuständig sind was textilien waschen angeht Klamotten waschen und all sowas dabei wasche ich mekne Sachen jeden Samstag.Aber das bringt überhaupt nix solange die Viecher in der Bude lauern bringt das waschen nicjt viel,die müssen erstmal weg damit ich alles komplett gründlich waschen kann.icj sagte dem Hausmeister bescheid und er war auf meiner Seite hatte ihn alles erzählt was los ist woher und all das,er meinte kriegen wir hin wenn was ist soll ich mich melden ,und plötzlich sagt die vonovia das der Hausmeister ein Ticket eingereicht hat wo drin stand das die vonovia nicht mehr zuständig ist.verstehe die welt nicht mehr wirklich erstmal war er so nett und auf einmal sowas ? Dabei kennt er den Grund.ich hab das Gefühl die wollen mich verantwortlich machen dafür um den Jäger nicjt zu bezahlen dabei steht das in meinen Betriebskosten mitdrin. Ich musste mein Bett wegwerfen und penne auf dem Boden mit klebeband um der Matratze so langsam verliere ich die Nerven.

Was kann ich jetzt tun am besten ??

Sorry für den Text ist etwas lang

Danke euch im voraus

Bettwanzen, Ungeziefer

Meistgelesene Fragen zum Thema Bettwanzen