Insektizid gegen Flöhe auf der Matratze und Couch?

Hallo :)

Wir sind gerade im Urlaub in Griechenland und haben vorgestern entdeckt, dass unser Hund Flöhe hat. Sofort beim Tierarzt gewesen, der hat eine Tablette gegeben und am Hund selbst dürfte das jetzt erstmal Geschichte sein.

Durch Google habe ich gelesen, dass die Umgebungsbehandlung aber wohl der Knackpunkt sein muss und deswegen haben wir alles abgesaugt, Kissen und Decken und Kleidung bei 60 Grad gewaschen und gewischt.

Als wir in der Ferienwohnung dann das Bett abgezogen haben, kam der Schock, weil auf der Matratze rostrote Flecken zu sehen waren - ich hab natürlich sofort an Flohkot gedacht. Aus Panik dann in den nächsten Supermarkt und da von der Verkäuferin ein Spray bekommen (es heißt Blata Spray) mit den Wirkstoffen Cypermethrin 0,3 %, Tetramethrin 0,06 % und Piperonylbutoxid 0,3 %. Damit haben wir dann Ritzen, Fußleisten, die Hundetasche und aber vor allem auch die Matratze und das Sofa gründlich eingesprüht und alles so stehen lassen und eine Nacht im Auto verbracht. Heute sind wir zurück in Wohnung und man riecht jetzt nichts von den Mitteln - ich habe aber riesen Hemmung, wieder in dem Bett zu schlafen, oder mich aufs Sofa zu setzen, aus Angst, dass die Chemikalien schädlich sind..

Hat jemand hier Erfahrung mit solchen Mitteln? Oder weiß etwas über die Wirkstoffe? Im Internet steht alles von: total unschädlich bis hin zu krebserregend und chronische Schäden/Krankheiten durch die Wirkstoffe. Bin etwas verzweifelt und fühle mich sehr unwohl - bin dankbar über jedes geteilte Wissen und Erfahrungen!

Insekten, Flöhe, Insektizid
Flohbehandlung wie lange?

Unser Hund hatte Montag Abend, also vor 4 Tagen einen floh auf dem Fell. Das erste Mal. Wir wissen nicht woher. Allerdings war er am selben Tag beim Tierarzt zum Impfen. Vielleicht von dort mitgebracht?
Wir haben keinen flohkot gefunden (mit Läusekamm gekämmt), er hatte vorher und danach keinerlei Symptome, kein kratzen, keine Bissspuren.

Er wurde direkt am Abend mit einem Spot on behandelt. Wir haben unser Bett bezogen, die Körbchen direkt eingerüstet. Dienstag am nächsten Tag haben wir begonnen alles waschbare zu waschen. Er hat noch eine Tablette vom Tierarzt bekommen und die reinen Wohnungskatzen wurden vorsorglich ebenfalls mit Spot on vom Tierarzt behandelt. Bett von der Tochter bezogen, alles gesaugt, alles eingetütet (haben immer noch was zu waschen davon, liegt in Müllsäcken auf dem Balkon), mit Spray die Umgebung der Schlafplätze besprüht (Flee Spray). Mittwoch einen Tag Pause, nur gesaugt, da wir alle sowieso gerade eine dicke Erkältung auskurieren und flach legen. Gestern (Donnerstag) wieder gesaugt und Schläfplätze und Umgebung gesprüht.
Sofa abgezogen und bei 40 grad gewaschen (60 leider nicht möglich, aber vorher abgesaugt).

Wann müssen wir alles wiederholen? 
Wie oft?
war das überhaupt schon ein Befall?
Oder könnten wir einen Einzelfloh früh genug erwischt haben?

ich muss dazu sagen, ich habe neben vom großen Kind noch ein Kleinkind hier und bin schwanger. Mir geht das ganze sehr an die Substanz, es macht mich fertig.
Ich lese den ganzen Tag nur Horror Geschichten im Internet.

Hund, Katze, Tierarzt, Tiermedizin, Chihuahua, Fell, Flöhe, Hauskatze, Parasiten, floehe-bekaempfen
Zwei Flöhe beim Krabbeln auf meinem Körper erwischt aber keine Stiche?

Hallo, vorletzte Nacht (Do) und gestern (Fr) Nachmittag hab ich je einen Floh beim Krabbeln auf meinem Körper erwischt.

Der erste krabbelte als ich im Dunkeln im Bett lag auf meiner Hand, der zweite beim Abwaschen in der Küche auf meinem Bein.

Ich hab allerdings keine Bisse und seitdem auch keine mehr "erwischt".

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es Flöhe waren, ich hab sie gut genug erkennen können, bevor ich sie in ein Taschentuch gewickelt die Toilette runtergespült hab. Sie sind auch gesprungen und waren nicht mal mit der Kante von nem Trinkglas zerquetschbar, was ja bei Zecken funktioniert und ich deshalb ausprobiert hab.

Ich habe keine Haustiere, aber im Haus gibt es mehrere Katzen, eine läuft auch mal im Treppenhaus rum.

Ich war Donnerstag Nachmittag im Wald wandern und am Wildgehege Wildschweine beobachten. Zwischen dann und gestern Abend hab ich nicht geduscht, das letzte Mal Duschen samt Haarewaschen vor dem Flohfund war Mittwochnachmittag, die letzte Dusche ohne Haarewaschen war donnerstagfrüh, also muss ich mir sie ja eigentlich wenn dann am Donnerstag irgendwo eingefangen haben, weil man sie nach dem Duschen ja eigentlich loswird. Oder Mittwochabend, falls sie sich irgendwo in meinen Haaren versteckt haben. Da saß ich nämlich ein paar Stunden draußen im Gras mit Freundinnen.

Ich hab auch keine Stiche, hab die Flöhe eben nur beim Krabbeln erwischt.

Ich hab heute mein Bett abgezogen und dabei auch keine weiteren Flöhe gefunden.

Waren es vielleicht nur die zwei und ich hab sie rechtzeitig erwischt? Kann das sein? Was würdet ihr mir raten?

Flöhe, Gesundheit und Medizin
Kitten hat Durchfall…HILFE?

Hallo liebe Katzenfreunde,

Ich habe jetzt seit 3 Tagen einen kleinen Kater den ich von einem privaten Wurf habe und er hat zwei Probleme. Vorab: ich werde mit ihm zum Tierarzt gehen, sobald es mir möglich ist: leider bin ich minderjährig und habe somit kein Auto und meine Mutter arbeitet weit weg, rund um die Uhr und hat deswegen das Auto. Problem Nummer 1; Durchfall: schon seitdem er da ist habe ich bemerkt dass sein kot weicher ist als das meiner anderen Katze. Naja dachte ich mir erstmal nicht viel dabei. Aber seit gestern hat er Durchfall. Er ist aufs Klo, ist dann raus und hat überall auf dem Boden sein Kunstwerk verteilt 😭 es ist jetzt nicht komplett wässrig,aber eben trotzdem Durchfall. Gerade eben hat sich der Mister einfach auf mein Bett gehockt und hingeschissen. Anzumerken ist dass er aber trotzdem ganz normal Wasser trinkt und frisst. Problem Nummer 2: Flöhe

am ersten Tag schon habe ich etwas Flohkot gefunden und dann war es mir schon klar, dass er Flöhe hat, wenn auch nicht allzu viele. Ich hab ihn mit Frontline Spot on behandelt und heute hab ich 2 lebende Flöhe und einen Toten in seinem Fell gefunden. Ich hoffe mal dass das Mittel weiterhin wirkt und die Viecher tötet. Ich frage mich wie das nur passieren konnte. Das alte Zuhause von dem kleinen machte keinen dreckigen Eindruck und alle Katzen dort waren,so wie bei mir, reine Hauskatzen. Ich bin einfach fertig, weil ich den ganzen Tag nur noch am hinterherputzen und Sorgenmachen bin.

kann mir irgendjemand vielleicht einen Rat geben was ich machen kann bis ich zum Tierarzt gehen kann? Z.B. Futter umstellen oder Ähnliches?

Katze, Durchfall, Flöhe, Katzenbaby, Katzenkrankheiten, Kitten
Flöhe als normalsterblicher effektiv entfernen?

Ich hoffe Jemand kennt sich mit Flöhe wirklich gut aus und hat sein Wissen nicht aus Google. (Nicht böse gemeint)
Ich habe sämtliche Online-Artikel durch und alle sagen, Lavendel hier, Giftzeugsprüh dort, Kleidung einfrieren, 60°Wäsche und bisschen saugen. Aber das meiste sind Myths, oder von iwelchen Halbwissenden, wie von Leute die z.b Backpulver für Zähneputzen empfehlen für weißere Zähne..

Da ich Wäsche habe, die nicht auf 60° gewaschen werden kann, habe ich ein paar Fragen und auch generell zum Befall von Flöhe.

1. Wenn ich zu Besuch bei Jemanden bin, der Flöhe hat durch die Tiere. Ist die Chance hoch, diese mit zu mir zu nehmen durch iwelche Larven / Kleidung ? ( Hab keine Tiere zu Hause)? Tiere werden behandelt mit Antiflohmittel am Nacken.

2. Wie töte ich Flöhe/ Larven / Floheier am besten ab ? Ertrinken die z.b, wenn ich die in Seidenwaschmittel eintauche und so eine Kleidung normal per Hand wasche ?
Manche empfehlen ja Spülmittel und ne Kerze für Lebende Flöhe..
3. Wie kann ich empfindliche Kleidung, die nicht auf 60° gewaschen und nicht eingefroren werden kann, am besten von Diesen Problem entfernen ?

4.Hilft Lavendel-Öl wirklich effektiv, um sie fern vom Raum/Kleidung zu halten ?

5. Wie ist es am besten/einfachsten nach einem langen Besuch nach Hause OHNE Flöhe mitzubringen ? Z.b Effektiv Kleidung in Mülltüten verknoten bei der Hin und Zurückreise ?
6. Habt ihr sonst noch iwelche hilfreiche Tipps ? Und bitte keine Fogger oder sonstige Chemiebomben, die sich in die Wände ziehen, Monate dort bleiben und auch für den Menschen schädlich werden über Monate. Außer es sind Chemiekeulen, die tatsächlich bewiesenermaßen keine Nebenwirkungen habe.
Liebe Grüße.

Flöhe, Kammerjäger, Schädlingsbefall, schädlingsbekämpfung, Flohbefall, floehe-bekaempfen, schaedlinge-im-haus
Erneut Flöhe?

Hallo zusammen :)

Ich hab bei meinen Hunden schon wieder Flöhe entdeckt... Zur Bekämpfung habe ich keine Frage, ist nicht das erste mal :( aber ich habe eine wilde Theorie und dieses forum ist da ja manchmal geeignet für.

Also.. Ich hatte letztes Jahr bereits das Vergnügen mit den Plagegeister. Ging aber relativ easy über die Bühne, zwei Flöhe gefunden, eine Tablette und einmal putzen und das wars.

Jetzt am Samstag habe ich einen floh an meinem Bein entdeckt, den zweiten auf meinem Hund. Natürlich am Wochenende, wo kein Tierarzt auf hat. Sonntag habe ich dann noch einen auf ihr gefunden und erstmal Flohshampoo genutzt. Anschließend fand ich einen Toten auf ihr, heute einen Toten auf meinem Bett und auf meinem anderen Hund und im Körbchen. Ohne das ich den Hunden etwas gegeben habe. Die können garantiert nicht nach dem Baden erst abgefallen sein.

Mich wundert, daß ich keinen flohkot finden kann, weder auf den Hunden noch im Körbchen. Auch das die Flöhe tot sind kann ich dem Bad nicht zuordnen. Denn ich hab erst vor 6 Wochen den beiden eine nexgard gegeben, das die Wirkung jetzt nicht mehr da ist wäre ja ein wirklicher Zufall. Und ohne Ankündigung sind es plötzlich 5 Stück.. Drei davon aber Tot.

Jezzt meine Theorie: ich habe Freitag das hundebett und die Wohnung gestaubsaugt. Dabei ist mir das hundebett umgefallen. Dieses hat ein richtiges Gestell mit Füßen, mir ist also nicht nur ein Kissen runtergefallen. Hat ganz schön gerumst. Da ich letztes Jahr mal Flöhe hatte und genau Samstag alles losging habe, bin ich tatsächlich am überlegen, das ich dadurch alte Eier aufgeweckt habe. Sehr weit hergeholt.. Aber ich habe mal gelesen das die bis zu einem Jahr verharren können. Was meint ihr?

Tiere, Flöhe
Vermutlicher Flohbiss - Aber nirgendwo Flöhe zu finden?

Hi. Ich habe folgende Fragen zu Flöhen bzw. Bettwanzen.

Vor fast zwei Wochen wurde ich in der Nacht von, ich vermute mal einen Floh gebissen. Das habe ich dadurch feststellen können, dass ich an meinem Oberschenkel (das mit meinem Schlafanzug bedeckt war - deswegen auch die Vermutung, dass es ein Floh ist statt Bettwanze) drei Stiche in einem Dreieck war. Bin ich da mitten in der Nacht aufgewacht und habe mich genau da gekratzt.
Ich fand es komisch, aber ich habe auch irgendwie nichts dabei gedacht und habe das dann mal vor kurzem ergoogelt - und dementsprechend Maßnahmen zur Bekämpfung dagegen gestartet.

Nachdem ich das ganze Schlafzimmer auf dem Kopf gestellt habe (Deepcleaning, auch Kleidung) habe ich rein GAR NICHTS gefunden, weder Kot noch sonst irgendetwas. Ich habe leider keine „Dampfmaschine“, kann es sein, dass 1. die Flöhe in der Matratze versteckt sind (und wenn ja, was kann ich da machen?)

Oder 2. es wirklich sein kann, dass dieser Floh Bzw. Flöhe von alleine weggegangen sind?

Oder es 3. doch eine Bettwanze statt floh ist?

Ich bin irgendwie bisschen ratlos und mich juckt es überall (aber das kommt wohl eher davon, dass ich es widerlich finde).

Ich wohne alleine in einer Wohnung und habe keine Haustier. Meine Nachbarn haben Haustiere (aber denen begegne ich nicht oft).

UND noch eine wichtige Information: Dass war das erste und letzte Mal, dass ich von Flöhen gebissen wurde. Es ist nicht wieder vorgekommen.

Ich würde mich um zusätzlich Rat freuen!

Danke im Voraus,

Liebe Grüße und einen schönen Abend :)

Tiere, Bettwanzen, Flöhe, Gesundheit und Medizin, Flohbiss
Verdacht auf Flöhe! Tierarzt oder erstmal warten?

Hallo ihr Lieben! Wir haben einen Frenchie und waren gestern im Wäldchen spazieren. Maximal 1h später hatte ich ihn dann gestreichelt und ein kleines dunkles, längliches Vieh auf seinem Rücken krabbeln sehen....hab mir erstmal nichts gedacht und wollte es runternehmen...dann kam es mir aber so vor als wäre es gesprungen. Im nachhinein kann ich es nicht genau sagen, vllt kam es auch durch meine Bewegung so bzw. durch das Ziehen an der Decke. Für mich sahen die Tiere ganz klein und länglich aus, kann mich an keine langen Hinterproten erinnern, aber vielleicht auch einfach nicht erkannt. Dann habe ich direkt den zweiten Übeltäter gefunden und alle abgenommen und ertränkt. Etwas besorgt habe ich dann gegoogelt und meinen Hund direkt in die Badewanne gestellt und mit unserem normalen Shampoo, dass auch gegen Flöhe helfen soll gewaschen. Gut eingeschäumt. Dann noch eine Mischung aus Apfelessig auf das Fell aufgetragen. Wieder abgewaschen. Auf einmal krabbelt so ein Vieh seinen Kopf entlang. Das habe ich dann auch ertränkt und den Kopf auch vorsichtig mitbehandelt.

Nun meine Frage; weder hat er sich die letzten Tage gekratzt, noch war er irgendwie unruhig oder hat Bisswunden...nichts. Beim Duschen ist auch kein Flohkot abgewaschen worden oder so... Kann es sein dass die 3 evtl. Flöhe von draußen kamen und jetzt hoffentlich weg sind oder sollte man da trotzdem direkt zum Tierarzt?

Tiere, Flöhe, Gesundheit und Medizin

Meistgelesene Fragen zum Thema Flöhe