Jedes Mal nach Schlafen 'gelsendippel'?

Liebe Gute Frage-Community! Leider plagen mich seit einer Woche Gelsendippel. Eigentlich wäre das ja harmlods, jedoch ist es Winter (wo es bekanntlich selten Gelsen gibt) und es sind richtig richtig dicke Dippel, die stark geschwollen sind, sie sehen sonst aber aus wie Gelsendippel und jucken auch dementsprechend. Ich habe sie immer nach dem Schlafen und hatte natürlich auch schon den Verdacht auf Bettwanzen,Flöhe etc. jedoch habe ich keine deutlichen Biss/Stichspuren, eben nur diese Dippel, und auch keine Wanzen-/Flohstraße.

Grundsätzlich wäre das alles ja kein Problem, nur treten diese Dippel im 4 Stundebtakt auf und es werden von Tag zu Tag mehr. Sie schwellen allerdings mit Fenistil nach einigen Stunden auch sofort wieder ab. Mein Bett habe ich schon samt Bettgestell, Bettdecke, Überzüge,Pölster, Nachttisch, Innenleben meiner Matratze und allem rundherum.durchsucht und dort auch gesaugt und staubgewischt. Meine Bettdecke und die Pölster habe ich auch schon gegen andere ausgetauscht.

Das einzige was ich beim "Putzen" gefunden habe waren 1 oder 2 ca. 1-2cm große "Würmer" . Ich dachte eigentlich es wären Flohlarven, aber dafür wären sie zu groß.

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte bzw. wie man es besiegen könnte?

Danke im Vorhinein, es wäre echt sehr wichtig, da ich kaum noch Nächte habe, in denen ich gut schlafe!

Danke :)

Medizin, Insekten, Mückenstiche, Ausschlag, Bett, Gesundheit und Medizin, Juckreiz, Parasiten, Larven, Stich
6 Antworten
Verdacht auf Bettwanzen oder Flöhe, Bisse/ Stiche am ganzen Körper?

Hallo, erstmal. Ich bräuchte jemanden, der sich ein wenig mit Ungeziefer und der lieben Haut und allem auskennt.

Die Situation ist wie folgt:

Zum September 2018 habe ich eine neue Wohnung bezogen, doch nach ca. 2 Wochen (also mittlerweile seit über 2 Monaten!) fing es plötzlich an, dass ich überall am Körper einen starken Juckreiz hatte - zunächst dachte ich mir nichts dabei, da ich generell sehr trockene Haut habe und die Haut daher doch recht viel juckt. Das ganze hat aber so große Ausmaße angenommen, dass ich mir gedacht habe, ich gucke meinen Körper einfach Mal genauer an - lauter kleine rote Punkte und Erhebungen auf meiner Haut. Da ich auf viele Dinge allergisch reagiere und ich zu dem Zeitpunkt auch meine Kosmetikprodukte gewechselt habe, eine neue Seife hatte, eine Aloe Vera Kur gemacht, und mit anderen Mitteln die Wäsche gewaschen habe als vorher, habe ich erst ein Mal all diese Sachen nacheinander abgestellt, um zu gucken, ob sich etwas bessert, doch es hat nichts gebracht. Da ich ca 1,5 Monate sowieso zum Hausarzt musste (da krank), dachte ich mir, ich spreche das einfach Mal an. Der Arzt meinte er sei sich sicher dass es eine allergische Reaktion sei, da er aber auch nicht wusste woher und ich zugleich auch im Gesicht eine andere Hautveränderung hatte, hat er mir eine Überweisung zum Hausarzt mitgegeben. Ich hatte die nächsten Tage viel zu tun und bin nicht dazu gekommen Ärzte ab zu telefonieren, und nun ja, ich habe einen Termin. Allerdings erst in 3 Wochen! Daher wollte ich selbst gucken was ich tun könnte, und mir kamen auch kurz Flöhe und Bettwanzen in den Sinn, allerdings fand ich dafür keinerlei Anzeichen, also habe ich das Thema gedanklich wieder weg geschoben. Ein Kollege von mir war innerhalb der letzten 5 Wochen öfter Mal ein paar Tage zu Besuch, und ich auch bei ihm. Nun fängt es ihn auch überall an zu jucken, und er hat auch überall dieselbe Reaktion auf der Haut wie ich - was uns wieder auf die Wanzen gebracht hat. Er war heute bei mir, also haben wir gemeinsam das gesamte Schlafzimmer abgesucht, und quasi nichts gefunden. Nur ein einziges Exemplar eines einzigen Tieres, das aber keineswegs aussah wie eine Bettwanze. Es war hellbraun, sehr schmal, und hat mich einfach generell doch mehr an Läuse oder Flöhe erinnert. Ein Bild davon habe ich leider nicht. Da ich die 3 Wochen nicht einfach so ausharren lassen möchte wollte ich also hier Mal fragen, ob jemand weiß, was das sein könnte (ja, ist schwierig ohne Bilder, das weiß ich). Der Juckreiz betrifft wortwörtlich den gesamten Körper, vom Gesicht abgesehen. Von der Kopfhaut weiß ich es nicht, dort juckt es mich schon immer stärker als sonst überall, und sehr auffällig war meine Kopfhaut in dem Zusammenhang bisher auch nicht wirklich. An manchen Stellen schält sich die Haut, aber kann vom Kratzen kommen. (weiß nicht, ob das wichtig ist, aber ich besitze kein Bett in dem Sinne, sondern nur eine Matratze und Tatami Matte.)

Allergie, Bettwanzen, Biss, Flöhe, Gesundheit und Medizin, Juckreiz, Schädlinge, Ungeziefer, Stich
3 Antworten
Was genau hat mich gestochen?

Hi zusammen,

folgendes ist mir vor ca. einem dreiviertel Jahr passiert:

Ich war im Auto auf der Heimfahrt (ca. 23:00 Uhr). Die Heimfahrt beträgt so ca. 15 min.
In dieser Zeit wurde ich im Auto von irgendwas gestochen, 3 mal in die selbe Hand fast nebeneinander.
Es war definitiv nur ein Insekt. Ich habe beim Autofahren was gesehen, dachte aber es wäre ne Fliege (weil ich das "Mückengeräusch" nicht gehört habe). Einen Tag später war meine Hand auf das doppelte angeschwollen, sehr heiß und rot.
Die Rötung hat sich dann von Tag zu Tag auf fast den gesamten Unterarm verbreitet (hat sich Tatsache verbreitet, habe ich mit dünnen Kullistrichen prüfen können).
Dann bin ich ins Krankenhaus weil kein Arzt erreichbar war und ich Angst hatte eine Blutvergiftung zu haben.

Dort wurde mir dann etwas gespritzt, 5 Minuten später bin ich umgekippt. Als ich wieder wach war wurde mir gesagt, dass das ein Anti-Allergikum war. Ab dort hat die Rötung und Schwellung langsam abgenommen.

Was mich da gestochen hat weiß aber halt niemand. Fällt jemandem zu der "Beschreibung" etwas ein? Würde gerne wissen gegen was ich denn da so heftig reagiert habe.

Gegen Mücken, Bienen, Wespen, Fliegen etc. bin ich nicht allergisch. Gestochen werde ich da zwar regelmäßig aber Schwellungen und wärme hatte ich noch nie so extrem.
Allgemein ist mir keine Allergie bekannt die ich habe, kann eigentlich alles wegstecken.

Ne Mücke kanns ja nicht gewesen sein, die stechen ja nicht so oft in so einem kurzen Abstand in die selbe Hand bei ständiger Bewegung, oder?

Allergie, Insekten, Gesundheit und Medizin, Insektenstich, Rötung, Schwellung, Stich
2 Antworten
Hautproblem (stiche): was ist das?

Hallo @all,
Es fällt mir schwer eine Frage für das ganze zu finden. Vor 3 Monaten hatte ich unheimlichen Juckreiz, verbunden mit Grüppchen (2-5) Stichen.
Der Juckreiz war jedoch auch an stellen, wo keine Stiche zu finden waren.
Natürlich war ich damals beim Hautarzt. Diagnose: Krätze. Später stellte sich heraus das ich mir wohl einen Pilz eingefangen habe.
Zwei dieser Stiche stachen ( höhö ) jedoch heraus.
Ich bin so ein Popler, der solche Stiche nicht in ruhe lassen kann. Natürlich hab ich diese beiden Stiche auch ganz genau untersucht. Kaum gekratzt verfärbten sie sich Lila. Bei LEICHTEM drücken verfeuchtete sich die stelle. Natürlich wurden sie mit Druck auch dunkler. Einer dieser Stiche war über meinem knöchel. Der andere am anfang meiner rippen (also vom kopf aus die letzte rippe zum Bauchnabel). Dieser ist bis zum heutigen Tag leicht dunkel ( wie ein 4 tage alter blauer fleck ) jedoch ist er abgeflacht. Ebenso am Knöchel.
Der am Knöchel juckt jedoch noch leicht und hat sich nun nach 3 monaten wieder zu dem entwicklet was es vorher war. Ein blauer Fleckstich.

Natürlich geht google wieder Mal vom Weltuntergang aus. Das schlimme ist, man sieht sich bei solch Internetdiagnosen immer 1:1 selber.
Also laut google hab ich Eine Blutvergiftung, die Apothekenumschau verwies neben Blutvergiftung auch auf Depressionen, aus welchem Zufallsgenerator die das ausgespuckt haben... keine Ahnung.

Ich wäre schon froh wenn mir jemand sagen kann das sich eine Blutvergiftung innerhalb dieser 3 Monate längst entwickelt hätte. Dieser wurm sitzt jetzt in meinem Kopf -.-.
Idealerweise kommt mir jemand mit einer etwas spezifischeren Aussage über was das sein kann.
Über alle anderen tipps bin ich natürlich auch froh.
Wenn ich damit sehr dringend zum Arzt gehen sollen dann bitte das DRINGEND betonen. Ansonsten warte ich bis der Monat vorbei ist, oder ein Student mehr wird verhungert sein :D

Danke für eure Hilfe!

Flecken, Haut, Mücken, Gesundheit und Medizin, Hautarzt, Krätze, Stich
1 Antwort
Freunde lassen mich im Stich? Was machen?

Hallo alle zusammen,

Bin neu hier.

Und zwar hatte ich in meiner Schule seit der 5. Klasse eine Beste Freundin, Sie war immer für mich da, hatten zusammen immer viel Spaß und so alles andere was eine Beste Freundin haben kann. Es gab dann mal so eine Zeit, da waren wir mit 2 anderen Mädchen richtig gut befreundet. Wir waren dann immer zu viert und haben dann auch alles zusammen gemacht. Eines Tages ist eine von den 2 Mädchen aus unserer ,,Clique" weggehauen ( Sie hat eine Beste Freundin in unserer Klasse, die Sie seit dem Kindergarten kennt ) und waren dann auf einmal nur zu Dritt. Das war natürlich Schade aber bin immer noch mit Ihr befreundet aber halt nicht mehr wie früher. Und jetzt kommt das schlimmste.. :( Meine ,,beste Freundin" war auf einmal richtig gut mit das andere Mädchen (das Mädchen, das noch mit uns geblieben ist. Wir nennen Sie mal X) , was mich natürlich sehr gefreut hat. Doch dann ist X ihre beste Freundin geworden und haben dann alles zusammen gemacht. Manchmal haben die mich nicht mal gefragt ob ich mit Ihnen was Unternehmen will oder so. Sind in einem Konzert gegangen ohne mich. Fande ich echt Link, da ich eigentlich ihre beste freundin wäre aber najaa. Es gibt jetzt auch noch ein neues Mädchen in meiner Klasse.Ich bin jetzt immer noch mit denen in einer so gesagt ,,Clique" mit ,,meiner besten Freundin",X ,der neuen und noch eine anderes Mädchen und haben sich einfach nur verändert, wollen auf einmal mit beliebten Leuten zu tun haben bzw auch mit Leuten aus anderen Schulen was machen, die richtig fake sind und hinter Rücken sprechen. Das neue Mädchen würde ich nicht mal als Freundin bezeichnen, das sie einfach falsch ist und ich merke es einfach wie sie sie x und der besten freundin verändert. Ich habe jetzt meine angebliche beste Freundin verloren und will einfach nicht mehr in dieser Clique sein. Ich weiß gar nicht was ich machen soll. Soll ich Freundschaft mit denen abbrechen? Ich habe zwar noch ein paar andere Freundinen aus der parallel Klasse aber will auch nicht alleine sein. Ich bin in Moment in der Neunten Klasse, also habe ich noch 2 Jahre vor mein Schulabschluss und ich weiß auch das ich kein Kontakt mehr mit Ihnen haben will später.

Schule, Freundschaft, falsche freunde, Liebe und Beziehung, Stich, beliebt sein
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Stich

Welches Insekt hinterlässt zwei Stiche nebeneinander?

14 Antworten

Bremsenstich mit stärkerer Schwellung, was tun?

6 Antworten

Warum kommen nachts, gegen 1 bis 4 Uhr Hornissen ins Zimmer?

5 Antworten

komischer Mückenstich

16 Antworten

Ausschlag der aussieht wie Mückenstiche?

5 Antworten

Mückenstiche oder Milbenbisse? (Mit Bild)

8 Antworten

Wespenstich am Auge. Linkes auge angeschwollen. WAS NUN?

11 Antworten

Mückenstich auf der Lippe

5 Antworten

Wie lange dauert es bis Stiche weg sind?

11 Antworten

Stich - Neue und gute Antworten