Insektenhotel – Löcher wieder verschließen?

Hallo, ich habe leider ein Problem und hoffe, dass jemand von euch mir vielleicht einen lebensrettenden Tipp geben kann.

Ich habe vor ein paar Jahren ein kleines Insektenhotel für meine Fensterbank gekauft, das auch tatsächlich gut besucht war, obwohl wir mitten in der Stadt wohnen. So ein Insektenhotel soll man ja eigentlich nicht mehr bewegen, jetzt war das aber unglücklicherweise wegen einer Reihe Umzüge nicht zu vermeiden. Unser Insektenhotel hatte ich deswegen vorsichtig zu meiner Mutter gebracht und bei ihr aufgestellt. Jetzt hat sie es mir gerade eben zurückgebracht, leider hat sie nur einen kurzen Blick drauf geworfen und gesehen, dass die Löcher nicht verschlossen waren (zumindest nicht ganz außen), daraufhin angenommen dass es unbewohnt wäre und es einfach umgedreht und auf den Rücken geklopft, um den "Schmutz" raus zu klopfen. Sie hat mir sogar noch begeistert erzählt, wie schöne kreisrunde Plättchen aus Erde rausgefallen sind – ich nehme an die, die die Löcher hätten verschließen sollen.

Ich hab mir das Hotel sofort genau angesehen und tatsächlich sind in einigen Löchern eindeutig Insekten drinnen, in einem bewegt sich sogar etwas, was aussieht wie ein Miniatur-Bienenkopf. Die in den anderen sehen noch wie eine Art Larve aus, die jetzt allerdings alle keine "Vordertüre" mehr haben. Haben die noch eine Chance, zu überleben? Um die Jahreszeit sollten das doch schon die neuen sein, die noch lange nicht schlüpfen sollten, oder? Kann ich noch irgendwas tun, um die Insekten zu retten?

Dabei hatte ich meiner Mutter extra noch gesagt, ich würde das Insektenhotel selbst holen, da sie auch nicht mehr so gut gehen kann und ich Angst hatte, dass sie es zu sehr durchschüttelt... ich hoffe wirklich, dass jemand hier noch eine Idee für mich hat :(

Natur, Insekten, Bienen, Wildbienen, Insektenhotel

Meistgelesene Fragen zum Thema Bienen