Silberfische ignorieren Fallen?

Hallo alle zusammen, seit über 5 Monaten lebe ich nun im Haus eines Kumpels mit 2 weiteren WG mitgliedern und habe mit denen nun ein kleines aber trotzdem sehr nerviges Problem!

Dieses Problem bestand bereits vorher, dennoch wurde es von Zeit zu Zeit seitdem ich hier bin immer schlimmer oder es kommt mir einfach immer häufiger vor, weil ich schon nun ne lange Zeit hier lebe.

Bin relativ sauber und ordentlich und räume relativ jeden Tag mein Zimmer oder wenn nötig das Haus auf und bereinige vieles.

Ich bekämpfe die Silberfische hier erst seit ein paar Monaten aber sie scheinen mir eher an Anzahl zu steigen statt zu bleiben oder zu mindern

wie ich vorgehe seit dem: Sehr viel aufräumen, oft lüften, oft beobachten und viel über sie lesen oder auf YT schauen, Fallen selber machen oder kaufen als auch den Anleitungen gemäß aufstellen, Boden wischen mit Zitronenduft (1 mal im Monat)

aber trotz all dessen, sterben sie nicht aus und kommen immer wieder und scheinen sogar an Anzahl zu steigen, für jede Nacht..

Sie ignorieren einfach ALLE Fallen welche ich jemals aufgestellt habe von Zucker-Backpulvermischung bis hin zu dem auf dem Bild (als würden sie alle wissen was das ist)

habe vor kurzem angefangen die Boden dinger planken da zu zu machen mit Acryl aber dennoch tauchen sie überall auf und kommen aus allen ecken des hauses

töten tue ich sie immer indem ich sie mit desinfektionsmitten bekippe und daraufhin sterben sie in 5 sekunden

Tiere, Insekten, Hausreinigung, Ungeziefer, Ungezieferbekämpfung, Sauberhalten, silberfischchen, silberfische, Silberfische bekämpfen
3 Antworten
Hilfe wer weis was und woher die Tiere kommen?
  • Hallo, also ich versuche mich kurz zufassen aber dennoch, detaillierte Informationen zugeben.

Wir sind im Januar 2018 in ein altes Bauernhaus gezogen, leider stellte sich nach kurzer Zeit immer mehr heraus das es viele Probleme gibt. Die Vormieter, waren sehr unsauber hatten viel dreck (Spinnweben bis ins Gesicht von der Decke hängend) für ein Heizkörper brauchten wir 3 Eimer Wasser zum einigermaßen sauber zubekommen, dann Heizungsanlage über 15 Jahre nicht gewartet worden Badezimmer war die wanne eher schwarz und rostig als alles andere... Es klebten auch Mottenfallen überall mit Motten die einige Zeit schon dort sich befinden müssten.

Das komplette Dach, stellte sich heraus ist defekt überall regnet es rein laut Vormieter, ist das Problem wohl schon bei ihnen gewesen (2-3) Jahre aber hatten sich nicht darum gekümmert weil sie es nicht kaufen konnten...

Dann war ein Dachdecker nach unserem Einzug da, welcher das größte Problem (dachten wir) beheben sollte weil da ein richtiger Schwall Wasser bei Regen ins Wohnzimmer kam. Dieser tauschte paar Ziegeln aus damit es nicht mehr reinregnet und stellte fest das da mehrere Nester evtl von einem Marder sind dieser wohl sehr lange Zeit darin wohnen muss da, die Isolierung und Dämmung komplett kaputt und verunreinigt ist.

Ebenfalls ist der Kamin, am brechen wurde von den vorherigen Mietern mit einem Band gesichert...

Ein weiterer dachdecker der zum Kostenvoranschlag da war, hatte nochmehr Nester gesichtet und somit ist das komplette Dach davon voll unsere Katzen reagieren teilweise ängstlich und Revier verteidigend allerdings auch unten im Keller und in den Wänden vom Geruch her und anfangs noch Vormieter Dreck hatte man Rattenkot vom kammerjäger diagnostiziert bekommen.

In frisch gewaschener Wäsche finden sich komische Tiere sowie uns juckt und krabbelt es immer wieder auch unsere Haustiere welche regelmäßig gegen Ungeziefer und Würmer behandelt werden.

Mittlerweile schimmelt es, der Vermieter weiß Bescheid und kümmert sich jedoch ist es vor dem Frühjahr nicht möglich das Dach komplett zu erneuern.

Wohnung suchen wir bereits aber leider ohne Erfolg!

Nun meine Frage was sind das für Tierchen und wie kann ich das in den Griff bekommen irgendwie...

(ich weis leider noch nicht wie ich Fotos hinzufügen kann) :(

Ungeziefer, Ungezieferbekämpfung
3 Antworten
Ammoniak mit Allzweckreiniger mischen?

Hallo zusammen,

Vor ein paar Tagen riet mir ein Freund zur Bekämpfung von Ungeziefern zu Ammoniak. Er hatte mir dazu eine Flasche aus den NL besorgt. Nach seiner Angabe wären es nur 5% gewesen.

Er wusste das ich mit dem Zeug NIE zu tun hatte und auch nicht viel darüber weiß und dann haben wir während der Anwendung telefoniert.

Ich fühlte ein Eimer warmen Wasser zur Hälfte und habe Ammoniak dazu gegeben. Er sagte mehr, mehr mehr. Insgesamt käme dann man wahrscheinlich zu über 8 Verschlusskappen es folgte keine Dosierung. Dann sagte er mir ich könnte problemlos Allzweckreiniger dazu geben...

Meine Augen tränten, mir wurde schwindelig, ich war erstmal total benommen und habe nachdem ich den Boden geputzt habe frische Luft geschnappt. Im Bad ist auch kein Fenster, das wusste er auch.

Mir ging es danach immer noch nicht besser. Ich hatte Gedächnisstörungen, mir fielen die Worte nicht mehr ein, Brechreiz und hatte totale Panik.

Laut ihm ist das Zeug vollkommend harmlos und er lächelt nur über den Vorfall. Er sagt er habe ja nicht gewusst das ich damit den Boden wische und ging davon aus ich verwende es pur,obwohl ich IHM SAGTE WAS ICH MACHE.

Freunde sagten mir er hätte mich damit umbringen können.

Gesundheit, Gefahr, putzen, Chemie, allzweckreiniger, Arzt, Gesundheit und Medizin, Notarzt, Schwindel, Sprengstoff, Ungeziefer, ammoniak, Benommenheitsgefühl, Sehstörung
3 Antworten
Verdacht auf Bettwanzen oder Flöhe, Bisse/ Stiche am ganzen Körper?

Hallo, erstmal. Ich bräuchte jemanden, der sich ein wenig mit Ungeziefer und der lieben Haut und allem auskennt.

Die Situation ist wie folgt:

Zum September 2018 habe ich eine neue Wohnung bezogen, doch nach ca. 2 Wochen (also mittlerweile seit über 2 Monaten!) fing es plötzlich an, dass ich überall am Körper einen starken Juckreiz hatte - zunächst dachte ich mir nichts dabei, da ich generell sehr trockene Haut habe und die Haut daher doch recht viel juckt. Das ganze hat aber so große Ausmaße angenommen, dass ich mir gedacht habe, ich gucke meinen Körper einfach Mal genauer an - lauter kleine rote Punkte und Erhebungen auf meiner Haut. Da ich auf viele Dinge allergisch reagiere und ich zu dem Zeitpunkt auch meine Kosmetikprodukte gewechselt habe, eine neue Seife hatte, eine Aloe Vera Kur gemacht, und mit anderen Mitteln die Wäsche gewaschen habe als vorher, habe ich erst ein Mal all diese Sachen nacheinander abgestellt, um zu gucken, ob sich etwas bessert, doch es hat nichts gebracht. Da ich ca 1,5 Monate sowieso zum Hausarzt musste (da krank), dachte ich mir, ich spreche das einfach Mal an. Der Arzt meinte er sei sich sicher dass es eine allergische Reaktion sei, da er aber auch nicht wusste woher und ich zugleich auch im Gesicht eine andere Hautveränderung hatte, hat er mir eine Überweisung zum Hausarzt mitgegeben. Ich hatte die nächsten Tage viel zu tun und bin nicht dazu gekommen Ärzte ab zu telefonieren, und nun ja, ich habe einen Termin. Allerdings erst in 3 Wochen! Daher wollte ich selbst gucken was ich tun könnte, und mir kamen auch kurz Flöhe und Bettwanzen in den Sinn, allerdings fand ich dafür keinerlei Anzeichen, also habe ich das Thema gedanklich wieder weg geschoben. Ein Kollege von mir war innerhalb der letzten 5 Wochen öfter Mal ein paar Tage zu Besuch, und ich auch bei ihm. Nun fängt es ihn auch überall an zu jucken, und er hat auch überall dieselbe Reaktion auf der Haut wie ich - was uns wieder auf die Wanzen gebracht hat. Er war heute bei mir, also haben wir gemeinsam das gesamte Schlafzimmer abgesucht, und quasi nichts gefunden. Nur ein einziges Exemplar eines einzigen Tieres, das aber keineswegs aussah wie eine Bettwanze. Es war hellbraun, sehr schmal, und hat mich einfach generell doch mehr an Läuse oder Flöhe erinnert. Ein Bild davon habe ich leider nicht. Da ich die 3 Wochen nicht einfach so ausharren lassen möchte wollte ich also hier Mal fragen, ob jemand weiß, was das sein könnte (ja, ist schwierig ohne Bilder, das weiß ich). Der Juckreiz betrifft wortwörtlich den gesamten Körper, vom Gesicht abgesehen. Von der Kopfhaut weiß ich es nicht, dort juckt es mich schon immer stärker als sonst überall, und sehr auffällig war meine Kopfhaut in dem Zusammenhang bisher auch nicht wirklich. An manchen Stellen schält sich die Haut, aber kann vom Kratzen kommen. (weiß nicht, ob das wichtig ist, aber ich besitze kein Bett in dem Sinne, sondern nur eine Matratze und Tatami Matte.)

Allergie, Bettwanzen, Biss, Flöhe, Gesundheit und Medizin, Juckreiz, Schädlinge, Ungeziefer, Stich
3 Antworten
Nicht sichtbare Krabbeltierchen, die in der Wohnung bzw. auf den Klamotten leben?

Ich hoffe ihr könnt mir mit euren Warmwissen hier weiterhelfen. Leider weiß ich nicht mehr weiter.

Kurz zur Vorgeschichte:

Letztes Jahr bin ich in eine Wohnung gezogen, die Ratten im Hof hatte. Diese wurden angeblich mit Futterfallen getötet. Eines Tages lag ich im Sommer auf einer Liege im Hof, als es mich anfing zu krabbeln. Ich dachte mir nichts dabei, da ich nichts auf meiner Haut erkennen konnte. Seitdem habe ich das Ganze in meine Wohnung verschleppt. Es äußert sich wie folgt: Ich komme in meine Wohnung rein und es krabbelt auf der Bekleidung. Wenn ich es auf der Bekleidung habe und mich mit Freunden treffe, fangen sie sich an zu jucken. Mit bloßem Auge ist leider nichts zu erkennen!

Ich hatte mal vollständig die Wohnung gesaugt und dann den Staubsugerbeutel in ein Mülleimerbeutel gesteckt, den ich im Bad liegen gelassen habe. Als ich dann morgens ins Bad ging war ich total irritiert... Es krabbelte auf der Haut und fing, wie so häufig an zu brennen und stechen, kleine rote Flecken mit Pusteln wurden sichtbar. Die Tierchen waren aber wie immer unsichtbar. Als ich dann auf den Mülleimerbeutel blickte stellte ich fest, dass er ein Loch hatte.

Hatte bereits ein Schädlingsbekämpfer im Haus, der sich das anschaute, aber er konnte ja schließlich nichts erkennen, somit war das für ihn kein wirkliches Problem.

Weiß jmd. was das sein könnte? Ich weiß mittlerweile nicht mehr weiter.

LG

Lessli

Garten, Parasiten, Ratten, Schädlinge, Schädlingsbefall, schädlingsbekämpfer, Ungeziefer, Krabbeltiere, Mikroorganismen
1 Antwort
Ungeziefer Möbel behalten bei Umzug?

Hallo,

Ich möchte nächsten Monat umziehen in eine neue Wohnung, weil ich in meiner jetzigen Wohnung Speckkäfer hatte.. Ich habe Monate lang gekämpft. Seit ungefähr 1 Monat ist überhaupt nichts mehr zu sehen und der Kammerjäger war auch mehrmals da.. Ich schaue täglich alle Ecken nach und sauge.Trotzdem möchte ich nun ausziehen, weil ich mich nicht mehr wohl fühle hier, dazu kommt dass es eine Dachgeschoss Wohnung ist und ich Probleme habe mit den Treppen weil mein Rücken und meine Gelenke kaputt sind. In meinen Möbeln waren sie auch. Ich bekomme Grundsicherung und das Sozialamt hat mir zugesagt, dass ich unter den Umständen neue Möbel bekommen kann. Ausziehen darf ich laut jetzigen Vermieter und Amt auch ohne Kündigungsfrist. Ich soll eine Liste erstellen welche Möbel ich behalten werde und welche ich neu brauche. Das Bett kommt z.B. weg weil es komplett aus Polster ist und der Kammerjäger auch meinte das sei schwierig es zu behalten. Ich habe natürlich extreme Angst, dass in den anderen Möbeln (Eier oder Larven) noch was ist (weil die Larven sich in das Holz bohren können.. war bei meinem Sofa von unten so) und ich diese dann mit einschleppe weil sie ab November ungefähr sich zurückziehen bis zum Frühjahr soweit ich gelesen habe.

Nun zu meiner Frage: Hatte jemand von euch vielleicht schon mal diese Käfer und Larven? Meint ihr ich kann die Möbel trotzdem behalten außer das Bett?

Den Kammerjäger kann ich leider nicht fragen, weil die mir ohne den Vermieter keine Auskunft erteilen möchten.

Möbel, Umzug, Kammerjäger, Schädlinge, Ungeziefer, Speckkäfer
4 Antworten
Maden in meinem Zimmer?

Hallo Leute!

Folgendes. Vor ca. 4 Tagen habe ich an meiner Wand 2 maden entdeckt. Ich bin mir sicher Es waren Motten-maden. So sehen Sie zumindest aus. Mein Zimmer ist Ziehmlich klein, 10 qm? Kenne mich da nicht besonders gut aus. Auf jeden Fall, krochen sie über meinem Tisch. Die eine an der wand und die andere an der Decke. Oben an der Decke habe ich auch noch eine hülle hängen sehen. Da dort 2 Mülltüten standen, habe ich diese sofort sortiert und entsorgt, es War aber nichts zu finden. Ich hab dann im Internet nachgelesen das es von Klamotten kommen kann, und obwohl mein Kleiderschrank auf der komplett anderen Seite steht, habe ich meine Kleidung Angesucht und den Schrank mit Essig gewaschen. Ich habe dann natürlich auch aufgeräumt, und hinter meinem Bett waren einige Larven. Die sich aber mochte bewegten, also ich denke die würden noch schlüpfen oder sind schon Tod? Es waren nicht viele und sie waren verteilt auf den Klamotten die hinterm bett lagen. Die Sachen habe ich geholt und in die Wäsche getan. Dann war erstmal Ruhe. Jetzt gerade eben, wollte ich wieder etwas aufräumen - und siehe da, über meinem Tisch- eine Made.

Sofort habe ich im Tisch die Schubladen durchgesucht, dort habe ich aber nur Papier und schreib/mal Utensilien drin.

Hinter meinem Tisch War es ebenfalls fast sauber. Ich kann es Mr nicht erklären. Wir wohnen hier nun ca. 2 Jahre erst, haben den Laminat selbst eingebaut und tapeziert. Hinterm Tisch und auf dem Boden keine einzige Made zu sehen. Als ich sie aber über meinem Tisch gesehen hab, schienen sie in rich tung nach oben zu krabbeln.

Ich werde jetzt erstmal meinen Tisch ausräumen, und mit Essig waschen. (Holztisch)

Motten habe ich übrigens noch nie in meinem zimmer gesehen. Ich habe mein Fenster 24/7 offen, da ich nicht auf frische Licht verzichten kann. Insekten kamen aber nur selten rein, auch abends - da auf der anderen Straßenseite eine Laterne steht - die mir sogesehen die Ficher vom Leib halten. Währrend ich schlafe weiß ich nicht wad passiert, aber währrend ich wach War, habe ich noch keine Motte gesehen. Auch beim Schrank ausräumen, und nun auch beim Tisch verschieben. Ich verstehe es nich :(

Btw. Essen habe ich hier auch nicht. Außer eine offene alte Popcorn Packung die im Tisch lag. Dort War aber nichts drin- weder maden noch Motten.

Hoffe auf Hilfe! Danke ♡

Tiere, Insekten, Müll, maden, Ungeziefer
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ungeziefer

Wanzen in der Wohnung! Was tun?

7 Antworten

Was sind das für kleine weiße, durchsichtige Tiere?

11 Antworten

Was tun gegen weiße Maden in der Mülltonne?

14 Antworten

Amerikanische Kiefernwanze als Mitbewohner. Was kann man gegen die Invasion dieser Tiere ausrichten?

5 Antworten

ganz kleine braune/dunkle Käfer im Schlafzimmer HILFE bitte ganz schnelllllllllll :))

18 Antworten

Was sind das für Käfer? Warum stinken sie? Was kann man gegen sie tun?

15 Antworten

Kleine braune Käfer in der Wohnung - was sind das für Käfer und wie kann ich sie chemiefrei bekämpfen?

5 Antworten

Woher kommen die Motten in der Wohnung und was kann ich dagegen tun?

8 Antworten

Was sind das für schwarze Käfer in der Wohnung?

9 Antworten

Ungeziefer - Neue und gute Antworten