Hilfe Milben befall in küche und wohnzimmer?

3 Antworten

Probier doch einfach mal, die beiden Zimmer gründlich zu putzen. Außerdem solltest Du reichlich lüften.

Wenn Du Dinge aus der Wohnung mitnimmst, musst Du zuvor alles gut desinfizieren. Kleidung sehr heiß waschen, Möbel innen und außen (wenn leer) komplett mit Insektengift aussprühen, usw. Denn sonst schleppst Du die Tierchen in Dein neues Heim.

Bei mir ist ja auch sauber daran liegts nicht .

Wenn ich alles mit Sagrotan wegputze hab ich das gefühl dir sind immernoch iwo in ner ritze  dann ..

0
@Dolphin94

Es ging mir nicht darum ob Du sauber bist. Aber die Eier der Milben und die Milben selbst sind überall, auch wo man sie nicht sieht. Darum mein Text oben. LG

0
@Xaxoon

Ein milbenspray aus der apotheke sollte auch helfen oder ? Hab dem apotheker das erklärt alles

Oder doch kammerjäger... der wesentlich mehr kostet um die 300 euro?

0

Putzen hilft. Putze die Schränke ordentlich durch. Und das regelmäßig. 

Das Jobcenter wird da nichts ersetzen. Das ist im RegelSatz bereits mit eingerechnet. 

Wie in der andern antwort beschrieben liegts nich daran das ich zu wenig putze 

Und wiegesagt wenn ich mit sagrotan  alles machen würde dann hab ich immernoch das gefühl das da was ist dann

0
@Dolphin94

Ich habe nicht gesagt,  du putzt zu wenig. Nur bei einem Befall sollte man die Schränke alle gründlich durchputzen. Nicht mit Sagrotan, sondern  mit  Essigreiniger. 

0

Gutes insektenspray gesucht?!?!?!?

Hey leute hab ein riesen Problem .... Meine Küche ist von Kakerlaken/Schaben befallen mittlerweile auch die anderen räume im haus .. Einen Kammerjäger kann ich mir momentan nicht leisten... Des wegen wollte ich fragen ob ihr ein gutes Mittel gegen diese s*heiss Fiescher kennt ( die sprays von Dm und Real habe ich schon benutzt aber die haben nicht viel gebracht und Staubsaugen auch nicht ). Währe auch gut wenn ihr mir eine Internetseite nennen würdet. Danke im Voraus..... Ohne spaße mittlerweile bin ich paranoid.

...zur Frage

Küchenschaben in der wohnung..Wer haftet/Wie viel kosten Kammerjäger?

Moin Leute, ich bin vor kurzem in ein Wohnheim umgezogen. Das Zimmer wurde erst kürzlich komplett renoviert und gesäubert. Mein Zimmer liegt unmittelbar neben der Gemeinschaftsküche (6 Bewohner auf der Etage). Ich habe nun in den letzten beiden Tagen ca. 10 Küchenschaben im Zimmer entdeckt. Diese kamen einzeln und mit Abstand von 1-2 Stunden in das Zimmer. Da das Zimmer noch leer steht konnte ich diese auch sofort (am Eingangsbereich) sehen. In der Küche selber konnte ich grob nicht wirklich Ungeziefer entdecken. Nun meine Frage: Wie viel würde es kosten wenn sich ein Kammerjäger sich das ganze erstmal nur anguckt und ggf. ein Kostenvoranschlag erstellt, sodass ich dem Vermieter 100% beweisen kann, dass ein Befall vorliegt?

LG

...zur Frage

Lebensmittelmotten & Larven - Kammerjäger oder Schlupfwespen?

Ich weiß, es gibt hier schon ein paar Threads zum Thema Lebensmittelmotteln bzw. Bekämpfung mit Schlupfwespen. Dennoch habe ich konkretere Fragen.

Gestern kam ich in meine Küche und bin erschrocken über madenähnliche Larven an Schränken, Wänden und Decke. Es sind insgesamt ca. 15 Stück, die in der Küche sichtbar "herumkrabbeln". Heute morgen habe ich in meinen Vorratsschrank geschaut und siehe da: eine Vielzahl Motten (bestimmt 20 Stück auf einem 60x90cm Schrank) und auch da schon die Larven.

Da ich mich doch recht geekelt habe und die "Brenzligkeit" nicht einschätzen konnte (also ob die sich nun im Stundentakt vermehren und ich heute Abend eine Kolonie Motten in der Küche habe) habe ich erst mal beim professionellen Kammerjäger angerufen. Er hat mir fairerweise 2 Methoden genannt - Schlupfwespen oder "chemische Keule". Für beide Fälle hat er mir zugesagt, es würden alle Herde vernichtet (es steht im Internet z.T. mit den Pestiziden käme man nicht an alle Stellen, er hatte es mir so dargestellt, dass man deshalb die ganze Küche einnebelt und dann alles "trifft"), chemisch sei es in 4h zum Großteil erledigt, biologisch (mit den Schlupfwespen) dauere es 2 bis 4 Wochen. Allerdings kostet es chemisch auch satte 250 Euro!

Nun meine Fragen: - Wie sind eure Erfahrungen mit Kammerjägern / Schlupfwespen? Was ist "gründlicher"? - Kann ich die bestehenden Larven und Motten einfach aufsaugen oder habe ich das Risiko, dass einige evtl im Rohr oder Sauger hängenbleiben und da ihr Unwesen treiben? Wie lange muss ich dann warten, bis ich den Beutel wechsle (sind die gleich tot da drin?) - Ist es demnach mit Schlupfwespen so, dass ich in den genannten 2-4 Wochen also nur noch tote Motten und Larven irgendwo entdecken kann, aber nichts mehr Lebendiges? Sprich wenn ich die Aktuellen die ich sehe aufsauge, töten die Schlupfwespen die anderen die ich nicht finde (also erwischen alle) und es kommt sofort nichts mehr nach? Oder habe ich dann in den 2-4 Wochen bis endgültiger "Befreiuung" immer noch lebendige Tiere?

Ihr würdet mir mit Antworten dazu sehr helfen, meine Entscheidung zu treffen, ob ich die 250 Euro sofort investiere oder es erst mit Schlupfwespen probiere.

Ich danke euch herzlich!

...zur Frage

Ameisen trotz Koeder noch da?

Hallo..

Ich habe ei. Ameisenproblem in der Kueche. Ich habe letzte Woche einen Koeder hingwatellt und trotzdem sind die Ameisen noch da. Ich will die wegbekommwn, wie schaffe ich das???

...zur Frage

Darf der Vermieter vorschreiben wo ich was in der Küche hinstelle und aufbewahre

Mein Vermieter kritisierte bei einer Wohnungsbesichtigung das ich in der Küche nich alles in den Schränken verstaut habe ,da ich nicht allzuviel Schränke habe steht auch einiges auf meiner langen Arbeitsplatte

...zur Frage

Wie bekomme ich Lebensmittelmotten weg?

Hallo Leute, hätte mal ne Frage, eine sehr gute Freundin von mir, hat tierische Probleme in der Küche, denn diese ist voller Lebensmittelmotten, oder so etwas ähnliches, die Viecher sind z.B. in Nudeln, Reis ect. drin, auch machen diese Biester von verschlossenen Gegenständen keinen Hehl daraus und krabbeln hinein.

Was kann Sie nun dagegen tun ? Denn ich bin mit meinem Latein am Ende, wir haben schon vieles weggeworfen, und div. Fallen aufgestellt, auch habe ich mittlerweile die Küche komplett gestrichen incl. den ganzen Schränken, diese habe ich von der Wand weggeschoben und gut geputzt.

Jedoch sind immer noch einige Viecher von denen da ? Helft mir bitte, den meine Bekannte ist mit den Nerven schon am Ende.

Auf meinen Vorschlag, die Biester zu vergasen ging sie bis dato nicht darauf ein, denn sie will keinen Kammerjäger holen, nur ist es halt total doof, wenn ich z,B, eine Soßenpackung öffne und denn Inhalt dann via Wasser zu kochen und beim ausschütteten ich Fäden, bzw. Larven darin entdecke, jedoch war diese Verpackung original verschlossen usw. und das ist nur ein Beispiel, da es oft vorkommt, auch sind die Tiere z.B. in den Pfalzen vom Reis drin oder Nudeln usw.

Bitte helft uns, für jeden Tipp, egal wie doof er auch sein mag, bin ich euch vorab schon einmal sehr dankbar. Lg. Toni

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?