Lebensmittelmotten? Finde kein Nest. Keine Maden. Nur die fertigen Motten in der Klebe-Falle? HELP

6 Antworten

Also ich würde nicht gleich einen Schädlingsbekämpfer angagieren, der ist ja nicht gerade billig. Das würde ich lieber selbst probieren. Hatte auch mal so einen Fall, habe da auch alles abgesucht und nichts gefunden und auch durch Mottenfallen nichts verbessert- dann habe ich einen Beutel mit trockenem Brot in meiner Besenkammer gefunden, an den hatte ich nicht mehr gedacht... Auch Nüsse sind bei Motten beliebt. Wenn es nicht besser wird auf Dauer, dann geht ja immer noch ein Schädlingsbekämpfer.

Die Krabbeln die Wände hoch oder auf der Decke , die Puppen in den Ecken oder Grad Wand/Decke. Hast auch auf/hinten den Schränken Kontrolliert? Nicht nur in der Küche nachschauen

Dann hatten sie sich noch keins gemacht, die sind von draußen direckt in die Falle,Also keine Eier da!

Panik nach Lebensmittelmotten- / Lebensmittelmaden-Fund. Ist mein Vorgehen nun richtig?

Liebes Forum,

ich weiß das Thema wurde schon hunderte Male durchgekaut und es gibt auch schon etliche Treffer bei Google. Ich bin nur leider sehr panischer Natur und möchte einfach schildern was ich gegen die Motten/Maden getan habe und bitte um eure Kommentare dazu. Vorerst die Vorgeschichte: Ich war jetzt einen Monat nicht in meiner Wohnung und bei meiner Rückkehr vergangenen Freitag fand ich in der Küche (zirka 2x3 Meter) ein paar Motten, aber auch Maden an der Decke (dieser Schock verhindert noch immer, dass ich weder essen noch schlafen kann :( ). Ich habe dann ALLE Lebensmittel, Schachteln und in Plastik eingeschweißte Dinge entsorgt. Danach die Kästen mit Essigwasser und anschließend mit Desinfektionsmittel gereinigt. Jetzt habe ich in der Küche drei Pheromonfallen aufgestellt, damit die männlichen Motten gefangen werden (seit Freitag schon 4 oder 5!). Nach dem ersten Schock habe ich mich im Internet informiert und bei einem Onlineshop Schlupfwespen bestellt. Ich bekomme nun nächsten Dienstag (es dauert 10 Tage, weil die Schlupfwespen nur auf Bedarf gezüchtet werden) die erste Lieferung. Insgesamt 4 Lieferungen mit jeweils 4 Kärtchen mit Schlupfwespen. Nach gründlicher Inspektion habe ich in den Einbaukästen (80er Jahre Küche), in diesen Löchern, in denen man die Platten für die Kästen einlegen kann (ich hoffe das ist verständlich...) deren Eier gefunden. Ich haben über diese Löcher zwei Schichten Tesafilm drüber geklebt, dass die Tiere nach dem Schlüpfen nicht rauskommen und neue Schädlinge nicht nisten können.

Ich hoffe, ich habe alles richtig gemacht. Aber ich bin immernoch beunruhigt. Gibt es noch etwas das ich machen kann, ohne Chemie spritzen zu lassen??

Vielen lieben Dank und Grüße aus München, Hermann

...zur Frage

Hilfe Lebensmittelmotten

Diese Viecher machen mich noch wahnsinnig !!!

Im Vorratsraum hatte ich von einigen Wochen (eingeschleppt mit einem Päckchen Mandeln) einen Lebensmittelmottenbefall. Mittlerweile sind alle Lebensmittel in Tupperdosen verwahrt (die konterminierten natürlich entsorgt). Es befinden sich also nur noch Konservendosen, Flaschen und Tupperdosen in den Regalen. Alles wurde sorgfältig gewischt mit Essigwasser.

Als Indikator habe ich mir eine Lebensmittelmotten-Klebefalle (Pheromone) aufgehängt, um zu sehen, ob noch Viecher rumschwirren. Und KREISCH es sind immer noch welche unterwegs. Pro Tag 1-2 neue Motten die da kleben. Aber es ist doch gar nichts mehr zu fressen da für sie. Wo kommen die her?

Es steht in dem Raum aber auch der Katzenstreu-Nachfüllsack (Katsan Natural - also Holz). Kann es sein, dass die da drinnen raus kommen. Ich werd noch zum Eichhörnchen. Hat jemand einen sinnvollen Vorschlag, was ich noch tun könnte ?

...zur Frage

Was bedeutet roter Urin beim Kaninchen nach Madenbefall?

Mein Kaninchen hatte vor ca. 5 Tagen Maden. Ich hab alle Maden entfernt und war danach beim Tierarzt. Ihr geht es wieder gut, sie frisst wieder, tobt herum und ich creme immer due angefressenen Stellen ein. Aber seit gestern hat sie roten Urin und ich mache mir Sorgen dass Blut dabei sein könnte wegen der Maden. Sie habrn zwar nicht viel angefressen, ich hab es rechtzeitig bemerkt, aber ich hab trotzdem Bedenken :(. Ich habe ihr jeden Tag ein wenig Löwenzahn gegeben und eine Karotte in den 5 Tagen.ansonsten viel Heu und das selbe Trockenfutter wie immer.. Was könnte der Grund sein? Lg

...zur Frage

Lebensmittelmotten und eine Made in der Küche - igittt!

Vor einigen ca 2 Wochen habe ich zum einige Lebensmittelmotten (dunkel mit hellem Streifen) in der Küche gesehen und sie entfernt. Habe mir nichts weiter dabei gedacht. Dann vor 3 Tagen kroch eine kleine weiße Made an der Wand Richtung Decke. Ich habe mich so geeckelt - ich bin völlig entsetzt!

Dann habe ich gestern meinen Lebensmittelschrank und ein offenes Regal (Müslizubehör) durchgesehen und "Spinnweben" im Grieß (Papiertüte) und in Sonnenblumenkernen (Glas mit Gummiring am Verschluß) entdeckt und entsorgt. Den "Rest" möchte ich morgen machen.

Was sind das für "Spinnweben" und wie kommen diese in ein Glas mit Gummiringverschluß?

Wie kann ich alles in der Küche gründlich reinigen und desinfizieren? Was muß ich beachten? Was muß ich alles wegwerfen? Wo sind die Motten-Nester und die Eier?

...zur Frage

lebensmittelmotten, aber nicht in der küche...?

ich habe mir im märz ein altes restauriertes büffet gekauft, dass nun in meinem schlaf/wohnzimmer steht. vor etwa 3-4 wochen sind mir erstmals diese kleinen falter aufgefallen. da ich sie nicht als lebensmittelmotten identifiziert habe (weil ich sie schlicht und einfach nicht kannte...), dachte ich, dass seien eben irgendwelche falter von draußen. erst vor 1-2 wochen fiel mir auf, dass ich fast täglich eins dieser dinge sehe. recherchiert: aha! lebensmittelmotten. pfui-gack...

innerhalb kürzester aufmerksamkeit, habe ich dann auch gemerkt, dass die aus dem alten büffet kommen, das natürlich unmengen an kleiner ritzen besitzt. große angst erstmal, dass die in der küche meine lebensmittel befallen haben....aber nichts!!! ich habe dort auch noch nie eine motte gesehen, obwohl es gleich das zimmer daneben ist. trotzdem habe ich alles, was für motten schmackhaft ist, in tupperware etc. gepackt.

die motten haben wohl in dem alten büffet, das wohl bis letztes jahr noch in einem rentnerhaushalt als lebensmittelschrank gedient haben müsste, überwintert und schlüpfen jetzt freudig vor sich hin. aber wovon leben die? von irgendwelchen resten in den ritzen? ich dachte, die maden seien so pfiffig und finden immer den weg in die küche?

ich stell jetzt pheromonfallen auf. nützen die was? um ihnen damit herr zu werden, müssen aber erst alle schlüpfen, richtig?

...zur Frage

Wie kommen Maden in geschlossene Verpackungen?

Vorab: Ich bin eine sehr reinliche Person, trotzdem finde ich in manchen Lebensmitteln, sogar in noch verschweißten und geschlossen Verpackungen, sowie in fest verschlossenen Blechdosen seit dem Herbst vereinzelt Maden. Können sich die Maden durch Mirkometer kleine Schlitze zwängen und in die Lebensmittel gelangen ? Oder sind die Maden schon vor dem Abfüllen in den Lebensmitteln enthalten ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?