Männerspagat - Erfahrung bei Problemen?

Hallo, neben dem Frauenspagat den ich innerhalb 4 Monate gelernt habe möchte ich unbedingt auch den Männerspagat können. Ich übe hierfür schon fast 1 Jahr, jeden 2 Tag ca. 45min. Wenn es sich zeitlich ausgeht auch jeden Tag.

Mir fehlen ca. 5 cm. und das schon seit 3 Monaten. Mittlerweile habe ich auch schon eine Physiotherapie gemacht um die Muskulatur im Hüftbereich und Oberschenkel zu lockern. Geholfen hat es nicht aber die Schmerzen im Beckenbereich sind fast weg.

Mein Problem beim Männerspagat: Ich schaffe es nicht aufrecht in den Spagat zu gehen, mein Becken kippt ab einer gewissen Höhe nach hinten, sodass ich mich am Ende in einer weiten Grätsche befinde. Warum kippt mein Becken?

2 Problem: In den Spagat gehen und sich mit den Ellbogen am Boden abstützen.... meine linke Pobacke ist um 1cm höher als die Rechte. Egal wie ich mein Bein drehe und strecke.... kennt jemand die Ursache?

3 Problem: Ich habe ein Beinspreizgerät zuHause. Ich schaffe ca. 170grad. Aber hier ist meine Grenze unbeschreiblich schmerzhaft. (Bei 165grad gibt es keine Probleme) Sprich ich habe das Gefühl meine Hüfte-Becken wird zusammengeschraubt. Das Gegenteil von dehnen sozusagen. Als würde ich in einem Schraubstock sitzen.....

Wenn ich dehne versuche ich 2 Minuten in der Dehnung zu bleiben. Ist das noch zu kurz? Die Dehnung wiederhole ich insgesamt 3x.

Ich hoffe jemand kann mir weiter helfen, das wäre super..... Danke im Voraus!

Sport, Schmerzen, dehnen, Gesundheit und Medizin, Hüfte, Sport und Fitness, Becken, männerspagat
1 Antwort
Was kann das, außer einer Thrombose, noch sein?

Hallihallo

Ich habe jetzt schon seit einigen Wochen ein Schwächegefühl im rechten Bein. Dazu kommt ein immer wiederkehrender Druck im Oberschenkel. Wenn ich sitze spüre ich meinen Puls ziemlich stark, was sich echt ekelhaft anfühlt. Manchmal ist da auch ein brennen und ziehen, besonders wenn ich es belaste. Allgemein fühlt es sich an, als hätte ich den ganzen Tag Sport gemacht. Meistens sind die Beschwerden im Oberschenkel, manchmal aber auch im Unterschenkel.

Jetzt war ich schon bei verschiedenen Ärzten, aus Angst vor einer Thrombose. Einer hat einen Bluttest gemacht, die andere hat meine Beine abgetastet, bei beidem waren keine Auffälligkeiten. Beide Ärzte sagten, eine Thrombose wäre ausgeschlossen. Ein Ultraschall wollten sie nicht mehr machen, da sie eine Gefahr ausschließen. Jetzt war ich letztens bei einem Chiropraktiker, der mir zu verstehen gab, dass mein rechtes Becken eine halbe Katastrophe sei und hat es eingerenkt. Seiner Meinung nach ist es sehr wahrscheinlich, dass die Beschwerden auf mein Becken zurückzuführen sind. Doch nun sind sie immer noch da und ich mache mir weiterhin Sorgen.

Kann es vielleicht sein, dass mein Bein sich von meinem "katastrophalen" Becken erst mal erholen muss, bis es wieder völlig normal ist? Oder kann es auch von Verspannungen der Wirbelsäule kommen? Gibt es sonst noch harmlose Gründe für so was?

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Ich würde den Ärzten gerne glauben, schließlich sind sie ja die Profis, aber ich möchte gerne auch wissen, ob auch andere Begründungen gängig sind, denn wenn ich bei Google diese Symptome eingebe, ist so gut wie alles voll mit Thrombosefällen. Ich bin auch noch bei anderen Ärzten gewesen, doch nachdem sie erfahren hatten, dass Kollegen mich bereits als gesund diagnostiziert haben, sahen sie keinen Grund mehr es sich genauer anzuschauen.

Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.

Liebe Grüße,

JulyYurika

Wirbelsäule, Gesundheit und Medizin, Muskulatur, Becken, Beinschmerzen
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Becken

Unterschied Becken und Hüfte?

3 Antworten

Eine Schulter höher als die Andere

6 Antworten

Was kann der Grund für Schmerzen zwischen Rippen und Hüfte auf der rechten Seite sein?

4 Antworten

Bein /becken tut weh?was habe ich?

3 Antworten

Ist es normal, dass meine Beckenknochen so hervorstehen?

10 Antworten

Breites Becken klein bekommen.

13 Antworten

Kann man bei einem Beckenbruch noch laufen?

16 Antworten

Schmerzen zwischen Rippen und Becken an der Seite Rechts(siehe Bild)?

2 Antworten

Wie bekomm ich Wasser aus meinen Teich

7 Antworten

Becken - Neue und gute Antworten