Großen Zeh wieder richten nach Unfall?

Ich hatte vor einem Jahr ein Unfall mit meinem großen zeh der ist nach der Heilung irgendwie schief zusammengeheilt und ragt jetzt zum nebenliegenden Zeh (ist aber kein Haliux oder wie man das nennt)

der andere zeh ist ganz normal hat einen 1cm Abstand zum nebenliegenden Zeh aber halt der Unfall zeh ist schief geheilt. Ich war damals beim Arzt der hat auch ein Röntgen gemacht ich hatte einen 1-3cm langen Riss auf den Zehknochen also der ist nicht gebrochen sondern hatte einfach nur einen Riss im Knochen. Aber nach der Heilung seit einem Jahr ist er bemerkbar schief er ist nicht nur schief nach rechts ein wenig sondern hat sich auch ein wenig nach rechts verdreht (ist nicht so schlimm wie das sich anhört) aber das Problem ist weil er so schief und gedreht ist ein wenig Lauf ich mit dem rechten großen zeh nicht mit der unter Seiten vom zeh sondern eher auf der Hornhaut. Und abends tut dann die Hornhaut weh und verdickt sich ein wenig mehr als der linke weil ja ein Großer Druck auf der Hornhaut herrscht.

ich werde nach dieser Pandemie natürlich zum Arzt gehen aber wollte man vorläufige Meinungen und antworten haben.

ist es möglich den großen Zeh wieder zu richten in dem der Arzt ihn irgendwie zu Recht biegt/bricht? Ich weiß das kann man so nicht beurteilen ohne Bild aber würde trotzdem gerne eure Meinung dazu wissen.

Füße, Gesundheit und Medizin, Hornhaut, Knochen, Knochenbruch, Sport und Fitness, Zeh, grosser-zeh
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Knochen