Handverletzung Heilungschance?

Hey Leute, vor ca. 1 Monat haben Übungen, bei denen das Handgelenk viel Druck aushalten müssen (Bizepscurls mit SZ-Stange) einen extrem ziehenden/stechenden Schmerz in meiner rechten Hand/ Handgelenk ausgelöst. Ich glaub, es kommt daher, dass ich mal aus einer zu hohen Position auf der Bank aus dem Sitzen die Hantel, die senkrecht auf dem Boden stand, greifen wollte. Ich bekam sie nur mit den drei kleinen Fingern zu packen und dann ist sie mir über die Finger abgerutscht und hat mir irgendwas bestimmt überdehnt oder verstaucht, kurz danach haben auch die Schmerzen in der rechten angefangen.

Ich hab immer mal wieder Pausen von ca 1 Woche gemacht, bin wieder ins Training gestartet, aber die Curls haben teilweise noch mehr wehgetan.

Inzwischen sind die Schmerzen weg bei den Übungen bzw. sehr leicht ( ich war auf Kurzhantelcurls umgestiegen), aber meine rechte Hand ist noch teilweise unbeweglicher als meine Linke gewesen, was ich beim Führen einer Maus oder beim Schreiben gemerkt hab. Meine Schrift wurde sehr krakelig. In dem Moment hats bei mir Klick gemacht und ich pausiere jetzt wieder mit dem Sport schon seit gut einer Woche, aus Angst davor, das meine Hand für immer so bleiben könnte, das waren mir meine Musklen auch nicht mehr wert.

Die Flexibnilität meiner rechten Hand kehrt Gott sei Dank mit jedem Tag ein wenig zurück. Meine einzige Frage ist: Was ist das in meiner rechten Hand (Verstauchung ,Sehnscheidenentzündung, eingeklemmter Nerv, Überdehnung eines Bandes ...?) und wird meine Hand seine volle Funktionstüchtigkeit wieder erhalten? Beim OLrthopäden bekam ich auch nur ganz grob gesagt die Diagnose (Überlastung) und wurd ziemlich unfreundlich abgespeist.

Sehnen, Bänder und Nerven sollen ja eig ziemlich gut abheilen. Wrd dann aber zum Wiederaufbau dieser Strukturen eher so minderwertigeres Gewebe benutzt ( Narbengewebe) oder gleichwertiges Gewebe, was die Funktiomn vollständig wiederhergestellt.. wiel hab mal sowas gelesen, dass Narbengewebe benutzt wird, aber obs stimmt.

Biologie, Anatomie, Gesundheit und Medizin, Knochen, Orthopädie, Sehnenscheidenentzündung, Selbstheilungskräfte, Sport und Fitness, überdehnung, Verstauchung, Handgelenk, eingeklemmter Nerv, Sehnenkapseln
1 Antwort
Ich kann nicht mehr,,Magersucht?

Hallo allerseits!
Vielleicht kennt jemand mich schon von meinen vorherigen Fragen.
Also, ich leide seit jetzt fast 3 Jahren an Magersucht. Diagnostiziert wurde sie vor 2 1/2 Jahren, es ging bei mir alles sehr schnell und vor einem halben Jahr war ich ca 6 Monate in einer Klinik. Davor war ich 12 Tage im Krankenhaus, zum Kostaufbau und nahm dort von 41,85kg auf ca 43,5kg zu. Dann nahm ich wieder auf 42,6kg ab und kam am 8.01.2018 in die Klinik, wo ich auf 51,5kg in 6 Monaten zunahm. Leider hat die Klinik mir psychisch nicht großartig helfen können, ich litt eine Zeit lang in der Klinik an einer mittelschweren Depressiven Episode und nach dem Rauswurf aufgrund dieser Depression nahm ich innerhalb von ca 6 Monaten bis jetzt wieder 8,9kg ab. Momentan wiege ich 42,55kg auf 1,60m. Ich bin 16 Jahre alt und gehe in die 11.Klasse eines Gymnasiums und da es momentan notentechnisch echt gut läuft, ist eine Klinik für mich absolut keine Option.
Ich weiß nun aber einfach nicht mehr weiter. Meine Therapeutin hilft mir auch nicht wirklich, ich ändere null an meinen Verhaltensweisen, ich zähle exzessiv Kalorien, treibe Sport obwohl ich keine richtige Kraft habe, ziehe mich zurück, lüge meine Mutter und Therapeutin an, trinke mir absichtlich Gewicht auf und es ist so wie vor dem Krankenhaus, vielleicht etwas weniger schlimm, aber für meinen Körper schon wieder zuviel (keine Periode, trockene Haut, blasses Gesicht, dauernd frieren, Verdauungsprobleme, Magenschmerzen, and the list goes on...) . Ich kann nur die Schule einfach nicht abbrechen, ich will auch auf gar keinen Fall wiederholen. Niemals.
Bloß kann ich einfach nicht mehr. Ich weiß einfach nicht was ich will, will ich denn gesund werden? Irgendwie? Ich will halt Muskeln aufbauen, aber die Knochen usw zu sehen, ist halt für meine Essstörung unglaublich toll.
Kann mir jemand vielleicht helfen? Ich kann nicht mehr und weiß einfach nicht, wie es langsam weiter gehen soll...
LG Julia

Sport, Muskeln, zunehmen, abnehmen, Schule, fett, Arzt, Ende, Essstörung, Gesundheit und Medizin, Klinik, Knochen, Krankenhaus, Magersucht, Oberstufe, Periode, Psyche, THERAPEUT, dünn, Fragen
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Knochen

Beule am Schienbein ohne Grund - was ist das?

18 Antworten

Knochenverformung am Hinterkopf

6 Antworten

Kleinen Finger brechen wie?

9 Antworten

Steißbein tut beim Sitzen und Aufstehen weh

8 Antworten

Wie lange nach Knochenbruch schmerzen?

6 Antworten

Wie lange Fuß geschwollen nach Bruch?

3 Antworten

zwischen den Rippen nerv eingeklemmt, was tun?

5 Antworten

Verhärtung zwischen Rippen

8 Antworten

Wieso stirbt man direkt beim Genickbruch?

14 Antworten

Knochen - Neue und gute Antworten