Hilfe! Warum hat das bei bei meiner Katze geknackt?

Habe gerade mit meiner Katze (13 jahre alt) gekuschelt. Sie ist mit den hinterpfoten auf meinem Schoß gestanden und mit den vorderpfoten auf meiner Schulter. Das mach ich schon seit 12 Jahren mit ihr so, sie erwartet dann immer dass ich sie wie ein Baby im Arm halte und ihr den Bauch graule. Nie hat es ihr irgendwie geschadet wenn ich dass gemacht habe. Ich hab sie also wie sonst auch in Baby Stellung auf meinen Schoß gelegt und sie gegrault. Dann hat aber das Telefon geklingelt und ich hab sie, so wie sie gelegen ist, also auf dem Rücken, hochgenommen um sie neben mich auf die Couch zu legen damit ich aufstehen kann.

Ich nehme sie immer ganz sachte, eben wie ein Baby, hoch weil sie für mich so zerbrechlich aussieht. Jedenfalls hörte und spürte ich in ihrem hinteren Oberschenkel ein knacken.

Ich hab mich erschrocken und tastete sie ab, aber sie macht nicht den Eindruck das sie schmerzen hat. Ich hab sogar das Telefon ignoriert und lockte sie mit Leckerlis zu mir weil ich sehen wollte ob was Passiert ist. Ihr geht es wohl gut, sie Frisst, läuft normal und wollte auch gleich wieder weiter schmusen, aber irgendwie mach ich mir jetzt doch sorgen. Hab das all die Jahre nicht erlebt und wollte mal eure Meinung hören.

Habt ihr eine Idee was das knacken für eine Bedeutung hatte? Sollte ich mir sorgen machen?

Tiere Katzen Alter Gesundheit und Medizin Knochen Liebe und Beziehung
4 Antworten
Handgelenkschmerzen beim Kraftsport?

Hey Leute, seit einiger Zeit verspüre ich Schmerzen im Handgelenk, zuerst wars nur bei Scott-Curls mit der SZ-Stange, heute hats auch beim Stirndürcken schon leicht wehgetan. Allerdings treten die Schmerzen nur im linken Handgelenk auf, früher hatte ich sowas auch nicht, auch bei gleichen Gewichten. Dann hatte ich Trainingspausen und musste mich wieder auf die Gewichte von früher hocharbeiten und jetzt macht leider mein linkes Handgelenk nicht immer mit. Wie muss man das Handgelenk halten bei z.B Bizepscurls? Auf keinen Fall nach hiten überstrecken, so viel ist mir klar und das tu ich auch nicht. Sollte man sie versuchen gerade zu halten oder womöglich auch bewusst nach innen eindrücken, ist das nach innen Eindrücken der Handgelenke am schonendsten? Und seltsam ist ja auch, dass es nur an einem Handgelenk auftritt. Ich hab auch den Verdacht, dass es auch von Computerarbeit kommen kann, weil ich dabei meine linke Hand immer am Tisch abstütze. Das würde auch erklären, weshalb ich den Schmerz nur im linken Handgelenk hab und nicht auch im rechten.
Nichtsdestrotrotz wollt ich euch hier nach Rat fragen, und auch wollt ich wissen, ob das nur vorrübergehend ist oder sowas auch dauerhaft bleiben kann? Hab nämlich schon etwas Schiss, mir jetzt das Handgelenk ruineirt zu haben..

Sport Krafttraining Gelenke Kraftsport Biologie Anatomie Gesundheit und Medizin handgelenkschmerzen Knochen Sehnenscheidenentzündung Sport und Fitness Sportmedizin Handgelenk Sehne Bizepscurls Scottcurls
2 Antworten
Hüftschmerzen knochen verutscht?

Hallo,

Ich bin gerade zuffällig aufgewacht während ich am liegen war und hab mich hin und her bewegt und auf einmal war ein schmerz an der linken hüfte zu spüren der schmerz punkt ist halt links an der hüfte geht dann aber dann weiter bis unten vom linken bein. Es fühlt sich so an als wäre irgenwie der knochen nicht auf dem richtigen punkt. Ich hab schon schmerzen dabei bis vorhin dacht ich sogar das ich nicht mal richtig aufrecht stehen kann. Ich bin dann langsam aufgestanden und bin einpaar schritte gegangen und bemerke das ich links immer so eine art seiten stechen habe beim gehen an der hüfte. Ich hab versucht mich ein wenig von allen seiten zu bewegen und zu drehen manchmal hat ich dabei schmerzen und manchmal nicht aber die Schmerzen sind immer noch da.

Ich hatte bisher sowas noch nie bin auch erst 23 jahre alt allerdings wundert mich das dass bis 1ner minute noch alles ok war und jetzt aufeinmal dieser schmerz zu spüren ist. Ich meine damit bevor ich schlaffen gegangen bin ich noch problemlos laufen konnte und jetzt hab ich schmerzen wenn ich schon nur gehe und wie gesagt ich hab nur geschalffen und dann mein linkes bein paar mal hin und her bewegt.

Ich weiß jetzt erstmal nicht was ich machen soll der schmerz ist zwar irgenwie immer ein wenig zu spüren aber manchmal wenn ich gehe oder etwas bewege dann hab ich so ne art stechen für 1-2 sekunden der halt etwas stärker ist. Es fühlt sich halt wie gesagt so an als ob man sich verrenkt hätte ob das der fall ist ich hab keine ahnung ich hatte sowas noch nie.

Ich wollte jetzt wissen was ich vllt. machen kann ob das jemand kennt falls ja was man mal ausprobieren könnte da diese schmerzen echt nervig sind und ich mich so bewege als müsste ich mit Krücken laufen müsste.

Danke.

Medizin Schmerzen Arzt Gesundheit und Medizin Knochen Orthopäde Sport und Fitness hüfte tut weh
5 Antworten
Ich weiß nicht mehr weiter, tut mir leid? Knie?

Hallo
Tut mir echt leid das ich damit nerve aber es ist einfach alles sche zurzeit.
Ich hatte vor fast 6 Wochen einen Arbeitsunfall, ich hab mit volle Wucht mein Knie eingeklemmt, zwischen Wand und elektrischer Ameise.

Ich bin seit 5 Wochen bei meinen Orthopäden in Behandlung er ist der einzige wo mich jede Woche gesehen hat, und gesehen hat wie sich die Verletzung entwickelt.
Gestern war ich bei einem anderen Orthopäden der meint ich soll Krankengymnastik machen.
War heute das erste mal in der Krankengymnastik.
Ich kann schon normal laufen aber mein Knie ist noch eingeschränkt ich kann es zb nickt ganz ausstrecken und nicht zusammen ziehen oder in die Hocke gehen.

Heute war ich wieder bei meinem alten Orthopäden bei dem ich jede Woche bin.
Der meinte zu mir er will das ich in eine spezielle Klinik gehe, die für spezielle Brüche.
Und schweren Unfällen.
Auf dem Überweisungsschein steht ich soll schnell wie möglich ein Termin ausmachen da ich noch krankgeschrieben bin und die Maßnahmen sind kurzfristig zu erfolgen, damit mir keine Nachteile entstehen.
Was heißt das ?

Ich hab dort erst ein Termin in 6 Wochen bekommen.
Mein Arzt ist jetzt im Urlaub hat keine Vertretung und er meinte die in der Klinik behandeln mich wieter.
Aber erst in 6 Wochen ??
Was mach ich solange Hilfe ?

Freizeit Gesundheit Arbeit Zukunft Geld Ausbildung Arzt Gesundheit und Medizin Klinik Knie Knieschmerzen Knochen Krankengymnastik Krankenhaus Orthopäde
6 Antworten
Habe ich meine Skoliose verschlimmert und ist es meine Schuld?

Hallo, ich habe Gedanken, dass Skoliose meine Schuld ist und das macht mich ängstlich und wirkt unangenehm. Von 16 bis 19 Jahren hatte ich nämlich ein Untergewicht von nur 55 kg (1,82 Meter Größe, männlich) wegen Psychose und Angststörungen. Vor allem in der Schule war es schlimm, denn mein Mund war trocken, meine Augen haben gestochen und ich konnte nichts essen. Irgendwie hat sich dieses Vorhaben dann auch auf zuhause geschoben (nach der Schule), sodass ich nach schweren Schultagen auch zuhause wenig bis gar nicht essen konnte. Es gab auch insgesamt ungefähr 3 oder 4 nicht aufeinanderfolgende Tage, an denen ich den ganzen Tag überhaupt nichts gegessen habe... Die schlimmsten Tage meines Lebens.

Also Untergewicht 55 kg von 16 bis 19 Jahren als Junge mit 1,82 Meter Größe. Am Ende von 19 Jahren wurde dann bei mir eine 20° S Kurve Skoliose entdeckt. Ich erinnere mich auch, dass ich wegen dem Hunger in der Schule oft krumm gesessen bin und auch zuhause vor dem Computer. Jetzt bin ich 21 Jahre alt mit Normalgewicht (etwa 70 kg) und nehme Medizin. Bei der Einnahme der Medizin, am Anfang, habe ich einmal in einer Woche 10 kg zugenommen, weil wir es wollten und oft in Restaurants gegangen sind. Meine Skoliose ist mit 21 Jahren stabil und dürfte sich nicht mehr verschlimmern.

Jetzt lassen mich die Gedanken nicht los, dass ich an meiner Skoliose schuld sein könnte. Hätte ich doch nur besser versucht zuhause wenigstens was zu essen und nicht auf meine Wut gehört. Denn aus Wut habe ich öfters das Essen verweigert, obwohl es gegangen wäre.

Habe ich meine Skoliose so oder sonst wie verschlimmert? Lag es vielleicht an einem Vitaminmangel? Vielleicht hatte ich Magnesium- oder Kalziumdefizite? Obwohl wir Bluttests gemacht haben und diese es nicht anzeigten. Oder war es das Untergewicht und eine Unterernährung? Zusammen mit dem krummen Sitzen und schlechter Haltung? Ist es wirklich allein meine Schuld, dass ich jetzt Skoliose habe? Vielleicht hatte ich nur 5° und durch meine Aktionen hat es sich auf 20° verschlimmert? Oder hätte die Skoliose komplett verhindert werden können, wenn ich besser aufgepasst hätte?

Was meint ihr? Habe ich meine Skoliose verschlimmert? Bin ich schuld dran? Danke für das Lesen und Beantworten.

Gesundheit Rücken Angst Gefühle Wirbelsäule Psychologie Gesundheit und Medizin Knochen Skoliose Sport und Fitness
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Knochen

Beule am Schienbein ohne Grund - was ist das?

18 Antworten

Knochenverformung am Hinterkopf

7 Antworten

Steißbein tut beim Sitzen und Aufstehen weh

8 Antworten

zwischen den Rippen nerv eingeklemmt, was tun?

5 Antworten

Kleinen Finger brechen wie?

8 Antworten

Wie lange nach Knochenbruch schmerzen?

6 Antworten

Knacken in der Brust?

6 Antworten

Ab wann darf man Welpen Knochen geben?

8 Antworten

Wie lange Fuß geschwollen nach Bruch?

3 Antworten

Knochen - Neue und gute Antworten