Was ist der Unterschied zwischen einem normalen Aquarium und einem Meerwasser Aquarium?

8 Antworten

Hi!

Das ist schwer zu erklären.

Ein Salzwasseraquarium ist eigentlich ganz etwas anderes als ein Süßwasseraquarium.

Daher kann man das nicht sehr gut miteinander vergleichen.
Es bringt einem eigentlich gar nichts, wenn man sich super in der Süßwasseraquaristik auskennt.

Ansonsten kann man aus einem Süßwasserbecken schon ein Meerwasserbecken machen.

An wichtigster Technik brauchst du eine Lampe, einen Eiweißabschäumer, Strömungspumpen, und einen Heizer.
Ansonsten hast du im Meerwasser auch ein ganz anderes Filtersystem und du dosierst auch immer bestimmte Spuren- und Mengenelemente.

Lg Fishfriend44!

Hallo,

du kannst den Glaskörper des AQ benutzen, auch den Heizstab.

Aber ein Meerwasser-AQ braucht statt eines Filters einen Eiweißabschäumer und auch die Beleuchtung ist eine völlig andere. Die muss viel lichtstärker sein und auch eine ganz andere Lichtfarbe haben.

Besser ist es ein dafür gemachtes Becken zu kaufen. Meerwasserbecken sind meiste etwas höher als süßwasserbecken wegen den Lichtzonen. Ausserdem haben Meerwasserbecken mehrere Bohrungen für Verrohrungen anzubringen für ein Technikbecken im Unterschrank oder eine trennwand im Becken wo dann im hinteren Teil die Technik wie Abschäumer drin sitzt.

In ein gewöhnliches Becken kann man auch Salzwasser füllen allerdings braucht man sonnst in weiten Teilen andere Technik.

Wenn du hier solche Fragen stellst, solltest du dir kein Salzwasseraquarim holen. Im Salzwasserbereich ist alles noch komplexer als im Süßwasser, das ist nur was für Leute die richtg Ahnung von Aquaristik haben. Anderenfalls versenkst du nur viel Geld in ein Projekt, das mit hoher Wahrscheinlichkeit scheitern wird.

Was möchtest Du wissen?