Lange Autofahrt wegen Umzug mit Katzen?

Guten Abend zusammen, ich habe hier ein kleines Dilemma!!.

Ich ziehe am 01.03.2022 von Baden-Württemberg hoch nach Dresden um, also ich Kinder und Freundin, da ich sozusagen mein Auto verkauft habe bin ich nun Auto los, das heißt ich bin Angewiesen auf den Transporter meines Kollegen, und da mein Vater noch mit fahren will wegen Helfen beim Umzug, habe ich in gefragt ob das okay Währe für in das ich meine beiden Kater bei im Auto rein machen könnte, die Abdeckung im Kofferraum lässt sich abnehmen, so das ich da ab und zu mal mit den Frei Schmusen kann, wir haben auch 2 Transport Boxen für die Bereit gestellt, und haben sie nach besten Wissen und Gewissem möglichst gut ausgestattet damit die beiden sorglos und stressfrei drin bleiben könnten, selbst wen sie rein Pinkeln habe ich dafür ein Notfall kit mit frischem Tuch und Einsaugendem Papier drin, so das es weder stinkt noch sonstiges, also kurz gesagt ich habe alles geplant und ich weiß das dass alles funktionieren wird.

Mein Problem ist Jedoch, das meine Mutter will die Katzen nicht in ihrer Wohnung sehen noch Haben, da wir am 28.02.2022 eine Nacht bei mein Eltern verbringen müssen, so das wir am 01.03.2022 in der Nacht nach Dresden raus fahren können, mein Vater will diese Katzen nicht in seinem Auto haben und meinte zu mir ich soll die beiden Entweder weg geben, oder sie bei meinem Kollegen in den Transporter rein machen, dann sagte der noch zu mir ich solle sie am besten weg geben wegen den Allgemeinen Verkehrskontrollen, da die Polizei sonst ne Strafe oder was weiß ich schon vergeben kann, jedenfalls kurz erklärt, die Beiden Kater sind kern Gesund, Nicht Kastriert noch Geimpft oder Gechipt, da bislang sowas wie Impfungen oder sonstigen kram Nicht Notwendig war, beide haben guten Stoffwechsel, einmal im Jahr werden beide Entwurmt, und waren bislang weder Krank noch, ich weiß das weil die seit Ihrer Geburt bei uns in der Familie Leben und bislang nie irgendwelche noch Ansatzweiße Probleme hatten oder sonstiges.

Was würdet ihr mir Raten? danke fürs Lesen und im Voraus für Helfende Tipps!!.

Katzen, Autofahrt
Beruhigungsmöglichkeiten für Katzen während Autofahrt?

Hallo ihr Lieben! 🙂 Da ihr mir beim letzten Mal wirklich gut geholfen habt und ich immer sehr aufgeschlossen und dankbar für Tipps bin, wende ich mich heute erneut an euch.

Es geht um Beruhigungsmöglichkeiten während einer Autofahrt zum Tierarzt.
Meine Kitten sind nun aktuell 16. Wochen alt. Wir waren jetzt am Mittwoch das erste Mal beim Tierarzt, um die beiden Hasis gegen Katzenschnupfen und Seuche zu impfen. (Der Züchter war was das angeht, leider nicht besonders engagiert.)

Vor ab: Sie haben grundsätzlich keine Angst vor Ihrer Transportbox, da ich diese immer frei zugänglich stehen lasse und sie auch Zuhause hin und wieder freiwillig für's verstecken oder Spielen genutzt wird. Zudem ist die Transporttasche recht groß und hoch, sodass beide Minis auf jeden Fall rein passen. Leider ist es nur immer so, dass sobald wir die beiden rein gesetzt und das Dach mit durchsichtigen Netz geschlossen haben, beide schon versuchen zu entkommen. Wir haben dann zur Beruhigung ein Handtuch drüber gelegt, womit es sich kurzzeitig beruhigt hat. Während der Fahrt zum TA ca. 25-30 Min. sind beide dann sehr aufgeregt. Filly legt sich zum Anfang immer gleich hin und versucht einzuschlafen und Molly miaut sehr stark, weshalb Filly irgendwann wohl oder übel auch nervös wird. Ich sitze dann daneben und versuche den beiden durch meine halbe Hand im Dach etwas Sicherheit zu geben. Dies klappt aber nur bedingt, denn bis jetzt haben sie immer vor Stress in die Box gekotet. Es ist auch erst ihre 2. Autofahrt gewesen. Jedoch möchte ich nicht, dass beide jedes Mal vor Stress einkoten. Denn leider ist es unvermeidbar, dass sie rein treten oder sich ein klein wenig vollschmieren, obwohl ich es umgehend aus der Box entferne.

Nun meine Frage: Was kann man da machen? Gibt es bestimmte Beruhigungsmöglichkeiten, mit denen ihr gute Erfahrungen gemacht habt oder habt ihr sogar einen Rat bzw. Tipps für mich? Ich wäre euch sehr dankbar, da ich bis jetzt immer extrem mitgelitten und auch schon die ein oder andere Träne vor Mitleid vergossen habe. 🥲 Ich bin halt sehr emphatisch was meine Katzen angeht. 😅

Tipps, Tiere, Katzen, Stress, Tierarzt, Beruhigung, Kitten, Autofahrt, Rat
Warum sind ihm 1,5 Stunden Autofahrt zu weit?

Hallo zusammen, ich habe online einen Mann kennengelernt und wir hatten bereits ein paar schöne Dates. Es passt recht gut und wir suchen beide eine feste Beziehung für Familie usw.

Ich (31) wohne in einer Großstadt und er (35) wohnt in der nächsten Großstadt, die allerdings 1,5 Autostunden bzw. ca. 130km entfernt ist. Es ist eine angenehme Strecke über eine gut ausgebaute Autobahn. Es gibt auch einen ICE, der ca. 1h 5min braucht, dann ist man aber natürlich erst am Hauptbahnhof und nicht beim Partner.

Der Mann hat mir schon gesagt, dass es für ihn sehr gut passt und er sich auch Familie wünscht. Leider möchte er aber keine Fernbeziehung und sagt mir deshalb für eine feste Beziehung ab. Begründung: Er möchte lieber eine Partnerin, die er in ca. 30 Minuten mit dem Auto ohne Stress auch spontan erreichen kann.

Meine Frage an euch: Wie seht ihr das? Liegt es nur an der Entfernung oder ist das eine Ausrede? Ich habe gesagt dass ich, wenn die Beziehung ca. ein Jahr gefestigt wäre, mir auch eine Arbeit in seiner Stadt suchen würde bzw. mich intern versetzen lassen würde, sodass er seinen Job behalten kann. Ich bin durch Haus, Eigentum usw. nicht gebunden und er eigentlich auch nicht. Zudem ist es sehr schwierig, heutzutage den richtigen Partner für die Familiengründung zu finden. Ich sehe es halt so: Wenn man den Partner unbedingt will, ist man gerne mal für ein Jahr für eine 1,5 Stunden Fernbeziehung bereit. Wie seht ihr das? LG Leila (31 Jahre)

Ausrede, Fernbeziehung, Liebe und Beziehung, Autofahrt, familiengründung

Meistgelesene Fragen zum Thema Autofahrt