Top Nutzer

Thema Windeln
  1. 70 P.
Warum stellt u.a. Pampers keine größeren Windeln als die Größe 6+ (7) her, obwohl der Markt weiter wächst?

Der Markt für Windeln/ Inkontinenzprodukte ist merklich weiter im Wachstum und wird größer und ereicht mehr "Nutzer"

Es gibt dabei Windeln in nahezu allen Größen, für jedes Alter und nahezu jedes erdenkliche Anwendungsgebiet, doch ich stelle einen harten Schnitt fest, dieser sich kaum zu verändern scheint, obwohl der Markt dafür, theoretisch vorhanden wäre.

Mit dem "Schnitt" meine ich, dass es ab einer bestimmten Windelgröße zu einer harten Produktdifferenzierung kommt.

Bei klassischen Produkten für die Kleinkinderpflege hört es bei Größe 6+ bzw 7 auf und es kommt zu einem weiterführenden Sortiment, dass dann ausschließlich der Inkontinenzversorgung zugehörig ist.

Dabei ist zwischen der größten "Babywindel" und der kleinsten Inkontinenzwindel noch sehr viel Spielraum und Bedarf, dieser mit, meiner Meinung nach, bis zu zwei weiteren Größen abgedeckt werden könnte.

Wie komme ich darauf?

Produkte für die Kinderpflege sind meist hochwertiger Verarbeitet und unauffälliger Designt, als klassische Inkontinenzprodukte.

Auch die Handhabung der Produkte für Kinder sind oftmals leichter und diskreter.

Windeln für Kinder in der größten Größe sind extrem dünn und dadurch unauffällig und verfügen trotzdem über eine vergleichsweise hohe Aufnahmekapazität.

Dabei ist die Leistung teilweise so gut, dass diese ausgewiesene, spezialisierte Inkontinenzprodukte übertreffen oder gleichziehen.

Auch das Preis Leistungs Verhältnis ist bei Produkten für Kleinkinder (je nach Hersteller) meist deutlich besser.

Warum also nehmen die Hersteller für Babywindeln nicht auch noch einen Teil des Inkontinenzmarktes mit und bieten in entsprechenden größen, Produkte für leichte bis mittlere Inkontinenz auf dem Markt an?

Windeln, Pflege, Inkontinenz, Pampers
9 Antworten
Warum ist es so ein Tabu Thema wenn jemand einen Windelfetisch hat, ein Windelliebhaber, oder ein Adult Baby ist?

Warum sind einige Personen, nicht tolerant gegenüber diesem Thema?

Was ist daran so schlimm, wenn jemand Windeln trägt, egal aus welchen Gründen?

Es ist doch nichts dabei, egal ob es jetzt ein Fetisch, ein Adult Baby, oder ein Windelliebhaber ist, wenn es von der jeweiligen Person auch akzeptiert wird.

Warum wird es von der Gesellschaft (besonders von einigen Menschen, die nicht betroffen sind wie z. B.: Eltern) nicht toleriert? Warum ist dieses Thema so unangenehm?

Leben, Adult Baby, Windeln, Fetisch, Baby, Persönlichkeit, Sexualität, Brei, Psychologie, babybrei, Babysachen, Body, dl, einkoten, Einnässen, Entwicklung, Erwachsene, Gesellschaft, Gesundheit und Medizin, Inkontinenz, Kinder und Erziehung, Pampers, Philosophie, Psyche, Psychologisch, Puder, Sauberkeit, Sauberkeitserziehung, schnuller, Tiefenpsychologie, Toleranz, Verhaltenspsychologie, Vorurteile, Babyessen, Babyflasche, Babygläschen, Babypuder, erwachsen, flaeschchen, kind-sein, Schlafanzug, Tabu, Babyspiel, Einpullern, Einwegwindeln, erwachsenenwindeln, Geborgenheit, Nasse Hose, neigung, Strampelanzug, Strampler, Vorliebe, Wegwerfwindeln, Windelfetisch, Windelhose, gummihosen, trocken legen, Wickelkind, Windelkind, Windelliebhaber, Windeln tragen, windelbaby, AdultBaby, Windeln benutzen, erwachsene menschen, Windelbody, windel tragen, Volle Windeln, Strampelhose, Philosophie und Gesellschaft, nasse windel, Erwachsenenschnuller, Baby sein, Babybrei essen
22 Antworten
Windeln für Schulkinder die noch (wieder) ins Bett oder die Hosen machen ja oder nein ??

Hallo ihr, wenn eure Kinder,( Oder auch ihr selber die ihr noch Schüler seit oder es noch nicht altzulange her ist), schohn zur Schule gehen (so ab 6 jahren bis 16 jahre oder auch älter) und noch, oder auch wieder, ins Bett oder auch in die Hosen machen, was würdet ihr dann tuen?. Ihr wart natürlich schohn beim Arzt und habt die Ursachen abklären lassen oder seit noch in behandlung usw..., aber leider wird es nicht besser, oder es liegt ein Problem (Diagnose) vor weswegen es nicht besser wird, werden kann, oder ähnliches!?. Würdet ihr euren Kindern dann wieder Windeln anbieten oder lieber nicht? und warum würdet ihr das jeweilige machen?, was denkt ihr währe besser? Und warum währe das eine oder das andere besser? Oder würdet ihr eure Kinder (oder ihr selber) lieber ohne Windeln auskommen, und im nassen (Urin) Betten schlafen, bzw.. mit nasser oder volgemachter Kleidung rumlauffen lassen? Und warum? Würde mich Freuen wenn ihr kurtz und vorallem Sachlich dazu stellung nehmen könntet!! ****Danke!!********

Binn unter anderen selber betroffen und trage Windeln, und würde gerne auch mal hören wie es anderen, anderen Familien, so geht, ich selber (wir) komme gut mit den Windeln usw... zurecht und finde es auch in den meisten fällen, bis auf ein paar Ausnahmen garnicht wirklich schlimm welche zu tragen . Bei uns in der Familie, bei den Geschwistern und deren Freunden ist das Windeln tragen auch kein Problem und auch meine Freunde finden es ok. Is das bei euch auch so?.

Wenn ihr auch noch andere Antworten zur Umfrage habt dann schreibt das Bitte auch dazu Danke!!

ja klar wen´s mit dem sauber und oder trocken werden nicht klapt kommt eben noch eine Windel um 52%
ja Windeln sind für das Kind und die Eltern eine erleichterung 26%
ja aber immer mal wieder ohne versuchen 8%
nein sonst lehrnt es das Kind nie sauber zu werden 5%
nein auf garkeinen fall 2%
ja aber nur wenn´s garnicht ohne geht 2%
ja aber nur bei übernachtungen ausser Haus (bei Freunden, Klassenfahrten, Ferienlager, Zeltlager) 0%
Windeln, USA, Bettnässen, einkoten, Einnässen, Enuresis, Inkontinenz, Nasse Hose, Betnässen, Bettnässer Betnässerin, Abstimmung, Umfrage
21 Antworten
Einer von 6 Menschen hat einen Fetisch...?

Fetischismus ist nichts anderes, als eine „übertriebene oder außergewöhnliche“ sexuelle Vorliebe - nichts Verwerfliches also; denn etwa jeder sechste Mensch hat einen mehr oder weniger großen Fetisch.

Die einen halten ihn geheim, die anderen leben ihn aus.

Gut so, denn jeder so wie er mag.

Aber warum sind einige Fetischisten- speziell Adult Baby‘s und Windelliebhaber teilweise so „unterirdisch ordinär“, so „ätzend“ und „primitiv hoch fünf?“

Mein Mann und ich haben ein halbes Jahr lang einige Adult-Baby-Sachen über ebay verkauft und was wir da für Anfragen bekamen war zu meist sehr primitiv, zu oft unter der Gürtellinie und dadurch sehr grenzwertig. 😳

Ich weiß das meist Männer diesen Fetisch haben und sicher nicht alle das Glück haben, eine verständnisvolle Frau diesbezüglich für sich zu finden und genau deshalb hört HIER mein Verständnis und meine Toleranz auf!

Ich will nicht in‘s Detail und mich hier (nicht) ergötzen; aber kann mir jemand mal erklären, warum es teilweise so abartig zugehen muss und das die meisten Leute kein tolles Licht auf diese „Sparte“ werfen?

Eine ahnungslose Frau würde sicher nichts anderes tun können; als nur noch weglaufen!

Ebay ist doch keine Partnerbörse!

Warum vergessen Windelfetischisten zu oft den guten Ton und kennen keine Etikette? 

Adult Baby, Windeln, Fetisch, eBay, Sexualität, Bdsm, Umgangsformen, Fetischismus, Windelfetisch, gummihosen, Primitivität
13 Antworten
Fünfjähriger trägt noch Windeln?

Guten Abend,

ich frag das jetzt doch mal, denn es lässt mir heute Abend einfach keine Ruhe:

Mein Sohn (bald Fünf Jahre alt) hat in der Nachbarschaft einen neuen Freund gefunden der heute zum ersten Mal bei uns zu Besuch war. ich staunte nicht schlecht als der Junge sich hinkniete und an seinem Po aus der Hose eine Windel herausschaute. Der Junge ist fünf Jahre alt!
Sechs Stunden lang war der Kleine heute bei uns und ist in der Zeit nie aufs Klo gegangen. Ich habe ihn immer gefragt ob er mal muss wenn ich unseren Benni aufs Klo geschickt hab, aber er hat immer nur verneint. Seine Windeln sahen aber aus wie die ganz normalen Pampers für Kleinkinder und nicht wie die Trainers zum runterziehen, er hätte also garnicht gekonnt! Stattdessen hatte er heute, als er abgeholt wurde eine sichtbar pralle Windel. Ich hatte schon Sorge der Kleine läuft mir hier aus, die Windel wirkte auf mich wirklich sehr voll! Die Mutter des Jungens (generell ein wenig merkwürdig) schien das ganze beim abholen überhaupt nicht zu registrieren. Alles sehr komisch. Ich wollte seine Mutter noch diskret darauf ansprechen, die ist aber wirklich nur schnell rein um ihren Sohn abzuholen und direkt wieder raus, da konnte man gar nicht mit ihr reden! Auch unhöflich irgendwie.

Meine Frage nun: Was mach ich jetzt am besten? Der Junge schien mir eigentlich nett und aufgeweckt und auch mit Benni hat er sich wirklich gut verstanden, allerdings fand ich den Umgang mit der Windelsituation schon sehr schwierig. Ich fühle mich die ganze Zeit so als hätte ich etwas tun müssen! Man kann den armen Kerl doch nicht den ganzen Nachmittag in ner nassen Windel rumlaufen lassen, erst recht in dem Alter! Gerne hätte ich mit der Mutter drüber geredet, aber die war nur daran interessiert, ihren Sohn schnell abzuholen. Mir ist sehr mulmig, wenn ich darüber nachdenke. Was mach ich nun?

Windeln, Freundschaft, Liebe und Beziehung, Nachbarschaft
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Windeln

Welcher religion gehört der Rapper capital bra an?

5 Antworten

Mich(13) erregt es wenn sich einer in die Hose macht, ist das Krank oder okay?

14 Antworten

Warum tragt ihr als Erwachsene wieder Windeln?

49 Antworten

Ich suche eine Windelgeschichte! Wer weiß, wo ich die Geschichte "Der Winterurlaub" finden kann?

4 Antworten

Wie lange muss Kresse wachsen, bis man sie ernten kann?

8 Antworten

Ich will mir in die Hose oder in eine Windel machen.?

24 Antworten

Richtiges anlegen einer erwachsenen windeln?

5 Antworten

Windel gegen plötzlichen Durchfall?

4 Antworten

Meine Freundin hat einen Windelfetisch. Wie soll ich damit umgehen?

7 Antworten

Windeln - Neue und gute Antworten