Familie akzeptiert denn Mann nicht (Palästina)?

Hallo,

ich stelle diese Frage hier aus verzweiflung. Meine Freundin (Palästinenserin) ist vor 3 Monaten von Ihrer Familie geflüchtet. Zuerst ins Frauenhaus nun haben wir ein Leben gemeinsam aufgebaut (gemeinsame Wohnung, Arbeit gefunden etc.). Nun hat Ihre Familie sie gefunden, sie waren da, erstmal friedlich, doch die familie ging wieder mit der Ausmachung Ihre Tochter würde in 2 Wochen zurück gehen und 2 Tage später käme der freund (ich, iraner) nach und hält um ihre hand an. Nun will der bruder, telefonisch gesagt, dass sie früher zurück kommt weil er sich anhören müsse (von dem vater und den onkels) er habe sich verarschen lassen etc.

nun würden wir eigentlich diesen weg gehen doch nun sagt er der vater und die onkels würden das nicht einfach so akzeptieren da ich shiite bin und kein palästinenser dabei gebe ich keinen unterschied auf shiiten und sunniten ich bin einfach muslim hmdl. Die Familie weiß nun wo meine familie lebt doch nicht wo sie aktuell ist. Das ist aber auch nur 15 min voneinander entfernt. Ich will keinen krieg zwischen den familien aber weiß nicht wie ich das machen soll die sind der ansicht wir hätten ihre „ehre bespuckt“ und treten ihnen damit auf den köpfen herum aber ich kann und will sie nicht gehen lassen und sie will ein leben ohne mich auch nicht.
vielleicht hat jemand eine lösung oder einen ansatz…

noch als zusatz, die familie denkt wir sind islamisch verheiratet und meint aber diese ehe sei dennoch haram also hält sie das nicht ab.

Islam, Familie, Beziehung, Araber, Ehe, Liebe und Beziehung, Palästina
Wie kann man sich als Südländer/Moslem von bestimmten Ereignissen am besten distanzieren?

Tag zusammen,

Ich habe eine schwierige Frage, die nicht ganz so leicht zu beantworten ist.

Meine Eltern haben einen Migrationshintergrund und ich bin in Deutschland geboren und aufgewachsen.

Ich bin Moslem und habe ein leicht südländisches Aussehen ( Dunkelbraune Haare ).

Meine Eltern sind weder Araber, Türken, Kurden, Iraner, Albaner oder Marokkaner. Also wir sind Migranten und kommen aus einem Kulturkreis/Land, dessen Landsleute es hier in Deutschland kaum gibt.

Aufgrund meines leicht südländischen Aussehen, müssen viele nicht lange überlegen, um zu wissen, dass ich Moslem bin.

Ich arbeite fast ausschließlich mit Deutschen und habe das Gefühl, dass es seit der Flüchtlingskrise von 2015 sehr schwer geworden ist als Migrant von Deutschen akzeptiert zu werden.

Zu meiner Schulzeit war es für mich normal und eine Gewohnheit in einer Klasse zu sein, wo vielleicht 2-3 Schüler von knapp 30 einen Migrationshintergrund haben und alle immer neugierig auf einen waren, weil man anders ist.

Vor der Flüchtlingskrise war man immer was ganz besonderes wegen dem sehr exotischen Aussehen, was man hatte und alle wollten unbedingt mehr von einem Erfahren.

Jetzt seid der Flüchtlingskrise von 2015 muss man sich immer versuchen klar zu Positionieren und sich von bestimmten Ereignissen distanzieren um von vielen Deutschen akzeptiert zu werden. Ich kann das besser als viele meiner Freunde, denen das schwerer fällt als mir.

Was viele Verwundet ist, ist das ich auch meine Religion praktiziere in Gegensatz zu vielen anderen Moslems und trotzdem komme ich mit meinen Deutschen Freunden besser klar als sie.

Aber trotzdem bleibt man immer der Migrant, obwohl man hier geboren ist, sich an Gesetze gehalten hat, sich vernünftig benimmt, das Land zu respektieren weiß und muss ich immer zuerst beweisen, damit man aus einer Schublade wieder rauskommt.

Es nervt auch, wenn die Leute über Syrer und Afghanen reden, obwohl man kein Syrer oder Afghane ist und mit diesen Nationalitäten nichts zu tun hat.

Wie kann ich am besten signalisieren, dass ich auch ein Deutscher bin auch mit meinem Nicht-Deutschen Aussehen ?

Religion, Islam, Menschen, Deutschland, Politik, Araber, Ausländer, Integration, Koran, Liebe und Beziehung, Migration, Moslem, Scharia, Südländer, Philosophie und Gesellschaft
Was ist der wahre Islam?

Also ich wurde ins Islam reingeboren aber hab mich mit der Zeit dann getrennt von der Religion. Ich bin zwar hier komplett anonym und eigentlich war meine Intention hier nicht so eine Frage zu stellen weil ich mir dachte, es wird eh nichts bringen aber ich versuche es einfach mal.

Wenn man als Kind reingeboren wird ins Islam und sieht wie die Welt und sogar die Menschen selber diese einst wunderschöne Religion in den Dreck zieht, schreckt das als Kind einen ab… Selbst die Übersetzungen im Deutschen und Englischen sind an manchen Stellen falsch und es werden gewisse Dinge böse beschrieben wie zB dass man die Frau bei bestimmten Bedingungen schlagen darf was man überhaupt nicht darf und im Quran wird die Frau an manchen Stellen als Blume beschrieben.

Also ich muss einfach mit ansehen wie alles was mich als Person formt in den Dreck gezogen wird seit meiner Geburt. Die Welt hat mich im Kindesalter schon stärker gemacht…

Wenn ich hier nicht die nötige Hilfe kriege werde ich mich auf den Weg machen und die Wahrheit des Islams erkundigen. Was mir heute übers Islam aufgetischt wird sind nichts außer Lügen weil es sich nicht richtig anfühlt. Wenn ich an Allah denke erscheint in meinem Kopf in einer Art Gin Zustand eine blaue Seele oder zumindest wenn ich an Seelen denke bezogen aufs Islam/Arabische.

Es wurden soviele Artefakten und Rollen damals zerstört und was heute noch vorhanden ist, ist nichts weiter als langweilige Gebete wo es darum geht dass ich mich versklaven lasse statt vielleicht über den okkultischen/esoterischen Aspekt des Islams zu erfahren. Ich würde gerne islamische geheime Zaubersprüche/Rituale sehen die es sicherlich damals gab.

Auch das Alte Ägypten, was damals und heute noch in Ägypten also ein arabisches Land wurde komplett zerstört von Menschen… und was hinterblieb sind Schätze, die an Museen zu sehen sind…

Als hätte das nicht gereicht wagt man tatsächlich zu bezweifeln dass die Ägypter keine Araber waren sondern was anderes obwohl sie braune Haut hatten und braune Augen genau heute wie die Araber es haben. Ich bin Türke und habe automatisch das alles auch in mir, ich sehe Araber als Familie und das sind sie auch, habe auch arabisches in der DNA. Deswegen nervt mich das umso mehr.

Ich wünschte wirklich ich könnte die Illusionen durchschauen, die einem heute aufgetischt werden und endlich die Wahrheit finden. Ich werde sie selber finden. Was einmal studiert wurde lässt sich jederzeit erneut studieren und was einmal zerstört wurde wird im neuen Leben in neuer Kraft auferstehen.

Religion, Islam, Geschichte, Türkei, Politik, Ägypten, Araber, Koran, Mittelalter, Scharia, Philosophie und Gesellschaft
Kann es im Libanon wieder zu einem Bürgerkrieg kommen?

Medien berichten:

Im Libanon mangelt es derzeit an Treibstoff, Strom und Medikamenten. Denn das Land steckt in einer schweren Wirtschafts- und Finanzkrise. Viele Libanesen befürchten, dass die Situation noch schlimmer wird. [...] Vetternwirtschaft und Korruption sind im Libanon weit verbreitet. Ein Grund dafür, dass sich einflussreiche Politiker und Geschäftsleute in den vergangenen Jahrzehnten in großem Stil bereichern konnten - auf Kosten des Staates, der nun fast bankrott ist.

Medien berichten:

Libanons Krise zeigt sich besonders stark in Tripoli. Die Bewohner der vernachlässigten Stadt im Norden sind Gewaltausbrüche gewohnt – aber nun fürchten sie Chaos und Rechtlosigkeit aufgrund von Hunger.

Medien berichten:

Die EU ist bereit, wegen der Krise im Libanon Sanktionen gegen die politische Führung des Landes zu verhängen. [...] Im Libanon war am Montag der prosyrische Milliardär und Ex-Premier Najib Mikati mit der Regierungsbildung beauftragt worden.

Medien berichten:

Rund 1,5 Millionen Syrer sind vor dem Bürgerkrieg in den benachbarten Libanon geflohen. Dort leben sie unter häufig prekären Bedingungen. [...] er kleine Mittelmeerstaat hat etwa eineinhalb Millionen Flüchtlinge aufgenommen - bei gerade einmal fünfeinhalb Millionen Einwohnern.

Medien berichten:

Syrische Flüchtlinge werden im Libanon zunehmend vom Militär schikaniert, damit sie das Land wieder verlassen [...] Unterkünfte würden zerstört und Lebensmittel vorenthalten.

Der Libanon steckt in einer wirtschaftlichen Krise, weswegen viele von Armut betroffen sind. Die Regierung ist korrupt und jetzt mischt dort ein prosyrischer Politiker mit. Die Zeit der Besetzung durch die Syrer ist noch nicht lange her. Zudem belasten die vielen Syrer das Land.

Wie wahrscheinlich ist es, dass das Land wieder in einen Bürger*innenkrieg gerät?

Das ist durchaus wahrscheinlich, weil 50%
Das ist sehr unwahrscheinlich, weil 31%
Das wäre denkbar, weil 19%
Islam, Krieg, Politik, Armut, Gewalt, Araber, bürgerkrieg, Historie, Iran, Israel, Libanon, Naher Osten, Nahostkonflikt, Syrien, Ethik und Moral, syrer, Wirtschaft und Finanzen
Syrer (Albanerin)?

Hallo leute

Hallo zusammen, ich hatte vor zwei Jahren eine albanische Freundin. Wir waren beste Freunde. Dann haben wir uns geliebt und wir haben eine Beziehung gemacht. Es war die erste Beziehung, für mich genau für sie Um ehrlich zu sein, hatte ich niemand in mein Leben gehabt und hatte auch kein Plan dafür eine Beziehung zu starten aber es ist so gekommen ,Ich bin 17 und sie auch , nach fast 2 Monate Beziehung .Leider hat sie diese Beziehung beendet, obwohl sie mich auch liebt, aber wegen ihrer Familie wurde sie gezwungen. 

Nach zwei Jahren unserer Trennung kann ich kein Mädchen mehr lieben, ich hatte so viel Stress gehabt Depressionen und viel zu viel Dinge ist aber nicht das Problem

ich denke nur an sie, ich habe manchmal mit ihr geredet und sie hat gesagt, wir sollen nicht schreiben und wir wollen glücklich leben, aber ich glaube nicht, dass ich glücklich sein kann ohne sie. Sie sagt ich soll beten um sie zu vergessen und damit ich wieder glücklich sein kann aber ich bete und hoffe, dass sie mein Nasib (Schicksal) wird und ich sie immer mehr und mehr liebe, und ich liebe sie jetzt, nach zwei Jahren dasselbe. Ich kann mich garnicht mit andere Mädchen vorstellen und das ich wie sie sagt neue anfange ihr Vater ist so streng das er zu uns nach Hause gekommen ist und sagte ich soll weg von sein Tochter deswegen hatte ich noch Problem mit mein Eltern gehabt. Ich weiß und ich bin mir sicher auch nach 3 jahre würde ich sie lieben ich bin so ein Typ , ich hab aber bloss Angst das sie von mir weg geht und Freund bekommt wegen ihr Eltern weil sie haben diese Verständnisse Albaner nehmen nur Albaner ..

Danke im Voraus

Familie, Freundschaft, Trennung, Araber, Liebe und Beziehung, albanerin, syrer
Warum behaupten Nord Afrikaner Araber zu sein?

Wenn man sich z.B die Tunesier, Marokkaner, Algerier etc... ansieht, behaupten die ja Araber zu sein aber wie ist das möglich?

Die Araber kommen aus dem Mitelmeer Raum und nicht mal die ganzen Mashrek Araber wie Iraker, oder die Araber aus der Levante waren damals Araber! Syrien sprach eine eigene Sprache, und zwar "Assyrisch", bevor sie arabisiert wurden! Genauso wie Ägypten koptisch, und nicht arabisch sprach!

Die Nord Afrikaner stehen den Iberiern/Spaniern/Europäern ethnisch gesehen viel näher als den Arabern! Wenn man sagt das Nord Afrikaner eigentlich keine Araber wären, sondern nur Arabisiert wurden, werden die Wütend aber warum? Das ist derren Geschichte!

Derren Geschichte hat ja wenig mit den Arabern zu tun! Sie wurden Arabisiert, und haben die arabische Sprache adoptiert, welches sie zu einem eigenen Dialekt zusammen gebastelt haben.

Also wenn selbst Syrer zugeben können, arabisiert worden zu sein, obwohl die aus dem nahen Osten kommen, und typisch arabisch aussehen und auch wenn die im Dialekt reden alle Araber sie verstehen können, warum tun sich Nord Afrikaner damit so schwer?

Der Anteil der Araber damals im Maghreb und sogar heute ist so Gering! Das es im Leben nicht ausreichen würde, aus einem ganzen Nord-Afrikanischen stamm ein arabisches Volk zu machen!

Wie kommen die also drauf Araber zu sein? Oder weiss ich von etwas nicht bescheid? Und könnte mich jemand eines besseren Belehren?

Politik, Araber

Meistgelesene Fragen zum Thema Araber