Was glaubt ihr: Hat die Artus-Sage eine historische Grundlage?

Hey. Heute mal eine Spekulationsfrage, zu der mich einfach nur eure Meinung interessiert. Es geht hier weniger um die Person "Artus", als um die Story an sich. :)

Die Sage um "König Artus" wird ja bereits seit fast anderthalbtausend Jahren immerwieder erzählt. Es gibt gewisse Hinweise darauf, dass zumindest einige Details dieser Geschichte einen wahren Kern haben könnten.

Mehrere Namen aus der Artus-Sage kommen auch in anderen schriftlichen Quellen vor. So wird der Name des britischen Warlords "Vortigern"/"Wyrthgeorn", der angeblich im 5. Jahrhundert Hochkönig von Britannien war, in verschiedenen altenglischen und walisischen Quellen genannt. Sein Name findet sich auch auf einer alten walisischen Steinsäule aus dem 9. Jahrhundert, was nahelegt, dass er keine reine Romanfigur gewesen sein ist.

Auch die Märchenfigur "Merlin" hat möglicherweise einen realen Ursprung, denn der nahezu identische Name "Myrddin" findet sich ebenfalls in walisischen Texten, etwa ab dem 9. Jahrhundert. Die Merlin-Geschichten, die teilweise unabhängig von der Artus-Literatur erzählt wurden, legen den Verdacht nahe, dass die Figur Merlin auf einem keltischen Druiden basieren könnte.

Es gibt noch eine weitere Auffälligkeit: laut alten Legenden wurden die ins Land eindringenden Angelsachsen in der Schlacht am "Mount Badon" von einem mächtigen, britischen Heerführer besiegt - das muss laut schriftlichen Quellen zwischen 493 - 503 n.Chr. passiert sein.

Für die Jahrzehnte danach dokumentieren die Aufzeichnungen der Angelsachsen (die "Anglo-Saxon-Chronicles") eine auffällige Lücke in den Eroberungsberichten. Die Angelsachsen waren bekannt dafür, sehr einseitig zu berichten und eigene Niederlagen einfach zu unterschlagen. Es muss ihnen auf ihrem Eroberungszug etwas Unangenehmes "dazwischen gekommen" sein, was sie in ihrer Chronik verschwiegen haben. Auch berichten fränkische Schreiber um 550 n.Chr. von einer größeren Zahl angelsächsischer Flüchtlinge, die auf den Kontinent zurückgekehrt seien, um dort zu siedeln.

Kennt sich vielleicht jemand von euch mit diesen Geschichten aus? Kann jemand Literatur oder Dokumentationen zu dem Thema empfehlen? Und wie ist eure Meinung dazu? Handelt es sich um wahre Geschichten, die im Nebel der Zeit versunken sind? Oder handelt es sich größtenteils um Sagen und Legenden ohne nennenswerte historische Grundlage?

Europa, Geschichte, England, Märchen, Antike, Kelten, Legende, Mittelalter, Mythologie, Mythos, Römer, sagen, Wale, sage
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Wale