Weißer Hai VS Kleiner Schwertwal?

Wer würde wohl einen Kampf zwischen einem Weißen Hai & einem Kleinen Schwertwal gewinnen? Beide Tiere sind ungefähr gleich groß. Unterscheiden sich aber stark & haben auch beide einige Vorteile in einem hypothetischen Kampf. Der Weiße Hai hat das gefährlichere Gebiss, wohingegen der Kleine Schwertwal agiler ist. Es gibt aber noch ein paar weitere Punkte. So kann der Kleine Schwertwal die harten Knochen seiner Schnauze zum rammen verwenden. Während sich das Knorpelskelett des Weißen Hais weniger gut zum Rammen eignet. Der Weiße Hai muss sich ständig fortbewegen um an Sauerstoff zu kommen. Aber der Kleine Schwertwal muss immer wieder an die Oberfläche. Obwohl Kleine Schwertwale soziale Tiere sind, die in der Gruppe leben geht es hier um den Einzelkampf. Da der Kleine Schwertwal sonst natürlich mit Leichtigkeit gewinnen würde. Selbst ein besonders großer Weißer Hai wie "Deep Blue" hätte auch gegen zwei schwächere Kleine Schwertwale wahrscheinlich gar keine Chance. Der Weiße Hai hat mehr Sinne. Wie Elektrorezeption. Aber die Sinne des Kleinen Schwertwals sind auch nicht zu unterschätzen. So hat er ein ausgezeichnetes Gehör & er kann sich auch über Echoortung zurecht finden. Außerdem hat der Kleine Schwertwal als Mitglied er Delfine eine extreme Intelligenz. Diese Tiere sind in der Lage komplexe Taktiken anzuwenden. Was in einem Kampf bestimmt sehr praktisch wäre. Schwachpunkte der Beiden sind vor allem die Flossen. Da sie diese zum schwimmen brauchen. Für den Hai ist speziell die "Finne" wichtig. Denn ohne Rückenflosse dreht sich ein Hai auf den Rücken. Was dazu führt dass er in eine Art Trance gerät.

Es wäre bestimmt ein ziemlich spannender Kampf.

Ich persönlich würde mein Geld aber auf den kleinen Schwertwal setzten. Da er den Hai dank seiner Agilität gut ausspielen kann. Denn für ihn wäre es sehr viel leichter an die Flossen des Hais zu kommen. Die ja wie eben schon erwähnt Schwachpunkte sind.

Weißer Hai VS Kleiner Schwertwal?
Kleiner Schwertwal 100%
Weißer Hai 0%
Tiere, Kampf, Hai, Delfine, Wale, Diskussionsfrage, Abstimmung
Welcher Horrorfilm/Thriller ist das?

Hallo.

Ich bin auf der Suche nach einem Horrorfilm/Thriller den ich mal vor Jahren gesehen habe, aber bei dem ich mich leider an den Namen des Films nicht mehr erinnern kann.

An dem Horrorfilm/Thriller geht es um mehrere Leute die wohl Surfer oder so sind (das weiß ich leider nicht mehr genau) & sie an einem sehr großen See sind wo ein Killerhai sein unwesen treibt, was die Leute aber nicht wissen.

Nachdem aber ein paar Leute aus der Gruppe angegriffen & glaube ich auch getötet wurden, können sich die restlichen aus der Gruppe schließlich auf eine kleine Insel in dem Großen See retten, wobei einer der noch lebenden zu dem Zeitpunkt schon durch den Hai verletzt wurde, aber noch lebt.

In dem Rest des Films versuchen die Überlebenden, während sich einer um den verletzten kümmert, dann irgendwie von dieser Insel herunter & wieder aufs Festland zu kommen, ohne das sie vom Hai verletzt oder getötet werden, was aber die ganze Zeit misslingt & viele aus der Gruppe noch vom Hai getötet werden.

Soweit ich mich dran erinnern kann war es, während die Gruppe auf dieser Insel Schutz vor dem Hai sucht, auch Nacht im Film.

Am ende leben dann, glaube ich, nur noch 2-3 Leute aus der Gruppe (einer von denen war glaube ich der Verletzte) & dann weiß ich nur noch das diese dann kurze Zeit später gerettet werden können & der Film dann wenig später zu Ende ist (was mit dem Hai passiert weiß ich leider nicht mehr).

Kennt einer von euch diesen Film vielleicht & kann mir da weiterhelfen, oder vielleicht sogar den Namen des Films nennen?

Weil ich würde den Film sehr gerne mal wieder schauen, weil er war echt sehr gut.

Film, Hai, Thriller, Filme und Serien, Horrorfilm
Was haltet ihr vom Film „THE MEG“?

Gerade „The Meg“ gesehen und ich muss sagen ich wurde ziemlich enttäuscht.

Die Story war unoriginell und fast komplett vorhersehbar, die Charaktere distanziert zum Zuschauer und die Szenen erzwungen.

Das einzige was ich wirklich gut fand war „der zweite Meeresboden“ und die Handlung dort unten. Die Anfangsszene des Films war auch noch recht gut. Im späteren Verlauf der Geschichte finde ich allerdings, dass man praktisch alles Vorhersehen kann, lediglich ein minimaler Jump-Scare war nicht vorhersehbar aber auch nicht wirklich gut.

Die Emotionen. Kurz gesagt - Erzwungen und unoriginell. Einer stirbt den Heldentod, der andere merkt, dass er sein Leben bis jetzt falsch gelebt hatte.

Besonders der Tod des Doktoren und Vaters der weiblichen Protagonistin fand ich schlecht. Er wird bewusstlos aufs Rettungsboot gehieft, wacht dort auf, sagt der Tochter dass sie schon immer besonders war und stirbt. Wirkte für mich einfach wie ein Lückenfüller der allerdings so schnell durchgeführt wurde dass man sich nur denkt: „Ok??“

Das strikte Ziel einen Jugendfreien Film zu machen hilft dem Film auch nicht gerade zu Bonuspunkten. Bei einem Killerhai Film sollte man doch eigentlich ein paar Brutale Szenen erwarten können - Stattdessen langweilige - fast lustige Szenen. Wer nach Grusel sucht ist hier eher falsch.

Die Charaktere bleiben den Film hinweg ziemlich distanziert zum Zuschauer; besonders da man praktisch keine Vorgeschichten kennt.

Das postive neben den anfangs oben genannten Szenen war die Szeneriegestaltung sowie die Gestaltung des Hais und der Meerestiere.

Lasst mich gerne eure Meinung wissen solange diese konstruktiv ist! :P Fandet ihr den Film vielleicht sogar sehr gelungen?

Film, Hai, Thriller, Filme und Serien, Filmkritik, Kinofilm, Meinung

Meistgelesene Fragen zum Thema Hai