2 Lichtschalter und 4 LED-Leuchten anschliessen?

Wir haben im Gang und in der Küche jeweils 5 bzw. in der Küche 4 LED-Leuchten anschliessen lassen. Dabei haben wir feststellen müssen, dass es bei nacheinandergeschaltete/miteinanderverbundene Leuchten beim Einschalten einen Knall gibt und eine Leuchte ganz ausfällt, die andere nur ca. 50% weiterleuchtet. Speziell: Leuchten, welche nur einzeln am gleichen Schalter angeschlossen sind, funktionieren ohne Problem, sind bisher nicht ausgefallen.

In der Küche sind 4 Leuchten in einem Rechteck an der Decke angebracht. Ich gehe davon aus, dass ein Kabel vom Schalter aus den Strom an eine Leuchte (Bsp. Nr. 3) an der Decke führt. Von dieser Leuchte aus gibt es ein weiteres Kabel, welches den Strom an eine weitere Leuchte (Bsp. Nr. 2) bringt. Leuchte Nr. 2 ist nun mit einem weiteren Kabel mit Leuchte Nr. 1 verbunden.

Dasselbe ist bei Leuchte Nr. 3 gemacht worden: Leuchte Nr. 3 ist mit einem weiteren Kabel verbunden mit Leuchte Nr. 4.

In der Küche sind dieselben LED-Leuchten montiert worden. Diese Leuchten sind schon viel früher beim Einschalten wie im Text oben im Gang beschrieben defekt gegangen: Schalter betätigt, Knall 2 Leuchten defekt 1 ganz andere leuchtet nur 50%, also auch hier immer 2 Leuchten gleichzeitig!

Das besondere daran: es sind immer entweder Leuchte 1 & 2, welche defekt gehen oder Leuchte 3 & 4, keine anderen Kombinationen.

Meine Vermutung/Fragen:

Die Defekte hängen mit der Art der Kabelverlegung zusammen. Ist eine solche Verlegung der Kabel üblich?

Sind LED-Leuchten empfindlicher und nicht dazu geeignet über diese Art Kabelverlegung miteinander verbunden zu werden?

Wie gesagt, im Gang und zusätzlich im Bad gibt es dieselben LED-Leuchten, an welchen keine weiteren Leuchten angehängt sind und diese funktionieren tadellos. Bei den 2 LED-Leuchten im Gang welche auch miteinander verbunden sind, tritt genau das gleiche Problem auf.

Vielen Dank für eure Tipps/Hilfe

Computer, Technik, Elektrik, LED, Technologie, verlegen, Auto und Motorrad
3 Antworten
Mag er mich oder warum verhält er sich so?

Ich kenne seit ein paar Monaten einen Mann. Wir reden nicht viel miteinander, aber sehen uns halt regelmäßig auf der Berufsschule.

Mir fällt seit kürzeren auf, das er mich oft anschaut. Sogar manchmal beobachtet er mich wenn ich mit anderen spreche. Wie gesagt, wir reden nicht viel miteinander, aber wenn wir es tun, dann kommt es meist von seiner Seite aus. Er scheint dann meist nervös zu werden und wenn er mich zum Lachen bringt, dann lacht er auch, aber auf eine andere Art. Es ist eher ein verlegenes Grinsen.

Einmal kam es mir so vor als suche er einen Grund um mit mir zu sprechen. So bald ich zu ihn herüberging und in sein Gesicht schaute, wurde er wieder etwas nervös, stotterte leicht herum und schaute verlegen auf den Boden. Dann konnte er mir für mehrere Sekunden gar nicht mehr ins Gesicht schauen und schaute links, rechts, schluckte ganz arg, fing an leicht zu grinsen und versuchte es zu unterdrücken.

Ein anderes mal kam ich in einen Raum in dem er auch war und So bald er mich sah, lächelte er mich an. Ich lächelte zurück und er wurde danach leicht rot im Gesicht und strahlte die ganze Zeit.

Was bedeutet das ganze? Mag er mich? Ps. Bei anderen Frauen ist er sehr selbstbewusst, also daran liegt es nicht.

Männer, Verhalten, Freundschaft, Bedeutung, Frauen, Sex, Psychologie, Anzeichen, Berufsschule, Gespräch, Kennen, Liebe und Beziehung, MAG, nervös, stottern, verlegen, ER, mich
4 Antworten
Wie finde ich am besten meinen Nintendo 3DS XL wieder?

Nachdem sich die Seite aus versehen geschlossen hatte darf ich das jetzt noch einmal schreiben, wie gemein. Ich habe seit dem letzen September ungefähr 20.- 30. meinen Nintendo 3DS XL verlegt (Ja ich bin aus dem Alter draußen, möcht' ihn aber doch noch mal haben.) aber nur er fehlt, so etwas wie Tragetasche und sogar die Speicherkarte die drinnen war, habe ich noch (Meine Freizeit ist in letzter Zeit wegen dem suchen echt flöten gegangen.) Ich habe 2 Anhaltspunkte an die ich mich erinnere: 1. Ich war bei meiner Oma das war aber nicht der letzte Sichtkontakt mit ihm das weiß ich wegen dem 2. Punkt. 2. Mein Deutschlehrer will E-mails mit den Hausaufgaben von uns haben. Ich habe einmal keine Speicherkarte in der Kamera gehabt und habe schnell die aus meinem Nintendo genommen, das ist der Grund warum ich sie noch habe. Ich habe dann letztens die Speicherkarte mit dem Datum der Fotos angeschaut, und festgestellt das das Foto der letzte Punkt mit dem Nintendo war. Ich weiß sogar jetzt wie ich ihn verloren habe: Auf dem Weg zwischen Nintendo mit der Karte zur Kamera bringen und wieder zurück ist er abhanden gekommen. Ich denke das ich ihn irgendwo liegen gelassen hab, dass ist aber schon eine Weile her, fasst alle Räume wurden umgestellt und vertauscht, dabei wurde er nicht gesehen. Ich bin echt am verzweifeln. Er war frisch mit 50 Euro Guthaben aufgeladen. Ich denke jeder hatte schon einmal etwas verzweifelt verlegt. Ein paar Tipps wären schon nett.

Ich werde auch den Stern an einen hilfreichen Kommentar verteilen und schreiben wenn ich ihn finden werde.

Es wäre nett wenn ihr euch mehr auf wie ich ihn jetzt finde konzentriert (Klar wenn ihr einen guten Tipp zum vermeiden wisst, könnt ihr in sagen.).. Ich habe bei anderen ähnlichen Themen keine passende Lösung gefunden. Meistens steht dort wie man es vermeidet und nicht wie man es findet. Ich hoffe es sind nicht zu viele Fehler im Text.

Nintendo 3DS, verlegen, verloren
3 Antworten
Problem beim Fliesen legen - Abstand zur Wand wird immer groesser..?

Hallo,

ich habe schon Einges an Fliessen gelegt aber bisher kein Problem. Wahrscheinlich waren die Waende komplett grade und zueinander im rechten Winkel.

Ich habe neulich im Keller (quadratische Fliesen, gerade verlegt) von der hinteren Wand zur Tuer hin verlegt. Dabei habe ich in der rechten Ecke mit einer ganzen Fliese angefangen und eine Reihe (12 Fliesen) bis zur linken Wand verlegt. So habe ich dann 6 Reihen perfekt verlegt (Fliesenabstaende und Hoehen zueinander). Danach habe ich gemerkt, dass der Abstand der ersten Fliese zur rechten Wand (da wo ich immer eine neue Reihe mit ganzen Fliesen anfange) groesser und groesser wird. Ueber 6 Reihen kamen dann 4-5 mm zusammen. Im Endeffekt haette ich dann irgendwann da ein kleines Fliessenstueck reinschneiden muessen bzw. eine riesige Silikonfuge bei der Sockelfliese machen muessen (das waer aber gar nicht gegangen). Letztendlich hatte ich mich dann entschlossen den Abstand zur rechten Wand wieder zu verkleinern und dass ueber die Fuegen und Abstaende der ganzen Reihe irgendwie wieder auszugleichen. Was beim halben Verband kein Problem gewesen waere, sah bei der geraden Verlegetechnik dann richtig mies aus. Der Abstand zur rechten Wand wurde leicht kleiner aber das Gesamtergebnis frustriert mich.

Was sollte ich fuer die restlichen Kellerraeume tun um das zu vermeiden? Ich habe mir selbst schon ein paar Gedanken gemacht wuerde aber gerne auch eure Tips hoeren.

Fliesen, verlegen
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Verlegen