geklebten Teppichboden entfernen. Tipps.

Teppich1 - (Boden, Teppich, Fussboden) Teppich2 - (Boden, Teppich, Fussboden) Teppich3 - (Boden, Teppich, Fussboden)

6 Antworten

Man nehme ein scharfes Cuttermesser und schneide schmale Streifen. Die Reste vom Kleber und Teppich must mit normalen Werkzeugen, wie Spachtel oder Holzmeissel entfernen. Sieht nicht aus wie Estrich, sondern Rückseite Teppichgewebe.

Vielleicht ist dieser Link hilfreich = http://www.wohnmoebel-blog.de/tipps-tricks/25-teppich-entfernen

Einfach eine Teppichecke versuchsweise mit warmem Wasser befeuchtet und einwirken lassen. Ein bis zwei Stunden Einwirkzeit sollte man einrechnen, bevor man weiterarbeiten und den Teppich entfernen kann. Löst sich der Boden in der Folge ab, so ist der Teppich mit wasserlöslichem Leim verklebt worden und kann durch entsprechendes Einfeuchten so präpariert werden, dass er sich danach leicht abziehen lässt. Zum Befeuchten können Sie ganz einfach eine handelsübliche Gießkanne verwenden.

Sollte das nicht ohne weiteres möglich sein, können Sie sich mit einem Stripper behelfen, um den Teppich zu entfernen - einem handlichen Gerät, das man zum Beispiel im Baumarkt leiht und mit dessen Hilfe man auch einen hartnäckigen Teppichboden entfernen kann. Vorne an der Maschine ist eine Klinge befestigt, mit deren Hilfe man den Teppich vom Untergrund ablöst. Wenn Sie einen Stripper verwenden, schneiden Sie den abzulösenden Teppich am besten so in Streifen, dass diese etwas schmaler sind als die Klinge des Strippers.

Danke, das hilft mir schonmal weiter. Mit Warmwasser werde ich wahrscheinlich nicht weit kommen, da ich den Teppich schon mehrfach mit einem Naßreiniger gereinigt habe und da der Teppich gut durchfeuchtet, klebt aber trotzdem noch wie ne Eins.

Ich werde mich dann mal nach nem Teppichstripper umschauen und damit mein Glück versuchen.

0

Was möchtest Du wissen?