Laminat verlegen.Warum bekomme ich die Fugen nicht dicht?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn der alte Dielenboden uneben ist, dann hätte ich auf das verschrauben der Platten verzichtet, Holz Dehnt und Zieht sich bei Temperaturschwankungen. es kann sein, das sich die Platten durch das Verschrauben verzogen haben, ich habe bei uns im Haus nur eine Dämmung auf den alten Boden ausgelegt, darüber das Laminat. es hat sehr gut funktioniert. Am besten eine Richtlatte auf den Boden legen, somit sieht man die Unebenheiten im Bodenbelag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast nicht richtig angefangen.Die erste Reihe muss ganz gerade Liegen und zur Wand hinterfütter werden.Du hast bestimmt irgendwo in einer Reihe einen Knick drin.Das wird immer Schlimmer wenn du das von Anfang an nicht Beachtest.Lege ein Richscheid oder spanne eine Schnur.Zur Not auch mal mit den Hammer schlagen aber immer mit Beilage das du die Nut nicht kaputt machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hermannalbers
06.11.2016, 16:56

Ich neige auch zu einem solchen Kommentar - schließlich "sehen" wir ja alle dein Problem nicht mit eigenen Augen. Ein ähnliches Problem bekommt man ja auch beim Verlegen von Verbund-Pflastersteinen aus Beton: Wenn man da nicht genau den rechten Winkel einhält oder die Reihen nicht genau gerade verlegt, werden die Fugen immer größer, je mehr Steine man "verarbeitet" hat.

0

Ich verleime mein Laminat immer an den Fugen. Hab noch nie offene Fugen gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?