Tut mir meine Beste Freundin gut?

Hey, ich habe eine beste Freundin mit der es bereits echt viel Stress, Höhen und Tiefen gab,aber das gehört dazu denke ich mal.. Nun war es so, dass ich eine Zeit echt kaputt wegen ihr war, teilweise in der Schule keine Konzentration hatte wegen ihr, oft tagelang geweint habe und das nicht grade leicht.. Im Moment hat sich der ganze Stress gelegt und wir diskutieren auch nicht mehr wie vorher, aber ich hab vor einer Sache Angst, dass nur weil es ihr nicht gut geht oder sonst was ich ihr Lückenfüller bin, sie sagt mir zwar oft was anderes und auch dass ich ihr viel bedeute aber ihre Taten zeigen so oft etwas anderes.. zum Beispiel hatte sie mit einem Mädchen zu tun welches mich bei ihr verraten hat und wegen ihr hab ich mich mit meiner Besten Freundin gestritten aber sie stand einfach zu ihr anstatt zu mir und ich hab erfahren, dass sie mich verheimlicht hat vor ihr, sie hat ihr erzählt wir wären keine Freunde mehr und das hat mich auf eine Art getroffen, weil sie mir ganz andere Sachen gesagt hat.. Wenn sie mal schlechte Laune hat dann bin ich oft die Person die es abbekommt, ich höre ihr gerne zu und auch gerne ihre Probleme aber ich hab das Gefühl sie wird mit der Zeit immer egoistischer und die Bedeutung die ich für sie mal hatte sinkt, ich denke jemand wird verstehen was ich meine. Sie hat mich verändert, das wird mir oft gesagt, meine Mutter mag sie nicht und ich habe wegen ihr viele andere Freunde verloren aber das war mir egal solange sie an meiner Seite war, aber ich hab das Gefühl sie weiß wie verletzlich ich bin und nutzt das aus

Liebe, Freundschaft, Gefühle, verändern, Freunde, Psychologie, beste Freundin, Liebe und Beziehung, Streit, verletzt, schlechter umgang
1 Antwort
Ich bin unglücklich in meinen besten Freund verliebt? Was kann ich tun?

Ich hatte noch nie einen Freund und war eigentlich nicht sonderlich beliebt in der ehemaligen Klasse. Als ich in einer anderen Realschule gewechselt habe, hab ich viele neue Freunde gefunden und war sehr glücklich in der Zeit. Da ist ein Typ, den ich mich unglaublich gut verstehe und das überrascht mich sehr. Weil ich hatte früher NIE mit einem Jungen zu tun, weil sie mich nicht mögen und ich fand alle Jungs so richtig gemein (Assi) in der ehemaligen Schule. Ich war seit der 5. nicht mehr verliebt, weil ich einfach niemanden mochte und eher nicht so ein Beziehungstyp war. Auf einmal in der 9. Klasse musste ich jmd kennenlernen, der einfach zu mir passt! Wir haben viele Gemeinsamkeiten und hängen in der Pause voll viel ab. Danach haben wir auch viel unternommen (nur wir zu zweit) und ich freue mich immer, wenn ich ihn sehe. Er ist wirklich eine sehr nette Person! Aber das Problem ist er hängt immer noch an seine Jugendliebe. Sie hat seine Liebe nicht erwidert. Und wenn ich mit ihm treffe, redet er die ganze Zeit von Anna! Und wenn ich mal was besonderes für ihn mache oder ein Kompliment gebe kommt dann immer Anna hat das auch getan blabla. Das ist so wie "Lass uns raus, frische Luft atmen!" und "Hach ja, Anna hat auch gerne geatmet." ich konnte wirklich ausrasten. Einmal will ich nett sein, schon sagt er SIE WAR AUCH SO NETT UND SIE IST SO HÜBSCH. ICH HAB NIEMANDEN SO WIE SIE GETROFFEN! Ich weiß nicht, Ich versuche es ignorieren und er darf nicht wissen, dass ich auf ihn stehe. Sonst verliere ihn mit seiner wertvollen Freundschaft. Ich glaube, er hat es schon geahnt, weil er ganz viele indirekte Anzeichen gemacht hat, dass er kein Interesse an mich hat. Immer dann, wenn ich versuche näher ihn kennenzulernen etc. Ich glaube, ich sollte einfach aufgeben, weil es hat FÜR MICH irgendwie keinen Sinn. Die Freundschaft bleibt, weil er wirklich ne gute Persönlichkeit hat und mir hilft, aber in einer Beziehung..? Nee, das wäre nicht gut für mich. Was wäre, wenn sie wieder da ist und wieder mit ihm versteht? DER WIRD MICH EINFACH VÖLLIG VERGESSEN ANNA HIER UND ANNA DA. Und ich fühle mich einfach wie ihr billiger Ersatz, weil er meint, ich wäre ihr krass ähnlich.. Also nicht äußerlich, sondern die Vorlieben, Charakter etc.. Er will mich nicht verlieren ALS BESTE FREUNDIN. Aber ich bin trotzdem unglaublich in ihn verliebt? Ich will halt ein bisschen Abstand und Distanzierung, damit ich nicht noch mehr Gefühle für ihn entwickeln kann, um mich zu schützen.. ABER SO LEICHT GEHT DAS NICHT. Ich hab mich ECHT gewundert, warum er mir heute zuerst anschreibt und uns als Profilbild bei Facebook nimmt, weil ICH das immer mache? Ich komme damit nicht klar und wäre sehr dankbar, wenn ihr mir Tipps geben könntet und ob ihr die gleichen Erfahrungen mit friendzone hattet.. LG Nicole.

Ihn aufgeben und sich distanzieren, um sich selbst zu schützen 80%
Andere Lösungen (euer Ratschlag) 20%
Hoffnung haben und riskieren, dass man wirklich verletzt wird 0%
Liebe, abnehmen, Schule, Freundschaft, Liebeskummer, verändern, verliebt sein, Beziehung, Psychologie, Abitur, Beziehungsprobleme, Ex Freundin, Liebe und Beziehung, ex freundin zurück, Verliebt besten freund
2 Antworten
Abf. hat sich komplett verändert?

Hallo zusammen,

meine Abf hat sich komplett verändert. Wir waren in der Grundschule unzertrennlich doch seitdem wir auf unterschiedlichen Schulen sind ist alles anders. Sie war in der alten Klasse halt normal beliebt und in ihrer neuen Klasse ist die halt die beliebteste. Außderdem hat sie jetzt einen Freund. Das alles hat mich eigentlich nie gestört. Doch seit den Sommerferien ist alles anders. Sie hat irgendwie nie Zeit für mich. Sie trifft sich immer so viel mit anderen Leuten und sie hat auch super viele Freunde. So konnten wir uns in den Ferien auch nicht einmal treffen. Doch sie hat auch nicht die geringste Zeit für mich. Sie hat nicht mal Zeit mit mir mal ne Stunde zum Tag der offenen Tür zu gehen, weil sie schon verplant ist. Ich hab einfach das Gefühl ich bin ihr nicht mehr wichtig. Sie schreibt mich auch nicht mehr an. Ich muss sie fast jedes mal anschreiben und wenn wir mal schreiben oder uns treffen können redet sie immer nur von sich. Wenn ich mal über meine Probleme rede juckt sie das eigentlich nicht. Danach redet sie wieder über sich. Und weil sie die beliebteste in der Klasse ist finde ich auch das sie ein bisschen abgehoben ist. Sie erzählt immer davon das alle sie mögen und wenn sie mal Streit mit jemandem hat das sich alle auf ihre Seite stellen usw.

Aber ich hab halt wirklich das Gefühl sie hat keinen Bock mehr auf mich uns ich bin ihr einfach nur noch egal, weil ihr ihre anderen tausend Freunde wichtiger sind.

Was denkt ihr sollte ich tun?

Schule, Freundschaft, verändern, Veränderung, Beliebtheit, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Beste Freundin verändert sich extrem?

Hey, also, seitdem meine ehemalige beste Freundin (16) und ihre alte Schulkollegin wieder befreundet sind, wird meine Freundin irgendwie immer komischer. Sie säuft sich JEDES Wochenende nur noch zu, sie konnte sich ab und zu auch schon nicht mehr an bestimmte Stellen erinnern, was an diesem Tag passierte. Sie sagte auch schon oft, dass sie nie wieder soviel trinken wird aber macht es dann wieder. Sie war immer strikt gegen das Rauchen und nun hat sie sich so ein Vaporizer geholt. Da vapen nicht gerade viel gesünder ist als rauchen habe ich sie auch schon angesprochen warum sie das eigentlich gekauft hat. Ihre Antwort: "ich will nur diese Ringe machen". Irgendwie total die schwachsinnige Ausrede. Naja, auf jeden Fall immer nachdem sie sagt, wieviel sie getrunken hatte und als sie mir zeigte, dass sie sich einen vaporizer gekauft hat, geht's mir immer extrem schlecht. Ich hätte sogar fast vor ihr geweint, da es einfach so schade ist, sie war wirklich die perfekte beste Freundin aber alles hat sich wegen dieser einen Schulkollegin geändert.Ich bin dann immer irgendwie traurig, da sie sich so extrem verändert hat. Ich hasse Alkohol und alles, was damit zu tun hat und langsam bin ich auch am überlegen, ob es nicht einfach das beste ist, wenn wir getrennte Wege gehen. Ich meine, es ist ihr Leben aber trotzdem geht's mir dann irgendwie immer schlecht. Was sagt ihr? Habt ihr irgendwelche Vorschläge und Tipps? Danke

trinken, Freundschaft, Alkohol, verändern, rauchen, beste Freundin, Liebe und Beziehung, Dampfen
3 Antworten
Warum hat mein Ex sich nun bei der anderen Frau geändert, aber konnte es nie bei mir?

Ich und mein Ex haben drei gemeinsame Kinder.

Es lief ehrlich gesagt schon seit dem unser erstes Kind etwa vier Jahre alt war, nicht wirklich toll. Aber es hielt uns nicht davon ab zwei weitere Kinder auf die Welt zu setzen, wobei das Letzte Kind sehr unerwartet kam, da wir zu dieser Zeit verhütet hatten. Jedenfalls waren wir Beide ziemlich egoistisch und viel zu Stolz. Wenn wir uns stritten dann flogen die Fetzen und danach ignorierten wir uns manchmal zwei Tage lang.

Wir sind nun seit sechs Jahren getrennt, als er eine alte Bekannte wiedergetroffen hatte und sich in sie verliebte. Die Beiden schliefen so lange ich und mein Ex noch zusammen waren nicht miteinander (jedenfalls behaupten die Beiden es). Na ja, ist mir auch egal, aber in den sechs Jahren hat er sich mega zum Positiven verändert. Ich bin ziemlich erstaunt über seinen Wandel und die Beiden gehen kein Stück egoistisch miteinander um, wie es bei uns der Fall war.

Da Frage ich mich schon ob es an mir lag, das wir uns so stritten und er ganz anders war und was ihn dazu bringt jetzt so ganz anders zu sein. Wisst ihr was ich meine? Ich zweifle an mir selber und auch wenn ich nach unserer Trennung eine Beziehung mit einem Mann hatte, war die nie das Wahre und ging jetzt vor sieben Monate in die Brüche. Ich frage mich ob ich ihn dazu getrieben habe so zu sein wie er war, da die andere Frau es anscheinend schafft das er sich positiv verändert.

Was meint ihr?

Männer, Kinder, Freundschaft, verändern, Frauen, Beziehung, Sex, Veränderung, alt, bekannt, Bruch, Egoistisch, Ex, Liebe und Beziehung, Positiv, verliebt, andere
10 Antworten
Spinnt meine beste Freundin?

Hallo Leute,

Es geht um meine beste Freundin, die in letzter Zeit immer seltsamer wird.

Wir lernten uns in der 1. Klasse kennen und sind seitdem beste Freundinnen. Ihre Eltern ließen sich früh scheiden, worunter meine Freundin massiv zu leiden hatte. Ab der 7. Klasse fing sie dann an, ihre Liebhaber quasi zu wechseln, wie ihre Unterwäsche. Da sie mit jedem auch wirklich was hatte, machten Gerüchte über ungewollter Schwangerschaften meiner besten Freundin in unserer Schule die Runde. Über die Jahre wurde sie von den anderen ziemlich gemobbt, man nannte sie auch Schul-Schl*mpe, sie hätte angeblich schon die halbe Schule durch. Ende der 9. Klasse fehlte sie ab und zu wochenlang, bis sie überhaupt nicht mehr zur Schule kam. Vor 2 Monaten dachte sie an Selbstmord, wovon man sie zum Glück abhalten konnte! Seit fast einem Jahr hat meine Freundin jetzt wieder einen Neuen, der sie aber schlägt, weil sie sich angeblich nicht benimmt. Ihr Freund mag es nicht, wenn sie einen knappen Bikini trägt, oder nicht tut, was er sagt, aber sie liebt ihn immer noch. Die Situation eskalierte dann und seitdem ritzt sie sich wieder und macht eine Psychotherapie, ihr Freund hingegen macht eine Anti-Aggressionstherapie. In letzter Zeit macht meine beste Freundin aus allem ein Drama, vor allem, wenn ihr Freund sich nicht meldet.

Ich habe das Gefühl, dass meine beste Freundin nicht mehr richtig im Kopf ist. Außerdem werde ich von ihr ständig verarscht, was mich traurig macht. Sie hat sich mit den Jahren sehr zum negativen Verändert. Ihr zunehmend seltsames Verhalten bereitet mir Sorgen, ich habe Angst, dass sie vielleicht in ein paar Jahren total zugedröhnt auf der Straße liegt. Ich habe das Gefühl, meine beste Freundin wird zunehmend Verrückt und rutscht vielleicht irgendwann in den Abgrund. Was kann ich tun?

Freundschaft, verändern, Freundin, Psyche, Sorgen
1 Antwort
Ich hab Angst meine Freundin zu verlieren, .. Hilfe von den Weiblichen Usern benötigt - wisst ihr Rat?

Hallo liebe Mädels ;-),

also, ich hab leider echt ein kleines Problem, weiß aber nicht ob ich mir das nur einbilde, mir wirklich sorgen machen muss oder einfach nur überreagiere.

Zu mir, ich bin 20 Jahre alt, bin ein Lebensfroher und gutmütiger Mensch, bin offen für alles und auch sehr Hilfsbereit.

Nebenher bin ich ehrenamtlich engagiert und komme eigentlich mit jedem Menschen gut aus!

Ich habe vor 3 Jahren ein Mädchen kennen gelernt, und die Geschichte ist etwas "skurril..."

Getroffen haben wir uns durch eine gute Freundin, die uns beide kennt.

Das Problem, ich war gerade 18 und Sie 14 1/2, also 3 1/2 Jahre jünger.

Ich mochte Sie von Anfang an, als Sie aber mitbekommen hat wie alt ich bin, hat Sie sich schnell von mir abgewandt, weil Sie dachte, ich würde niemals was mit Ihr anfangen wollen (das Alter war mir da aber auch wichtig und deswegen war es auch gut so...)

So, 1 1/2 Jahre später haben wir wieder geschrieben. Sie meinte das wir uns mal treffen sollen und und und.... irgendwann hat es dann angefangen, das wir täglich geschrieben und uns ab und zu getroffen haben.

Ich hab Sie dann irgendwann mal gefragt was Sie denn genau möchte und ob Sie sich vorstellen kann eine Beziehung zu führen oder nicht.

Sie meinte Sie braucht Zeit und das war ja auch alles kein Problem,... Ich hab Ihr gesagt Sie soll sich so viel Zeit nehmen wie Sie braucht.

Also hab ich gewartet und gewartet.... aber es kam nichts mehr...

Sie meinte dann ab und zu Sie ist sich nicht sicher und weiß nicht ob die Gefühle echt sind oder ob Sie sich das alles einbildet...

Dann war ein 3/4 Jahr Funkstille und irgendwann wars mir zu doof... ich hab fast 1 Jahr gewartet und es kam nichts..

Dann haben wir uns gestritten und das wars. Da ich aber ein wirklich guter Mensch bin, bin ich dann 2 Monate später auf Sie zugekommen und ahb mich entschuldigt für das, wie das alles gelaufen ist.

Sie hat gefragt ob Sie eine 2. Chance bekommt und wir haben darüber geredet was mir nicht gepasst hat bzw., was mich verletzt hat.

Dann das nächste .... genau das gleiche was passiert war (dieses 3/4 Jahr ohne Melden) ist wieder passiert.

Genau das gleiche obwohl wir darüber gesprochen hatten...

Jetzt sind seit dem 1. Treffen knapp 2 Jahre vorbei... Sie ist bald 18 und einiges reifer geworden. Sie hat sich bei mir gemeldet und sich entschuldigt und mich nochmals um eine Chance gebeten.

Da ich Sie all die Zeit mega vermisst hab, hab ich auch zugestimmt

Jetzt sind wir 2 Monate zusammen und es läuft auch alles super.

Manchmal schreibt oder sagt Sie aber so Dinge wie: "Ich denk manchmal du bist irgendwie zu lieb! Ich steh voll auf BadBoys aber so bist du irgendwie nicht. Wir müssen da mal den Mittelweg finden glaube ich!"

Wie kann ich das interpretieren? Ist das gut/schlecht= Mache ich was falsch?

Ich selber kann mich nich ändern und das will ich auch nicht.... Hat jemand eine Idee was ich tun kann?

Liebe Grüße,

Skamqi

Liebe, Gefühle, verändern, Beziehung, Charakter, Entscheidung, Eigenständig
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Verändern

Wie kann man bei Sims 4 einen Sim nachträglich bearbeiten?

8 Antworten

Stimme am Telefon verändern?

9 Antworten

Dark Souls 2- Die Natur ihrer Existenz hat sich verändert?

2 Antworten

Fotos umwandeln 16:9 zu 4:3 oder andere Formate

2 Antworten

mit welchem programm kann man.dll dateien öffnen um diese zu lesen/ändern?

9 Antworten

kann man seine nase verändern ohne op?

8 Antworten

Was könnte mir dabei helfen, meinen Schlafrhythmus zu normalisieren?

5 Antworten

Mein Geschmack hat sich plötzlich verändert

7 Antworten

Bild schärfer machen!

7 Antworten

Verändern - Neue und gute Antworten