Bewerbungsschreiben zum Fachlagerist/en so in Ordnung?

Ich möchte nur das man mir Tipp gibt und nicht alle Rechtschreibungen kontrolliert:)

Kurz gesagt: qualifizierter HS absolviert, ausbildung elektroniker>nicht bestanden..lag nie interesse.!

2 Jahre als Lagermitarbeiter gearbeitet> sehr gutes Zeugniss erhalten>

Nun Entschluss :AUsbildung fachlagerist:D

xxxxxxxxxxx 09.12.2017 xxxxx6 6xxxn

Horxxxxxen Frxxxxxavies FrxxStraße 21 6x5xxxxxaden

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Fachlagerist (8886)

    Sehr geehrte Fr xxx,

über Ausbildung.de bin ich auf Ihre Stellenanzeige aufmerksam geworden und bewerbe mich hiermit um eine Ausbildung als Fachlagerist in Ihrem Unternehmen. Ich suche eine neue berufliche Herausforderung und biete Ihnen Berufserfahrung und Leistungsbereitschaft.

In den vergangenen 2 Jahren war ich als Lagerarbeiter bei der xxxxxx     xxx  tätig, wo ich in erster Linie im Bereich des Wareneingangs gearbeitet habe. Mein Aufgabenbereich umfasste die Annahme und die Eingangskontrolle, das Entladen der Lkws, den Transport der Güter sowie die ordnungsgemäße Einlagerung. Außerdem war ich bei der Instandsetzung von Industrieöfen und Herstellung von Ersatzteilen zuständig.

Wenn Not am Mann war, habe ich jedoch auch in anderen Bereichen ausgeholfen. Hierbei kamen mir meine rasche Auffassungsgabe und meine Lernbereitschaft sehr zugute. Mir übertragene Aufgaben habe ich nachweislich stets zuverlässig, aufmerksam und zeitnah erledigt. Ich gelte als hilfsbereit, engagiert und fleißig. Teamgeist und selbstständiges Arbeiten gehören für mich ebenso zum Berufsalltag wie Pünktlichkeit und das Einhalten von Sicherheits- und Hygienevorschriften. Im Umgang mit dem Gabelstapler bin ich geübt.

Ich bin körperlich fit, belastbar, zuverlässig und packe tatkräftig mit an. Davon überzeuge ich Sie gerne in einem persönlichen Gespräch und freue mich sehr über Ihre Einladung dazu.  

Mit freundlichen Grüßen,  

xxxxxxxxxxx

Schreiben, Ausbildung, Fachlagerist
1 Antwort