Beste Freundin wird immer komischer?

Hey, meine Beste Freundin und ich hatten in den letzten Monaten immer mal wieder Stress aber es hat sich nach einem sehr großen Streit dann echt gelegt, wir diskutieren oder streiten gar nicht mehr, was auch gut ist. Nur ist es so, dass sie mir ab und zu zeigt wie viel ich ihr bedeute und das sagt sie mir auch ganz offen, was ich gut finde, andersrum genauso. Da gibt es dann aber auch die Zeiten in denen sie mir zeigt wie wenig ich ihr Wert bin, z.B haben wir oft über Rauchen, Trinken etc. geredet (wir sind beide nicht volljährig, aber jetzt nicht 13 oder so) und oft hab ich versucht dieses Rauchen und so weiter auszureden, weil sie mir wichtig ist und generell ich das einfach nicht in Ordnung finde, sie sagte oft sie hört auf, aber jetzt schreibt sie super stolz in einer Gruppe auf die Frage „Raucht hier jemand“ „Jaaa“ und ich war auf eine Weise enttäuscht und danach ging es weiter als ein Typ schrieb „Soll ich mal deine Audios schicken wo du betrunken warst?“ und sie lachte daraufhin nur und ich will keinen großen Aufstand machen, 1. ihre Sache, 2. Würden wir eh wieder Streiten weil am ende alles meine Schuld ist. Ich hab daraufhin die Gruppe verlassen, weil ich mir das nicht geben muss und ehrlich gesagt keine Lust habe mir diesen Müll da durchzulesen. Sie zeigt mir an machen Tagen immer wieder diese Art, nicht nur solche Vorfälle auch so viele andere Dinge wo andere längst die Freundschaft beendet hätten. Sie findet sie ganze Sache halt auch witzig als ich sie drauf angeschrieben habe und sie juckt das halt null. Sowas regt mich einfach auf und ich bin so ein Mensch ich kann nicht einfach auf „mich interessiert das gar nicht“ tun, ich weiß einfach nicht was ich machen soll, wenn sie dies und das zu mir sagt aber andersrum dann komplettes Gegenteil.

Liebe, trinken, Freundschaft, Stress, Freunde, rauchen, beste Freundin, Freundin, Liebe und Beziehung, lügen, Streit, Versprechen
2 Antworten
Streit mit meiner Mutter wegen Bester Freundin?

Hey, das zu erklären wird kompliziert aber ich weiß mir nicht mehr zu helfen..
Ich habe eine beste Freundin (Kosovo Albanerin/Türkin) womit meine Mutter absolut nicht klarkommt, ich bin (Spanierin und Litauerin) ich erwähne die Herkunft weil genau das, das Problem meiner Mutter ist. Ich weiß nicht was sie sich einbildet oder was sie für Geschichten gehört hat aber sie hat so ein schlechtes Bild von Menschen aus Albanien, sie hasst meine Beste Freundin und verbietet mir den Kontakt zu ihr, ihre Argumente „Sie ist eine Fremde Person“ „Du kennst ihr Umfeld nicht“ „Solche Leute sind gefährlich“ und ich finde es absolut lächerlich, ich habe mich eine Nacht so heftig mit ihr gestritten und gefragt was sowas ausmacht und in welcher Welt sie eigentlich lebt so über Leute zu urteilen, grob ist jeder Mensch gefährlich, egal welche Herkunft, so hab ich es ihr auch gesagt.. Sie hört nicht auf mich deshalb fertig zu machen und mich zu zwingen Kontakt abzubrechen, ich habe Mitten in ihr Gesicht gesagt, dass wenn sie mir den Kontakt verbietet ich trotzdem Kontakt haben werde und das aus Prinzip, weil mir dieser Mensch etwas bedeutet. Mein Vater ist komplett auf meiner Seite und gegen die Meinung meiner Mutter, er stand die ganze Zeit hinter mir als es darum ging, aber es hört einfach nicht auf und normal, dass meine Beste Freundin sich langsam auch schlecht fühlt wegen dem was sie alles sagt, ich weiß nicht was ich machen soll es ist einfach nur heftig, weil normal reden nicht funktioniert

Liebe, Religion, Mutter, Familie, Freundschaft, Freunde, Vater, Eltern, Psychologie, Albanien, beste Freundin, Herkunft, Liebe und Beziehung, Streit, Vertrauen
3 Antworten
Tut mir meine Beste Freundin gut?

Hey, ich habe eine beste Freundin mit der es bereits echt viel Stress, Höhen und Tiefen gab,aber das gehört dazu denke ich mal.. Nun war es so, dass ich eine Zeit echt kaputt wegen ihr war, teilweise in der Schule keine Konzentration hatte wegen ihr, oft tagelang geweint habe und das nicht grade leicht.. Im Moment hat sich der ganze Stress gelegt und wir diskutieren auch nicht mehr wie vorher, aber ich hab vor einer Sache Angst, dass nur weil es ihr nicht gut geht oder sonst was ich ihr Lückenfüller bin, sie sagt mir zwar oft was anderes und auch dass ich ihr viel bedeute aber ihre Taten zeigen so oft etwas anderes.. zum Beispiel hatte sie mit einem Mädchen zu tun welches mich bei ihr verraten hat und wegen ihr hab ich mich mit meiner Besten Freundin gestritten aber sie stand einfach zu ihr anstatt zu mir und ich hab erfahren, dass sie mich verheimlicht hat vor ihr, sie hat ihr erzählt wir wären keine Freunde mehr und das hat mich auf eine Art getroffen, weil sie mir ganz andere Sachen gesagt hat.. Wenn sie mal schlechte Laune hat dann bin ich oft die Person die es abbekommt, ich höre ihr gerne zu und auch gerne ihre Probleme aber ich hab das Gefühl sie wird mit der Zeit immer egoistischer und die Bedeutung die ich für sie mal hatte sinkt, ich denke jemand wird verstehen was ich meine. Sie hat mich verändert, das wird mir oft gesagt, meine Mutter mag sie nicht und ich habe wegen ihr viele andere Freunde verloren aber das war mir egal solange sie an meiner Seite war, aber ich hab das Gefühl sie weiß wie verletzlich ich bin und nutzt das aus

Liebe, Freundschaft, Gefühle, verändern, Freunde, Psychologie, beste Freundin, Liebe und Beziehung, Streit, verletzt, schlechter umgang
1 Antwort
Ich kann mich nicht mehr verlieben,warum ist das so?

Hey, ich habe ein Problem schon etwas länger,ich versuche mal zu erklären: Mit 13 oder 14 hatte ich meinen ersten Freund und hab ihn echt sehr geliebt (zwar war ich jünger aber trotzdem waren die gefühle da) mein Herz ging immer auf wenn ich mit ihm war oder an ihn gedacht habe, ich hab stark geliebt und meine Freundinnen haben das auch gemerkt. Nach sehr kurzer Zeit ist etwas passiert, weshalb er mir nicht mehr trauen konnte und mich an diesem Abend überall ignoriert hatte, sodass ich nicht mal die Chance hatte zu erklären.. ich habe so viel geweint und war echt unnormal traurig. Den Tag danach kam er zu meiner Schule und meinte dass er mich liebt und ein Tag danach machte er an meinem Geburtstag Schluss, was mich dann endgültig kaputt gemacht hat. Monate sind vergangen und ich hatte danach keinen Freund mehr. Er meldete sich noch im selben Jahr und wir waren noch einmal zusammen, wieder sehr kurz, aber ich hatte Schluss gemacht weil ich mich nicht mehr wohl gefühlt habe und ich hab mich gehasst dafür, dass ich das gemacht habe. Nun war es nach dieser Beziehung so, dass ich mich nicht mehr verlieben konnte und jedes mal als ich eine Beziehung eingegangen bin, mich unwohl gefühlt habe und es sich falsch angefühlt hat, ich habe viele Jungs so verletzt und meine Gefühle kaputt gemacht. Ich hab mich oft noch stark zu ihm hingezogen gefühlt und ab und zu Kontakt gehabt. Ich bin jetzt bald 16 und ich weiß, dass ich jung bin aber es macht mir Angst, dass ich dieses unwohl Gefühl bekomme, bei Menschen die ich eigentlich liebe und schätzte, auch andersrum. Ich mache es mir jedes Mal kaputt und ich weiß einfach nicht was ich noch machen soll, weil mich diese Gedanken kaputt machen und ich nicht weiß warum das so ist, dass ich mich jedes mal so fühle und denke es wird nie der Richtige sein. Klingt alles sehr dumm, weil ich noch so jung bin

Liebe, Schmerzen, Freundschaft, Liebeskummer, traurig, Freunde, Beziehung, Herz, Pubertät, Psychologie, Liebe und Beziehung, Partner, Sorgen, verletzt, verliebt, Vertrauen, trennen
1 Antwort