Dreier macht Beziehung kaputt, lohnt sich das heute noch?

Ich (20, Männlich) brauche dringend Rat...
Ich war gestern in einem anderen Forum unterwegs. Der Mann wollte einen Dreier, die Frau erst nicht. Doch dann hat Sie eingewilligt. Der andere Typ hatte einen dickeren Penis, hat sie öfter und schneller zum kommen gebracht. Alleine beim lesen bekam ich schon Gänsehaut. Sie hätte es genossen und sich nicht zurückgehalten (was der Mann nicht bedacht hat). Unterm Strich ist die Beziehung kaputt gegangen und Sie hat sich dem neuen an den Hals geworfen.

Ich könnte sowas nicht... generell hatte ich immer gehofft, dass ich eine Frau für das gesamte Leben finde... leider hatte ich schon "zwei" Beziehungen und fühle mich schon fast "benutzt". Vielleicht bin ich da altmodisch, aber...

... ich kann daran nichts ändern und auch die Eifersucht kann ich nicht ändern... ich möchte meine Partnerin nicht teilen und auch sowas wie Affären/Fremd gehen sind für mich Totsünden.

Wenn ich solche Threads immer sehe im Internet, dann frage ich mich... lohnen sich Beziehungen überhaupt? Es ist doch fast immer der selbe Ablauf... man liebt sich erst, dann irgendwann ist der Höhepunkt erreicht... dann wird es immer weniger und irgendwann baut einer ziemlich großen Mist...

Ich hasse schon den Gedanken, dass meine Ex-Freundinnin jemanden haben/oder nicht haben der Sie besser/schlechter befriedigt.

Das ist von klein auf so bei mir und kann sich anscheinend nicht ändern...
Ich wünschte ich wäre Muslimisches aufgewachsen...

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Gewalt, FFM, Liebe und Beziehung, Untreue, Dreier, MMF
11 Antworten
Freund vereinbart Sex Dates und belügt mich - nun Fake Account erstellt und: Treffer!?

Hi.Ich bin ziemlich fertig. Ich war 4 J Single nach einer miesen Ehe, mein Ex hatte mich 9 Jahre betrogen. mein neuer Partner (2 J zus./beide 33) hat seeehr um mich gekämpft; ich war vorsichtig, habe lange gewartet.und mich dann aufrichtig verliebt.Ich fühlte mich sicher&ihabe ihm voll und ganz vertraut. Das war ein wunderbares Gefühl 😊 Tja, Er hat mich im ersten Jahr betrogen als er „voll“ war. Vor seinen und meinen Freunden. Ich hab es rausbekommen da das Mädel unerwartet anrief. Das war schlimm - aber er hat mich überzeugt, dass er mich liebt&ich seine traumfrau bin. Also das kaputte Vertrauen wieder aufsammeln+zusammensetzen. Schwer mit meiner Vorgeschichte. Aber wir haben es uns erkämpft. Meine Tochter und er lieben sich innig, seine Familie ist nun auch meine - eigtl alles toll! Ich hab dann und wann - immer zufällig - Namen/Nunmern gesehen...naja. er hat vergessen Browser-Verläufe zu löschen, sodass ich sah was für Seiten er besucht. Gut dachte ich, er guckt halt. Bitte! Männer. Es wurde es immer mehr, er scheint Stunden damit verbracht zu haben - während er mir die Ohren volljammert wie viel er zu arbeiten hat. Mein Gefühl schlug Alarm. Deja-Vu!! Und leider täuscht es mich selten. Ich hab gefragt ob er glücklich ist. Ob ihm etwas fehlt. Ob er glaubt dass wir eine Zukunft haben. Ja, nein und ja! Es gab aber immer wieder Verdächtiges. Ich hab aber auf ihn &seine Worte vertraut und fing an, mich für „Crazy“ zu halten. Aber es lies mich nicht mehr schlafen.. also habe ich mich auf der besagten Seite angemeldet; Account erstellt. Genau angegeben was er immer gesucht hat(Massagen mit happy End usw) und die Stadt gewählt in der er sich grad dienstlich aufhielt. Es dauerte nur wenige Stunden, da schrieb er mir. Er hat Lust auf ein Treffen, ist Single, ..wir haben nun ein Hotel Date heute Abend. Ich möchte dann da stehen, ihm seine Tasche vor die Füße werfen und gehen. Ich weiß, würde ich warten bis er zu Hause ist..er sieht es mir an...Und dann findet er wieder Erklärungen& ausreden oder sagt: ich wusste dass du es bist...jaaaa! Ich fühle mich zum 🤮 dass ich das überhaupt gemacht habe. Aber jetzt weiß ich wenigstens, dass ich richtig lag. Vllt änder ich einfach die Nummer, nicht mehr erreichbar. Ohne große Erklärung. Er würde Freitag Erst heim kommen. Solange kann ich nicht so tun als wäre nix. Ich liebe ihn, wirklich. Wir sind ein tolles Team, haben Spaß im 🛏 , tolle Jobs und und und. Ich würde am liebsten mit ihm alt werden. Aber nun ist es vorbei! habe nun 24 Stunden so getan als wäre alles gut! Und quäle mich. Fahre ich hin? Ich hab Angst dass er ausrastet. Um mehr als Ehrlichkeit habe ich ihn nie gebeten. er hat meinen Ex Mann so beleidigt, wie krank sowas ist&dass er mir niemals so weh tun würde.ich kanns nicht mehr hören und muss da raus; so toll ich ihn auch finde. Es wird Tradition, dass ich mich nach meinen Beziehungen auf alle Krankheiten checken lassen muss :( und ja, ich weiß dass das nicht fein von mir war mit dem Account.

Freundschaft, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Untreue
18 Antworten
Freund beim Versuch des Fremdgehen erwischt - wie ihn raus schmeißen so das er drüber nachdenkt?

Ich habe mit eigenen Ohren gehört wie mein Freund mit seinem Kumpel/ arbeits Kollegen heiß darüber debattiert hat wie er die neue azubi flach legen kann und ob sie wohl gut französisch kann , vorher hatte ich ihm eine offene Beziehung vorgeschlagen (weil ich nicht mehr daran glaube das es treue Männer gibt und es deswegen auch nicht sein will) und er wollte das nicht .
Er meinte er kann und will treu sein,
Und wünscht sich das auch von mir .
Und dann sagte er noch
das er ja das Gesprächsthema nr1 da ist wenn der das schafft  in sie ins Bett zu kriegen .....
er schläft bei mir zuhause  grade und ich komme gleich nach Hause von der Arbeit .
Was soll ich machen ! ?? .

Szenarium 1: ich sage ihm ich habe einen neuen kennen gelernt und er ist passé an jetzt , soll seine Sachen packen und gehen !

Szenarium 2: ich sage die Wahrheit aber er wird er erstmal abstreiten und danach sagen er hat das nur gesagt um vor seinen Kollegen gut da zu stehen und auf die Diskussion hab ich eigentlich gar kein Bock

Szenario 3 :
Ich gehe ganz normal ins Bett ,
Wir haben Sex und danach schmeiße ich ihn raus mit dem Worten „deine Dienste werden nicht mehr gebraucht hier ich hab was besseres „
(Die letzte Idee stammt von meiner Freundin.)
Ich bin noch unschlüssig .
Ich will ihn genau so verletzen wie er mich verletzt hat . Es tut grade so sehr weh
Unglaublich .
Der 4 Mann in meinem Leben der das gemacht hat .
Mein Herz  würde so oft gebrochen da ist schon fast nix mehr da

Freundschaft, Beziehung, betrogen, Liebe und Beziehung, Untreue
7 Antworten
Sie ist fremdgegangen sagt Quelle 1. Quelle 2 sagt was anders. Was ist passiert?

Nun zum Prolog.

Bin jetzt seit 2 Monaten mit meiner Freundin zusammen. Bin ihr erster Freund dennoch hatte sie vor mir rund 40 typen auf Partys am start .Sie (w18) ich (m20). Beide sind sehr glücklich in der Beziehung!

Jetzt war sie neulich alleine mit Freunden (die ich nicht kenne) auf ner großen Party und hat sich komplett die Kante gegeben. Natürlich war sie so dicht, dass sie so gut wie nichts mehr von dem weiß was passiert ist. Rund 24h später bekommt sie die Nachricht von ihrer Freundin ( die dabei war), dass sie fremd gegangen sei.

Wörtlich:

J: Du hast mit T rum gemacht.

J: Ohne Witz so peinlich drauf war ich noch nie. Hast bei Mo auch noch in die Wohnung gekotzt schäm dich.

Ehrlich wie sie ist hat sie es mir gebeichtet. Ich natürlich im ersten Moment total überfordert und sprachlos. Zusammengefasst war sie dabei kurz vor dem heulen und hat sich entschuldigt und beteuert sie wüsste nicht mehr was passiert war und sie wusste nicht was sie in dem Moment tat da zu viel alk. Hab dann gesagt ich brauch Zeit und hab sie heim gefahren. Bin dann zu nem Kumpel und hab darüber geredet. Sind dann zu dem Schluss gekommen, dass sie es eigentlich nicht verdient hat. Besonders da dies nicht das erste Missgeschick von ihr war.

Sie hat mir mit der Aktion das Herz gebrochen.

Im Verlauf des Abends schickt sie mir auf einmal einen Chatverlauf.

Wörtlich:

D: Was los?

M: Was war gestern ? Hatte ich was mit T?

D: Ne du warst sogar dem zu peinlich.

Darauf schreibt sie mir, dass die Quelle aus der ihre Freundin die Info mit dem fremdgehen hat nicht vertrauenswürdig ist, da diese über mehrere ecken erst zu ihr kam. Darunter D aus dem Chatverlauf oben und Mo (spielt später noch ne rolle)(D und Mo sind gute freunde von T und waren alle an dem Abend da)

Am nächsten Tag schickt sie mir einen weiteren Chatverlauf mit ihrer besten Freundin die auch dabei war (jedoch nicht dauernd bei M) und zudem als einzigste nüchtern.

Wörtlich:

M: J hat geschrieben, dass ich was mit T hatte. Stimmt das?

A: Ne hast du nicht. Obwohl Mo das nicht schlecht gefunden hätte.

D und Mo sind freunde von T den M also meine Freundin geküsst haben soll.

Fazit: Quelle 1 sagt sie ist fremdgegangen, Quelle 2 streitet es ab. Meine Freundin selber hat keine Ahnung was los war...

Jetzt gibt es natürlich verschiedene Möglichkeiten was an diesem Abend wirklich geschehen ist.

  1. Es ist nichts passiert. T und der rest seiner Clique also D und Mo wollen ihr eins reinwürgen. Warum auch immer. Sie haben einfach den scheiß in die Welt gesetzt, der jetzt seine Runden zieht. Würde die Widersprüche der beiden Quellen erklären und auch warum J erst 24 stunden später meiner Freundin schreibt, dass sie fremdgegangen sei.
  2. Sie ist in ihr altes Muster gefallen. Hat vor lauter Dichtheit nichts mehr gerafft. Hat mit dem Typen rumgemacht und ihrer nüchterne Freundin A war in dem Moment nicht da
  3. Sie erinnert sich doch noch und hat mich belogen
Freundschaft, Frauen, Beziehung, Beziehungsprobleme, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Untreue
14 Antworten
Einmaliges Fremdgehen, enorme Reue, schlechtes Gewissen, beichten oder nicht?

Hallo

Ich bin mit meinem Freund 2 Jahre zusammen. Wir lieben uns und haben auch schon vor in den nächsten Jahren zu heiraten und eine Familie zu gründen. Wir sind beide sehr verschieden und trotzdem wie zwei Puzzleteile die perfekt zueinander passen. Wir haben für 2 Jahre schon sehr vieles durchgemacht. Wir sind beide sehr kommunikativ, reden sehr offen und ehrlich über unsere Bedürfnisse und Wünsche. Allgemein würde ich unsere Beziehung als stark bezeichnen. Mein Freund ist nicht eifersüchtig und vertraut mir sehr. Wir sehen uns nicht oft. Er lässt mir sehr viele Freiheiten und akzeptiert sogar dass ich gerne neue Menschen kennenlerne, und lässt mich flirten etc. Wir haben auch schon über eine offene Beziehung geredet. Er sagte jedoch er kann sich nicht vorstellen mit jemandem anderen als mir Sex zu haben und möchte auch nicht dass ich dies tue. So weit so gut. Nun ist folgendes passiert: Vor 2 Wochen lernte ich X kennen. 12 Jahre älter als ich, interessanter Typ. Wir haben begonnen und zu schreiben und zu flirten. Dies wurde sehr intensiv und bald spüften wir eine überdurchschnittlich grosse Anziehung/ Knistern zwischen uns. Eine freundschaftliche Verbindung gepaart mit körperlicher Anziehung. Bis hierhin alles gut, der Freund hat dies alles mitbekommen und ich konnte ihm versichern es bleibt bei einem flirt. Gestern war ich bei ihm, und wir tranken etwas. Kurz darauf war es auf einmal auf unsere Fassung geschehen und wir küssten uns. Ich trank mehr und wir schliefen zusammen. Ich habe bei ihm übernachtet. Das ganze war füt mich eine reine Kick-sucherei, ein Ausrutscher, einen aufregenden Unsinn. Nüchtern betrachtet am nächsten Tag ist es für mich eine Katastrophe. Ich liebe meinen Freund über alles. Wir haben sehr guten Sex, er geht auf mich ein etc, fast alles scheint perfekt und doch missbrauche ich sein Vertrauen. klar, es war alkohol im Spiel und dennoch finde ich habe ich einen riesen Fehler gemacht, einen Vertrauensbruch der gröberen Sorte gerade WEIL wir noch vorher so offen darüber geredet haben. Oder? Er sagte, alles ist ok aussert Sex. Ich geh hin, und habe Sex. Ich wollte das nicht, aber ich wollte es ja trotzdem so. Jetzt sitz ich im heulend im Auto und reg mich über mich auf. Was nun?

Mit einem schlechten Gewissen leben, mich verstellen und tun als ob nichts weiter gewesen wäre, um ihn zu schützen? (Aber gleichzeitig belüge ich ihn somit, indem ich nicht offen bin mit ihm und ihm der Betrug verheimliche)

Oder ihm davon erzählen, und ihn somit verletzen, ihm um Vergebung bitten die Entscheidung überlassen die Beziehung weiterzuführen? (unter der Annahme dass er mich verlässt weil er nicht damit klarkommt)

Was sind eure Erfahrungen, Meinungen, Ideen dazu. Ich kann es nicht rückgängig machen, aber wie geht man mit so einem Fehlschlag um. Mir liegt die Beziehung sehr am Herzen.

Lg Nina

Liebe, Männer, Freundschaft, Betrug, Angst, Frauen, Beziehung, Sex, Psychologie, Affäre, betrogen, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Lüge, lügen, Meinung, No-Go, Seitensprung, Untreue, Verzeihung, Bettgeschichte, Erfahrungen, Fremdficken
40 Antworten
Mein Mann hintergeht mich. Was soll ich tuen?

Bin seit fast einem halben Jahr verheiratet. Mein Mann verhält sich sehr komisch. Sobald er auf der Arbeit ist kann ich ihn nicht mehr erreichen. Die whatsapp Nachrichten kommen nicht an. Telefonisch kann man ihn komischerweise ab und zu erreichen. In seiner Pause ruft er mich an aber neben her höre ich das er am rumm tippen ist (Handy).usw.. oder es vibriert ein Handy während wir Telefonieren sind.. Da ist mir einiges aufgefallen... oder ich hörte wie er ich liebe dich sagte oder du bist eine geile Frau Schatz usw.. Er flüsterte es vor sich hin... während wir Telefonierten. Er sagte dies aber nicht mir.

Er verhält sich auch etwas anders wie sonst.. wenn ich ihn darauf an spreche rastet er aus. Beleidigt sagt Sachen wie ich sei keine ehe frau. Xisstück xutte xure blödekuh usw.. ich würde mir alles einbilden usw.. nach 10 min verhält er sich dann als ob nichts gewesen wäre.

Ich habe ihn gefragt was Und wieso er dies tut ..ob er sich in jemand anderen verliebt hat. Oder ob er ein zweites Handy besitzt womit er auf der Arbeit mit jemanden Kontakt hat. Er geht nicht auf das Gespräch ein. Er streitet beleidigt mich oder ist einfach nur ruhig. Er lacht während ich Weine ihm sind meine Gefühle egal...

Ich bin verzweifelt ich vermute das er ein zweites Handy hat oder was auch immer.

Er hat Telefonisch zu jemanden Kontakt er hat sich sehr stark verändert. Ich weiss nicht mehr weiter ich weiss nicht was ich tun soll. Es belastet mich sehr... zu wissen das jemand anderes im Spiel Ist..

Ich kann es nicht mal beweisen. Er ist so dreißt und sagt beweis es mir doch. Leg mir was vor....

Kann mir jemand einen Rat geben was kann ich tun? Wie sollte ich mich verhalten?

Danke.

Freundschaft, Liebe und Beziehung, Untreue, Verzweiflung
17 Antworten
Ist mein Verhalten gegenüber einer anderen Frau trotz Beziehung noch normal?

Hey Leute!

Ich habe eine Freundin, dennoch fasziniert mich eine andere Frau. Als ich sie zum ersten Mal sah hab ich sie ne Weile angestarrt. Auch so wenn sie mir begegnet, ist meine ganze Aufmerksamkeit auf sie gelenkt. Ich muss sie ständig anschauen. Wenn sie mich anlächelt, hab ich nur Augen für sie und schau ihr dann sehr lange in die Augen. Wir spielen zusammen Tennis in einem Verein. Wenn ich ihr was erkläre, berühre ich sie am Rücken. Ich erwische mich immer dabei wie ich sie begehrend anschaue, wenn sie spielt. Ich kann einfach nicht anders...Nun hat sie mir ihre Liebe gestanden. Da ich eine Freundin habe, habe ich sie zurückgewiesen. Ich kann ihr jetzt nicht mehr in die Augen schauen und guck immer schnell weg wenn ich sie wieder sehe. Dennoch beobachte ich sie heimlich. Schaue ihr nach oder dreh mich nach ihr um. Manchmal erwische ich mich wieder dabei, wie ich sie anstarre. Dabei will ich es gar nicht. Kann sich jemand mein Verhalten erklären? Warum verhalte ich mich so ihr gegenüber, erst anstarren dann wieder ignorieren? Ich kanns mir selber nicht erklären. Hat jemand ähnliches erlebt bzw. ist so ein Verhalten trotz Beziehung normal? Ich mache mir echt Sorgen...

Männer, Verhalten, Freundschaft, Gefühle, Psychologie, Ehe, Hormone, Jungs, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Untreue
12 Antworten
Sind das Annäherungsversuche - er hat eine Freundin?

Hallo liebe Community,

letzten Winter habe ich online jemanden kennengelernt, mit dem ich mich freundschaftlich gut verstanden habe. Mir war auch schnell klar, dass aus uns nie was werden wird, weil er meinte, dass er keine Beziehungen möchte.

Hab das auch schnell aktzeptiert und hatte auch zwei Monate spätet einen Freund, mit dem ich bis Mai zusammen war.

Jetzt hat er seit März eine Freundin, aber seit ein paar Wochen macht er immer wieder so komische Andeutungen. Er schickt mir ständig Herzchen und alles.

Heute früh haben wir dann geschrieben und er fragte ob ich gut geschlafen hätte und ich meinte, dass ich durch einen schlechten Traum aufgewacht bin. Daraufhin sagte er, ob er mich zurück in den Schlaf kuscheln soll. Ich habe ihn geschrieben, dass er doch eher mit seiner Freundin kuscheln sollte, anstatt mit mir. Und er meinte, dass mein seine Freunde doch besänftigen muss.

Ich mein, man kann Leute auch anders besänftigen, z.b. mit beruhigenden Worten, da muss man nicht gleich kuscheln.

Jetzt hat er mir ein Bild von seinem Oberkörper geschickt, mit der Bemerkung "musste das Bild noch kurz jugendfrei machen".

Ich hab keine Ahnung, was er damit bezwecken will. Ich hane das Bild direkt wieder gelöscht. Ich mag ihn, aber solange er vergeben ist, würde ich niemals auf das alles eingehen, falls das überhaupt Annäherungsversuche sind.

Wäre er Single, würde ich vielleicht mit einsteigen, aber nicht solange er eine Freundin hat.

Was soll ich tun? Steigere ich mich da in was rein oder ist er auf den besten Wege seine Freundin zu betrügen? Ich finde das alles ziemlich grenzwertig und bin mir nicht sicher ob ich ihn darauf ansprechen soll.

Danke im Voraus LG

flirten, chatten, Freundschaft, Beziehung, betrogen, Liebe und Beziehung, Untreue, Annäherungsversuche
4 Antworten
Wird es leichter nach dem Betrug?

Hallo,

Mein Mann hat mich vor ziemlich genau einem Jahr betrogen, es war eine einzige Nacht, er hat es mir selbst gestanden. Wir waren zuvor 7 Jahre zusammen, 1 Jahr verheiratet.

Es folgten einige Phasen in meiner Gefühlswelt. Zuerst der Schock und das Unverständnis, das nicht glauben können und wollen, dass einem der liebste Mensch auf Erden so etwas angetan hat.

Dann die Verzweiflung und Trauer, dass es nie mehr so sein wird wie früher, dass die Beziehung nie mehr so „unbelastet“ sein wird. Die Tausend Fragen und Antworten, die nur noch mehr weh tun. Dennoch muss man es wissen (was ist passiert, was habt ihr getan, wie habt ihr es getan usw). Die Wut auf ihn, wie er so egoistisch und respektlos sein konnte.

Es folgte eine Phase der Trennung. Dann viele und noch mehr Gespräche, eine Therapie, Annäherungen, und dann doch wieder Wut, vorwürfe.

Letztendlich sind wir zusammen geblieben. Ich habe akzeptiert, dass es passiert ist, dass er es bereut. Doch verziehen habe ich es nicht, das weiß er auch. Ich kann nicht verzeihen, denn dann würde ich akzeptieren, dass es schon mal passieren kann. Betrug ist für mich in einer Beziehung aber inakzeptabel und jeder weitere Fehltritt wäre das Ende.

Unsere Beziehung ist nicht mehr dieselbe, aber sie ist wieder sehr schön. Vertraut, wir reden viel mehr, er schätzt mehr, was er an mir hat. Wir haben tausend mal über den Betrug gesprochen, ihn in seine Teile zerpflückt und jedes genau betrachtet, analysiert und diskutiert. Es gibt eigentlich nichts mehr zu reden. Die Frage nach dem warum konnte er mir nie beantworten. Er hatte nicht vor, mich zu betrügen, aber viele Dinge haben dazu geführt (Streit davor, Alkohol, Wut, Ärger, Einsamkeit, ein entsprechendes Angebot).

nun ist ein Jahr um, wir reden nicht mehr über den Betrug bzw sehr sehr selten. Er möchte auch nicht mehr weiter darüber reden, will nach vorn blicken, das Uns genießen. Wir bekommen nun ein Baby.

Aber für mich - ich denke sehr oft daran. Ich grübel noch immer viel darüber nach, es quält mich nach wie vor. Ich fühle mich noch immer „betrogen“ und hintergangen, wenn ich daran denke. Ich denke häufig daran, kann es nicht völlig hinter mir lassen. Ich habe Angst vor einer Wiederholung, beobachte ihn sehr genau mit anderen Frauen. Ich fühle mich oft wertlos und erschöpft. Ich bin nicht mehr dieselbe wie früher. Es ist wie wenn ein Stück Urvertrauen in mir damals zerbrochen wäre, das nicht mehr heilt.

und ich frage mich - bleibt es immer so? Kommt man nie völlig darüber hinweg? Bleibt dieser kleine bittere Beigeschmack für immer?

wurdet ihr auch betrogen und habt die Beziehung weitergeführt? Wie hat sich eure Gefühlswelt entwickelt mit der Zeit?

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Liebe und Beziehung, Untreue
12 Antworten
Warum verleugnet er den Kuss?

Hallo, ich bin nervlich am Ende und mein Herz schmerzt unendlich sehr. Mein Verlobter, der deutlich älter ist als ich, hat eine andere Frau in einer Bar geküsst und sich streicheln lassen aber verleugnet es. Zu den Einzelheiten; ich habe den Sms Verlauf mit seinem Freund kurz durchgelesen und da schickte er ihm bezüglich des Abends eine Nachricht in der unter Anderem stand:“ sie tat dann so als wäre der Kuss von mir aus gegangen, danach hat sie mich die ganze Zeit gestreichelt.“ Ich habe ihm nicht erzählt, dass ich die Sms gelesen habe, sonst würde er sich das Recht nehmen als Opfer da zu stehen. Ich habe ihn lediglich auf den Abend in der Bar wieder angesprochen und er meinte da wäre nichts gewesen und ich würde nur fantasieren. Wie käme er dazu, wenn er sowas schönes und junges wie mich haben könnte. Er verleugnete es die ganze Zeit und meinte die Frau wäre nur für seinen Kumpel gedacht gewesen, mit der er tatsächlich dann im Bett war. Außerdem hatten wir Vereinbarungen, dass er mir erzählt, wenn es mehr als zum reden kommt aber er lügt mich weiter an und will mich immer moch heiraten. Ich verstehe das alles nicht. Ich habe so viele Fragen aber finde keine Antworten. Wieso tut er mir das an? Wieso leugnet er es weiterhin und gibt es nicht zu? Mein Herz ist so gebrochen und am liebsten würde ich nicht mehr leben weil ich dachte endlich die große Liebe gefunden zu haben obwohl ich wieder nur enttäuscht wurde. Zusätzlich fühle ich mich total schlecht und hässlich, wenn ich nicht mal einem so viel älterem Mann gemügen kann. Wieso tut er mir das an? Und vor allem warum will er mich immer noch heiraten, wenn ich ihm anscheinend doch nicht genüge?

Freundschaft, Beziehung, Sex, Liebe und Beziehung, Untreue
7 Antworten
Kann das noch funktioniere?

Hallo, bin schon lange mit meinem Freund zusammen und seit einiger Zeit verstehe ich mich sehr gut mit einem Arbeitskollegen von mir. Letzten Sommer hatten wir eine Feier und da wurde aus rumgealber und besinnlose Gespräche zum ersten mal ein ernstes Gespräch zwischen uns, klar an dem Abend war auch Alkohol im Spiel und ich hätte so Was auch nie von mir gedacht. Wir haben uns an Dem Abend einen ruhigen Ort auf Dem Fest gesucht und haben intensive Gespräche geführt, bis ich merkte, das er versuchte mir näher zu kommen. Das schlimme war, ich wollte es eigentlich

 Ich habe es trotzdem verweigert, habe das halt auf die Feier, gute Stimmung, Alkohol geschoben.. naja nun.. haben seitdem immer noch guten Kontakt und freundschaftlich alles gut.. Nur wenn wir alleine untereinander sind, merkt man deutlich, das da iwas zwischen uns ist.. wir treffen uns auch öfters privat und quatschen zusammen. Verstehen uns super.. er redet auch viel mit mir über seine Verlobte.. Also wir vertrauen uns auch.. bei dem letzten treffen ( Spaziergang) nahm er meine Hand.. einfach so.. wir saßen dann auf einer Bank und haben zum ersten mal richtig über das Ereigniss von der Sommerfeier gesprochen.. er sagte selber, das ihm so Was noch nie in seiner Beziehung passiert ist ( mir auch nicht)

Und er hätte sich schon öfters bei unseren treffen gedacht, das iwas zwischen uns ist..

(In der hinsicht denken wir sogar gleich) Er hat schon öfters mal den Arm um mich geworfen oder nette Gesten gemacht, die mir bis dahin nie aufgefallen sind, weil man sich halt so gut verstanden hat. Es ist nur so ein komisches Gefühl mittlerweile Nachhause zu kommen und iwie ein schlechtes Gewissen zu haben.. mein Partner weiß, das ich mich mit ihm gut verstehe und wir privat auch oft was machen, war nie ein Problem...

Nur ich komme mir mittlerweile vor, als ob ich meinen Partner hintergehe... wenn ich mich mit meinem Kollegen treffe, habe ich selbst teilweise das Bedürfnis ihm näher zu kommen.. Ich sollte diese Freundschaft denke wirklich aufgeben.. so was ist keine Freundschaft.. gestern haben wir uns das letzte mal gesehen.. wir haben einen Kaffee getrunken und sind eine Weile rumgelaufen. An einer Hauswand bleib ich stehen und schaute ihn an.. Ich meinte, das wir uns vill nicht mehr so oft sehen sollten, weil ich selber Angst habe, das iwann der Tag kommt, wo wirklich mehr passiert.. da packte er mich und nahm mich fest in den Arm.. er wollte mich küssen.. er gab mir einen Kuss auf die Wange und einen auf den Hals.. Ich konnte es aber nicht.. bin dann direkt gefahren. Habe nun keine Ahnung was ich tun soll.. Ich bin in einer festen Beziehung und ich liebe meinen Partner.. wie kann ich denn anderseits so etwas tun ?

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Psychologie, Liebe und Beziehung, Partner, Untreue, Hintergehen des Partners
7 Antworten
Mein Mann interessiert sich kaum mehr für mich, dafür der neue Arbeitskollege?

Hallo, derzeit warte ich wieder mal auf meinen Mann, der immer noch nicht von der Arbeit nach Hause gekommen ist. Wir sehen uns wirklich kaum noch. Es macht mich sehr traurig, dass ich ihm offensichtlich nicht mehr so wichtig bin. Mein Mann ist arbeitssüchtig, war auch schon mal bei den "Anonymen Arbeitssüchtigen", das hat aber nur kurz was gebracht. Ich arbeite selber 40h/Woche und kümmere mich zu 95% um den Haushalt und auch alles andere Organisatorische. 2 Kinder im Kindergartenalter haben wir auch. Ich fühle mich wie "alleinerziehend mit Mann", der für mich eher noch wie ein 3. Kind ist und Mehrarbeit verursacht, anstatt mich zu entlasten. Das geht eigentlich schon Jahre so... und ich werde immer unzufriedener und unglücklicher. Natürlich gibt es dann auch wieder schöne Momente, aber die sind leider selten, auch streiten wir sehr oft über Haushalt/Kinder/Überlastung. Nun habe ich in der Arbeit seit ein paar Monaten einen neuen Kollegen, mit dem ich mich super verstehe. Er interessiert sich für mich, wir reden oft stundenlang. Erst dadurch habe ich bemerkt, wie sehr mich das Verhalten meines Mannes kränkt, seine Ignoranz und seine Interesselosigkeit. Ich fühle mich wieder als Frau wahrgenommen und das tut mir unheimlich gut. Gleichzeitig habe ich aber auch ein schlechtes Gewissen meinem Mann gegenüber, obwohl mit dem Kollegen nichts war. Was soll ich bloß tun?

Liebe, Männer, Beziehung, Beziehungsprobleme, Ehe, Partnerschaft, Streit, Untreue
9 Antworten
Freund fragt mich häufig ob er mit anderen Mädchen schlafen darf?

Also, ich bin eben mega ausgerastet und zwar läuft es mit uns nicht mehr all zu gut, liegt hauptsächlich daran das ich meine Gefühle noch nicht sicher bin, und wir sehr oft streit haben. Ich habe hier auch schon das Thema angesprochen(will es hier nicht ganz Erleutern) , aber wie dämlich ich auch bin, bin ich wieder eingeknickt in der Hoffnung das noch was daraus wird. Naja Tage vergingen und ich bin immer noch unglücklich mit ihm zusammen. Weil ich mir nicht sicher bin ob es Gewohnheit oder Liebe ist, wollte ich erstmal eine Beziehungspause und habe mit ihm natürlich davor auch gesagt das ich nicht sicher bin was ich fühle und das ich selbst nicht mehr weiß wohin mit mir.

Naja er hatte ja schon beim Vorschlag gefragt ob er in der Beziehungspause mit anderen Frauen schlafen darf, das war quasi seine Voraussetzung, ich habe gleich gesagt das es mir wichtig ist das er Treu ist und er war daraufhin sauer.

Naja er hat es denn in der Richtung gewendet als er wusste das kam nicht gut an , so das er mich quasi getestet hat... Naja auf jeden Fall war es denn heute nochmal so das es per Whatsapp halt wieder um das Thema ging, ich persönlich mag es mehr es von Angesicht zu Angesicht zu klären aber da eskalierte es etwas. Ich meinte denn das es das beste für uns sei, und habe ihn dann darum gesagt das wir trotzdem nicht single sind und ich treue erwarte, er reagierte gleich über. Zuerst hat er es gesehen war erstmal aber nicht on, also wusste er was er schreibt aber jetzt stellt er mich als die Böse dran weil ich verletzt bin. Er hat danach versucht alles zu seinen Positiven zu wenden, also er hat sich entschuldigt und alles. Er hat es aber schon öfters abgezogen das er einfach gesagt hat er macht Schluss mit mir. Ich habe auch ein schlechtes Gewissen, aber ich will ihn keine weitere Chance geben. Was hättet ihr gemacht?

Ach und habe vergessen zu erwähnen er hatte auch davor vor dem Streit sowas gefragt weil ich noch nicht bereit bin... Wir sind beide 16

Ihn fallen lassen 88%
Du hast überreagiert 7%
Noch eine Chance geben 3%
Freundschaft, Beziehung, Sex, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Streit, Untreue, Beziehungspause, Abstimmung, Umfrage
32 Antworten
Untreue "Heilen"?

Hallo - bin seit über 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und die Beziehung war von Anfang an perfekt. Obwohl wir sehr Jung (15) zusammenkamen, hatten wir eine richtige Beziehung zusammen. Seit 4 Jahren schlafe ich jedes Wochenende und gehöre zu seiner Familie. Wir sind bereits einige male zusammen in den Urlaub und verbringen allg. viel Zeit zusammen.

Das Problem: Er war mir von Anfang an untreu. Nicht Physisch, sondern nur per Chats mit div. Frauen die er kannte, oder Fremd waren. Sex und Flirtchats

Am Anfang habe ich es Ihm immer verzeit, da er mir wirklich Wochenlang hinterherweinte, versöhnung suchte und besserung zeigte. Wir hatten uns vor einem Jahr getrennt und nach 1-2 Monaten bin ich wieder zurückgegangen, da ich weiss, das er mich liebt.

Jedoch hat er wieder dasselbe vor einigen Tagen gemacht und ich habe es herausgefunden und es herrscht Funkstille. Wie ich von einer Freudnin erfahren habe, getraut er sich nicht mir zu schreiben, da er weiss das er zu weit gegangen ist und ich ihm das nicht mehr verzeihen kann.

Es tut mir sehr weh, und ich merke selbst dass ich deswegen sehr oft schnell Aggressiv werde und unter ständiger Eifersucht leide.

Ich bin jedoch überzeugt das er mich liebt - er kann seine untreue nicht erklären.

Ich weiss nicht was ich machen soll, wart ihr bereits in einer ähnlichen Situation oder habt ihr ein Tipp?

Liebe, Freundschaft, Sex, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Untreue
10 Antworten
Wer bekommt nach der Trennung die Möbel? (Wohnten ohne Miete im Haus meiner Tante)?

Ich bin 22 Jahre alt und mein freund hat mich vor einem halben jahr nach 5 jahren für eine andere verlassen. Wir haben uns im Haus meiner Tante eine Etage eingerichtet und haben dort gewohnt, er hat möbel im wert von 1500€ gekauft. (Miete haben wir keine zahlen müssen) Am tag der trennung hat er gesagt, ich darf alles behalten da ich ja noch zur schule gehe und er kein problem damit hätte. Für den fall dass er es sich anders überlegt habe ich mir gedacht, das lasse ich mir von ihm schriftlich geben und er hat geschrieben, dass ich mir alles behalten darf (+seiner unterschrift). Als er weg war hat er mich überall blockiert und wollte nichts mehr mit mir zu tun haben, er hat mich ignoriert und hinter meinem rücken schlecht über mich geredet. Gestern jedoch bekam ich eine nachricht von ihm, dass er doch alle möbel und geräte wieder haben möchte. Ich bin aber zutiefst enttäuscht von der gesamten situation, die untreue, die lügen, das "schenken" der möbel, das ignorieren und blockieren. Ich hatte niemanden, ich war ganz alleine und schwer krank und musste mich durchkämpfen. Ihm jetzt auch noch die möbel zurück zu geben, würde ihm noch mehr macht geben. Wie sieht das rechtlich aus? Er hat mir doch sogar seine unterschrift drauf gegeben. Und ohne diese Möbel und Geräte könnte ich nicht alleine wohnen, ich habe gerade mal das Kindergeld, mit dem ich meine Wohnung finanziere und aufrecht erhalte. Bei meiner Familie wohnen geht nicht. Bitte um rat, danke!

Beziehung, Recht, Trennung, lügen, Untreue
10 Antworten
Erst Flirten, dann Korb, dann wieder flirten - was ist mit ihm los?

Hey leute!

Ich (24) hab ein kleines Problem. Habe mich in einen vergebenen Mann (27) verliebt. Er weiß, dass ich auf ihn stehe. Er hat mir mehrere Monate nicht gesagt, dass er ne Freundin hat. Er hatte viele Möglichkeiten dazu. Stattdessen hat er mit mir geflirtet und hat mich kaum aus den Augen gelassen. Wir haben immer sehr lange, intensive Blicke ausgetauscht. Wurde von meiner Schwester schon darauf angesprochen, dass man es merkt, dass er mich begehrt. Habe zuvor mit ihr nie darüber gesprochen. 

Vor ein paar Wochen hab ich ihn auf einer Feier zur Rede gestellt. Er hat zugegeben, dass er ne Freundin hat. Er hat gemeint, dass es nicht geht und nichts zu ändern ist. Danach war er etwas verwirrt und konnte mir nicht in die Augen schauen. Er hat mich daraufhin am Rücken gestreichelt. Was mich dabei so irritiert ist, dass er mich immer noch ständig angafft. Letzte Woche waren wir gemeinsam auf ner Party. Er hat mich wieder die ganze Zeit beobachtet und war ziemlich auf mich fokussiert, als wäre ich die einzige Person im Raum. Meiner Schwester fiel es auch auf, dass er ständig guckt....Er ließ sich auch jedes Mal dabei ertappen und hielt noch lange Blickkontakt mit mir.

Verstehe das irgendwie nicht...Hat jemand ne Erklärung oder schon mal Ähnliches erlebt???

Liebe, Männer, Verhalten, Freundschaft, Mädchen, Liebeskummer, Frauen, Beziehung, Sex, Flirt, Freundin, Jungs, Korb, Liebe und Beziehung, Paar, Untreue, vergeben, Blicke
8 Antworten
Wie komme ich darüber hinweg? War es überhaupt Betrug?

Liebe Community, ich habe folgendes Problem:

im November 2016 war mein jetziger Freund, mit dem ich jetzt seit 2 Jahren zusammen bin, auf einer Fortbildung für wenige Tage. Am letzten Abend dort war er unglaublich betrunken, hat mit einem Mädchen das er da kennen gelernt hat abseits Wein getrunken, und dann hat sie ihn geküsst. Das ganze hat wenige Minuten gedauert, es ging wohl noch über das Küssen heraus, bis ihm klar wurde was er da tut. Dann hat er alles abgebrochen, ist sofort zum nächsten Bahnhof gestürmt und stand Stunden später mit seiner Beichte vor meiner Haustür.

Das ganze ist jetzt ein Jahr her und lässt mich immer noch nicht los, obwohl ich mich ja dazu entschieden habe ihm zu verzeihen. Mindestens aller zwei Monate habe ich Tage, an denen ich mich emotional so fühle als sei der Betrug erst gestern geschehen.

Dazu kommt, dass mein Vertrauen in seine Treue so sehr nachgelassen hat - ich versuche es mir nicht anmerken zu lassen, aber jedes Mal wenn er abends weg ist oder wir uns länger nicht sehen habe ich Angst, wieder betrogen zu werden.

Dazu kommt diese Ungewissheit: war es überhaupt Betrug oder war es vielmehr ein Übergriff auf ihn, eine Belästigung, da er ja so betrunken war. Wir sind sehr glücklich miteinander und haben keine Probleme in unserer Beziehung, der Vorfall geschah ohne jegliche Vorwarnung - wir wollten am Tag seiner Ankunft sogar zusammen in den Urlaub fahren. Kann so etwas passieren ohne dass Alkohol nur eine Ausrede für einen größeren Grund ist?

Ich habe das Gefühl, dass ich dadurch, dass er mir keinen Grund nennen kann außer "ich war so betrunken" nicht abschließen kann mit der ganzen Geschichte weil es so unbefriedigend ist für etwas, was mich so tief getroffen hat, so eine flache Begründung zu erhalten.

Hat jemand einen Rat für mich?

Liebe Grüße

So: Schluss machen kommt übrigens nicht in Frage, falls das euer Vorschlag sein sollte behaltet ihn bitte für euch. 

Freundschaft, Betrug, Liebeskummer, Alkohol, Beziehung, Sex, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Untreue
7 Antworten
Ich muss mit IHR ein Projekt machen... Was soll ich tun?

Ich (W, 17) wurde mit mit einem Mädchen (W, 17) in eine zweier Gruppe eingeteilt.

Das Problem: Ihr Freund ist mit mir fremdgegangen (er hat mich auf einer Party geküsst und wir haben dann rumgemacht. Sie hat es sogar gesehen ...)

Ich wusste nicht, dass er mit ihr zusammen ist, als ich das zugelassen habe. Ich war Single und dachte auch, dass er keine Freundin hat.

Als ich Tage später in die Schule gegangen war, waren natürlich alle ihrer Freunde sauer auf mich und ich war die 'B....ch'. (Ihr Freund und sie hatten Streit, aber jetzt ist wieder alles gut zwischen ihnen, bloß er und sie ignorieren mich jetzt total. Seine Freundin hasst mich Abgrundtief und jetzt weiß ich einfach nicht was ich machen soll?...

Wir müssen in Sport zusammen etwas vorführen. Irgendwas selbst ausgedachtes.

Ich weiß nicht wie ich mit ihr umgehen soll.. soll ich so tun, als ob das nie passiert wäre? Oder mich entschuldigen? Oder was soll ich bitte tun.

Es tut mir leid. Ich weiß, dass es Schiße für sie war, aber ich wusste schließlich nicht, dass sie mit ihm zusammen ist. Vor allem er hat mich geküsst. Er hat mich sogar hochgehoben während wir uns geküsst haben und es zugelassen, dass ich meine Beine um ihm tue. Ich hab sogar den Kuss unterbrochen nach einer Zeit und wollte gehen, weil es sich irgendwie nicht richtig angefühlt hat. Und er wollte mir folgen, worauf ich gesagt habe, dass er zu seinen Freunden gehen soll.

Später hab ich ihn dann mit IHR gesehen? (Aber nur reden in einem größeren Freundeskreis). Ich bin dann zu ihm gegangen um etwas zu fragen und er hat mich an meinen Hüften gepackt und mich an ihn rangezogen. Seine Freundin saß direkt vor ihm?

Woher konnte ich wissen, dass die beiden zusammen sind wenn er mit mir so umgeht in der Präsenz seiner Freundin? ...ich werde das nie verstehen...

Ich bin völlig vom Thema angekommen. Tut mir leid, diese Sache macht mich nur sehr wütend und ich weiß einfach nicht wie ich mit ihr umgehen soll nach dem ganzen Sch...ß.

Liebe, Freundschaft, Party, Freunde, Beziehung, Fremdgehen, Hass, Liebe und Beziehung, Streit, Untreue
5 Antworten
Was soll ich nur tun? Die Wahrheit sagen und damit eine Beziehung zerstören oder auf ewig mit einem schlechten Gewissen leben?

Hallo, Ich habe mich vor fast 2 Jahren von meinem damaligen Freund getrennt. Ich habe ihn noch so sehr geliebt, aber ich habe es nicht mehr verkraftet wie er mich behandelt hat. Dumm und verliebt wie ich damals war, habe ich mich über ein Jahr noch hin und wieder getroffen und wir hatten Sex. Dazu muss ich sagen wir hatten unglaublich guten Sex. Trotzdem war ich jedes Mal, nachdem ich wieder zu Hause war, frustriert und wütend auf mich selbst. Diese Wut ließ ich teilweise auch auf meinem Exfreund aus. Wir stritten uns immer heftig und hatten dann wieder Sex. Ich habe es niemanden erzählt, er auch nicht. Er hat sich auch immer bei mir gemeldet, auf der einen Seite wollte ich es nicht, auf der anderen Seite habe ich es doch vermisst wenn er sich nicht meldete. Er flehte mich über 1,5 Jahre lang an meine Gefühle zu sortieren, die Situation zu überdenken und zu ihm zurückzukommen. Ich hatte aber zu viel Angst davor, obwohl ich gleich für ihn empfunden habe... Vor 5 Monaten brach er den Kontakt plötzlich ab. Anfangs wusste ich nicht wie ich reagieren sollte, aber ich wusste, dass er etwas verbergen wollte. Und ich wusste aber auch dass es an der Zeit war die Sache entgültig hinter mir zu lassen. Als mir ein Freund von ihm erzählte, dass er eine neue Freundin hat, war ich doch irgendwie erleichtert. Wir hatten uns das Leben gegenseitig so schwer gemacht und dabei wollte ich nur dass er mich endlich in Ruhe lässt und weiter macht. Seit ich mit ihm Schluss gemacht hatte, also seit fast 2 Jahren geht es mit meiner Gesundheit bergab, auch mit meiner Psyche. Daher beschloss ich eine Psychiaterin aufzusuchen. Diese meinte es wäre doch eine gute Idee mich mit meinem Ex zu treffen um ihm die Dinge zu sagen, die ich ihm immer verschwiegen hatte. Gesagt, getan. Er brachte seine neue Freundin mit, weil sie nicht wollte, dass wir beide allein sind (Das verstehe ich natürlich vollkommen,). Wir haben also geredet, ich verstehe mich mit seiner freundin sehr gut. Aber die dinge, die meine Gefühle betreffen etc. konnte ich ihm natürlich nicht sagen. Er hat das gemerkt und als seine Freundin bei der Arbeit war haben wir uns getroffen um über unsere Gefühle zu reden. Er sagte mir dass er noch extreme Gefühle für mich hat, dass er ständig an mich denken muss. Ich weiß, für euch klingt das jetzt so, als wäre dass ein billiger trick. aber ich weiß wann er lügt und wann nicht. Unsere Beziehung war besonders intensiv und das ist sie heute noch. Jedenfalls haben wir darüber geredet und waren ehrlich zueinaner. plötzlich hat er mich geküsst und ich habe mich dem einfach hingegeben. Wir hatten anschließend Sex im Kofferaum seines Autos. Ich habe ein total schlechtes Gewissen, weil ich nun nicht mehr weiß was ich tun soll. ich wollte nie diejenige sein, die eine Beziehung zerstört. Mein ex hat mich angefleht es seiner Freundin nicht zu erzählen. Aber ich habe mich mittlerweile mit ihr angefreundet und kann ihr unter diesen Umständen nicht mehr in die Augen sehen...

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Gewissen, Untreue
5 Antworten
Handeln Frauen wirklich nur aus dem gefühl herraus?

Hab mich letztens mal mit der Logik der Frau und dem unterschied zwischen den denkweisen beider befasst. Auch um Frau besser verstehen zu können.

Was ich gelesen hab ist: Männer denken eher logisch und gehen auch sachen eher logisch an. Deswegen versauen sie es mit der Frau auch sehr oft.

Frauen handeln aus dem Gefühl herraus, was unteranderem erklärt warum Frau ihre meinung von heut auf morgen total ändern kann. Es geht sogar soweit das Frau sich nach ner gewissen zeit sich eher für jmd anderes interessiert als für den Partner. Grund kommt weiter unten.

Dort stand auch das Frauen umworben und erobert werden wollen teils eher schwachsinn ist. Klar gehört es ein wenig dazu. Nur um eine Frau fest zu halten, muss man ihr das Gefühl geben, das man ihr nicht gehört und das es evtl noch andere geben könnte. (Also eine gewisse Eifersucht zu schaffen wo Frau anfängt "zu kämpfen"). Wenn ein kerl von sich aus kommt wie sehr er sie mag, das er keine andere mehr will usw. ist das falscheste was ein Mann tun kann. Denn das macht den mann eher unattraktiv, weil sie schlicht einfach das interesse verliert, weil sie ihn jederzeit haben kann wenn sie es will. Erst wenn eine Frau von sich aus kommt das sie ihn liebt etc, dann ist es die halbe miete. Mann darf nur dann nicht den fehler machen, seine Freundin als alltag hin zu stellen. Sobald Frau merkt das er das interesse an ihr verliert oder vernachlässigt wird ist sie schneller weg als man denkt.

Was meint ihr. Stimmt es?

Liebe, Männer, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Sex, Psychologie, Liebe und Beziehung, Partner, Untreue, Frauen Logik
12 Antworten
Ist das Verhalten von meinem vergebenen Kollegen noch normal?

Hallo!

Ich habe einen Kollegen (27), dessen Verhalten mich sehr irritiert. Er hat seit zwei Jahren eine Freundin und verhält sich trotzdem sehr auffällig mir gegenüber. Wenn er mich irgendwo sieht, dann guckt er blitzschnell zu mir. Ich falle ihm überall auf, auch aus großer Entfernung oder in der vollen Kantine. Er verrenkt den Kopf nach mir und dreht sich nach mir um. Er schaut mich immer sehr lange und eindringlich an, ohne was zu sagen. Wenn er mich aus der Ferne sieht, dann guckt er mich den ganzen Weg ununterbrochen an. Wenn ich mich mit jemandem unterhalte, schaut er immer mal wieder zu mir rüber und hört zu, obwohl er mit was anderem beschäftigt ist. In der Kantine verhält er sich auch sehr merkwürdig. Er bemerkt mich immer sofort. Steht er auf, gehen seine Blicke als erstes zu mir. Stehe ich auf, zuckt er zusammen und verfolgt mich dann mit seinen Blicken, bis ich den Raum verlasse... einmal hat er mir etwas erklärt und hat mich dabei am Rücken berührt. Wenig später hat er mir wieder etwas gesagt und hat mich dabei erneut berührt, diesmal am Oberarm... Ich fühle mich manchmal auch von ihm beobachtet. Einmal saß er da und hat mich angestarrt, ich habe dann weggeschaut und wenige Zeit später wieder hin, da hat er immer noch geguckt... Die ganzen Situationen spielen sich echt täglich ab und das seit fast einem Jahr. Ich finde es sehr komisch, zumal er eine Freundin hat und weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Was denkt ihr, ist dieses Verhalten noch normal?

Liebe, Arbeit, Männer, Frauen, Beziehung, Herren, Benehmen, Flirt, Fremdgehen, Freundin, Jungs, Kollegen, Partnerschaft, Untreue, vergeben, anstarren
5 Antworten
Was will dieser vergebener Mann von mir? Ist sowas noch normal?

Hallo,

ein Mann verhält sich irgendwie komisch mir gegenüber. Er ist in meinem Alter und ich kenne ihn von der Arbeit. Mache in der Firma gerade ein Praktikum und hatte schon öfters was mit ihm zu tun. Mir fällt auf, dass er mich sehr oft anschaut und mir nachguckt. Wenn ich den vollen Raum betrete schaut er immer blitzschnell zu mir, steh ich auf, guckt er auch immer sofort zu mir. Sieht er mich von außen in einem Raum sitzen, läuft er außen vorbei und verrenkt seinen Kopf, nur um mich wieder anzustarren. Manchmal kommt er auch extra in Räume, nur um an mir vorbei zu laufen. Auch so sitzt er oft da und beobachtet mich. Selbst aus der Ferne guckt er ununterbrochen. Wenn er mich sieht, schaut er mich den ganzen Weg entlang an. Er geht dann an mir vorbei und verfolgt mich noch im Vorbeigehen mit seinen Blicken...er sucht auch immer lange Blickkontakt mit mir. Wenn ich hinschaue, dann guckt er nicht weg, im Gegenteil. Ich habe das Gefühl, er wartet regelrecht darauf ertappt zu werden. Ich habe mal einen Tag mit ihm verbracht. Da hat er mit jemand anders geredet und hat dabei nur mich angeguckt. Sah sehr komisch aus. Als er mir was erklärt hat, hat er mich am Arm berührt....Nun habe ich auf seinem Facebook-Profil einen Beitrag gesehen, der darauf hindeutet, dass er ne Freundin hat.

Hat jemand ne Idee, warum er sich so komisch verhält, wenn er doch vergeben ist? Findet ihr sowas normal, obwohl man ne Freundin hat? Ich will nix von ihm, aber sein Verhalten irritiert mich...

Männer, Frauen, Flirt, Fremdgehen, Freundin, Kollegen, Untreue, verliebt, vergeben, Blicke
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Untreue

Ich wurde positiv auf Chlamydien getestet, er negativ?

8 Antworten

Ich liebe meine Freundin, will aber "unfreiwillig" mit anderen schlafen

8 Antworten

Was sind Anzeichen für ein Fremdgehen in einer Fernbeziehung?

7 Antworten

Wie wird Untreue im Koran bestraft?

5 Antworten

Wieso starrt er mich an und dann ignoriert er mich wieder?

6 Antworten

Warum erwähnt ein Mann seine Freundin nicht?

16 Antworten

Wie melde ich jemanden beim Sozialamt , der Leistungen nicht verdient hat.

16 Antworten

Schauen alle Männer in Beziehungen Pornos?

17 Antworten

Warum flüchtet er immer nach Flirt und wird nervös?

3 Antworten

Untreue - Neue und gute Antworten