Eine Affäre mit Gefühlen?

Hallo ihr Lieben..

Erst vor einem halben Jahr hatte ich das Thema mit dem jungen Mädel endlich beendet und bin auch dank eurer Hilfe damit klar gekommen. Nochmal vielen, vielen Dank!

Jetzt ist es mir wieder passiert, nur eigentlich noch schlimmer...

Entweder bin ich einfach nicht für Beziehungen gemacht, oder ich hab irgendeine psychische Störung, bei der entweder nur ein Psychologe oder vielleicht mal eins in die Fresse helfen kann.

Vor 4 Wochen war ich mit meiner Freundin bei einer Freundin zu besuch und es war noch ein anderes Pärchen dort. Wir kannten uns zwar jetzt auch schon ein paar Jahre, aber hatten nie so wirklich Kontakt zu einander. In den letzten 3 Monaten jedoch etwas mehr als sonst. Ich fand die Frau schon immer hübsch und attraktiv, aber mehr war da eigentlich nie, außer in letzter Zeit. Auf jeden Fall war sie mit ihrem Mann auch auf der Feier und wir haben uns alle gleich wieder super verstanden. Mit der Zeit, waren halt alle etwas angetrunken und in einer kurzen Sekunde der Zweisamkeit, hab ich ihr gestanden, das ich mich in letzter Zeit irgendwie zu ihr hingezogen Fühle und sie gefragt ob es ihr auch so geht und ob sie Lust auf ein Abenteuer hätte. Sie hat zu meiner Überraschung beidem zugestimmt.

Sie ist knapp 9 Jahre älter aber das stört mich überhaupt nicht bei ihr. Wir haben uns beiden klar gemacht das jeder weis wohin er gehört und das jeder seinen Partner liebt und das ist auch immer noch so.

Es fing mit heimlichen kurzen treffen an. Dann hab ich ihrem Mann mal was vorbei gebracht, nur um sie zu sehen und sie hat sich mit meiner Freundin bei uns verabredet, nur um bei mir zu sein...

Aber seit 1 Woche kommen Texte wie "I miss u" und "du fehlst mir so" und sowas. Und ich erwische mich dabei, wie ich direkt morgens an sie denken muss und auch abends beim einschlafen. Sie sagt ihr geht es auch so. Wir hatten letzte Woche abends mal ein paar Stunden für uns, ich hab da was für uns eingerichtet und hatten auch Sex. Aber auch so viele andere intensive Momente waren dabei, wie die Küsse, das Kuscheln, im Arm liegen, viel geredet, gelacht usw.

Ich merke beim schreiben, wie krank es ist was ich da rede.

Ich war total aufgeregt, weil ich dachte ich versaue es, so als ob es mein erstes mal war und sie hat mir als sie heim kam noch gesagt wie toll sie das alles fand und es sehr gerne wiederholen würde und das hat mich total erfreut, gerade weil ich so angst vorm verkacken hatte. Ich bin so ein A.... aber ich kann grad nicht anders Leute..

Ich fühle mich als ob ich verliebt wäre. Wieder mal. ich will es nicht aber gleichzeitig will ich es. Ich will es sogar mehr, als ich es nicht will ehrlich gesagt. Zumindest im Moment...

Ich weis, viele hassen mich direkt hierfür und das kann ich verstehen, denn sowas verdient keiner und es ist einfach nur extrem Egoistisch, aber ich will es auch irgendwie momentan so. Ich vermisse sie sogar in diesem Moment. Leute bitte, ich weis mal wieder keinen Ausweg und komme nicht klar...Hilfe, bitte

:((((((

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Frauen, Beziehung, Sex, Affäre, gefühlschaos, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Warum fühlt sich Schluss machen so schlecht an?

Hi, ich hab jetzt seit mittlerweile 10 Monaten meine Freundin. Ich war immer zufrieden mit ihr und sie ist ein super liebes, herzliches Mädchen. Es gibt quasi nichts an ihr auszusetzen, außer dass sie manchmal wohl zu nett ist.
Irgendwie war ich aber nie wirklich glücklich in der Beziehung. Also ich war nicht unglücklich, aber ich dachte mir immer irgendwie passt es nicht. Sie hat mir auch irgendwann gesagt dass sie mich liebt, was ich bis heute nicht erwidern konnte. Ich kann es ihr einfach nicht sagen, wahrscheinlich weil es einfach nicht so ist.

Ich war nie schlecht zu ihr, aber ich war auch kein guter Freund. Sie erzählt gerne viel, aber meine Reaktionen darauf sind verhalten, beziehungsweise meistens nur ja ok oder ähnliches. ich gebe mir nicht allzu viel Mühe für die Beziehung.
vor ein paar Wochen habe ich auch gemerkt dass ich irgendwie mehr für eine Freundin empfinde als ich sollte und sie genauso empfindet, woraufhin wir uns ein paar mal getroffen haben und mittlerweile auch geküsst. Sie ist jetzt Single und wir haben beide gesagt ich muss Schluss machen. Meine Freundin ist grade im abi, ich studiere und ich meinte immer ich mache Schluss sobald ihre Prüfungen vorbei sind, damit sie sich darauf konzentrieren kann. Jetzt rückt dieser Zeitpunkt aber immer näher und ich muss mich mehr und mehr damit beschäftigen. Meine andere „Freundin“ macht auch immer mehr Druck dass ich Schluss machen müsste.
mein Problem ist jetzt, je näher das rückt und je intensiver ich über das Schluss machen nachdenke, desto weniger will ich es. Ich kann mir einfach nicht vorstellen auf ihrer Couch zu sitzen, die Beziehung zu beenden und für immer aus ihrem Leben zu treten. Einerseits weiß ich wie sehr ihr das weh tun würde, weil sie mich und meine Familie so sehr liebt und ich ihr diesen Schmerz einfach nicht antun will. Außerdem ist es für mich so ein komischer Gedanke diese Beziehung, die eigentlich gut läuft, also wir verstehen uns gut, streiten uns eigentlich gar nicht und ansonsten ist alles gut, zu beenden.
seit Wochen frage ich mich warum das so ist? Warum fällt es mir so schwer eine Beziehung zu beenden mit der ich nie komplett glücklich war und diesem Menschen So wehzutun?

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Affäre, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Schluss machen
4 Antworten
ONS soll NICHT merken, dass ich Jungfrau bin - wie mache ich das??

Ich habe mich bereits dazu entschieden, dass ich mein erstes Mal mit einem One Night Stand haben will, bitte versucht nicht mich vom Gegenteil zu überzeugen. Ich bin 25 und habe schon viel gedatet, sehe weder schlecht aus noch bin schüchtern noch muss ich lange nach einem Mann suchen. Aber gerade weil ich so offen bin und nicht schlecht aussehe, sind die Männer abgeschreckt, wenn sie hören, dass ich noch Jungfrau bin, weil sie davon ausgehen, dass etwas nicht stimmt. Ich arbeite auch im Ausland und Sex ist hier fester Bestandteil der Kultur. Ich wohne in einer Männer WG, in der mehrere Männer gerne eine Affäre mit mir hätten und ich selbst habe auch Lust drauf. Aber leider habe ich anfangs nicht die Wahrheit gesagt und sehr offen über Sex geredet, was ich will usw. Und niemand geht davon aus, dass ich Jungfrau bin. Nun gibt es noch einen Mann, der nicht hier wohnt und auch gern einen ONS mit mir hätte und ich würde an sich gerne, aber will ihm nicht sagen, dass ich Jungfrau bin. Einfach weil er kulturell bedingt so abgeschreckt sein wird, dass es doch nichts wird. Ich habe keine Angst mich zu verlieben, da ich mir mit keinem der Männer mehr vorstellen kann und sie sich genauso wenig mit mir. Ich will mich einfach nur ausleben und nicht noch Jahre lang auf einen Mann warten (und bin auch kein Beziehungsmensch). Nach meinem ersten Mal würde ich dann ganz normal in die Affäre mit meinem Mitbewohner uebergehen. Wie gehe ich den ONS am besten an, damit er nichts merkt? Ich bin wie gesagt nicht schüchtern und es wird auch nicht der erste Mann sein, den ich nackt sehe, aber ich weiss nicht genau wie ich das Vorspiel gestalten soll und meine Unerfahrenheit so überspiele, dass er echt nichts merkt. Und stimmt es, dass die Männer beim Oralsex das Jungfernhäutchen sehen können bzw. wäre es in dem Fall besser Sex im Dunkeln zu haben?

Männer, Freundschaft, Sex, One Night Stand, Sexualität, Psychologie, Affäre, Jungfrau, Liebe und Beziehung
10 Antworten
Kann aus dieser Affäre eine Beziehung fürs Leben werden- bin verzweifelt?

Hallo zusammen,

ich stecke aktuell in folgendem Dilemma: ich habe mich im Januar diesen Jahres von meinem Mann getrennt. Wir waren fast 12 Jahre ein Paar. Grund für die Trennung gab es einige und ich bereue die Entscheidung bisher keinen Tag. Parallel zu meiner Situation hat mich auf der Arbeit mein Kollege kontaktiert. Er spürte irgendwie, dass es mir nicht gut geht. Ich habe mich ihm anvertraut, da wir schnell bemerkten dass wir beide in unserer aktuellen Beziehung unzufrieden sind bzw. ich war und sie beendet habe. Es kam dann dazu, dass wir ein Date verbunden mit einem (wie wir beide dachten) One-Night-Stand kam. Kurze Info zu dem Kollegen: er ist verheiratet seit 13 Jahren und hat 2 Kinder (das jüngste ist erst 1 Jahr alt). Ich machte mir keine Hoffnungen sondern sah das ganze ganz locker. Er wie er mir sagte ebenso. Irgendwie kam es jetzt so, dass wir nach diesem Abend immer mehr Kontakt hatten und nicht voneinander lassen können. Wir schreiben täglich, telefonieren so oft es geht und treffen uns wenn sich eine Gelegenheit ergibt.

Mir hilft er aktuell sehr, über meinen Trennungsschmerz hinwegzukommen. Bei ihm fühle ich mich beruhigt, geliebt und geborgen. Er erzählt mir viel von deiner Beziehung mit seiner Frau (dass er sehr unzufrieden ist, die Beziehung wie Bruder und Schwester ist....keine Liebe mehr im Spiel ist und er nur noch wegen den Kindern mit ihr zusammen ist). Auch bauen sie ein Haus - Start gegen Ende 2021.

Er sagt mir ständig wie toll er mich findet, dass ich seine Traumfrau bin, er mich will usw.. jedoch habe ich in manchen Momenten meine Zweifel ob das alles stimmt. Ich muss immer auf Abruf breit stehen, er hat ja seine Familie. Ich suche einen Partner fürs Leben und möchte auch gerne selbst eine Familie und ein Kind haben.

Wie sind eure Erfahrungen mit Affären? Könnte unsere Beziehung eine Zukunft haben bzw. lohnt es sich Zeit zu investieren? Ich möchte nicht nochmal mein Herz gebrochen bekommen. Wenn ich ihn sehe, rast mein Herz ebenso wenn er mir schreibt. Dieses Gefühl kenne ich nur noch von meiner 1. großen Liebe. Konnte kaum mehr was essen, weil ich so viele Schmetterlinge im Bauch habe. Er sagte mir , dass es bei ihm auch so sei. Das muss doch etwas bedeuten oder?

Auf der anderen Seite fühle ich mich sehr schlecht seiner Frau gegenüber. Ich möchte keine Beziehung zerstören. Er ist aber schon seit 12 Jahren unglücklich in seiner Beziehung wie er sagt. Hat es ihr aber nie richtig gesagt...

Es ist sehr kompliziert.

Was ist eure Meinung zu der Situation?

Liebe Grüße

Freundschaft, Beziehung, Affäre, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Er hat meine Nummer wieder eingespeichert aber schreibt mir nicht?

Hallo alle Zusammen,

kurz zu meiner Person, bin weiblich, 18 Jahre alt (Er ist 23 Jahre alt)und habe seit ungefähr 2 Jahren eine Beziehung mit jemanden auf Körperlicher Ebene. Man kann dazu auch “Affäre” sagen aber halt nur das wir beide Single sind. Beide verstehen uns sehr gut aber geht halt nur um das eine, bitte keine Vorurteile mir ist schon bewusst das es nur das eine ist und ich habe mich drauf eingelassen und akzeptiere auch das es nur beim einem bleibt. Meine Frage jetzt, wir haben uns 2 Jahre lang durchgehend getroffen aber halt nur für das eine so 3 mal die Woche je nachdem mal weniger mal mehr also täglich in der Woche, etwas richtig unternommen haben wir auch nicht, auch wenn er mal gefragt hat ob wir was machen wollen, war ich immer in einer Blöden Situation wo ich nicht konnte. Er aber schrieb immer spontan. Naja nun zu meiner Frage, er ist nicht ganz Schreiblustig und schreibt mir eigentlich immer nur wenn er bock aufs eine hat, mich stört es nicht habe mich damit schon abgefunden, aber seit paar Wochen ist Funkstille bei uns, er ist nicht mehr wie am Anfang gewesen, er war immer begeistert auf ein Treffen und hat immer auf Bilder von mir geantwortet, Wir hatten diese eine Bindung zueinander aber seit paar Wochen hat er sich immer weniger und weniger gemeldet, ich schrieb ihm dann das ich nicht mehr raus komme, er daraufhin schrieb mir nur ein ja oki und löschte meine Nummer auf WA, ich darrauf hin mit meine Gefühlschaos hatte ihn noch auf einer Platform wo ich wieder paar Anzeichen machte, er ging drauf ein und fragte wieder nach treffen aber immer an blöden Situation, das ging so 2 Wochen und beim letzten Mal wo er mich gefragt hatte und ich nicht konnte, hat er mich geblockt auf der Plattform. Ich wieder einmal mit meinem Gefühlschaos schreib ihm auf WA wieder, was das soll und das ich kein Kontaktabbruch möchte, daraufhin reagiert er nicht, 1st später schrieb ich ihm wieder und er Antwortet nur mit einem Ja, worauf ich ihm seitdem nicht mehr geschrieben habe weil ich was besseres Wert bin als ignoriert zu werden , nun ist das Ganze schon mehr als 2 Wochen her, habe vor 2 Tagen seine Nummer abgecheckt und sehe das er wieder meine Nummer eingespeichert hat ! Das stimmt da ich es bei einem anderen Handy ausgetestet habe. Kann wieder sehn wann er zuletzt online war und sein Pb, was ich nicht konnte als er meine Nummer gelöscht hat ? Was heißt das aber jetzt, er hat sie zwar gespeichert, schreibt mir aber nicht ? Warum speichert er wieder meine Nummer ein? Fragt er sich jetzt wohl was mit mir ist ? Weil ich plötzlich wie verschwunden bin? Erwartet er das auch wieder was von mir zurück kommt ? Traut er sich nicht mich anzuschreiben ?

Liebe, Gefühle, Beziehung, Affäre, Nummer, WhatsApp, Hilfestellung geben, Rat, Erfahrungen
2 Antworten
Mutter hat Affäre Mit Mann ihrer Schwester?

Ich bräuchte mal einen Rat von einem Aussenstehenden der das ganze neutral betrachtet.

Ich habe öfter mal gesehen dass meine Mutter mit meinem "Onkel" also dem Mann ihrer Schwester schreibt. Das hat mich verwundert weil sie ihn auch öfter mal zum Bahnhof gefahren hat.

Ich habe dann mal die Gelegenheit genutzt um nachzuschauen worum es im Chat geht weil ich schon so ein komisches Gefühl hatte. Und dieses war dann auch nicht unbegründet. Das was sie geschrieben haben war echt heftig und ekelt mich immer noch an.

Ich habe dann mit meiner Mutter geredet und sie hat auch eingesehen dass es total falsch ist und es tut ihr ja sooo leid und sie würde damit aufhören. Das tat sie aber auch nach 2 Monaten nicht. Sie bat mich nichts zu erzählen weil es sonst vieles zerstören würde. Ich habe dann auch die Klappe gehalten. Das war kurz vor Weihnachten und es war mir so unangenehm bei der Feier zu tun als ob nichts wäre.

Ich frage mich wie meine Mutter ihrer Schwester in die Augen gucken kann. Vielleicht reagiere ich auch über aber das beschäftigt mich sehr weil ich nicht glaube dass es alles nur online war. Und da ich selber mal "betrogen" wurde, weiß ich wie scheiße es ist im Nachhinein zu sehen wie lange man unwissend war.

Meine Tante und mein Onkel haben auch andere Beziehungsprobleme und meine Tante kommt damit zu meiner Mutter. Wenn sie wüsste...Soll ich es meiner Tante sagen oder mich einfach raus halten? Klar, es würde viel kaputt machen aber ich finde es so furchtbar was in diesem Chat ging und wahrscheinlich auch nicht nur online. Ich kann nicht zusehen wie meine Tante meiner Mutter alles anvertraut und von nichts weiß.

Familie, Freundschaft, Affäre, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Ist eine Aussprache mit meinem Ex Partner sinnvoll??

Hallo,

kurze Vorgeschichte: ich habe einen jungen Mann kennenlernt, daraufhin haben wir uns paar Monate lang gedatet und es war wirklich super. Allerdings war ich zu dem Zeitpunkt noch nicht reif genug mich auf einen Mann einzulassen. Wir haben uns getrennt und im Nachhinein habe ich erkannt, dass der Hauptgrund unserer Trennung mein Verhalten war.

Monate später hat er sich bei mir gemeldet, allerdings habe ich ihm eine Abfuhr erteilt.

Weitere Monate vergingen und aus meiner Initiative hatten wir wieder Kontakt. Leider sind wir dann in eine Freundschaft plus gerutscht.

Da ich aber Gefühle für ihn hatte und nicht genug Selbstbewusstsein um zu meinen Gefühlen zu stehen, habe ich die „Affäre“ wieder beendet.

Nun geht er mir aber nicht aus den Kopf und ich würde gerne wieder Kontakt aufnehmen. Natürlich besteht die Hoffnung, dass wir uns wieder Daten. Ich bin mir aber auch ihm klaren, dass es sein könnte, dass ich eine Abfuhr bekomme! Zumindest könnte ich dann aber abschießen. Ich weiß nämlich, dass Gespräche und Offenheit unsere Beziehung hätten retten können, aber damals hat mir die Einsicht gefehlt und jetzt könnte es zu spät sein.

Was mir Kopfschmerzen bereitet ist, dass ich nicht weiß, was er für mich empfindet/ empfunden hat, denn er ist auch nicht grade der große Redner.

Die Angst sich zum Affen zu machen ist groß..

Macht es Sinn? Oder sollte lieber den Jungen nicht mehr belästigen. Denn ich bin mir bewusst, dass dieses ewige hin und her mit mir anstrengend ist, aber ich schaffe es einfach nicht meine Gefühle einfach abzuschalten.

Sry für den langen Text und sind übrigens beide Mitte 20:)

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Affäre, ex Freund, Liebe und Beziehung, Unsicherheit, ex freundin zurück, Gespräche führen
7 Antworten
Soll ich ihr in diesem Bezug glauben?

Hallo Leute,

Ich versuche mich kurz zu fassen, damit Ihr nicht so viel lesen müsst.

Also ich habe mich verliebt und meine Liebe wurde erwiedert. Problem sie war noch in einer Beziehung. Jetzt hat sie sich von im getrennt, kann aber von Zuhause noch nicht raus, weil sie noch nichts neues hat. Sie hat eine Wohnung mit ihm.

Schön und gut...sie sagt bis sie ausgezogen ist, will sie ihn nicht unnötig verletzten was ich verstehe...wir treffen uns oft, aber meist nur für 2Stunden, dann geht sie Heim, weil er Feierabend hat und er Stress machen würde so lange sie noch dort wohnt...

Zu mir ziehen will sie nicht, da sie sagt, sie möchte erst zu 100% mit ihn abschließen und dan etwas neues anfangen und nicht von einem ins nächste rutschen.

Jetzt wollte ich ein Wochenende mit ihr weg, alleine und frei vom Alltag und sie hat abgelehnt und gesagt, wenn ich das mache...wird er sauer...ich habe gesagt...soll er eben, er ist nicht dein Vater...aber sie möchte diesen Stress nicht.

Wir telefonieren sehr viel, küssen uns auch und Sex hatten wir auch....Sie sagt ich muss einfach Geduld haben, bis sie da draußen ist. Das müsse ich jetzt einfach akzeptieren.

Frage nun: hat sie recht? Soll ich Geduld haben? Oder ist das Quatsch...schließlich verbringt sie, getrennt oder nicht jeden Abend mit ihm und das macht mich ganz verrückt. Ich habe sie oft darauf angesprochen, aber sie beruhigt mich immer wieder mit: es ist nur bis ich ausgezogen bin, ich will jetzt keinen Stress anfangen mit ihm.

Bitte sagt mir was ich machen soll...bin ich so verliebt das ich nichts merke oder ist das so schon richtig alles?

Danke für jede ernste Antwort!

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Affäre, Ehe, Freundin, Liebe und Beziehung
4 Antworten
wieso mache ich mein ganzes Leben direkt von einem Mann abhängig?

Hallo Leute,

jedes Mal, wenn ich mit einem Typen was am Laufen habe und leider landen wir dann oft auch schon früh im Bett mache ich den sofort zum Mittelpunkt meines Lebens ect. Ich habe mich nun so paar Mal mit meinem ONS getroffen gehabt und wir hatten jedes Mal Sex. Wir haben uns dann auch zum Reden getroffen und haben uns gesagt, dass wir uns auch so mögen...ich wäre direkt am liebsten direkt mit ihm zsm gekommen, aber er meinte, dass er sich allgemein keine Beziehung vorstellen kann. Ich war sehr traurig wir hatten eine Weile keinen Kontakt.

Jetzt haben erneut Kontakt und ich habe ihn gefragt, ob wir einfach nur Freunde sein können und uns treffen ohne Sex zu haben. Er willigte ein und seit dem schreibt er auch viel mehr und alles ist viel entspannter.

Er meinte, dass das Problem bei uns war, dass wir uns betrunken auf einer Party kennengelernt haben und direkt Sex hatten.

Irgendwie will ich immer noch etwas von ihm, aber ich bin froh ihn wenigstens als Freund zu haben statt als Affäre, die mir nur schreibt, wenn wir er mich für Sex treffen möchte.

Anfangs hat er so geschrieben wie jetzt nur nach paar Treffen, hat er sich immer so distanziert...

Jedenfalls merke ich, dass ich jetzt wieder ständig auf Nachrichten warte und ständig an ihn denken als ob mein Leben aus nichts anderem besteht.

Er hingegen ist so entspannt und es kommt mir manchmal so vor als wäre im Kopf 100 Jahre alt oder als hätte er eine Überdosis Wellness gehabt. Ich mag auch seine Art total, er ist sehr fürsorglich und süß, er hat damals auch für mich gekocht und hat mich vor dem Sex immer ausgeführt.

Er meinte auch, dass er allgemein da nicht so viel nachdenkt.

Ich denke, dass ich ohne Freund kaum mein Studium schaffe..hätte ihn so gerne als Freund. Bin auch 3 Jahre single und er so ziemlich sein ganzes Leben, aber ihn stört das nicht.

Freundschaft, Single, Sex, Psychologie, Affäre, Bezeichnung, Liebe und Beziehung
6 Antworten
Mann sagt nicht die wahrheit?

Er gibt es zu aber will mir nicht erzählen wann er zuletzt Kontakt zu dieser Person hatte und wie ernst das war. angeblich wollte diese Frau mit seiner Mutter also meienr schwiegermama reden doch dann sagte er zu ihr er wolle sie doch nicht und er war von Anfang an nicht ernst zu ihr. Jedoch weiss ich jetzt dass er zu ihr sagte (damals) dass er nur das kind wolle. Er beschuldigt mich ihn betrogen zu haben obwohl das nicht stimmt. Er (27) ich (24) haben einen vierjährigen Sohn und seit 6 Jahren verheiratet. Ich weiss nicht was ich tun soll seine Psychospielchen kann ich nicht ertragen. Er sage er wisse jetzt was ihm wichtig ist und das wäre seine familie. Jedoch wird er wütend wenn ich ihn darauf anspreche mir die Wahrheit zu sagen. Ich sagte wenn er sie möchte kann er ruhig zu ihr und offiziell ein leben mit ihr führen. Nicht nur heimlich. Für 5 Monate lang. Er sagte er würde mich lieben und könnte mich nicht vergessen und ohne mich lieben. Ich befürchte aber dass er Mitleid mit mir hat und mir das sagt. Was sagt ihr dazu? Er steht auf Spielchen und komische Andeutungen die leicht provozieren. Irgendwie macht ihn das sogar geil. Er sagte auch dass er Anal Sex mit ihr hatte, weil ich das nie wollte. Zu mir sagte er auch dass ihm das nicht gefallen würde. Er sagte er hätte einen Fehler gemacht und bereut es. Aber ich kann das alles nicht vergessen. Icj empfinde nicht mehr so für ihn wie davor. Er sagte auch, dass es nichts Ernstes war und seine Ausrede war er war damals jung gewesen (war vor ca. 9 Monaten). Denkt ihr, er will sie ? Denn das denke ich mir er hat nur nicht sorry für den Ausdruck die Eier es mir zu sagen. Ausserdem sagt er immer glaub was du willst. Und dieser Spruch sagt doch schon alles. Er will von neu anfangen um mein Vertrauen zurück zu gewinnen und meint wir sollten auf unsere familie achten und er wolle mehr kidner aber mal ganz im Ernst was soll das? Ich weiss nicht mal mehr was ich ihm sagen soll! Das macht mich alles sprachlos. Außerdem stellt er mich so dar(vor seiner familie) dass ich psychisch krank bzw. Krankhaft eifersüchtig bin und die Vergangenheit nicht ruhen lassen kann. Dass ich dieses Thema mit der Frau immer wieder anspreche. wie als wäre das etwas abnormales.

Liebe, Kinder, Wahrheit, Familie, Freundschaft, Hilfestellung, Psychologie, Affäre, Ehe, Liebe und Beziehung, Psyche
2 Antworten
dringend rat gebraucht. Mann hatte Affäre was tun?

So meine lieben also bei mir hat sich während der Quarantänen Zeit einiges herausgestellt. Und zwar habe ich herausgefunden, dass mein Ehemamm(27) eine Affäre für fünf Monate hatte und das in dem Zeitraum vom März 2019 bis August 2019. Ich hab es herausgefunden, da einmal ein Flugticket nach Italien gefunden habe für 2 Tage. Genau in dieser Zeit hatten wir leider ein paar Diskussionen, weil ich ihn fragte, ob er mich betrogen hat, weil ich einfach ein komisches Gefühl hatte. Ich habe einmal auf Instagram gesehen wie er einer Frau eine Nachricht geschrieben hat und dann leicht das Handy zur Seite gedreht hat damit ich ja nichts sehe. Ich konnte aber den Namen lesen. Er sagt mir leider nicht die Wahrheit, mal sagt er das wäre nur 5 Monate lang gelaufen und dann meinte er das war nur ein einmaliges Treffen. Wir haben einen 4 jährigen Sohn, ich (25) habe immer gewusst dass da was gelaufen ist doch meinen Mut zusammengepackt und ihn darauf heute angesprochen. Es geriet außer Kontrolle. Er wurde aufeinmal sehr wütend. Jedoch erhieb er seine Stimme nur doch selbst das wurde mir zuviel. Daraufhin bin ich natürlich in Tränen ausgebrochen. Meine Frage ist, ob es komisch rüber kommen würde oder noch mehr eskalieren würde wenn ich diese Frau kontaktiere und sie frage, was eigentlich ablief. Denn irgendwie war er sehr nervös wie als wäre da noch etwas was ich nicht wüsste. Ich wollte euch fragen, was ihr an meiner Stelle machen würdet, ob ihr die Frau einfach direkt fragen würdet, ob sie mir erzählen könnte was eigentlich passiert ist..

Ich hoffe auf einige Antworten denn ich bin im Moment am Boden zerstört. Bisher hatten wir so eine Situation nie! Ich weiss wirklich nicht was ich tun soll. Er meinte sie hätten keinen Kontakt, jedoch habe ich das Gefühl, dass sie ihn sofort kontaktieren wird sobald sie eine Nachricht sieht in dem sein Name vorkommt. Wie würdet ihr sie anschreiben wenn ihr das überhaupt tun würdet?

Familie, Freundschaft, Trennung, Affäre, Ehe, Fremdgehen, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Ratschlag, Trennungsschmerz
11 Antworten
Ist das, was er vorhat, Treue?

Mein bester Freund und ich haben Sex seit 3 Jahren und sind gleichzeitig eng befreundet und sprechen über viele Dinge.

Er öffnet sich immer mehr und wünscht sich, dass das Vertrauen immer grösser wird. Er möchte sich öffnen.

Letztens sagte er, dass er Angst hat, mir irgendwann mal sagen zu müssen, dass er sich an eine andere bindet. Er will sich dann weiterhin mit mir treffen, aber dann ohne Sex, weil er ihr treu sein will.

Sagen will er einer Zukünftigen aber nichts von mir und treffen will er mich dann heimlich, obwohl er sagt, dann keinen Sex mehr zu wollen.

Sein Gewissen würde ihn dann plagen. Ist es aber nicht so, dass durch heimliche Treffen die "Treue-Idee" ad absurdum geführt wird?

Oder zählt nur körperliche Untreue als solche?

Gleichzeitig hat er große Angst, mir zu sagen, wenn es soweit sein sollte. Angst vor meiner Reaktion, deshalb schiebt er das Thema immer zur Seite, wenn ich frage, was mit ihm los ist.

Er sagt dann, er sei Single und keine Beziehung stehe im Raum oder sei geplant. Wir haben dann auch jedes Mal richtig guten Sex.

Ich finde es komisch, dass er mich einerseits darauf vorbereitet, dass er irgendwann irgendwem treu sein will.

Habe aber niemanden in Aussicht und plane auch nichts, habe aber Angst vor meiner Reaktion. Wenn da jetzt doch eine Partnerin wäre, würde ich sagen, okay, er zieht sich sexuell langsam zurück.

Er plant das aber aktuell gar nicht. Kann man das planen? Und er zieht sich auch sexuell nicht zurück, im Gegenteil.

Und warum will er einer möglichen Partnerin eine "lediglich gute Freundin verheimlichen" und sich weiterhin ein ganzes Wochenende mit mir treffen und das dauerhaft. Nur noch zum Reden dann.

Versteht das jemand und kann das auseinanderklamüsern?

VORAB: ich will keine Beziehung, ich habe eine Idee, warum er das macht, würde aber mal gerne Eure Meinung hören.

Männer, Verhalten, Freundschaft, Psychologie, Affäre, beste Freundin, Ehe, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Treue, freundschaft-plus
12 Antworten
Kontaktabbruch mit Affäre?

Hey, also vor zwei Tagen haben ich und meine Affäre bzw. gleichzeitig ein sehr guter Freund von mir nun doch den Kontaktabbruch eingeleitet. Wir kannten uns seit 6 Monaten und waren schon ziemlich eng verbunden...irgendwann jedoch waren bei mir die Gefühle so stark geworden, das ich am liebsten eine Beziehung mit ihm eingehen wollte, doch er sagte mir immer , unter diesen Umständen, wie ich arbeiten muss, würde ich dir das nicht antun wollen...(Selbstunternehmen) Kurz gesagt er hatte eig immer schon mega wenig Zeit und ich hab mich fast immer bei den Treffen an ihn angepasst. Aber er war genauso in mich verliebt und hatte Gefühle, aber für eine Beziehung reichte es anscheinend nicht. Er sagte mir, ich kann einfach keine Beziehung führen im Moment aber gegen die gelegentliche sexuelle Befriedigung hatte er auch nichts, was natürlich für mich dann auch so war: Ja dafür bin ich aber gut genug oder? Wieso auch eine Beziehung eingehen, wenn man es unkompliziert haben kann, so nach dem Motto F+.Demnach habe ich ihm gesagt, das ich das einfach nicht mehr so weitermachen kann, wie es vorher gelaufen ist. Also meinte ich, ich verstehe es wenn du keine Beziehung willst, dann ist das ok, aber ich will keine Affäre mehr, wenn dann nur normale Freundschaft. Nur hat dies auch nicht funktioniert, wir /ich bin immer rückfällig geworden, die Gefühle überkamen mich und ich war wieder im Loch. Nichts hatte sich verändert. Am Sonntag habe ich ihm dann gesagt, das ich denke auch keine normale Freundschaft mit ihm halten kann und er sowie es aussieht auch nicht, es ist einfach schon zuviel zwischen uns passiert. Er hat geschrieben wir müssen eine Lösung finden, und eig wusste ich tief im inneren für mich, das es nur eine gibt... KONTAKTABBRUCH. Ich wollte es einfach nicht aus seinem Mund hören, aber dann hat er geschrieben, ich glaube wir sollten erstmal keinen Kontakt mehr haben bzw. einen Cut machen. Irgendwie klang es so, als würde es für immer jetzt sein, aber iwie auch nicht. Er hat mir dann noch alles gute gewünscht und das ich das sympathischste und süßeste Mädchen sei, welches er kennengelernt hat...und dann kam das Bye.. Habe seinen Kontakt nun gelöscht und auch alle Bilder von uns zwei. Er ist mir auch auf instagram entfolgt und ich ihm demnach auch.

Sollte ich es jetzt als komplettes Ende für immer annehmen? Oder glaubt ihr, das er sich vllt irgendwann nochmal melden könnte, wann könnte das passieren und wieso?

Wenn er sagen würde, ich versuche Arbeit und dich unter einen Hut zu bekommen, will aber dich an meiner Seite als meine Freundin, dann würde ich ihm die Chance geben, denn er ist meine erste wirkliche Liebe .

Iwie hab ich aber suh das Gefühl, das sich nichts ändern wird, er wird genauso weiterleben wollen, weil ihm der Erfolg grade einfach wichtiger anscheindend als die liebe... Weil wenn man jmd liebt will man auch mit ihm um jeden Preis zusammen sein.

Ich glaube wir sollten erstmal keinen

Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Sex, Affäre, Liebe und Beziehung, freundschaft-plus, Kontaktabbruch
7 Antworten
nach offener Beziehung in 2 Männer verliebt, wie soll ich mich entscheiden?

Ich bin mit meinem Freund schon ein paar Jahre zusammen und musste beruflich für ein Jahr in einer anderen Stadt wohnen. Da wir beide sehr viel Nähe brauchen, uns aber in dieser Zeit nur alle paar Monate sehen konnten, haben wir beschlossen, für diesen Zeitraum eine offene Beziehung zu führen. (Wir wissen, dass das eine schlechte Idee war, also bitte kein Kommentar dazu)

Das lief auch ganz gut, bis ich einen Mann getroffen habe, mit dem ich mich gut verstanden habe (zur Vereinfachung nenne ich meinen Freund hier A und den anderen B). B hat mir die Nähe gegeben, die A mir in der Zeit nicht geben konnte. Außerdem konnte B einige Probleme von mir besser verstehen als A, da er ähnliches durchgemacht hat und somit konnten wir sehr schnell sehr ehrlich miteinander reden und uns gegenseitig helfen. Bei einigen Problemen konnte ich sehr offen mit ihm reden, was ich bei den wenigsten Menschen kann, schon gar nicht nach so kurzer Zeit und B ging es mit mir genauso,

Das Ganze lief 2 Monate und mir ist erst am Ende aufgefallen, dass ich Gefühle für B bekommen habe. Allerdings haben sich meine Gefühle für A nicht verändert oder sind schwächer geworden.

Ich bin wieder zu meinem Freund gezogen und habe gehofft, dass ich B wieder vergesse, aber letztendlich ging das nicht und ich habe es meinem Freund gebeichtet. A war natürlich nicht begeistert, aber er war verständnisvoll und meine, er wolle mich nicht unter Druck setzen und mir Zeit für eine Entscheidung geben.

Mittlerweile habe ich mich für A entschieden, habe aber mit B ein freundschaftliches Verhältnis. Ich weiß, dass das keine gute Zusammensetzung ist, aber ich will beide Männer auch nicht verlieren (ich weiß, dass das egoistisch ist, also auch kein Kommentar dazu). Trotzdem sind meine Gefühle für B noch vorhanden und ich weiß nicht, ob das die richtige Entscheidung war...

Hier mal ein paar Eigenschaften, die ich an beiden man/nicht mag, vielleicht könnt ihr mir dann bei der Entscheidung helfen, auch wenn ich diese letztendlich alleine treffen muss:

A: kenne ich schon lange, auch alle nervigen dinge; ich kann mit ihm albern sein und im nächsten Moment über ernste Themen reden; er kenne meine psychischen Probleme, kann mir aber oft nicht helfen, wir haben kaum gemeinsame Hobbys, kochen aber bspw gerne gemeinsam

B: kenne ich noch nicht so lange, bisher sind mir keine negativen Eigenschaften aufgefallen, aber die können im Alltag ja auffallen; bisher kenne ich größtenteils nur die ernste Seite an ihm, wobei wir hin und wieder auch albern sein können, er hilft mir bei meinen Problemen und kann mich gut aufmuntern, viele gemeinsame Hobbys/ Eigenschaften, wohnt weit weg

Für wen würdet ihr euch an meiner Stelle entscheiden? Ich kann mir mit beiden eine Zukunft vorstellen....

Liebe, Freundschaft, Gefühle, Beziehung, Affäre, Beziehungsprobleme, Liebe und Beziehung, Offene Beziehung, Partnerschaft, verliebt
1 Antwort
Offene Beziehung und Gefühlschaos?

Hallo.

Ich bin gerade seit 2 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir sind nach einem halben Jahr schon zusammengezogen und an sich passt alles super, ich liebe ihn auch. Seit etwa einem halben Jahr denke ich ab und zu an andere Typen. Niemand spezielles und entsprechend für mich auch nicht beunruhigend.

Jetzt habe ich seit einem Monat einen neuen Arbeitskollegen, der mich echt verrückt macht. Wir flirten öfter miteinander und er geht mir schon seit ein paar Wochen nicht mehr aus dem Kopf. Das hat sich auch auf die Beziehung mit meinem Freund ausgewirkt: Selten Lust mehr auf Sex, weil ich halt jemand anders im Kopf habe und ich bin teilweise auch leichter reizbar. Konzentration ist gerade auch nicht vorhanden was für mein Fernstudium auch nicht gerade hilfreich ist. Ich bin teilweise echt nicht gut sowas einzuschätzen aber ich gehe trotzdem davon aus, dass das gerade nur (sehr starke) körperliche Anziehung ist und nicht auf tatsächlichen Gefühlen beruht. Ich könnte mir mit dem Kollegen auch nichts ernsteres vorstellen, ich denke ich brauche gerade nur etwas mehr "action", das ist bei mir schon immer so.

Entsprechend habe ich jetzt meinen Freund nach einer offenen Beziehung gefragt. 5 Sekunden Denkpause und dann kam - "okay.". Ich habe auch noch ein paarmal nachgefragt und und wir haben darüber geredet; es scheint für ihn wirklich klarzugehen weil er das gerade auch merkt dass etwas nicht so gut läuft.

Dann habe ich dem Kollegen geschrieben, der davor auch schon offensichtlich interessiert war -"Wann können wir uns treffen? Morgen abend. Super. Kaffee?" kam dann von ihm ziemich schnell. Ich war mir da noch nicht so ganz sicher ob er alles richtig versteht (vor allem ob er auch nur Sex will), deswegen haben wir an dem Tag (gestern) noch länger geschrieben. Das letzte war dann von ihm ein realtiv aprubtes "Ok. Und was machst du gerade?" - "lernen" und seitdem kam nichts mehr. Ich gehe mal davon aus, dass er sich da gerade selbst nicht mehr so sicher ist. Fest ausgemacht hatten wir in dem Sinn noch nicht. Und aufdrängen will ich mich gerade auch nicht. Nur mein Kopf geht immernoch nicht aus. Vor allem die Sache mit der Konzentration geht mir gerade echt auf den Keks und ich weiß echt nicht, was ich machen soll ...

Vielleicht hat hier ja schon jemand eine Erfahrung in der Richtung gemacht oder auch so irgendwelche Tipps? Freue mich über Ratschläge :)

Liebe, Freundschaft, Beziehung, Sex, Affäre, Liebe und Beziehung, Offene Beziehung
3 Antworten
Soll ich meine Freundin rausschmeißen obwohl sie hier niemand hat und mit der Frau zusammen ziehen die ich liebe?

Ich bin mit meiner Freundin vor 10 Monaten das 2 mal zusammengekommen und wir wohnen zusammen seit dem , was viel zu früh war. Jetzt ist es aber so dass wir uns dauernd streiten und sie generell sehr faul ist , sie hat zwar Depressionen aber vermüllt dauernd die Wohnung, hat nie Geld und kann damit auch nicht umgehen , bemüht sich kein Stück zu arbeiten und macht dauernd Schulden, auch bei mir . Ich bin zwar nicht oberflächlich aber sie macht halt auch null Sport mehr und bewegt sich kein Stück, auch auf meine Angebote zusammen Sport zu machen geht sie nie ein und sie will nie helfen wenn ich mal was im Garten mache. Sie macht auch kaum den Haushalt das mache meistens ich und sie schiebt halt dauern ALLES auf ihre Depressionen auch wenn sie gleichzeitig aber dauernd shoppen kann. Und ist leider immer "unförmiger" geworden.Nun ist sie ne Woche auf reha und ich habe eine Freundin von früher kennen gelernt , diese ist super süß und liebevoll zu mir und voller Freude und Elan und hat ihr leben im griff und ist einfach wunderbar. Ich fühle mich so wohl bei ihr und hab mit ihr den ganzen Abend geknutscht auch wenn ich weiß dass es nicht richtig ist. Nun ist es so dass ich meine "noch freundin" verlassen und aus der Wohnung schmeißen will. Aber sie hat kein Job, keine Verwandschaft und niemanden hier,. Sie müsste dann zu ihrerm Vater 200 km entfernt ziehen. Findet ihr das in Ordnung sie rauszuwerfen und ihr zu sagen dass sie sich selbst was suchen muss ? Weil sie meinte schon mal damals sie würde dann wollen dass ich solange zu meinen Eltern ziehen würde , die eine strasse weiterwohnen damit sie die Wohnung dann allein hat bis sie was neues hat. Aber ich sehe das nicht ein weil diese Wohnung gehört meinem Onkel und ich kümmer mich um alles. Was sagt ihr dazu ? Und würdet ihr sie vor die Tür setzen einfach ? Oder ist das zu hart?

Familie, Freundschaft, Beziehung, Psychologie, Affäre, Ex Freundin, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Untreue
18 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Affäre