Top Nutzer

Thema Affäre
Soll ich meiner Mutter sagen das mein Vater eine Affäre hat?

Hallo, ich bin 13 Jahre alt. Ich habe drei Geschwister die jünger als ich sind und eine Halbschwester die 16 Jahre alt ist (von der Seite meiner Mutter).

Meine Mama (34) und mein Papa (35) streiten sich jeden Tag. Und denken das sie durch das Kinder kriegen irgendwie unsere Familie retten können.

Ich hasse es nur und denke mir wieso sie so was denken. Ich war ungeplant. Dafür sind meine zwei Geschwister so was von durchgeplant. So bald es gerade richtig mies läuft denken die Beiden ein weiteres Kind muss her, damit sie umso mehr zu tun haben und die Probleme die sie haben schieben sie damit auf die Seite für eine kurze Weile.

Ich hab schon oft versucht klar zu machen das wir Kinder nicht glücklich so sind. Und die Beiden hören nicht auf uns und sagen das wir noch zu jung sind um zu verstehen wieso sie es machen.

Gerade ist meine Mama wieder schwanger geworden vor einem Monat. Und ich freue mich ja schon auf meine Geschwister. Aber ich frage mich auch wann endlich Schluss ist. Wie viele Kinder wollen sie auf die Welt noch setzen.

Manchmal hab ich den Wunsch das meine Mama unfruchtbar wird. Damit sie von ihren Problemen nicht weglaufen können.

Jetzt habe ich mitbekommen das mein Papa seit einem Jahr eine Affäre hat (bestätigt: Mein Papa weiß auch das ich es weiß)

Ich hab bisher meiner Mama nichts gesagt, aber der Wunsch ist groß.

Und ich würde es ihr so gerne sagen damit meine Eltern endlich anders mit unserer Familie umgehen. Von mir aus sollen sie sich trennen wenn es sein muss.

Alles besser als Jahre lang immer wieder nur Streit, Probleme, Problemverdrängung, Kinder kriegen um die Probleme wegzuschieben zu erleben.

Was denkt ihr drüber? Soll ich es meiner Mama sagen?

Ich würde es so gerne.

Kinder Familie Freundschaft Eltern Affäre Kinder und Erziehung Liebe und Beziehung Mama Papa schwanger Beichten verdrängung andere
12 Antworten
Findet ihr die Entscheidung der Frau gut obwohl sie auch einen großen Teil zur Situation beigetragen hat?

Ich hab mal vor Wochen oder sogar Monaten (weiß nicht mehr) eine Frage gestellt. Und zwar ging es darum das der Mann sich GERADE WEIL es in seiner eigenen Beziehung nicht gut läuft in eine andere Frau verliebt hat und mit ihr eine Affäre begann.

Also die Ursache des Verliebens war nicht die Frau selber sondern die "unharmonische" Beziehung.

Und meine Frage war ob ihr eurem Partner verzeihen könntet wenn ihr das wüsstet.

Viele waren zwischen Nein und ich würde darüber sprechen, da der Mann nicht der Einzige ist der Schuld an der Situation in der Beziehung ist und Beide dazugehören.

Jetzt wollte ich diese Frage mal anders herum stellen. Wenn die Frau ihm das nicht verzeiht, obwohl sie sogar einen großen Teil dazu beigetragen hat das es in der Beziehung nicht mehr gut läuft.

Findet ihr es gut das sie so entschied? Da Kinder vor allem noch im Spiel sind, findet ihr es nicht eher schlecht das sie versucht an sich selber und an der Beziehung zu arbeiten, gerade wenn der Mann dazu bereit wäre. Der Kinder willen und der Familie zu liebe?

Oder könnt ihr ihre Entscheidung verstehen?

Ps. Ich bin eine junge 20 jährige Frau, hab keine Kinder und bin auch in keiner Beziehung. Ich bin nicht fürs fremdgehen, ich wollte nur eure Meinung dazu mal hören. Weil bei meiner anderen Frage viele Verständnis für den Mann hatten und ich sehen wollte ob es andersherum auch noch so ist.

Liebe Kinder Familie Freundschaft Beziehung Affäre Entscheidung Liebe und Beziehung verliebt Vertrauen verzeihen
12 Antworten
Ich finde keinen Freund, was mache ich falsch?

Hallo zusammen,

ich bin in den 20ern und leider noch Single. Langsam stört mich das sehr und ich habe Angst das sich dieser Zustand niemals ändern wird. Ich hatte auch schon Beziehungen aber das war alles irgendwie nicht so richtig was. Das einzige was mich total aus der Bahn geworfen hat, war meine Affäre. Was mir immer noch unglaublich weh tut. Leider hänge ich da noch dran, da ich das Gefühl hab, da ist von beiden Seiten was. Aber es hat absolut keine Zukunft und er will es auch nicht. Es würde immer nur eine lockere und verzwickte Sache bleiben. Und das macht ja nicht glücklich ...
Ich weiß das dass der Hauptgrund ist, wieso ich keinen anderen finde.. aber langsam könnte wirklich mal wer neues in mein Leben kommen. Ich habe das Gefühl ich verschließe mich auch zu schnell, aber ich will auch nicht wieder sowas halbherziges eingehen. Internet oder Tinder kommt für mich nicht in frage.
Meine Frage an euch, habt ihr das ganze auf euch zu kommen lassen oder etwas bestimmtes in eurem Leben verändert und dann hat es geklappt?
Mein Selbstwert ist leider ziemlich im Keller, mein Aussehen gut.. kriege ich zumindest zurück gemeldet. Mhmm und charakterlich find ich mich eig auch ok .. nur Depressionen stehen mir schon mein leben lang im Weg. ich weiß nicht was ich tun soll.. ich mache mir wirklich Sorgen, da ich auch mal Kinder haben will etc.

Liebe Freundschaft Single Beziehung Psychologie Affäre Liebe und Beziehung Unglücklich
5 Antworten
Trennung von Affäre obwohl in einer Ehe?

Hallo zusammen,

ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll..... :( Ich bin seit 11/2 Jahren mit meinem Mann verheiratet (zusammen sind wir bereits schon 10 Jahre). Alles lief super.... Bis ich anfing banale Sachen mit meinem Arbeitskollegen zu schreiben! Anfangs alles nur auf freundschaftlicher Basis. Haben uns beim Weggehen öfters gesehen. Irgendwann war dann eine "Hausparty" bei ihm und dort kam es dann auch zum Kuss! Viele Treffen weiter und einige Küsse mehr kam es dann letztendlich zum Sex! Es ging dann soweit, dass wir über ein 3/4 Jahr eine Affäre hatten. Wobei er es mehr als Beziehung gesehen hat, wobei er wusste das ich verheiratet bin. Ich habe es nun vor 2 Tagen beendet, da mich mein Gewissen die ganze Zeit über so kaputt gemacht hat und ich es doch irgendwie nie wirklich beenden konnte! Es waren natürlich Gefühle im Spiel, aber direkte Liebe kann ich nicht sagen. Ich liebe meinen Mann und es tut mir so unglaublich leid, was ich da gemacht habe! Es entschuldigt nichts mein Verhalten! Es ist so hinterlistig von mir. Er hat es einfach nicht verdient... Ich würde ihm dass alles so gerne sagen... Aber ich habe einfach so unglaublich Angst ihm es zu beichten! Natürlich weiß ich es, dass es nur fair gegenüber ihn wäre! Aber ich weiß auch, dass er dann die Scheidung einreichen würde! Ich war einfach so ein unglaublicher Idiot und dass es ein rießen Fehler war.... Ich weiß momentan einfach nicht mehr weiter! :(

Liebe Freundschaft Affäre Liebe und Beziehung
14 Antworten
Meine Affäre ist schwanger! Was soll ich nun tun?

Zu aller erst möchte ich klar stellen das dies keine Trollfrage ist.

Ich bin 29 und habe eine eigene Familie. Unser erstes Kind kam schon recht früh und ungeplant. Ich liebe meine Kinder über alles und lebe alleine für meine Kinder. Gehe mit ihnen von Termin zu Termin, während meine Freundin arbeitet.

Nun habe ich seit fast 2 Jahren eine Affäre. Meine Freundin ahnt denke ich schon länger was, aber es scheint sie nicht zu interessieren. Sie ist mit den Jahren ein Berufstier geworden, während ich die Kinder von Schule/Kindergarten und Terminen etc. hinbringe und abhole, so wie begleite.

Jedenfalls hab ich mich in meine Affäre verliebt und hab versucht sie vor ein paar Wochen versucht zu erreichen, aber sie ging nicht ran. Das war für sie nicht üblich da sie sich mindestens am nächsten Tag meldete, aber über zwei Wochen nichts!

Also ging ich bei ihr zu Hause vorbei. Sie war zu Hause und wollte mich erstmal abwimmeln. Sagte sie brauche ihre Ruhe. Nach dem ich hart blieb ließ sie mich in ihre Wohnung und sie erklärte mir das sie schwanger ist. Sie hat sich dazu entschieden es zu behalten, möchte die Affäre nicht mehr weiterführen und ich soll mir keine Gedanken darüber machen und für die Familie die ich bereits habe da sein.

Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. Ich will sie nicht alleine lassen und Verantwortung übernehmen, auch wenn sie es ablehnt, aber wie soll ich das machen? Vor allem wenn ich ja selber eine Familie mit einer anderen Frau habe!

Ich brauche echt Hilfe. Und bitte wenn es geht ohne Vorwürfe. Ich weiß nicht mehr weiter.

Ps. Sie lügt nicht und ist wirklich schwanger.

Liebe Kinder Familie Freundschaft Frauen Beziehung Sex Affäre Liebe und Beziehung schwanger Verzweiflung
20 Antworten
Beziehung mit einem ehemaligen Arbeitskollegen trotz Beziehung?

Hallo zusammen,

ich bin seit langer Zeit in einer Beziehung, die mich nicht mehr glücklich macht, aber er ist depressiv und er sagt, dass ich der einzige Grund bin, dass er noch lebt. Ich habe Angst ihn zu verlassen, weil ich fürchte, dass er sich dann etwas antut.

Vor etwa zwei Jahren bin ich dann mit einem damaligen Arbeitskollegen etwas mehr in Kontakt gekommen. Wir haben die Pausen zusammen verbracht, gemailt und uns auf den Weihnachtsfeiern gut unterhalten. Insgesamt haben wir viel geflirtet.

Letztes Jahr habe ich dann die Firma verlassen. An meinem letzten Tag sind wir uns noch ein bisschen näher gekommen, menschlich, nichts sexuelles. Daraufhin entwickelte sich ein reger eMail Kontakt. Als seine Firma Weihnachtsfeier hatte, ging es anschließend mit den Kollegen noch in einen Club. Da ich natürlich auch viele von dort kenne (fast 10 Jahre dort gearbeitet), hatten mich andere Kollegen eingeladen vorbei zu schauen, was ich auch tat. Da es uns im Club nicht gefiel sind er, ein anderer Kollege, eine Kollegin und ich noch in eine Bar.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wir landeten bei dem anderen Kollegen, wo es viele heiße Flirts gab. Dann ging der Kollege ins Bett und ich war mit ihm alleine. Es war sehr geladen, aber es passierte nichts.

Danach schrieben wir, telefonierten und es stellte sich heraus, dass er mit mir eine Beziehung haben wollen würden, wenn wir beide Singles wären (auch er steckt in einer Beziehung).

Seit einiger Zeit haben wir nun keinen Kontakt mehr, weil ihm alles zu viel wurde, aber ich habe Schmetterlinge im Bauch allein bei dem Gedanken an ihn.

Gibt es eine Chance auf eine Beziehung für uns außerhalb unserer Beziehungen?

Freundschaft Sex Affäre Kollegen Liebe und Beziehung
3 Antworten
Lüge oder Wahrheit in der kennenlernphase?

Hallo Community,

Ich schildere mal mein Anliegen:

Puh, ganz genau weiss ich garnicht wie ich anfangen soll, ich schreib mal drauf los.

Ich bin seit ein paar Tagen offiziell mit meiner Freundin zusammen. Wir haben uns seit gut einem Monat das erste mal getroffen und seit zwei bis drei Wochen läuft auch was bei uns ( angefangen mit küssen und auch mit einander zu schlafen) die ersten Dates liefen erlich gesagt nicht so gut und ich habe sie erst beim 5. Date geküsst.

So, jetzt wird's interessant:

Normalerweise hätte meine Freundin seit vorgestern ihre Tage haben müssen. (Ich weiss das kann sich auch mal verschieben) ich habe ihr gestern eine Nachricht geschrieben und eher aus Spass gefragt, du bist aber nicht schwanger oder ?

Dann kam eine Antwort zurück, die mich geschockt hat. Sie meinte: wenn ja, warst du es nicht.

Puh, da musste ich erstmal schlucken und wusste nicht wie ich antworten sollte.

Wo wir uns später am Tag getroffen haben, musste ich sie zu reden stellen.

Ich habe gefragt, ob sie in unserer kennenlernphase noch jemanden hatte ?

Sie meinte: ich weiss nicht, ob ich dir das erzählen soll. Auf eine erneute Nachfrage von mir, sagte sie, das sie eine Affäre vor unserem kennenlern hatte und das sie einmal mit ihm geschlafen hat, seit wir uns kennen.

Da gab es laut ihrer aussage, wohl ein problem mit dem kondom, was sie auch zu der aussage brachte, ,, wenn ja, warst du es nicht.

Laut ihrer Aussage, war das vor unserem 4. Date. Zu den Zeitpunkt kannten wir uns rund 10 Tage. Sie Schwörte mir, dass es auch das letzte mal mit ihrer Affäre war und sie auch ein schlechtes Gewissen hat. Sie meinte weiter, sie konnte zu den Zeitpunkt nicht erahnen, dass aus uns was ernstes wird.

Mich trifft das schon. Wer hört sowas schon gerne.

Ich muss aber sagen, nach etwas zeit zum nachdenken, wenn das wirklich zu den Zeitpunkt war, wo bei uns noch nix lief, kann ich drüber weg sehen.

Aber irgendwie bin ich dennoch jetzt etwas unsicher, stimmt das alles oder lief doch noch was später ? Hat sie mit mir und mit ihrer Affäre geschlafen ? Lügt sie ? Aber warum sollte sie mich jetzt noch anlügen?

Ich weiss ihr könnte mir auch nicht sagen ob sie lügt oder nicht. Aber vielleicht habt ihr ein Rat für mich.

Ich hoffe, ich konnte trotz grosser Aufregung einen verständlichen Text schreiben.

Danke

Freundschaft Beziehung Sex Gedanken Affäre Freundin Liebe und Beziehung Lügen beziehungsproblemchen Geständnis Wahrheit oder Lüge
3 Antworten
Was würdet ihr machen? Und was rät ihr mir nun?

Hallo liebe GF Community,

ich habe mich hier angemeldet, da es um mich und meinen Freund geht. Etwas Ernstes und ich nun nicht mehr weiter weiß.

Zu meiner Beziehung erzähle ich kurz:

Ich und mein Freund lernten uns mit 17 (ich)/18 (er) kennen und wurden ein Paar. Ich bin jemand die keine Verhütung jeglicher Art unterstützt. Für ihn war das Anfangs etwas unangenehm, da ich es nie mit Verhütungsmittel machen wollte, also hab ich einmal nachgegeben und wir haben es mal mit einem Kondom gemacht. Allerdings gefiel es mir nicht und ich weigerte mich es weiterhin mit Kondome etc. zu tun. Er gab irgendwann nach und wir machten es ohne. Ca. ein dreiviertel Jahr lang war alles gut, bis ich schwanger wurde.

Jedenfalls zogen wir danach schnell zusammen und es folgten weitere Kinder. Vor 6 Monaten kam unser sechstes Kind.

Wir sind nun 28 (ich)/29 (er) Jahre alt.

Jedenfalls lief es seit dem unser erstes Kind etwa 2,5 Jahre alt war immer schlechter. Wir streiten uns fast ununterbrochen über die kleinsten Dinge und trotzdem können wir irgendwie nicht ohne einander. Fragt mich nicht wieso.

Nun hab ich letztens vor ca. 2 Wochen eine Packung mit Kondomen in seiner Tasche gefunden. Da wir nie verhütet haben, ist das was ganz neues das er Kondome besitzt. Ich sprach ihn darauf an und er blockte ab. Meinte es wäre für den Notfall, falls wir irgendwann genug von Kinder zeugen hätten. Ich glaubte ihm kein Wort. Ich wurde sehr misstrauisch und da er gerade wegen unserem sechsten Kind in Elternzeit ist, während ich wieder angefangen habe zu arbeiten.

Vor zwei Tagen bin ich dann mit Absicht früher nach Hause gekommen, da ich normalerweise immer erst so gegen 18 Uhr nach Hause komme, kam ich diesesmal schon gegen 14 Uhr nach Hause. Und siehe da, wen erwische ich da. Meinen Freund und eine andere Frau wie sie miteinander rummachen.

Ich war nicht überrascht, aber ich jagte die Frau vor die Tür und hab meinen Freund wütend zur Rede gestellt. Er sagte nichts, schaute nur deprimierend zu Boden. Ich sagte irgendwann nichts mehr, weil ich erhoffte das er dann was sagt, tat er aber nicht.

Ich weiß gerade nicht mehr weiter. Ich weiß nun das die Beiden schon seit längerem eine Affäre haben. Ich vertraue ihm nicht mehr. Er ist doch ein toller Vater, warum setzt er dann unsere Familie für eine lächerliche Affäre aufs Spiel?

Ich bin nur noch sprachlos und weiß nicht wie es weitergehen soll. Was meint ihr?

Kinder Familie Freundschaft Betrug Freunde Affäre Liebe und Beziehung
13 Antworten
Bin so enttäuscht und verletzt von meinem Vater?

Leute ich brauche euren Rat wie ich mit dieser Situation umgehen soll.
Also zunächst mein Vater hat seit ein paar Jahren immer wechselnde Geliebte, meine Eltern sind aber nicht „richtig“ getrennt... jetzt sitzen wir gerade wieder alle zusammen im Restaurant am Tisch...aber ich will ihn nicht mal richtig anschauen weil ich mich so aufrege. Wir sind es gewohnt normalerweise ca 4 mal im Jahr in die Türkei zu gehen, anfang des Jahres hat mein Vater jedoch sein Geschäft aufgegeben weswegen er 2 Monate in die Türkei ging...wir waren ihn dann auch 1 Woche davon besuchen. Im April hatte ich Geburtstag und bin mit meiner Cousine in den Urlaub in die Türkei. Da ich noch kein Geld verdiene war es eigentlich abgemacht das mein Vater mir das zahlt als Geschenk. Tja es kam raus das er gar nicht zahlen will und am Ende musste icj das Geld von meinem Konto abheben. Er hat mir also nichts zum Geburtstag geschenkt. In der Pfingstferien gehen wir normalerweise immer alle zusammen in der Urlaub , dieses Jahr nicht. Und das kann ich auch voll verstehen da er ja gerade nichts arbeitet. Hab also Verständnis dafür. In den sommerferien gehe ich normalerweise immer ca 3 Wochen in die Türkei meine Cousinen/Familie besuchen, leider sind die aber dieses Jahr verhindert und ich kann dort nicht hin. Da mein Vater Ende August auch dort ist im Hotel habe ich ihm vorgeschlagen das ich ihn ja besuchen kommen kann 1 Woche. Er reagierte komisch darauf. Normalerweise wäre das ja kein Problem. Von der Frau des Cousins meines Vaters habe ich dann erfahren das er mit einer Geliebten in den Urlaub fährt. Ich bin einfach nur wütend. Wütend das er mir das nicht selber sagen kann, und wütend das er ihr den Urlaub zahlen kann aber seiner Tochter nicht. Ich darf mir noch nichtmal anmerken lassen das ich es überhaupt weiss, was die Situation noch schwieriger macht. Ich bin einfach nur so enttäuscht.....Wie kann er irgendeiner Tussi das zahlen aber seiner Tochter nicht?! Hoffe ihr könnt die Gecshichte einigermaßen nachvollziehen... sorry für die Rechtschreibfehler aber bin gerade echt aufgebracht.

Urlaub Familie Türkei Vater Affäre Enttäuschung Liebe und Beziehung Streit Tochter
5 Antworten
Was würdet ihr machen in der Situation? Trennung oder nicht?

Hallo liebe GF Community, Meine Situation ist Folgende, das meine Freundin mich vor sechseinhalb Jahren betrogen hatte. Sie hatte um ehrlich zu sein eine sieben monatige Affäre mit einem Mann aus ihrer Uni. Wir lebten damals schon zusammen und hatten ein gemeinsames Kind, welches damals zweieinhalb Jahre alt war. Ich erfuhr es dadurch, das sie von ihm schwanger wurde und ihr nichts anderes übrig blieb, als mir die Wahrheit zu sagen. Das das Kind nicht meins werden würde.

Jedenfalls gab es dann eine große Bezuehubgspause von meiner Seite aus, da ich mehr als nur verletzt war. Und ich nicht wusste ob ich weiterhin mit ihr zusammen sein kann. Vergessen würde ich die Sache eh nie, da das Kind mich immer daran erinnern würde.

Jedenfalls habe ich für unsere Familie versucht mich zu überwinden und habe uns nach einigen Monaten Pause noch eine Chance gegeben. Das Kind habe ich gut in unsere Familie aufnehmen und akzeptieren können. Da ich mit der Einstellung reingehe dass das Kind nichts für all das kann.

Allerdings läuft unsere Beziehung seither nicht gut. Wir streiten uns sehr häufig, sie arbeitet viel und ist ansonsten ziemlich kalt mir gegenüber. Ich hingegen komme nicht damit klar was sie mir damals angetan hatte und ertappe mich selber wie ich es ihr hin und wieder vorwerfe. Auch wenn ich weiß das es keine Lösung ist sich gegenseitig Vorwürfe zu machen, aber es sitzt ziemlich tief bei mir.

Jedenfalls wollte ich nun fragen wie ihr die Situation sieht? Denkt ihr es macht noch Sinn die Beziehung weiterzuführen?

Ich würde mich auf hilfreiche Antworten freuen. Danke.

Männer Kinder Familie Freundschaft Betrug Frauen Beziehung Psychologie Affäre anderer Fremdgehen Liebe und Beziehung schwanger Sinn Universität Situation Vorwürfe
17 Antworten
Was möchte er denn jetzt eigentlich von mir?

Hallo,

es geht hier nicht um einen Jungen in den ich verliebt bin oder sonst was, ich habe vor 8 Monaten einen jungen kennengelernt. Er war an dem Abend ziemlich betrunken und auf Benzos, er hat mich dann den ganzen Abend ziemlich offensichtlich abgebaggert. Mir andauernd gesagt wie wunderschön ich bin, ist mir den ganzen Abend eigentlich gefolgt, hat nach meiner Nummer gefragt, die er dann auch bekam und auch wirklich viele Vorschläge genannt was wir alles zusammen machen könnten. Danach haben wir dann auch eine Zeit lang geschrieben, was aber schnell wieder endete, irgendwann hab ich auch erfahren, dass er eine Freundin hat. Nach 4 Monaten haben wir uns wieder getroffen, unter erneuten Alkohol und Benzo Einnahme (diesmal aber wir beide) ging es überraschender Weise mir so, wie ihm bei unserem ersten Treffen. Wir hatten dann auch drei Tage lang was miteinander, wir beide haben unsere Partner betrogen, nach einem schlimmen Streit mit ihnen. Die Stimmung zwischen uns war ziemlich blöd danach, weil wir uns gegenseitig die Schuld an unseren Seitensprung gaben. Vor einem Monat haben er und seine Freundin Schluss gemacht und er hat mich wieder angeschrieben. So weit ich weiß, hat er nach unserer Affäre ziemlich schlecht über mich gesprochen. Bei unseren letzten "Gesprächen" (Sprachnachrichten) war er echt nett zu mir und hat mir auch viel anvertraut. Wir wollen uns vielleicht nochmal treffen, Gefühle sind von uns beiden nicht vorhanden, wir hängen noch an unseren Ex-Partnern. Ich muss gestehen, dass ich mich schon irgendwie angezogen von ihm fühle, zumindest körperlich. Trotzdem verstehe ich nicht warum er sich wieder meldet, ein Freundschaftliches Verhältnis hatten wir nie wirklich. Falls das irgendwie eine Rolle spielt, er hat eine Bipolare-Störung als Diagnose und ich eine Borderline-Störung.

Freundschaft Junge Psychologie Affäre Liebe und Beziehung
3 Antworten
Würdet ihr das Kind behalten, wenn ihr mit dem Vater des Kindes nur eine reine Sexbeziehung habt?

Hallo ihr Lieben :)

Ich habe mir aufgrund meiner Situation folgende Frage gestellt und wollte euch um eure Meinungen und Einstellungen bezüglich dieses Themas fragen.

Im Vorweg!!! Ich habe bereits meine Entscheidung getroffen und möchte hier lediglich um andere Meinungen bitten, womöglich andere Sichtweisen verstehen und nachvollziehen können, weshalb/weshalb nicht.

Also:

Angenommen ihr hättet mit einem Mann eine reine Sexbeziehung und ihr würdet durch einen Unfall schwanger werden: Würdet ihr das Kind behalten?

Die konkrete Situation:

Die Sexbeziehung läuft schon seit einem halben Jahr und ich bin 20 Jahre alt, bin gerade mitten im Studium. Unterstützung von meiner Familie gäbe es schon, aber wir haben grundsätzlich andere Sorgen (Eltern geschieden, habe keinen bis wenig Kontakt zu meiner Mutter und mein Vater hat selbst Krebs im fortgeschrittenen Stadium), weshalb wirklich vieles auf uns zukommen würde, was aber nicht heißt, dass es nicht schaffbar wäre.

Bezüglich ihm:

Er interessiert sich für mich als Person eher mäßig, wäre zu 100% auch FÜR eine Abtreibung, gleichzeitig würde ich aber auch nicht behaupten, dass er sich nicht ums Kind kümmern würde, wäre es erstmal da. Allerdings ist eine Beziehung zwischen uns mangels nicht ausreichender Gefühle für den jeweils anderen ausgeschlossen.

Würde ich sehr interessieren, wie ihr mit meiner Situation umgehen und in Folge auch, welche Entscheidung ihr treffen würdet.

Eventuell hat ja jemand von euch schon Erfahrung gesammelt.

Liebe Grüße,

Klaudia

Familie Gefühle Schwangerschaft Baby Sex Affäre SexBeziehung Schwa Gspusi
13 Antworten
Hat er plötzlich mehr Gefühle für mich oder will er weiterhin nur Sex?

Hallo ihr Lieben!

Ich bin momentan leider wirklich etwas ratlos, weshalb ich mich nun an euch wende. Eventuell hat jemand von euch bereits Erfahrungen gesammelt oder kann meine Situation sachlich genug betrachten, um mir weiterzuhelfen.

Folgendes:

Ich habe bereits seit guten 5 Monaten eine Sexbeziehung mit einem Mann (Ich bin 20 Jahre alt, er 24). Nennt sich auch Gspusi. Kann man sich ähnlich wie Freundschaft + vorstellen, nur halt mit weniger Freundschaft. Also eher eine geläufige Bekanntschaft, mit der man öfters Sex hat und neues ausprobiert.

Wen der Hintergrund dafür interessiert: Ich hatte zuvor so gut wie gar keine sexuellen Erfahrungen und wollte diese einfach sammeln, etwas offener und aufgeschlossener diesbezüglich werden. Dann hab ich ihn kennengelernt und es hat irgendwie gepasst.

Nun ja, nach einigen Monaten hab ich dann doch mehr Gefühle für ihn entwickelt und ihm gesagt, dass ich ihn gerne besser kennenlernen würde, woraufhin er gemeint hat, dass er es momentan lieber als Gspusi belassen würde, er mich aber gut und interessant finden würde, aber halt auch wenig Zeit habe. (kam mir damals wie warmhalten vor, was ich ihm auch gesagt hab, woraufhin er mit der Aussage ankam "Glaubst du, ich hab etwas Besseres?")

Danach hab ich den Kontakt gedrosselt, doch als weniger von mir kam, kam auf einmal mehr von ihm. Nach einem weiteren Monat aber, gab es auf einmal eine 5-6 wöchige Funkstille. Niemand von beiden hat sich gemeldet und ich war eigentlich der Ansicht, dass es sich erledigt hat und ehrlich gesagt auch etwas erleichtert darüber.

Doch dann...

Dann war er vor 5 Wochen im Ausland (er liebt reisen und ich weiß, dass er sich darauf sehr gefreut hat) und auf einmal hat er sich wie aus dem Nichts ständig gemeldet. Beispielsweise kam früher alle 2 Wochen einmal ein einziger Snap, dann auf einmal 7 pro Tag. Hab ihm darauf nicht geantwortet, doch dann kam am nächsten Tag eine persönliche Nachricht per WhatsApp und so fing dann doch der Kontakt wieder an.

Seitdem meldet er sich fast jeden Tag. Früher nur alle 1 1/2 bis 2 Wochen nachdem wir uns gesehen haben. So plötzlich fragt er mich auch Persönliches, gibt selbst auch was preis, fragt mich um meine Meinung über dieses und jenes und gibt mir generell... mehr Aufmerksamkeit?!

Plötzlich macht er auch Witze, ist generell offener usw., was er früher eben nicht getan hat.

Klingt ja so weit so gut, nicht? Doch: WARUM AUF EINMAL?

UND

wenn wir jetzt regelmäßig Kontakt haben, geht es dabei trotzdem sehr oft um Sexting. Nicht nur! aber doch zumindest zur Hälfte unserer Gespräche.

Was denkt ihr?

Was könnte sein Verhalten geändert haben? - Handelt es sich vielleicht nur um eine "liebesbedürftige" Phase? Will er einfach wieder Sex weil er jetzt mehr Zeit hat? Könnte er auf einmal doch bemerkt haben, mich zu mögen, nachdem wir solange keinen Kontakt hatten?

Ich würde mich wahnsinnig über Tipps, Analysen oder gemachte und gesammelte Erfahrungen freuen. :)

Ganz liebe Grüße,

Klaudia ♥

Vielleicht hat er doch Gefühle entwickelt. 36%
Keine Ahnung. 36%
Irgendwas dazwischen. 18%
Er will nur wieder Sex. 9%
Männer Freundschaft Gefühle Beziehung Sex Affäre Liebe und Beziehung widersprüchliches Verhalten Gspusi
10 Antworten
Wie ihn wiedersehen?

Hallo!

Ich habe am vorherigen Samstag einen Typen kennengelernt in einem Club. Er hat mich angesprochen und wir haben uns gut verstanden und somit auch schon im Club rumgeknutscht. Da es alles so vertraut war komischerweise und ich mich sehr wohl mit ihm gefühlt habe sind wir zu ihm gefahren. Die Gegend in der er wohnt kenne ich auch gut und er schlug im Taxi vor, demnächst ein Kaffee dort trinken zu können und Nummern auszutauschen. Als wir bei ihm waren hatten wir Sex und es war echt schön. Ich habe dann dort auch übernachtet, da er den Anschein gemacht hat, dass er dies auch wollte. Wir kuschelten die ganze Nacht. Morgens musste wollte ich dann los, da ich zu meiner Tochter musste. Ich muss dazu sagen, dass ich mich frisch getrennt habe aber der Vater des Kindes noch bei uns wohnt. Davon wusste er auch. So wie gesagt am Morgen dann wollte er, dass ich mich nochmal zu ihm lege und wir auf jedenfall Nummern tauschen. Ich sagte dazu nix, da ich übermannt davon war, dass ich diesen ONS tatsächlich echt gut fand. Ich bin dann noch nicht gleich gegangen und wir haben noch gequatscht. Dann musste ich aber los und sagte beiläufig, dass ich mir noch was vom Bäcker hole woraufhin er meinte da könnten wir ja zusammen hingehen. Das verweigerte ich leider, da meine Trennung sehr frisch ist und ich in der Gegend in der ich viele kenne am Sonntag morgen nicht mit einem fremden Mann gesehen werden wollte. Ich Blödi sagte ihm das auch. Als ich mich verabschiedet habe küsste ich ihn, was er nicht ganz so erwiderte wie die Male davor. Nummer habe ich nicht ausgetauscht. Nun bereue ich es ganz arg dies nicht getan zu haben. Ich hätte nicht gedacht dass er mir dann doch so lange im Kopf bleibt. Bei meinen früheren ONS war das alles kein Problem, da bin ich gefangen und gut war es. Ich wollte auch irgendwie nicht enttäuscht werden, die Trennung reicht mir. Ich bin überhaupt nivht auf ne Beziehung aus. Aber ne Wiederholung hätte ich schon gern😉

Ich weiß ja nun wo er wohnt. Soll ich einfach mal zu ihm fahren? Aber was dann sagen? Oder einfach nur meine Nummer im Briefkasten lassen? Nur diese sind im Hausflur, also klingeln muss ich irgendwo. 🙄 Dankeschön 😉

Liebe Männer Freundschaft Sex one night stand Affäre Liebe und Beziehung
3 Antworten
Affäre mit Therapeutin?

Hallo, Ich (M,20) habe einen sehr großen Fehler begangen, aber ich erzähle am besten erst einmal von vorne.

Ich wurde als Kind im Alter von 7 Jahren über einen Zeitraum von 2 Jahren von meinem Stiefvater sexuell missbraucht. Ich trage ein Trauma davon und leide unter Depressionen, deshalb bin ich in Therapie.

Meine Therapeutin (29) ist sehr vertrauenswürdig und daher hat mir die Therapie bis jetzt wirklich geholfen. Irgendwann habe ich gemerkt dass ich mich in sie verliebt habe, ich habs ihr gesagt aus der Hoffnung sie würde mir helfen dies aus der Welt zu schaffen, aber nein, sie hat es schlimmer gemacht. Sie hat angefangen Körperkontakt zu mir zu suchen, z.B. hat sie während der ganzen Sitzung über meine Hände fest gehalten oder mich extrem eng umarmt. Zu dem Zeitpunkt habe ich mich gefreut keine Ablehnung zu erfahren und habe ihr während einer Umarmung einen Kuss auf die Wange gegeben. In der darauf folgenden Sitzung hat sie mich geküsst (Mund) und die übrigen 30 Minuten haben wir nicht mit reden sondern mit rum machen verbracht. Ich habe mich darüber gefreut obwohl ich das Gespräch wirklich gebraucht hätte. Am Ende hat sie mich nach meiner Nummer gefragt und ob ich heute Abend Zeit hätte, Nachmittags habe ich dann diese Nachricht von ihr bekommen

https://share-your-photo.com/3a23c04618

(Das mit Bild einfügen hat irgendwie nicht funktioniert, also hier, ein Link zu dem Screenshot)

Als ich um die vereinbarte Uhrzeit vorbei gekommen bin habe ich mit ihr geschlafen und ich wusste direkt danach vom Gefühl her: Das ist sowas von falsch und sollte nicht passieren.

Seit einer ganzen Weile schon bestehen die Termine nicht mehr aus sprechen obwohl ich das wirklich nötig hätte. Ich habe mich wirklich zu tiefst in sie verliebt, aber die Therapie bringt mir überhaupt nichts mehr und ich wünschte ich hätte ihr nie gesagt was ich für sie empfinde.

Was soll ich tun?

Liebe Gesundheit Therapie Beziehung Psychologie Affäre Depression Liebe und Beziehung Psyche verliebt
9 Antworten
Ist das eine typische "Affäre"?

Hallo zusammen,

folgendes: Ich (w,23) hätte vor einem Jahr fast eine Beziehung mit (m,24) geführt. Dieser wollte aber dann schlussendlich nicht da er keinen Platz für so etwas hat.

Nachdem wir dann lange Zeit keinen Kontakt mehr hatten, habe ich mich vor kurzem bei ihm gemeldet und bezüglich einer unverbindlichen "Beziehung" gefragt. Sprich, nur für intimere Geschichten. Er willigte ein, da er selbst schon des Öfteren nachgehakt hatte, ich ihm aber immer einen Korb gab.

Nun kam es letzte Woche zu diesem Treffen. Es hat alles gepasst und ich fuhr kurze Zeit darauf auch wieder. Nur ein paar Dinge finde ich etwas "seltsam".

Ich hatte so etwas unverbindliches noch nie und deshalb weiß ich nicht wie eine "typische Affäre" aussieht?! Natürlich, jeder sieht das wohl ein Stück weit anders... aber...

  1. Er meinte dass es ihm viel lieber wäre ich würde bei ihm übernacht bleiben. Tat ich aber nicht.
  2. Er frägt mich von sich aus wie mein Tag war und will wissen ob ich denn zurzeit etwas Ernste mit jemand anderen hätte und ob ich am Wochenende bei jemand anderen geschlafen habe
  3. Er will jetzt schon wissen ob ich kommende Woche wieder Zeit hätte und ob ich dann bei ihm schlafen will
  4. Wenn ich bei ihm liege spüre ich seine Blicke auf mir und er weicht meinen sofort aus wenn ich es erwidere
  5. Seine Eltern wissen dass ich bei ihm war
  6. Er will kuscheln und streichelt mir durch das Haar, bei der Verabschiedung will er mich sogar vor der Haustüre noch küssen

Ich weiß nicht, ist das normal? Ich habe immer gedacht dass man bei einer typischen Affäre eher Abstand behält und nicht will das jemand davon erfährt? Bzw. vielleicht hinterher noch ein wenig miteinander kuschelt, aber weitere Berührungen eher flach fallen?

Auf Antworten würde ich mich freuen!

Männer Freundschaft Frauen Sex Affäre Liebe und Beziehung
8 Antworten
Warum klappt Sex nicht?

Hallo, ich treffe mich seit kurzem mit einem verheirateten Typ, dessen Affäre ich bin. Bitte seid so gut und haltet mir jetzt keine Moralpredigten bezüglich Affäre - ihr kennt die Situation nicht. Er steht mitten im Leben, ist sympatisch, wirklich nett und sehr aufmerksam. Wenn es zur Sache geht ist es so, dass er ganz super extrem ausdauernd fingert (anal und vaginal) oder mit der Zunge ganz wunderbare Sachen macht. Das alles macht er seeeehr ausdauernd und er sagt, dass ihm das total gut gefällt und er das sehr genießt, es ihn geil macht und dass er das am allerliebsten macht. Er verschafft mir dabei so einige Höhepunkte. So weit so gut. Ich würde ihm ja auch gerne "was Gutes" tun :-) Einziges Problem: egal was ich mache (fingern, lutschen, rubbeln, saugen, langsam, vorsichtig, oder schneller, alles gleichzeitig.....etc), sein Penis wird nicht wirklich steif. Immer nur irgendwie ein bisschen. Er wird halbwegs steif wenn er ihn selbst rubbelt und mich dabei gleichzeitig hart fingert. Das find ich nicht so schön und möchte das auch eigentlich so nicht nochmal. Als wir dann (mit Halbsteifem) gef* haben ist er nach nicht mal 2 Minuten wieder schlapp gewesen und wir mussten wieder aufhören. Gekommen ist er mit relativ hoher Sicherheit zu keinem Zeitpunkt. Hab ihn noch nicht darauf angesprochen, überlege noch wie ich und ob ich das angehe oder ob ich ihm einfach glaube, dass er das alles was er mit mir macht super geil findet und davon ausgehe dass ihm das reicht? Ich würde ihm schon gerne (auf welchem Weg auch immer) einen Orgasmus verschaffen, bzw. ihm eine wenigstens annähernd so geile Erfahrung wir er mir. Oder hat er die wirklich dadurch dass er mich befriedigt und ich kann das nur nicht verstehen? Habt ihr Erfahrungen, Tips oder Tricks? Mach ich was falsch? Oder fehlt mir vielleicht irgendein Wissen? Wäre recht dankbar für eure freundliche Meinung

Freundschaft Sex Fingern Affäre Anal erektion Liebe und Beziehung
20 Antworten
Er will mich immer unbedingt ärgern - Warum?

Hallo liebe Community.

Seit längerer Zeit (etwa 6 Monaten) habe etwas mit einem Mann am Laufen. Wir sind nicht zusammen, schlafen aber hin und wieder miteinander, haben dazwischen mal mehr mal weniger oder manchmal auch gar keinen Kontakt.

Von Anfang an hat er mich sehr gerne geärgert. Es kamen dann immer so aussagen "Vielleicht will ich dich ja ärgern." oder "Ich weiß, dass es dich ärgert, deshalb mach ich das jetzt" oder "Ich weiß, dass es dich ärgert wenn ich heimgehe, also geh ich jetzt." usw. Wenn ich beispielsweise nach den Gründen für sein Verhalten gefragt habe.

Er weiß ganz genau, dass er mich damit wirklich ärgert. Ich mein, wir necken uns wirklich gerne des Öfteren mal, aber er bringt das Fass dennoch immer wieder zum Überlaufen. Teilweise verhält er sich auch sehr respektlos - hat sogar einmal meine Kästen/Schränke nach etwas durchstöbert, als ich kurz aus dem Zimmer gegangen bin. (Kurze Vorgeschichte dazu: Ich hab mir auf einer Webseite etwas gekauft, was ihn interessiert hat. Er hat mich dann danach gefragt, wo ich es denn in meinem Zimmer hätte, woraufhin ich mit "In einen meiner Schränke" geantwortet habe. Auf seine Frage hin, in welchem denn, habe ich gesagt, dass ich ihm das nicht sagen werde. Ende.)

WARUM will er mich unbedingt immer ärgern? Und warum verhält er sich teilweise so respektlos?

Hat jemand vielleicht schon Erfahrung damit gemacht oder kann mir anderweitig weiterhelfen? Ich wäre euch für jede Antwort sehr dankbar!

LG ♥

Verhalten Freundschaft Beziehung Sex aergern Affäre Liebe und Beziehung freundschaft-plus necken respektlos
6 Antworten
Betrügt er mich schon lange?

Hallo

Wie bereits in vorherigen Treads geschilder haben ich (21) und mein noch Freund (22) immer Streit und er hat mich öfters respektlos behandlet. Ich hab in den letzten Wochen immer bemerkt, dass er sein Handy von mir weglegt und immer an meines geht. Wenn er raus ist, hat er mir gesagt „Geht dich nicht an mit wem ich mich treffe und wo.“ schon da hatte ich ein ziemlich ungutes Gefühl. Gestern hat er auch gesagt er sei mit einem Kumpel. Was sich rausstellte war, dass er sich mit einer andere traf. Wir hatten dann üblen Streit und er versuchte sich rauszureden. Heute kam die auf mich zu.. (kenn sie nur vom sehen her) Hat mir alles erklärt und mir ihr Handy gegeben mit dem Chatverlauf. Tatsächlich schreibt mein Freund ihr „Wenn ich ne andere finde, dann tausch ich sie entweder ein gegen meine Freundin oder es ist halt ne einmalige Sache von die sie nichts erfahren muss“ Es war auch zu lesen, das er da ziemlich was von ihr möchte. Sie hat ihm darauf hin gschrieben dass das nicht korrekt ist etc.

Er bestreitet dennoch alles und sagt es sei nicht so wie es aussieht. Ich meld mich momentan nicht bei ihm. Ich frag mich wie ichs beende? Für mich gibts jetzt definitiv 0 Chance mehr. Vertrauen ist da gar nicht mehr.

ich bin auch nicht wirklich traurig.. ich habs irgendwie schon geahnt/gespürt. Wollte es aber nich wahrhaben..

Freundschaft Affäre Liebe und Beziehung Lügen Betrogen worden beziehungsaus
4 Antworten
Hat er Gefühle oder ist es nur Sex?

Was meint ihr, könnte er Gefühle haben?

Sind beide zw 25 und 35, er ist Araber (Syrien), nichtreligiös, sehr locker und tolerant, hatten Affäre vereinbart. Jedoch: wir haben nicht immerzu Sex, sondern kuscheln, küssen uns ständig, er umarmt mich sehnsuchtsvoll, sagt Dinge wie: "Du bist eine tolle Frau" und "Für dich möchte ich mein Leben ändern". Will mit mir in den Urlaub fahren, falls wir uns ein paar Tage nicht sehen, sagt er: "Ich vermisse dich." Sex steht zwar offiziell noch im Mittelpunkt u ist auch hemmungslos, wild usw, aber er geht auch mega auf mich ein danach kuscheln wir wieder, er sagt er würde gern bei mir bleiben (ich lasse ihn nie übernachten). Andererseits akzeptiert ers wenn ich mich ne Woche nicht melde und nur sage, dass ich keine Zeit habe. Danach will er mich dann natürlich unbedingt sehen und reagiert anhänglich. Weiß viel über arab. Kultur, z. B. dass oriental. Männer oft viel emotionaler reagieren, wir Deutschen das dann überbewerten usw zu viel reininterpretieren. Andererseits mögen viele Araber keine Zärtlichkeiten in d Öffentlichkeit, das machen wir aber ständig.

Was meint ihr (insbesondere Männer): Hat er Gefühle/Verliebtheit? Verhalten sich Männer so wenn sie verliebt sind? Oder will er nur eine besonders "charmante" Affäre sein? Er bestreitet Gefühle, wenn ich frage. Kann aber auch aus "Coolness-Gründen" sein... Oder weil wir ja eigentlich ne Affäre vereinbart hatten.

Ich überlege, ne Beziehung einzugehen, deswegen wärs wichtig für mich.

Männer Freundschaft Gefühle Beziehung Psychologie Affäre Araber Flüchtlinge Interkulturalität Liebe und Beziehung Asylanten
5 Antworten
Was kann ich machen damit sie mich vergibt?

Ich hatte eine monogame Beziehung zu haben nie ausprobiert. Als ich meiner aktuelle Freundin kennen gelernt hab, hab ich sie das erzählt. Doch sie sagte, mit ihr ging das nicht so. Ich wollte es mit sie das ernst nehmen und eig versuchen es zu machen. Ganz am Anfang war es nicht schwer, bis eine Nacht...Ich ging zur ne Party und ich hab es alles verkackt. Sie ging zur ihre Familie der vorherige Tag (sie verbringt ihre Ferien immer bei ihre Familie). Ich dachte dass es nie passieren wurde, also ich ging zur diese Party und dachte ich würde nur tanzen und Spaß haben. Nur Spaß ziemt etwas anders. Tag danach...Bedauern Bedauern. Ich konnte es nicht darstellen, jeder Morgen bei ihr aufwachen, sie angucken, dann schmunzeln...wenn ich das getan hab. So ich hab sie es erzählt. Natürlich war sie voll verpisst, aber ich dachte sie würde es verstehen. Sie hat es aber nicht. Sie sagte sie wollte von mir nichts mehr hören. Zwei Monate danach (nach ich alles versuchte) gab sie nach und wir trafen. Alles war wieder gut, sie sagte das sie mich vertraute und liebte, dass sie normalerweise es nicht gemacht hätte, aber dass mit mir war es anders. So die Sache ist: jetzt nach 6 Monaten sagt sie, dass sie mir immer noch nicht vergeben kann. Dass es mit mir am meistens gut ist, aber manchmal fühlt sie sich echt schlimm. Sie stellt sich Bilder dar und überdenkt die Sache. Sie kann es nicht vergessen. Sie hat das mir erzählt und wollte von mir eine Lösung. Aber was kann ich eig machen? Ich hab sie gesagt ich wollte bei ihr immer sein, sie unterstützen und behilflich sein. Aber außer das, was kann ich machen? Sie war echt enttäuscht von meiner Antwort. Sie sagte, dass sie mit mir nicht mehr zusammen sein konnte. Dass sie von mir eine Lösung erwartet. Sie sagte dass sie wirklich es vergessen wollte, aber dass sie es nicht allein machen konnte. So die frage ist nochmal was kann ich machen damit sie mich vergibt, damit sie es vergisst? und am wichtigsten wie kann ich sie helfen? Ich will bei ihr sein und helfen, sie ist aber sehr unsicher (sie hatte sehr schlechte Erfahrungen mit andere Partnern) und ich weiß nicht wie ich sie helfen kann.

Ich bedank euch für eure Ratschläge und Verständnis <3

Liebe Freundschaft Beziehung vergessen Affäre Liebe und Beziehung Partner Unterstützung Vertrauen vergeben Rat
1 Antwort
Partner für Affäre verlassen?

Hab ein größeres Problem, versuchs so kurz wie möglich zu machen:

Auf der einen seite ist mein Partner, den ich ewig kenne, dem ich vertraue und den ich auch liebe. Er liebt mich auch sehr wir haben ein tolles Leben, viele Freunde und er behandelt mich liebevoll. Dennoch ist der Alltag eingekehrt. Es gibt zu wenig Zärtlichkeiten und auf meine sexuellen Bedürfnisse geht er kaum ein. Für ihn ist alles in ordnung, für mich aber nicht, ich wünsche mir mehr und hab ihm das auch schon viele Male gesagt.

Auf der anderen Seite ist mein Liebhaber, den ich noch nicht ganz so lange kenne. Am Anfang wars "nur" ne Bettgeschichte, ohne Gefühle (für uns beide). Für mich ein Abenteuer Ausbruch. Jetzt kommen aber Gefühle bei mir (und bei ihm auch). Kuscheln, halten Händchen, reden viel, lachen und er sagt, es ist schade dass ich vergeben bin.

Problem, mein Liebhaber hat (wie ich) Probleme mit Treue er ist sehr temperamentvoll (Streit wäre vorprogrammiert), er ist chaotisch, hat einen sehr instabilen Lebenswandel und einige "falsche" Freunde. Außerdem kommt er aus nem anderen Kulturkreis, in dem Männer oft zu Machos erzogen werden. Bisher ist er mir gegenüber zwar immer sehr liebevoll höflich und zuvorkommend gewesen und Religion ist für ihn auch kein Thema, aber ich weiß natürlich dass Männer auch manchmal erst später ihr "wahres Gesicht" zeigen.

Ich bin jetzt hin und her gerissen. Was, wenn sich noch mehr Gefühle für meinen Liebhaber entwickeln? Soll ich dann eine gefestigte Partnerschaft aufgeben für einen Mann, von dem ich nicht weiß ob ich eine ebenso sichere Zukunft mit ihm haben kann? Besonders dmm: ich denk auf einmal immerzu an meinen geliebten, würde gern mit ihm Zeit verbringen... Das war nie mein Ziel! Jetzt is es so. Vermisse ihn, das erotische ist phenomenal und ich mag es, ihn anzuschauen, seine Stimme zu hören und und und... Affäre beichten kommt übrigens nicht in Frage, denn mein Partner würde das niemals verzeihen (versteh ich auch). Aber ich könnte natürlich die Affäre beenden, alle Gefühle abschalten und mich auf meine etwas eingeschlafene liebe zu meinem Partner besinnen...? Wir könnten an uns arbeiten usw.

War schonmal jemand in einer ähnlichen Situation? Oder hat sich jmd für die Affäre getrennt? Erfahrungen? Tipps?

Bytheway: Brauche keine moralisierenden Kommentare wie "du bist böse, weil du fremdgehst" - das weiß ich alles, darum geht's nicht. Meine Frage ist eher, wie geht's jetzt weiter.

Liebe Freundschaft Sex Psychologie Affäre Fremdgehen Liebe und Beziehung
13 Antworten
Gründe warum Männer mit einer bestimmten Frau lieber nur eine Affäre wollen?

Hallo liebe Community,

um es von vornherein zu sagen: ich habe mich mit der betroffenen Person auf keine Affäre bzw. Freundschaft Plus Beziehung eingelassen und habe es auch in Zukunft nicht vor. Die Fragen die mich eigentlich beschäftigen sind Folgende:

  1. Warum wollen einige Männer lieber reine Freundschaft+ Geschichten anstatt eine richtige Beziehung oder eben nur eine normale Freundschaft?
  2. Heißt das, dass ich für eine Beziehung so oder so nicht in Frage für diesen Menschen komme? Und dass eine normale Freundschaft auch eher schwierig wird? (also ohne dass er mich dauert anbaggert)
  3. Sollte ich den Kontakt zu diesem Mann besser abbrechen, obwohl wir uns ansonsten freundschaftlich richtig gut verstehen und auch viele gemeinsame Themen und Interessen haben? (Sport, ähnliche Musik, gerne Zocken, Interesse an Gedanken des anderen usw.)
  4. Würdet ihr es schon als Betrug sehen, dass ich mich mit diesem Kumpel heimlich treffe, aber eben wirklich nur rein freundschaftlich? Mein Freund ist sehr eifersüchtig aber ich möchte eben auch freundschaftliche Beziehungen mit Männern führen...ich habe nicht die Absicht ihn damit irgendwie zu verletzen aber in dieser Hinsicht ist er wirklich schwierig.

Diese Frage richtet sich insbesondere an Männer, ich schätze mal, dass hier auch einige lieber nur Fck Buddy Beziehungen bevorzugen. Aber auch an Frauen, die mit diesen Männern schon Erfahrungen gemacht haben. Ich wäre für jeden Tipp dankbar. Ich möchte einfach nur besser verstehen können, was in diesen Männern so vorgeht.

Danke im Vorraus! :)

Männer Freundschaft Beziehung Sex Affäre Liebe und Beziehung
12 Antworten
Auf Jugendliebe einlassen?

Ich war mit meiner Jugendliebe lange zusammen, aber meine Mutter untersagte es, ich musste mich trennen. Er ( keine Eltern, JWG, keine Bezugsperson,seine Schwester sehr weit weg) rutschte tief ab, nahm Drogen, dealte.ich fuhr sofort zu ihm und zusammen mit seiner Schwester holten wir ihn da raus. Es funkte zwar gleich wieder, aber durch seine Drogen wusste ich damals nicht was real ist und was nicht. Er zog zu seiner Schwester. ich lernte jemanden kennen und wir brachen den Kontakt ab. All die Jahre versuchte entweder er oder ich den Kontakt wieder aufzunehmen. Wir hatten beide geheiratet und Kinder bekommen, aber er war immer mein Seelenverwanter, meine große Liebe. Wir konnten die ganzen Jahre nicht mit und nicht ohne. Vor einem Jahr habe ich mein zweites Kind bekommen und musste mich scheiden lassen, worauf ich nicht näher eingehen möchte. Er rief mich an und gratulierte zum Kind. Aber daraus wurde mehr, bald schrieben wir jeden Tag und wir wollten uns auch treffen, wobei wir wussten das wir uns beide am Riemen reisen müssen damit zwischen uns nichts passiert. Er ist auch verheiratet und hat einen 7. Jährigen Sohn. Seine Ehe läuft auch nicht so gut aber er möchte sein Kind jeden Tag sehen, bzw. wenn er sich trennen würde nur wenn er den kleinen zu sich bekommt - unmöglich eigentlich aber das ist gerade nicht das Thema. Nun ja wir traffen uns und die Gefühle kamen wieder, bei mir noch mehr wie bei ihm denke ich. Seine Frau weiss davon nichts wobei mir das nicht recht ist. Und nein wir haben uns nicht geküsst oder oder... wir waren mit meinen Freunden am See. Er schrieb immer was alles passieren könnte, aber als wir uns sahen war er wie ausgewechselt, schüchtern, konnte mich nicht ansehen, hat abstand gehalten, sehr ruhig. Aber seither ruft er jeden Tag an, egal ob er am WE bei seiner Frau ist oder mit seinen Freunden weg ist. Er findet immer eine Möglichkeit. Ansich ist er jetzt seit einem Jahr unteu, da wir schreiben und ich auch pics von ihm bekomme ( nicht intim...) er erzählt mir das ich immer noch in seinem Herz bin.. Was soll ich tun? ich würde Jahrelang für diesen Mann warten, da er meine große Liebe ist. Allerdings bin ich die gute Mutti und rate ihm sogar wie er vllt wieder näher zu seiner Frau kommt. Ich bin zwiegespalten. Die kontakte zu ihm sind mir wichtig da wir sehr viel durchhaben. ich möchte nicht an einer Trennung schuld sein, wenn da wirklich mal etwas zwischen uns passiert, was ich andererseits schön fände. Er sagt er hat nach mir nie wieder einen Menschen so na Gefühlsmässig ansich rangelassen. Und sagt auch das er angst hat mich wieder zu verlieren- den wichtigsten menschen in seinem leben. Im moment bauen wir vertrauen auf und können über alles reden und lachen. Aber ab und an ist es als wenn zwischen uns schon viel mehr ist, wenn ihr versteht was ich meine. Aber er möchte sich mir nicht öffnen, er sagt er möchte vorerst undurchschaubar für mich sein.Es geht nicht um Sex, was will er?

Liebe Liebeskummer Gefühle Affäre Jugendliebe verheiratet
3 Antworten
Welches Spielchen treibt Sie mit mir?

Hallo Leute,

ich suche verzweifelt nach einer weiteren Meinung. Ich date ein Mädchen seit einigen Wochen. ( Beide über 20 J. ) Es läuft alles alles sehr gut wenn wir uns sehen. Immer wenn wir uns sehen merkt man an dass sie sich bei mir auch sehr wohl fühlt und wir verliebt sind. Wir sind uns auch schon näher gekommen.

Das Problem ist jetzt, dass sie extrem desinteressiert schreibt wenn ein Treffen vorbei ist. Keine Gegenfragen. Kurze antworten. Emotionslos. Teilweilse auch über einen sehr langen Zeitraum nicht antwortet. Ich kann kein wirkliches Vertrauen zu ihr aufbauen. Habe Sie natürlich bereits auch darauf angesprochen und wir hatten uns einige Male "angezickt"desswegen. Es sei alles in Ordnung ich bräuchte mir gar keine Sorgen machen usw.. Als es dann jedoch zu viel war ( unter anderem mehrmals Treffen kurzfristig grundlos abgesagt ) brach ich den Kontakt ab weil das so nicht meine Vorstellungen war. ( Sie stimmte auch zu dass es das beste sei und es so nicht gut gehen kann) Plötzlich zeigt Sie wieder sehr viel Interesse und hat sich entschuldigt. In den sozialen Medien, Schrieb mir viel, frägt von sich aus nach einem Treffen. Jetzt nach dem nächsten Treffen ( was wirklich sehr schön war wie sonst auch ) geht das ganze nochmal von vorne los. Das ganze bereits zweimal. Also wirklich von 100 auf 0.

Woran kann das liegen?

Liebe Freundschaft Date Frauen Sex Affäre Freundin Liebe und Beziehung Affäre oder Liebe
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Affäre

"Affäre" wie oft kann ich mich bei ihm melden?

15 Antworten

Ich wurde positiv auf Chlamydien getestet, er negativ?

8 Antworten

Wie kann ich Sex mit der Schwester meiner Frau haben?

16 Antworten

Wieso passieren "Kurschatten" so häufig, ob auf Reha, Seminar, Fortbildung...?

7 Antworten

fremdgehen wenn beide verheiratet sind

15 Antworten

Sex mit verheirateter Frau

28 Antworten

Affäre mit Nachbarin, wie soll ich mich verhalten?

14 Antworten

Mutter meines besten Freundes will Sex mit mir?

7 Antworten

Ich habe Sex mit meinem Trainer

12 Antworten

Affäre - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen