Top Nutzer

Thema Affäre
  1. 25 P.
  2. 20 P.
  3. 20 P.
Soll ich sie "warnen" oder sie einfach machen lassen?

Ich bin 21 Jahre alt und arbeite seit Anfang September in einer Schulkindbetreuung. Seit mehreren Jahren arbeitet dort auch ein 33 jähriger Mann, der in der selben Gruppe tätig ist wie ich.

Er hatte von Anfang an Interesse an mor gezeigt, suchte sehr oft den Kontakt zu mir, sagte mir auch direkt immer wieder das er nicht anders kann als in meiner Nähe sein zu wollen. Er beobachtet mich auch immer wenn ich mit den Kindern spiele oder rede und und und.

Ihm ist allerdings schon recht am Anfang aufgefallen das ich sehr skeptisch in Bezug auf ihn bin und ihm wenig vertrauen entgegen gebracht hatte, was er mir auch sagte. Und fragte mich auch was er tun könnte damit ich vertrauen zu ihm aufbauen kann. Ich sagte nur bleib so wie du bist und ich werde mit der Zeit sehen ob ich dir vertrauen kann oder nicht. Er hörte trotzdem nicht auf mich immer mit glänzenden Augen anzuschmachten und den Kontakt zu mir zu suchen.

Ende Oktober kam dann eine 18 jährige FSJlerin in unsere Gruppe, die er betreut. Zu der Zeit hatte ich kaum (außer wenn es um die Arbeit ging) mit ihm geredet, weil ich erfahren hatte das er bereits mit einer Frau was am Laufen hat.

Er und die 18 jährige verstehen und auch mit ihr fing er immer mehr so an wie bei mir. Nur das er ihre Nähe nicht zu suchen braucht, weil sie eh 24/7 an seinem Hintern hängt. Ich merke das sie anfängt ihn wahnsinnig gerne zu haben.

Und sie tut mir leid. Zwischenzeitlich kam er wieder auf mich zu, als die Kinder meinten ein Praktikant der für 2 Wochen bei uns gewesen war, steht auf mich. Er hat dann versucht mit mir zu flirten und die 18 jährige bekam es mit. Ich hab dann auch gesehen das es ihr nicht gepasst hatte. Ich ging eh nicht auf sein Geschwätz ein.

Ich halte mich seither fern von ihm, im privaten Sinne. Und er hört aber nicht auf mich immer wieder anzustarren oder meine Gespräche mit den Kindern zu belauschen. Wenn ich ihn frage wieso er das macht, sagt er er mag es mich anzusehen. Auf seine Annäherungs- versuche gehe ich mich neutral. Wie zwei Arbeitskollegen die miteinander reden und ab und zu Späße machen. Nur dann kam er mit der Frage warum zwischen uns noch nichts läuft und zu meinem Geburtstag wollte er mich zig mal am Tag umarmen, was ich aber nur auf einmal beschränken ließ. Ich gebe ihm jedes mal zu verstehendas zwischen uns auch nichts laufen wird.

Der 18 jährigen fällt all dies auf, ist für den Moment nicht begeistert, aber sucht trotzdem die Nähe zu ihm. Er flirtet dann auh ab und zu mit ihr in meiner Gegenwart und versucht dies auch andersherum bei mir.

Dadurch das ich und sie uns gut verstehen, würde ich ihr gerne sagen das sie sich keine ernsthaften Hoffnungen zu machen braucht. Das sie wahrscheinlich einfach nur eine seiner Betthäschen wird und er bereits was am Laufen hat und anderen jungen Frauen, auch so in ihrem Alter, hinterherschmachtet

Soll ich es ihr sagen? Oder lieber lassen?

Liebe, Arbeit, Männer, Kinder, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Sex, Affäre, Kollegen, Liebe und Beziehung
18 Antworten
Was soll ich tun:Meine Mutter betrügt meinen Vater?

Ich,weiblich (14),bin in der unangenehmenen Lage,für meine Mutter lügen zu müssen.Sie betrügt seit einigen Jahren meinen Vater und hat das mir das damals auch ganz offen gesagt. Von meinen beiden Eltern weiß ich,das sie nicht mehr ineinander verliebt sind und sie nur noch wegen mir sich nicht Scheiden lassen. Mein Vater ist unter der Woche nicht da,weshalb zu dieser Zeit Mum's "Freund"(der selbst verheiratet ist) bei uns ist. Er ist sehr schmierig und macht häufiger in Anwesenheit meiner Mutter sexueller Witze und Beleidigungen auf meine Kosten. Wenn ich mich dann bei meiner Mutter beschwere,meint sie ich solle das ich nicht persönlich nehmen und es als Spaß verstehen soll. Sie selbst heult sich ständig bei mir aus und belastet mich mit ihren Sorgen,wodurch es mir heufig schlecht geht. Außer mir weiß noch meine Tante davon und mein 34 jähriger Bruder,welcher er es selbst herausgefunden hat,davon. Ich habe mir überlegt jetzt reinen Tisch zu machen und allen Familienmitgliedern die Wahrheit zu erzählen,um den Druck endlich von mir zu nehmen. Allerdings habe ich Angst,da im wahrscheinlichen Falle einer Scheidung meiner Eltern,diese Auseinanderziehen werden und ich mich entscheiden müsste wohin ich gehe. Meine größte Angst besteht darin das meine Eltern nichts mehr mit mir zu tun haben wollen.Meine Mutter ,weil ich sie verraten habe und bei meinem Vater, weil ich ihn all die Jahre angelogen habe und vor dem Rest der Familie würde ich als Petze darstehen. Meine Freundin die mich dazu gebracht hat,das hier zu schreiben, meint meine Sorgen seien unbegründet ,aber ich weiß nicht wirklich ob sie damit recht hat. Was meint ihr soll ich tun?

Eltern, Affäre
9 Antworten
Bleibt der Mann bei mir?

Ich bin seit fast einem Jahr in einer Affäre, Geliebte?kenne ihn seit fast zwei Jahren.Er wollte mich näher kennenlernen.Erst war es nur Freundschaft dann merkte ich das ich anfange zu schwärmen.Hilt mich aber zurück da er mir auch sagte das er seit 12 Jahren mit einer Frau zusammen ist und da raus auch ein Kind entstanden ist von 8 Jahren.er aber da nicht mehr glücklich ist da sie ihn vor drei Jahren betrogen hat.Er worde dann immer interessierter an mich und blieb auch sehr hartnäckig.Ich habe dann mich entschlossen mich richtig mit ihm zu Treffen es worde von da an immer mehr.die ersten zwei Monate waren so naja Sex halt nur.Dann worde es immer intensiver, heißt es gab Sex klar, Gefühle, Geschenke, er war dann jeden Tag bei mir.Und es fing sogar an das wir mit den Kindern zusammen etwas gemacht haben. sagt das er nicht mehr kann in der Beziehung das er von ihr weg möchte aber er nicht weis wie er es anstellen solle.Sie selber hat es nicht interessiert das er sich mit einer anderen Frau trifft. Sie selbst hat angefangen mit rauchen und grins immer in ihr Handy rein, und geht auch ständig fort.Beide sehen sich kaum da sie beide beruflich sehr eingeschränkt sind und er sagt auch er ist da lieber ständig auf Arbeit als Zuhause Und er würde nur noch wegen dem Kind heim gehen.In dem einem Jahr war es auch so daß ich oft amok gelaufen bin Hab ihm Dinge unterstellt.Hab ihn getestet ob er es ernst meint Er hat mir alles verziehen und sagt immer wieder ich möchte mit dir zusammen sein bleiben und das er mich von ganzen Herzen liebt.In Facebook gibt er des öfteren Sachen Preis was mich betrifft das normal die Zuhause Freundin lesen.er sagt auch mir ist es egal ob das rauskommt.Mit uns beiden.Er sagt auch das es einfacher wäre wenn die Zuhause Freundin auch einen hat so kann er sich gleich trennen.meine Frage nun kann ich denn weiter hoffen ? Ich vertraue ihm und er versichert es mir immer wieder das er es ernst meint und er auch dran arbeitet das er ( den glotz am Bein ) sagt er los bekommt.Sie Interessiert es nicht wann er von Arbeit kommt, sie reden nur das nötigste, sie ruft ihn noch nicht Mal an oder schickt ne Nachricht wo er bleibt.Er hat auch schon mein Wohnungsschlüssel wenn ich dann heim komme habe ich Blumen da stehen oder hat Zimmer mit selbstgebastelten Worten dekoriert und Luftballons. Also ins Zeug legt er sich schon und machen alles wie in einer richtigen Beziehung bloß das er mit einer anderen Frau zusammen let.und dies stört mich halt noch.Wegen ihr.Kann ich Hoffnung haben? Manchmal denk ich geb einfach auf hat kein Sinn.Aber gibt es denn wirklich sowas das ein Mann ne lange Beziehung verlässt wegen einer anderen ? Vorallem muss die doch was merken? Es wissen ja auch schon außerhalb viele Leute.

Freundschaft, Beziehung, Affäre, Liebe und Beziehung
14 Antworten
Mann Affäre, ICH schwanger!?

Hallo,

ich weiß momentan echt nicht weiter, bin auch seit zwei Wochen in psychologischer Behandlung und möchte mir das alles mal von der Seele schreiben.

Mein Mann, mit dem ich nun seit drei Jahren verheiratet bin, hat mir im Mai diesen Jahres gesagt das er sich noch ein zweites Kind mit mir wünscht. Ich war hoch erfreut darüber, da ich mir auch schon länger ein Geschwisterkind für unsere 3-jährige Tochter wünschte. Gesagt getan, ich hab die Verhütung abgesetzt und wir haben damals wieder angefangen zu probieren. Nun bin ich auch im August schwanger geworden und bin auch trotz allem was passiert ist erfreut darüber.

Wir haben uns gerade erst im Februar diesen Jahres Eigentum ans Bein gebunden, eher gesagt er, wobei ich mit der kleinen momentan alleine darin lebe.

Wenn ich das ganze nun gedanklich Revue passieren lasse hat es kaum nennenswerte Schwierigkeiten gegeben, körperliche Nähe, Liebe und tiefe Gespräche waren trotzdem immer präsent. Wir haben immer versucht es so zu halten das wir uns Auszeiten nehmen zusammen, uns unserer Beziehungspflege widmen.... Der Alltag schlauchte einfach ab und an jedoch auch mal und ich bat ihn öfter mir neben meinem Job in Teilzeit, der Kindererziehung und dem Haushalt etwas zu Hand zu gehen. Das nervte ihn merklich, aber deshalb fremd gehen? (Zu viele Umwälzungen in diesem Jahr (Hauskauf, noch ein Baby?) Midlife Crisis? Zu viel im Job zu tun? ich weiß es nicht, kann nur mutmaßen, aber es macht mich mürbe. Zumal ich immer daran denke ob es an irgendwas gemangelt hat, auch wenn es nichts bringt da ich darauf keine Antwort erhalten werde.

Nun verhielt er sich in der letzten Zeit bzgl. seines Handys immer komischer, versperrte es sogar in der Schublade als er duschen ging. Ich konnte es einfach nicht sein lassen und habe vor 1 1/2 Monaten letztendlich reingeguckt und gesehen das er sehr eindeutige Nachrichten mit einer anderen Frau schreibt, welche auf eine Affäre schließen ließen. Erst hat er es abgestritten, es dann jedoch zugegeben.

Das ist jedoch nicht der Punkt.. Er schrieb nun nur noch kurz mit mir nach der ganzen Geschichte und meldet sich nun gar nicht mehr (auch kaum noch bei gemeinsamen Freunden), auch wenn ich seit 2 Wochen nicht mehr melde. ich verstehe diese Haltung nicht? ich verstehe nicht wie wenig Wertschätzung man für jemanden (und seine geliebte Tochter) haben kann den man mal geliebt hat.

Ich weiß nicht was nun mit dem Haus ist, mit uns, was ich unserer Tochter dauernd erzählen soll die unentwegt nach ihm fragt, was mit den Gefühlen ist die plötzlich weg zu sein scheinen und mit dem Kind was ich in mir trage. Ich fühle mich völlig entrückt. und weiß gerade nicht wie ich den Alltag auf die Reihe bekommen soll. Familie habe ich leider nicht hier. Abwarten und Tee trinken kann ich innerlich kaum noch aushalten, abfinden ist schwer für mich so ohne Aussprache.

Unsere Anwältin hatte ich auch schon kontaktiert und gefragt ob er bei ihr war, ist er jedoch noch nicht gewesen. Kennt das jemand?

Freundschaft, Schwangerschaft, Beziehung, Trennung, Affäre, Ehe, Liebe und Beziehung, Traurigkeit, psycholgische-hilfe
7 Antworten
Mein Freund kann sich Sex mit anderen vorstellen,wollte aber keine offene Beziehung. Ich bin so verletzt wegen all seinen Lügen , wie gehe ich damit um?

Hallo . Es geht um meinen Freund mit dem ich seit einem Jahr zusammen bin beziehungsweise es bis vor zwei Wochen war.Da er so viel gelogen hat und ich so oft in meinen vorherigen Beziehungen betrogen worden bin kam es dazu dass ich eine Kamera mit Tonübertragung zu Hause aufgestellt habe. Dazu muss ich sagen am Anfang unserer Beziehung habe ich ihm eine offene Beziehung vorgeschlagen da ich unsere Freundschaft nicht kaputt machen wollte falls er mich betrügt. Er hat das verneint und meinte er will nur mit mir zusammen sein und er will selber auch keine anderen Frauen haben. Nun habe ich mit gehört wie er am Telefon als ich auf der Arbeit war mit seinem Kollegen telefoniert hat und die beiden darüber geredet haben wie sieht die neue Auszubildende mit Cocktails ab füllen und er sie ins  Bett kriegen kann. Das hat mich so unglaublich verletzt dass ich als ich nach Hause kam in sofort rausgeschmissen habe. Er hat sich hundertmal danach entschuldigt und hat viel geweint und gesagt dass das nur dummes Gerede gewesen wäre. Ich glaube ihm aber inzwischen gar nichts mehr… Dann habe ich ihn gefragt wie ist denn tatsächlich ausschaut wenn ihn eine hübsche Frau angesprochen hätte und mit ihn gewollt hätte und dass ich eine ehrliche Antwort haben will... ja hat er gesagt „Ich weiß es nicht! Vielleicht hätt ich auch nein gesagt- aber wenn du mir jetzt noch eine Chance geben würdest wüsste ich was ich sagen würde nämlich nein danke ich habe eine Freundin ich will Dich nicht kennenlernen“
Das tat weh. So weh. Er meinte er wäre sich meiner zu sicher gewesen, und wir hätten uns zu viel gestritten deswegen… Und dass das am Anfang unserer Beziehung kein Thema gewesen wäre(also er hätte nein gesagt).
Wir haben sehr viel geteilt miteinander wir haben die gleichen Hobbys für sind zusammen im Urlaub gewesen wir haben uns so viel zu erzählen gehabt immer ich bin so traurig… Aber vertrauen  kann ich ihn auch nicht mehr! Soll ich es noch einmal versuchen mit ihm? Oder soll ich eine offene Beziehung mit ihm machen wenn überhaupt? Oder muss ich ihn ganz vergessen? Ich bin so traurig… Ich muss dazu sagen ich hatte an dem gleichen Tag als ich mit ihm Schluss gemacht habe ein Ones mit einem tollen Mann um etwas davon aufzuholen was ich verpasst habe in der Zeit wo er mich wahrscheinlich die ganze Zeit betrogen hat… Oder vielleicht betrogen hat … aber das war nur Sex, nichts fürs Herz. Und ich vermisse ihn. Ich wünschte ich hätte diese Gefühle nicht und könnte nur auf mein Verstand hören. Danke fürs lesen ich hoffe jemand hat einen guten Tipp für mich

Liebe, Affäre, Vertrauensbruch
15 Antworten
Letzte Frage zu dem Thema: Soll ich ihn fragen? Hab Angst das er mich anlügt.?

Ich weiß das ich zu dem Thema schonein paar Fragen gestellt habe und ich komme mir langsam auch richtig dumm dabei vor. Deshalb wird das auch die letzte Frage werden.

Und zwar hat der Mann der sich für mich interessiert zweimal mit einer Person (einmal im September und einmal im November) am Telefon gesprochen und Dinge gesagt wie das sie nochmal zusammen duschen können und das sie irgendwann noch miteinander durchbrennen werden.

Das hat mich dann schon sehr vorsichtig werden lassen. Jedenfalls gibt er vor Freunden und Arbeitskollegen (die er schon seit einigen guten Jahren kennt und auch befreundet ist) an das er Single ist.

Einmal hat er wegen mir angefangen die ganze Zeit verlegen vor sich hinzulächeln, da sagte ein Kumpel zu ihm ob er gerade an eine Frau denkt, da er so vor sich hin lächelt. Er wurde daraufhin nur verlegener.

Wären die Telefonate nicht gewesen würde ich jetzt wirklich daran glauben das er es ernst meinen könnte, da die anderen ihn auch so behandeln als hätte er keine andere und er wäre Single.

Deswegen würde ich ihn gerne fragen ob er was mit einer Frau hat, hab aber Angst davor das er mich auch anlügen könnte.

Was soll ich eurer Meinung nach tun?

Liebe, Wahrheit, Freundschaft, Angst, Freunde, Single, Frauen, Beziehung, Sex, Affäre, duschen, Kumpel, Liebe und Beziehung, verlegen, verliebt, vergeben, durchgebrannt, Fragen
12 Antworten
Stiefvater geht Mutter fremd?

Guten Morgen.

Ich brauche Hilfe (ist ein etwas längerer Text, aber es würde mich freuen wenn du dir die Zeit nimmst und ihn dir durchliest)

Ich bin heute morgen unsanft durch den Streit meiner Eltern wach worden.

Mein Stiefvater geht meiner Mutter anscheinend fremd. Sie hat eine Nachricht auf seinem Arbeitshandy aufblinken sehen auf der stand „Wann sehen wir uns wieder?” Und die Nummer gehörte einer weiblichen Person, dessen Namen ich aber hier nicht nennen möchte. Hinter ihrem Namen stand noch “GG” ich vermute für Groß-Gerau, was auch nicht weit von unserem Wohnort entfernt ist.

Meine Mutter hat ihn gefragt wer diese Frau sei, und warum sie ihm schreiben würde. Außerdem wollte sie, wenn er ja nicht zu verheimlichen hätte, dass er doch bitte das Handy entperre und sie lesen lassen, was er denn mit dieser Frau zu bereden hätte. (Das hat meine Mutter auch noch nie von ihm verlangt, da sie ihm bis zu diesem Zeitpunkt immer vollkommen vertraut hat)

Mein Stiefvater hat währenddessen folgendermaßen reagiert:

  • Hat überall gezittert
  • gestottert
  • andauernd gesagt “es ist nichts” (hat sich aber geweigert, das Handy zu entsperren und hat während des Streits den Chat Verlauf gelöscht)
  • Hat sich kaum verteidigt
  • Gemeint er würde sie aus Köln kennen (da er dort immer zum Karneval hinfährt, aber als meine Mutter dann Groß-Gerau ansprach, hat er gemeint er würde nicht wissen woher sie käme)
  • Und hat ihr oftmals nicht geantwortet oder nichts gesagt

Ich konnte ihre Handynummer schnell speichern, da sie ihm das Handy für einen Moment aus der Hand riss und mir dann zuwarf und ich mich schnell im Badezimmer versteckte (ich weiß verrückt, aber er wollte nichts sagen)

Er weiß nicht das ich die Nummer habe und er dachte sicherlich, das ich nichts damit zutun haben möchte und das Handy einfach wieder gesperrt hätte.

Das er lügt und Geheimnisse hat, ist ja jetzt offensichtlich.

Ich frage mich jetzt ob ich etwas mit dieser Nummer machen soll. Soll ich sie anrufen, soll ich so tun als hätte mein Stiefvater eine neue Nummer und so etwas aus ihr rausbekommen? Soll ich ein Treffen vereinbaren? Weiß sie das er Frau und Kinder hat? Oder hat er sie auch angelogen?

Ich weiß, eigentlich sollte ich mich da nicht einmischen. Das ist etwas, das ein Paar unter sich klären sollte, vorallem nach einem Vertrauens- oder Ehebruch. Aber er lügt meine Mutter an, meine Mutter hat geweint (und das bricht mir das Herz, weil ich sie ewig nicht mehr weinen gesehen habe) und sie schwebt in totaler Ungewiss- und Unsicherheit.

Ich möchte ihn ungern damit durchgehen lassen.

Danke fürs lesen und ich hoffe ihr könnt mir helfen.

LG

Cadi

Liebe, Mutter, Familie, Beziehung, Affäre, Ehe, Ehebruch, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Stiefvater
9 Antworten
Was soll ich jetzt machen? Ich mag ihn möchte aber nicht in eine Affäre oder so was reinrutschen.?

Es gibt da einen Mann. Er hat Interesse an mir seit dem wir uns kennen (seit zwei Monaten)

Ich hab anfangs etwas gebraucht um es zu verstehen, da er sehr offen gegenüber allen ist und ich dachte immer es wäre einfach seine Art.

Jedenfalls fiel mir dann immer auf das er mich oft anstarrte. Er hatte quasi schon so ein Glitzern in den Augen.

Als mir das allmählich bewusst wurde, ging ich auf sein Starren ein. Und er wird dann auch jedesmal rot und verlegen wenn wir uns ansehen und anlächeln. Er macht mir auch viele Komplimente und interessiert sich für mein Leben.

Dadurch das ich schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht habe, muss ich erstmal vertrauen zu einem Mann aufbauen um mich ihm zu öffnen.

Er ist der Erste dem es auffiel das mir das Vertrauen ihm gegenüber fehlt. Trotzdem lässt er nicht locker und möchte immer wissen was in meinem Leben los ist und und und.

Mir ging es gestern nicht gut und er hat mich dann auch gefragt ob alles in Ordnung ist.

Ich bin dann früher nach Hause von der Arbeit und er hat mich dann am Nachmittag nach der Arbeit angeschrieben und mir gute Besserung gewünscht und gemeint wenn mir was am Herzen liegt, dann kann ich ruhig mit ihm reden. Man könne mit ihm auch über ernste Dinge reden und nicht nur dummes Geschwätz (er ist von Natur aus ein großer Sprücheklopfer, deswegen).

Jedenfalls beschäftigt mich tatsächlich etwas. Und das hat auch was mit ihm zu tun. Ichmag ihn wirklich gerne, aber ich weiß nicht woran ich bei ihm bin.

Vor allem da ich schon zweimal (einmal im September und das zweite Mal jetzt vor ein paar Tagen ) hörte wie er als wir beide im selben Raum waren, mit jemanden am Telefon sprach und icj vermute stark das es die selbe Person war wie beim ersten Mal und meinte wir können ja das zusammen duschen nochmal wiederholen. Und irgendwann sagte er noch: " ich sag es dir, irgendwann brennen wir noch miteinander durch".

Entweder er hat mit der Person einen Insider den ich nicht verstehe oder er hat was mit der Person am Laufen.

Da mein Vertrauen gegenüber Männer eh am Arsch ist, befürchte ich das Zweite und bin gerade drauf und dran mich wieder von ihm zu Distanzieren was er auch gemerkt hat, weswegen er mir auch geschrieben hat das ich mit ihm ruhig schreiben bzw. reden kann wenn mich was bedrückt.

Was soll ich machen? Ich mag ihn wirklich, möchte aber nicht einer seiner Affären werden oder sonst was, falls sich das mit der Person am Telefon tatsächlich als etwas anzügliches herausstellt.

Liebe, Männer, Freundschaft, Telefon, Frauen, Beziehung, Sex, Affäre, Liebe und Beziehung, Vertrauen
5 Antworten
Freundschaft Plus und Affäre ideal für ernsthafte Beziehung?

Ich bekomme Newsletter von diesen Liebesberatern Bergen und Sanders. Beide betreiben Internetseiten und vermarkten ihr Wissen. Die Newsletter sollen anlocken für verbindliche Abos, Bücher oder CDs. Jede Woche bekomme ich Infos zum Thema Liebe. Es ist auch offensichtlich, dass beide Anbieter sich kennen, weil beide darüber schreiben und nun eine Taktik herausgefunden haben, um aus einer Affäre eine verbindliche Liebesbeziehung zu machen.

Sie schreiben folgendes:

In den meisten Fällen zeigt sich, dass das Dating zum Beispiel über eine Dating App zu keiner dauerhaften Beziehung führt, weil der einzige Grund für das Kennenlernen der Versuch wäre ob's passt oder nicht. Beide Seiten könnten sich nicht natürlich und kompetent geben.

Dabei haben sich 2 andere Varianten bewährt: man lernt sich bei der Arbeit, Schule, Studium oder über Freunde kennen. Und zwar unverbindlich ohne Absichten. Oder

Man hat etwas am Laufen: Freundschaft Plus, Affäre etc. Trennt sich und kommt nach einer Weile wieder zusammen, weil man sich nun der Gefühle sicher ist, den anderen vermisst und sich vertraut ist. Und Männer, die eine Beziehung scheuen würden sich eigentlich auch eine echte Beziehung wünschen, aber eben Zeit brauchen bis sie sich das wirklich aus tiefstem Herzen wünschen.

Nächste Woche wollen die Berater verraten, wie man sich verhalten soll, um ihn definitiv an sich zu binden. Sie hätten diese Strategie getestet und sie wirkt bei jedem Paar.

So liebe Leute: soll ich mich nun auf Männer einlassen, die gleich zu Beginn das eine wollen, sagen sie wollen nur Freunschaft Plus und sich Türen offen halten?

Soll ich nun denken Affäre ist besser als Online-Dating und aus Sexbeziehung wird echte Beziehung?

Beratung, Internet, Freundschaft, Sex, Psychologie, Affäre, Liebe und Beziehung, Frauen und Männer, freundschaft-plus, dating app
9 Antworten
Erst nur ein Affäre - und jetzt verliebt?

Nun, ich bin mit meinen fast 50 Jahren kein Teen, ich habe mich schon oft aus Emotionalen Sümpfen selbst herausgezogen und warscheinlich würde ich auf so eine Frage - wenn sie von jemand anderen gestellt werden würde - auch eine superschlaue logisch Antwort wissen.

Seit einiger Zeit habe ich mit einer Frau eine Affäre. Eigentlich alles ganz nett, es war klar, dass es nur Sex und Freundschaft sein soll.

Meine Lebenspartnerin weis davon und das ist auch alles in Ordnung für sie. Wir führen keine rein monogame Beziehung.Und nein, meine Lebenspartnerin zu verlassen ist keine Option.

Doch jetzt habe ich mich dummerweise in sie verliebt. Da sie einen richtigen Lebenspartner sucht, komme ich als gebundener Mann nicht dafür in Frage. So dated sie natürlich weiterhin Männer und hat auch andere Sexdates. Das setzt mir mehr zu als ich es vermutet hätte und macht mich unglücklich.Ich fühle Eifersucht, was ich schon seit über 25 Jahren nicht mehr verspürt habe.

Wenn sie dann aber einfach nur in meiner Nähe ist, dann bin ich im siebten Himmel. Ich habe nicht einmal mehr das Bedürfnis nach Sex mit ihr. Das sie da ist, reicht mir völlig.

Dabei bin ich mir fast sicher, dass eine richtige Beziehung mit meiner Affäre nicht gut ausgehen würde. Dafür passt es an vielen Stellen einfach nicht richtig.

Übrigens hatte ich in ferner Vergangenheit schon einmal etwas ähnliches erlebt. Ich habe damals einfach so lange weitergemacht bis die Verliebtheit aufgrund der Differenzen verflogen ist.

Ob ich das dieses mal auch so machen soll, weiss ich nicht. Das Gefühl ist jetzt wesentlich stärker. Alternativ könnte ich auch die Affäre beenden. Damit würde ich aber niemanden helfen. Auch mir nicht, denke ich.

Deshalb die Frage an die Erfahrenen unter Euch: Wie habt Ihr Euch bei solchen emotionalen Konflikten beholfen?

Freundschaft, Beziehung, Sex, Psychologie, Affäre, Eifersucht, Liebe und Beziehung, Offene Beziehung, liesbeskummer
7 Antworten
Affäre? Mingel? Wohnungsschlüssel?

Hallo Zusammen,

ich benötige mal euren Rat. Ich habe seit über 2 Monaten eine Affäre mit einem alten Bekannten. Wir hatten vor 3 Jahren schon mal was miteinander, doch dieses Mal ist es etwas anderes. (Er: 35 /Ich: 27) Wir fühlen uns sehr zueinander hingezogen.., sind aber beide "bindungsängstlich"! Wollen beide nicht Enttäuscht werden usw. Ich würde sagen, dass es bei uns schon sehr innig ist. Es geht bei uns nicht nur um Sex, sondern einfach auch um das Zusammensein, Wärme, sich lieb haben und zusammen EInschlafen. WIr unternehmen auch relativ viel, also wir treffen uns nicht nur zu Hause. Er möchte auch, dass wir zusammen was mit meiner Tochter machen. Natürlich läuft zwischen uns dann nichts, einfach nur damit wir uns sehen.  Da ich ja ein Kind habe und seine Arbeit 180km weit weg ist, sehen wir uns meistens nur am Wochenende oder machnmal auch noch einen Tag in der Woche. Nun hat er mir seinen Hausschlüssel für seine Wohnung gegeben "Als zeichen dafür, dass er mich immer bei sich haben möchte und ich immer kommen und gehen kann, wann ich möchte. Auch wenn er mal nicht da ist" Ich weiß noch gar nicht wie ich das einschätzen oder auch verstehen soll? Ist es Bequemlichkeit oder doch irgendwie mehr? Kann ich wirklich davon ausgehen, dass es exklusiv ist, wie wir vereinbart haben, oder denkt ihr ist es eine von diesen billigen / gleichgültigen Affären? Ich hab auch einfach ein  großes Vertrauensproblem im allgemeinen.

VIelen Dank!

Freundschaft, Beziehung, Affäre, Liebe und Beziehung
8 Antworten
Einmaliges Fremdgehen, enorme Reue, schlechtes Gewissen, beichten oder nicht?

Hallo

Ich bin mit meinem Freund 2 Jahre zusammen. Wir lieben uns und haben auch schon vor in den nächsten Jahren zu heiraten und eine Familie zu gründen. Wir sind beide sehr verschieden und trotzdem wie zwei Puzzleteile die perfekt zueinander passen. Wir haben für 2 Jahre schon sehr vieles durchgemacht. Wir sind beide sehr kommunikativ, reden sehr offen und ehrlich über unsere Bedürfnisse und Wünsche. Allgemein würde ich unsere Beziehung als stark bezeichnen. Mein Freund ist nicht eifersüchtig und vertraut mir sehr. Wir sehen uns nicht oft. Er lässt mir sehr viele Freiheiten und akzeptiert sogar dass ich gerne neue Menschen kennenlerne, und lässt mich flirten etc. Wir haben auch schon über eine offene Beziehung geredet. Er sagte jedoch er kann sich nicht vorstellen mit jemandem anderen als mir Sex zu haben und möchte auch nicht dass ich dies tue. So weit so gut. Nun ist folgendes passiert: Vor 2 Wochen lernte ich X kennen. 12 Jahre älter als ich, interessanter Typ. Wir haben begonnen und zu schreiben und zu flirten. Dies wurde sehr intensiv und bald spüften wir eine überdurchschnittlich grosse Anziehung/ Knistern zwischen uns. Eine freundschaftliche Verbindung gepaart mit körperlicher Anziehung. Bis hierhin alles gut, der Freund hat dies alles mitbekommen und ich konnte ihm versichern es bleibt bei einem flirt. Gestern war ich bei ihm, und wir tranken etwas. Kurz darauf war es auf einmal auf unsere Fassung geschehen und wir küssten uns. Ich trank mehr und wir schliefen zusammen. Ich habe bei ihm übernachtet. Das ganze war füt mich eine reine Kick-sucherei, ein Ausrutscher, einen aufregenden Unsinn. Nüchtern betrachtet am nächsten Tag ist es für mich eine Katastrophe. Ich liebe meinen Freund über alles. Wir haben sehr guten Sex, er geht auf mich ein etc, fast alles scheint perfekt und doch missbrauche ich sein Vertrauen. klar, es war alkohol im Spiel und dennoch finde ich habe ich einen riesen Fehler gemacht, einen Vertrauensbruch der gröberen Sorte gerade WEIL wir noch vorher so offen darüber geredet haben. Oder? Er sagte, alles ist ok aussert Sex. Ich geh hin, und habe Sex. Ich wollte das nicht, aber ich wollte es ja trotzdem so. Jetzt sitz ich im heulend im Auto und reg mich über mich auf. Was nun?

Mit einem schlechten Gewissen leben, mich verstellen und tun als ob nichts weiter gewesen wäre, um ihn zu schützen? (Aber gleichzeitig belüge ich ihn somit, indem ich nicht offen bin mit ihm und ihm der Betrug verheimliche)

Oder ihm davon erzählen, und ihn somit verletzen, ihm um Vergebung bitten die Entscheidung überlassen die Beziehung weiterzuführen? (unter der Annahme dass er mich verlässt weil er nicht damit klarkommt)

Was sind eure Erfahrungen, Meinungen, Ideen dazu. Ich kann es nicht rückgängig machen, aber wie geht man mit so einem Fehlschlag um. Mir liegt die Beziehung sehr am Herzen.

Lg Nina

Liebe, Männer, Freundschaft, Betrug, Angst, Frauen, Beziehung, Sex, Psychologie, Affäre, betrogen, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Lüge, lügen, Meinung, No-Go, Seitensprung, Untreue, Verzeihung, Bettgeschichte, Erfahrungen, Fremdficken
40 Antworten
Wie geht man mit der Vergangenheit seiner Freundin um?

Servus,

wie der Titel schon verrät, geht es um die Vergangenheit meiner Freundin. Sie hatte ihr 1. Mal mit 25 mit ihrem ersten Freund. Was ich nach und nach erfahren habe, ist die Anzahl an Männern nach ihrer ersten Beziehung. Ich bin ihre 2. Beziehung. Nach den sie Schluss machte hat die sozusagen das aufgeholt, was die all die Jahre verpasst hat. Wie man sowas bezeichnet, weiß ich nicht.

Ich bin ganz und gar kein Engel. Ich hatte schon 11 Frauen mit denen ich 3 Beziehungen hatte. Aber diese 11 Frauen hatte ich in einem Zeitraum von 6 Jahren. Mein Problem in dieser geschichte ist die Tatsache, dass sie den Rest der Männer nach ihrem Ex innerhalb weniger eines Jahres hatte. Ich bin ihr 6. Mann.

Sie gab zu, dass sie gezielt auf Tinder unterwegs war und nur auf Sex aus war. Mit einem hatte sie sogar eine 3 monatige Affäre.

Es ist normal dass man sowas nicht schön findet, wenn der Partner soetwas beichtet. Wieso nicht? Weil ich nie soetwas hatte. Wenn ich mich mit einer Frau traf dann nie mit dem Gedanken, sie am Ende des Tages flach zu legen.

Ebenso finde ich reine Sex Beziehungen ekelhaft. Affären sind für mich ekelhaft und nur der Gedanke, dass die Frau die ich liebe sich 3 Monate mit einem Mann traf und das nur um ihren Sexualtrieb zu befriedigen....bringt mich um.

Ich weiß Vergangenheit ist Vergangenheit aber trotzdem stört es mich.

Liebe Grüße

Freundschaft, Beziehung, Affäre, Liebe und Beziehung
11 Antworten
Meine mutter hat meinen vater betrogen wie soll es weiter gehen?

Moin leute, Heute mal ein ernstes thema. Meine eltern sind seit 27 jahren ein Paar. Vor ein paar jahren fing es an, dass sich meine eltern stritten ignorierten usw. Meine mutter und mein vater ergriffen die flucht von sich selbst: meine mutter fuhr in die stadt und lernte neue leute kennen und mein vater machte sehr viel sport. Sie lebten sich also auseinander. Mein bruder und ich kamen meiner mutter dann aber vor einem halben jahr auf die schliche, dass sie wohl ein Affäre hat. Die beweise häuften sich, bilder usw. Für uns war es klar nur wir wollten die beiden selbst drauf bringen, damit sie es unter sich klären. Mein älterer bruder hat sie oft drauf angesprochen mit du machst uns was vor, du führst ein doppelleben usw. Meine mutter leugnete alles und ignorierte es während sie am handy war. Dann hat meine mutter die bombe letztens auf der Rückfahrt von dem Urlaub meiner eltern platzen lassen. Sie hat meinem Vater alles erzählt. Mein vater war mega wütend und auch als er zu hause war hatte er ab und zu wutausbrüche. Nur jetzt kommt das kuriose. Mein vater wollte sie erst rausschmeißen, was ich sofort gemacht hätte. Jetzt hat er ihr eine zweite chance gegeben und die tun jetzt wieder auf glückliches Ehepaar. Ich wenn ich mit meiner mutter rede, fällt mir diese affäre ein. Und ich hab mal meine mutter belauscht bei einem Gespräch mit einer freundin. Sie lacht über den vorfall und hat gesagt:“olaf (ausgedachter name vom ehemann) hat mir sogar gesagt:“du kannst das zimmer von david haben (ausgedachter name meines bruder).““ meine Meinung ist sie kann froh sein hier noch zu wohnen. Auch wenn mein vater sie vernachlässigt hat und meine mutter meinen vater, rechtfertigt das nicht die affäre. Und mir wurde das übrigens nur in einem halben satz gesagt. Ich fühle mich als 18er gar nicht ernst genommen. Auch wenn ich meine mutter liebe auch nach diesem mist, find ich es einfach komisch zu hause die ganze Atmosphäre ist einfach nur komisch. Wenn man keine lust mehr hat muss man sich trennen und nur auf krampf wegen der familie diese scheinehe aufrecht erhalten.

Beziehung, Affäre, Ehe
7 Antworten
ich hatte schon mal was mit seinem älteren bruder? kann das gut gehen?

hallo!

also ich habe folgendes Problem.

ich habe vor einem halben jahr jemanden kennengelernt,, ich mein ich wusste immer irgendwie schon von ihm, aber persönlich kannte ich ihn noch nicht. er hat mich angesprochen auf einem Event, und mich glaube ich seit dem immer schon sehr attraktiv gefunden. hat mich direkt danach auch auf allen social media Plattformen geaddet und mich angeschrieben. wir haben von ca jänner bis mitte September immer wieder kontakt gehabt da er sich immer wieder mal gemeldet hat. aber nichts weltbewegendes nur kontakt gehabt immer wieder mal der von ihm ausging. er hat mir auch immer Komplimente gemacht. dann ende sept ca habe ich ihn wieder mal beim fortgehen getroffen und wir haben uns geküsst.danach meldete er sich öfters denke ich als sonst, danach haben wir uns wieder und wieder getroffen, und er hat mich auch schon seinen freunden vorgestellt. bei denen er immer ziemlich mit mir prahlt übrigends. das einzige Problem eben nun ich kenne bzw. weiß von ihm da ich einmal vor 5 jahren ca und einmal vor 2 jahren was mit seinem älteren bruder hatte. und er weiß das. mit dem er mich auch teilweise ein bisschen aufzieht immer. der ältere bruder hat mittlerweile seit ca 2 jahren eine Freundin die mich somit auch nicht sonderlich mag (hatte aber vor ihr was mit ihm). nun zur frage kann das jemals gut gehen? er versteckt mich nämlich vor seinem bruder und seiner Freundin und hat angst davor wenn die es erfahren. was mich eigentlich ziemlich nervt obwohl ich auch bisschen angst habe da ich zu dieser zeit nicht die bravste war. aber nun zu meiner frage kann dies gut gehen? bzw wie soll ich weiterhin vorgehen?

Liebe, Freundschaft, Angst, Beziehung, One Night Stand, Affäre, Bruder, Geschwister, Kummer, Liebe und Beziehung, Bindungsangst
5 Antworten
Affäre möchte Geld für Sex?

Ich habe einen Mann über tinder kennengelernt.

Er ist sehr charmant und sein erklärtes Ziel war eine Beziehung.

Nein, nicht nur eine Bettgeschichte!

Ich war naiv und glaubte alles (erster Kontakt über tinder - Null Erfahrung)

Nach den ersten Kontakten, war davon keine Rede mehr, sondern es wurde ein reiner Sexkontakt.

Zudem stellte sich dann auch noch raus, dass er noch eine langjährige Affäre parallel hat.

Er und ich sind getrennt lebend also war das kein Problem.

Ich wollte einfach auf die schönen und besonderen Stunden nicht verzichten.

Sex besser geht nicht mehr! Wir sind ein eingespieltes und experimentierfreudiges Team.

Jetzt vor ein paar Tagen hatten wir wieder phänomenalen Sex und er meinte per WhatsApp (nach über 5 Monaten), er müsse jetzt bald Geld dafür verlangen.

Ich dachte er macht einen Witz.

Er hätte sich in der Vergangenheit schon häufiger bezahlen lassen, wenn es sich so ergibt.

Für einen Mann sei es das größte Kompliment das es gibt, wenn man für Sex bezahlt wird.

Übrigens er verdient sehr gut.

Wow ich war sprachlos 😶

Ich habe sofort die Affäre beendet.

Mir tun nur seine Kinder leid....

Sein 19 jähriger Sohn der bei ihm wohnt hatte noch nie eine Freundin.

Vielleicht weil er sich wehrt so wie sein Vater zu werden...?

Sein 8 jähriger Sohn ist regelmäßig bei ihm.

Sollte ich mal seiner Ehefrau (seit vielen Jahren getrennt), informieren über den Lebenswandel ihres Ehemannes?

Dann kann sie entscheiden kann, ob die Kinder in solch einem Umfeld aufwachsen sollten.

Kinder bekommen sicherlich viel mehr mit, als man glaubt.

Oder sollte ich ganz einfach mich raushalten, denn mich geht's ja auch nichts an.

Also Rachegefühle habe ich nicht. 

xxxxx Zusatz: 04.10.18

Danke! Hat sich schon erledigt!

Aus euren Antworten habe ich eindeutig herausgelesen, dass ich die Ehefrau nicht informieren sollte.

Genauso werde ich es auch machen!

Ich werde mich nicht einmischen. Für mich spielt es auch keine Rolle.

Rache... ist für mich kein Thema. Mit den verletzten Gefühlen kann ich umgehen und diese als Erfahrung abbuchen.

Die Affäre ist beendet und gut ist.

Ich war mir halt nur unsicher, ob die Frau nicht informiert werden sollte.

Eure Antworten waren eindeutig. DANKE!

Seine Frau wird es ja vermutlich eh wissen, was für ein Prachtexemplar von Mann sie hatte. Nicht umsonst leben sie seit Jahren getrennt

Beziehung, Affäre, Liebe und Beziehung
7 Antworten
Affäre mit verheiratetem Mann, und jetzt?

Ich (w,24) kenne seit 8 Jahren einen 13-Jahre-älteren Mann und wir verstehen uns schon immer sehr gut. Vor einigen Jahren hat es angefangen, dass es immer sehr vertraut war und wir immer sehr heftig geflirtet haben. Es kamen immer wieder Annäherungsversuche seiner Seite, aber ich habe es immer abgelehnt wegen dem Alter. Vor zwei Jahren haben wir uns dann aus den Augen verloren, da ich in eine Beziehung gegangen bin. Nun bin ich seit einem Jahr wieder getrennt und das ganze geht wieder von vorne los, allerdings ist er nun seit einem Jahr verheiratet. Es wird auch öfters darüber gesprochen, dass die Ehe eher aus Angst, alleine zu enden, eingegangen ist. Seit mehreren Wochen werden die Gespräche und Treffen immer intimer und wir machen lieber noch zu weit etwas, als mit unseren gemeinsamen Freunden. Ich habe mir von Anfang an gesagt, dass ich keine Gefühle entwickeln darf, aber jetzt ist es doch so gekommen. Er macht zurzeit wieder öfter Anspielungen in der Art: Was ist das eigentlich? oder Was machen wir da? Aber ich weiß es selbst nicht.. er gibt mir momentan einfach die Zuneigung, die ich gerne von Männern in meinem Alter hätte. Er ist einfach reif und sagt immer das richtige in den passenden Situationen, die Lebenserfahrung macht mich einfach total an. Er nimmt mich in den Arm, streichelt mich, beruhigt mich wenn ich Probleme habe und gibt mir auch einfach mal so ein Kuss. In einem kurzen Momente fühle ich mich als wie in einer glücklichen Beziehung, was eindeutig falsch ist.

Ich würde gerne die Affäre beenden, aber ich habe Angst, dass dann die Freundschaft auch kaputt geht bzw wir es dann durch die Freundschaft nicht hinbekommen die Finger voneinander zu lassen.

Ich möchte hier keine Antwort, in der es heißt: Was machst du da? Spinnst du?? Sowas könnt ihr euch sparen, ich weiß, dass es verzwickt ist, aber gegen Gefühle kann man nichts egal welchen Altersunterschied es gibt.

Freundschaft, Affäre, Liebe und Beziehung, verheirateter Mann
7 Antworten
Denkt ihr unsere Beziehung macht noch einen Sinn bzw. was würdet ihr machen?

Ich und mein (noch (?)) Freund haben zwei gemeinsame Kinder. Dazu habe ich noch ein Kind aus einer anderen Beziehung welches bei uns lebt.

Nun ist es so das unsere Beziehung schon lange (also seit einigen Jahren) eher katastrophal läuft. Tägliche Streitereien, ich bin ihm einmal mit meinem Ex und Vater meines ersten Kindes fremdgegangen (es war nicht mehr als ein wenig rummachen) und mein Freund hat es mir aber verziehen.

Jedenfalls habe ich nun erfahren das mein Freund über einem dreiviertel Jahr eine Affäre hat und ihr gegenüber auch gewisse Gefühle hegt.

Ich erinnere mich das er wegen ihr alle unsere Küchenmesser mit in die Arbeit nahm, weil sie für ihre Abschlussprüfung nicht genügend zur Verfügung hatte und sie dann in Schutz nahm weil ich meinte das er nicht alle mitzunehmen brauche und ein oder zwei höchstens reichen würden. Er bestand aber darauf alle zu nehmen.

Es gibt da noch andere Dinge wie das er sie unserer Tochter vorstellte und unsere Tochter mir dann zu Hause erzählte wie vertraut die Beiden miteinander waren und er in ihrer Gegenwart nur am strahlen war.

Ab da wurde ich dann mega stutzig und hab immer mehr darauf geachtet wie sich mein Freund verhält.

Na ja, jedenfalls lag ich mit meiner Vermutung ja nicht falsch und weiß nun nicht ob unsere Beziehung noch Sinn macht.

Was würdet ihr tun?

Liebe, Männer, Kinder, Freundschaft, Betrug, Frauen, Beziehung, Sex, Affäre, Fremdgehen, Liebe und Beziehung, Streit, Verantwortung, Katastrophe
21 Antworten
Soll ich meiner Mutter sagen das mein Vater eine Affäre hat?

Hallo, ich bin 13 Jahre alt. Ich habe drei Geschwister die jünger als ich sind und eine Halbschwester die 16 Jahre alt ist (von der Seite meiner Mutter).

Meine Mama (34) und mein Papa (35) streiten sich jeden Tag. Und denken das sie durch das Kinder kriegen irgendwie unsere Familie retten können.

Ich hasse es nur und denke mir wieso sie so was denken. Ich war ungeplant. Dafür sind meine zwei Geschwister so was von durchgeplant. So bald es gerade richtig mies läuft denken die Beiden ein weiteres Kind muss her, damit sie umso mehr zu tun haben und die Probleme die sie haben schieben sie damit auf die Seite für eine kurze Weile.

Ich hab schon oft versucht klar zu machen das wir Kinder nicht glücklich so sind. Und die Beiden hören nicht auf uns und sagen das wir noch zu jung sind um zu verstehen wieso sie es machen.

Gerade ist meine Mama wieder schwanger geworden vor einem Monat. Und ich freue mich ja schon auf meine Geschwister. Aber ich frage mich auch wann endlich Schluss ist. Wie viele Kinder wollen sie auf die Welt noch setzen.

Manchmal hab ich den Wunsch das meine Mama unfruchtbar wird. Damit sie von ihren Problemen nicht weglaufen können.

Jetzt habe ich mitbekommen das mein Papa seit einem Jahr eine Affäre hat (bestätigt: Mein Papa weiß auch das ich es weiß)

Ich hab bisher meiner Mama nichts gesagt, aber der Wunsch ist groß.

Und ich würde es ihr so gerne sagen damit meine Eltern endlich anders mit unserer Familie umgehen. Von mir aus sollen sie sich trennen wenn es sein muss.

Alles besser als Jahre lang immer wieder nur Streit, Probleme, Problemverdrängung, Kinder kriegen um die Probleme wegzuschieben zu erleben.

Was denkt ihr drüber? Soll ich es meiner Mama sagen?

Ich würde es so gerne.

Kinder, Familie, Freundschaft, Eltern, Affäre, Kinder und Erziehung, Liebe und Beziehung, Mama, Papa, schwanger, Beichten, verdrängung, andere
12 Antworten
Findet ihr die Entscheidung der Frau gut obwohl sie auch einen großen Teil zur Situation beigetragen hat?

Ich hab mal vor Wochen oder sogar Monaten (weiß nicht mehr) eine Frage gestellt. Und zwar ging es darum das der Mann sich GERADE WEIL es in seiner eigenen Beziehung nicht gut läuft in eine andere Frau verliebt hat und mit ihr eine Affäre begann.

Also die Ursache des Verliebens war nicht die Frau selber sondern die "unharmonische" Beziehung.

Und meine Frage war ob ihr eurem Partner verzeihen könntet wenn ihr das wüsstet.

Viele waren zwischen Nein und ich würde darüber sprechen, da der Mann nicht der Einzige ist der Schuld an der Situation in der Beziehung ist und Beide dazugehören.

Jetzt wollte ich diese Frage mal anders herum stellen. Wenn die Frau ihm das nicht verzeiht, obwohl sie sogar einen großen Teil dazu beigetragen hat das es in der Beziehung nicht mehr gut läuft.

Findet ihr es gut das sie so entschied? Da Kinder vor allem noch im Spiel sind, findet ihr es nicht eher schlecht das sie versucht an sich selber und an der Beziehung zu arbeiten, gerade wenn der Mann dazu bereit wäre. Der Kinder willen und der Familie zu liebe?

Oder könnt ihr ihre Entscheidung verstehen?

Ps. Ich bin eine junge 20 jährige Frau, hab keine Kinder und bin auch in keiner Beziehung. Ich bin nicht fürs fremdgehen, ich wollte nur eure Meinung dazu mal hören. Weil bei meiner anderen Frage viele Verständnis für den Mann hatten und ich sehen wollte ob es andersherum auch noch so ist.

Liebe, Kinder, Familie, Freundschaft, Beziehung, Affäre, Entscheidung, Liebe und Beziehung, verliebt, Vertrauen, verzeihen
12 Antworten
Ich finde keinen Freund, was mache ich falsch?

Hallo zusammen,

ich bin in den 20ern und leider noch Single. Langsam stört mich das sehr und ich habe Angst das sich dieser Zustand niemals ändern wird. Ich hatte auch schon Beziehungen aber das war alles irgendwie nicht so richtig was. Das einzige was mich total aus der Bahn geworfen hat, war meine Affäre. Was mir immer noch unglaublich weh tut. Leider hänge ich da noch dran, da ich das Gefühl hab, da ist von beiden Seiten was. Aber es hat absolut keine Zukunft und er will es auch nicht. Es würde immer nur eine lockere und verzwickte Sache bleiben. Und das macht ja nicht glücklich ...
Ich weiß das dass der Hauptgrund ist, wieso ich keinen anderen finde.. aber langsam könnte wirklich mal wer neues in mein Leben kommen. Ich habe das Gefühl ich verschließe mich auch zu schnell, aber ich will auch nicht wieder sowas halbherziges eingehen. Internet oder Tinder kommt für mich nicht in frage.
Meine Frage an euch, habt ihr das ganze auf euch zu kommen lassen oder etwas bestimmtes in eurem Leben verändert und dann hat es geklappt?
Mein Selbstwert ist leider ziemlich im Keller, mein Aussehen gut.. kriege ich zumindest zurück gemeldet. Mhmm und charakterlich find ich mich eig auch ok .. nur Depressionen stehen mir schon mein leben lang im Weg. ich weiß nicht was ich tun soll.. ich mache mir wirklich Sorgen, da ich auch mal Kinder haben will etc.

Liebe, Freundschaft, Single, Beziehung, Psychologie, Affäre, Liebe und Beziehung, unglücklich
5 Antworten
Trennung von Affäre obwohl in einer Ehe?

Hallo zusammen,

ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll..... :( Ich bin seit 11/2 Jahren mit meinem Mann verheiratet (zusammen sind wir bereits schon 10 Jahre). Alles lief super.... Bis ich anfing banale Sachen mit meinem Arbeitskollegen zu schreiben! Anfangs alles nur auf freundschaftlicher Basis. Haben uns beim Weggehen öfters gesehen. Irgendwann war dann eine "Hausparty" bei ihm und dort kam es dann auch zum Kuss! Viele Treffen weiter und einige Küsse mehr kam es dann letztendlich zum Sex! Es ging dann soweit, dass wir über ein 3/4 Jahr eine Affäre hatten. Wobei er es mehr als Beziehung gesehen hat, wobei er wusste das ich verheiratet bin. Ich habe es nun vor 2 Tagen beendet, da mich mein Gewissen die ganze Zeit über so kaputt gemacht hat und ich es doch irgendwie nie wirklich beenden konnte! Es waren natürlich Gefühle im Spiel, aber direkte Liebe kann ich nicht sagen. Ich liebe meinen Mann und es tut mir so unglaublich leid, was ich da gemacht habe! Es entschuldigt nichts mein Verhalten! Es ist so hinterlistig von mir. Er hat es einfach nicht verdient... Ich würde ihm dass alles so gerne sagen... Aber ich habe einfach so unglaublich Angst ihm es zu beichten! Natürlich weiß ich es, dass es nur fair gegenüber ihn wäre! Aber ich weiß auch, dass er dann die Scheidung einreichen würde! Ich war einfach so ein unglaublicher Idiot und dass es ein rießen Fehler war.... Ich weiß momentan einfach nicht mehr weiter! :(

Liebe, Freundschaft, Affäre, Liebe und Beziehung
14 Antworten
Meine Affäre ist schwanger! Was soll ich nun tun?

Zu aller erst möchte ich klar stellen das dies keine Trollfrage ist.

Ich bin 29 und habe eine eigene Familie. Unser erstes Kind kam schon recht früh und ungeplant. Ich liebe meine Kinder über alles und lebe alleine für meine Kinder. Gehe mit ihnen von Termin zu Termin, während meine Freundin arbeitet.

Nun habe ich seit fast 2 Jahren eine Affäre. Meine Freundin ahnt denke ich schon länger was, aber es scheint sie nicht zu interessieren. Sie ist mit den Jahren ein Berufstier geworden, während ich die Kinder von Schule/Kindergarten und Terminen etc. hinbringe und abhole, so wie begleite.

Jedenfalls hab ich mich in meine Affäre verliebt und hab versucht sie vor ein paar Wochen versucht zu erreichen, aber sie ging nicht ran. Das war für sie nicht üblich da sie sich mindestens am nächsten Tag meldete, aber über zwei Wochen nichts!

Also ging ich bei ihr zu Hause vorbei. Sie war zu Hause und wollte mich erstmal abwimmeln. Sagte sie brauche ihre Ruhe. Nach dem ich hart blieb ließ sie mich in ihre Wohnung und sie erklärte mir das sie schwanger ist. Sie hat sich dazu entschieden es zu behalten, möchte die Affäre nicht mehr weiterführen und ich soll mir keine Gedanken darüber machen und für die Familie die ich bereits habe da sein.

Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll. Ich will sie nicht alleine lassen und Verantwortung übernehmen, auch wenn sie es ablehnt, aber wie soll ich das machen? Vor allem wenn ich ja selber eine Familie mit einer anderen Frau habe!

Ich brauche echt Hilfe. Und bitte wenn es geht ohne Vorwürfe. Ich weiß nicht mehr weiter.

Ps. Sie lügt nicht und ist wirklich schwanger.

Liebe, Kinder, Familie, Freundschaft, Frauen, Beziehung, Sex, Affäre, Liebe und Beziehung, schwanger, Verzweiflung
20 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Affäre

Mutter meines besten Freundes will Sex mit mir?

7 Antworten

Ich wurde positiv auf Chlamydien getestet, er negativ?

8 Antworten

Wie kann ich Sex mit der Schwester meiner Frau haben?

16 Antworten

"Affäre" wie oft kann ich mich bei ihm melden?

15 Antworten

fremdgehen wenn beide verheiratet sind

15 Antworten

Sex mit verheirateter Frau

28 Antworten

Ich habe Sex mit meinem Trainer

12 Antworten

Wieso passieren "Kurschatten" so häufig, ob auf Reha, Seminar, Fortbildung...?

7 Antworten

Erfahrungen mit Casual Dating Seiten (c-date, passion-date, etc)

9 Antworten

Affäre - Neue und gute Antworten