Kann der Liebe Gott zu den Juden, Muslime und Christen seine Meinung ändern, wenn sie unrein sind und nur Gier in sich haben Eine wahre Verschwörung?

Viele Religionen werden ja durch falsche Propheten Missbraucht und meistens, machen die Menschen ihre Tasche voll, nach dem sie geheime Botschaften oder Okkulte mitbringen "Handzeichen mit Hörner"

Könnte das nicht gefährlich werden, wenn der Satanismus das Judentum unterwandert hat besonders, wenn die Juden auf ihren Messias warten und der Messias vllt die Juden den Rücken kehrt.

Warum sollte der Messias für die Juden da sein, wenn man den Messias umbringen will?

Im Islam, wird dieser, der als Gut bezeichnet, ein Dajjal sein.

Man sieht durch den Thron des Moshiach, lebt dieser auch gefährlich und muss sich beim Dritten Tempel beweisen.

Kann es sogar sein, das hinter diesen Mächten der Messias gelenkt wird von Dunkelheit aber sie uns alle nur Schönheit und Scheinheiligkeit verkaufen wollen?

Manchmal denke Ich, durch einige Verschwörungstheorien, findet man auch vieles wahres was wir hier nicht mehr schreiben dürfen, da diese Medien mit anderen arbeiten und vllt müssen

Vielleicht hat der Liebe Gott die Juden, Christen und Muslime bereits verflucht die im geheimen den Satanismus anbeten.

Was meint ihr , könnte das sein oder nicht? Hier werden nicht mehr die Christen, Muslime oder Juden gefragt, sondern außenstehende!

Es ist jetzt wichtig, das man die Religion genau beobachtet als Außenstehende.

Weil die werden ganz schnell alles verneinen oder die meisten.

Irgendwie macht man sich Sorgen, wenn man sieht, was da manchmal betrieben wird und besonders, die, die von Teufelsaustreibung reden aber Werke wie Teufel außesen.

"Exorzismus" Damals waren es doch schwarze Okkulte, wo man Behinderte Menschen sogar heilen wollte, und man habe sie weh getan.

Religion, Christentum, Islamismus, Juden, Judentum, Satanismus, Teufel
Darf ich mich in einem teufel verlieben?

Ich weiß die Frage klingt ziemlich komisch aber ich erzähle am besten erst die kleine Geschichte:

Seit ich klein war, war es immer so dass wenn wer mich anschreit oder neben mir über mich redet sich immer etwas bewegt auch wenn meine Mutter mich schlägt ist es mir paarmal aufgefallen. Wenn das passiert während meine Mutter mich anschreite und meine Schwester sie unterstützte haben beide aus spaß zu mir geguckt. Ich habe mir eigentlich nichts dabei gedacht (kann sein dass wer irgendwas falsch hingelegt hat und es zufällig in diesem Moment such bewegt hat) genau so wie die anderen. Mit 13/14 ist es mir immer mehr aufgefallen. Ich habe oft irgendeine schwarze Gestalt auf den kleinen Schrank sitzen gesehen oder mich beobachtent von der türschwelle. Natürlich könnte man spätestens hier meinen dass ich es mir einbilde oder eine psychische Krankheiten habe. Tatsächlich habe ich es auch gedacht eine Zeitlang und dachte dass etwas mit mir wahrscheinlich nicht stimmt. Hab mir sogar Varianten überlegt wie ich meiner Mutter sagen soll dass ich einen psychiater brauche da ich wahrscheinlich schizophren bin (damit ihr versteht: für sie sind psychische Krankheiten lieber erfunden wie z.b. Depression lieber es sind Psychopathen wie in Filmen wo man den Tabletten gibt und Experimente an denen führt. Also altmodische dankenswerterweise) aber nach ner zeit hab ich bemerkt dass meine Schwester immer gebete in der Nacht anmacht (seit dem Tag an dem wir richtig Streit hatten und ich in der Nacht sogar mich in den Schlaf geheult habe da wie erwartet am Ende nur ich schuld war und ich Ärger bekam) ich hab sie also gefragt warum. Die ersten paarmale wollte sie nicht antworten aber sagte dann dass als sie Nachts aufgewacht ist (damit ihr versteht: sie ist ziemlich empfindlich wenn während sie schläft jemand in ihre nähe kommt und egal ob der andere keine Geräusche macht) und gesehen hat wie eine schwarze Hand sie gerade greifen wollte. Auch als meine Mutter wo anders übernachtet hat dachte ich an dieser Nacht sehr an mein Leben zurück(viele haben ja sowas in der Nacht) und weinte. Am nächsten Tag erzählte sie uns dass sie nachts eine schwarze Gestalt neben ihr Bett sehen hat welcher in ihre Richtung gerannt ist. Die waren keine Einzelfälle. Im Gegensatz zu ihnen machte diese Gestalt mir nie Angst und beobachtete mich nur (ich fühlte mich sogar sicher) ich bin sicher dass es ein teufel war da ein engel sowas nicht getan hätte. Mein Problem ist jedoch dass ich seit meinem 15 Geburtstag ihn nicht mehr sehe und er irgendwie nicht mehr da ist. Ich hoffe echt ihm geht's gut da er mich immer versucht hat auf seine Weise zu beschützen und mich sogar oft beruhigt hat (es reichte auch ihn einfach zu sehen) jetzt fühle ich mich tatsächlich allein und keiner beruhigt mich mehr. Keiner unterstützt mich oder 'bestraft' andere die mir was getan haben. Ich weiß nich warum er es getan hat aber ich bin ihm sehr dankbar.

Liebe, jinn, Teufel, dankbar
Bin ich letzte Nacht einem Dschinn/Dämon begegnet?

Ernsthaft gemeinte Frage:

Ich war Gestern Nacht unterwegs durch Dorf und stand an einem Hügel aus dem man Kilometerweit schauen konnte und konnte beobachten wie 30/40 Km weiter weg von uns es am Donnern war. Ich war ganz alleine. Es war drei Uhr Nachts. Links und Rechts neben mir standen zwei Häuser und hinter mir war nichts. Da war eine Leere Straße und um die Straße Leere Wiese. Es war einfach komplett tote Stille.

Auf einmal höre ich hinter mir so einen kraftvollen lauten Schrei, den ich in meinem ganzen Leben noch nie gehört habe. Es kam einfach aus dem Nichts, der Schrei kam genau aus der Stelle wo ein riesiges nichts ist und es war so Laut und Kraftvoll.

Ich habe mich erschrocken, hab aus Reflex den Namen Gottes Geschrien und bin genau auf die Stelle hingelaufen wo der Schrei her kam.

Dort war nichts, nur diese Leere Straße und die Wiese um die Straße herum. Aber der Schrei kam aus der Luft aus 6 bis 8 Meter Höhe wo einfach überhaupt nichts war und hörte einfach nicht auf. Dieser wuchtige Kraftvolle Schrei ging einfach weiter und ich hatte so ne Angst bin aber trotzdem langsam immer Nähe in Richtung des Schreies gelaufen. Es klang weder Menschlich noch Tierisch. Einfach wie der Schrei eines Dämons. Und hörte einfach nicht auf.

Als ich mich dem Ort an dem der Schrei herkam deutlich genähert hatte, fuhr dann ein LKW vorbei und der Schrei war weg.

Ich war hellwach und bei vollem Bewusstsein als das alles passierte.

Genau an dem Moment hab ich mich daran erinnert, dass es im Islam nicht empfohlen ist Nachts ganz alleine mitten im Nichts zu spazieren und dachte mir anscheinend genau wegen sowas.

Ich gehe es stark davon aus dass es ein Dschinn/Dämon war. Meine aller erste Begegnung in meinem ganzen Leben mit denen. Zumindest haben die mir nichts angetan.

Das wird mir kaum ein Mensch glauben was mir passiert ist. Was hätte ich in diesem Moment machen sollen ? Stand ich unter Gefahr ? Welche Suren aus dem Koran als Schutz am besten ?

Gefahr, Religion, Islam, Angst, Psychologie, Geister, Dämon, Dämonen, Dunkelheit, Finsternis, Gesellschaft, Koran, Nacht, Philosophie, Psyche, Teufel, Mitternacht, dschinn, Halluzinationen, Djinn, 3 Uhr nachts, Philosophie und Gesellschaft
Wer kennt Bands, Alben, Lieder über Tempelritter, Kreuzritter, Kreuzzüge?

❓ ➡️ — Wer kennt Bands, Alben, Lieder über Tempelritter, Kreuzritter, Kreuzzüge?

Hallo ihr Lieben! 🫂

Heute suche ich Lieder, Bands, Alben über Tempelritter, Kreuzritter, Kreuzzüge, vorzugsweise in deutsch, gern aber auch in englisch - naja, und wenn es so motivierend und vitalisierend wie Hosanna meus ist, auch in Latein - .. Dabei suche ich so etwas wie zb:

  1. Sabaton - "The Last Stand"
  2. Heimataerde - "Bruderschaft"
  3. das sogenannte "Palästina"-Lied
  4. Globus - "Preliator" (Hosanna meus)
  5. Saxon - "Crusader"
  6. Tiggy - "My Crusader" (not really pro, trotzdem good)

Keine Songs, die kritisch zu dem Thema stehen, sondern pro sind.

Ich brauche solche Songs zum einen wegen meines gläubigen Hintergrundes, zum anderen weil ich oft mit meinen eigenen inneren Sarazenen in Form von Depressionen zu kämpfen habe und solcherlei Songs das einzige ist, was mich erreicht, was mich von dem tiefen Punkt, an dem ich mich oft befinde, abholt .. das einzige, was mich aus dem Gewölk grauer Gedanken im tristen Einerlei unserer Tage herauszieht, auf die Beine stellt und freier atmen lässt.

Deshalb bin ich sehr dankbar für jeden guten Tipp, was da noch in diese Liste passen könnte.

Ach, und by the Way:

Alles Gute zu GuteFrage's 16.tem! 💜

Musik, Rock, Song, Englisch, Deutsch, Liedsuche, Religion, Lied, Jesus, Kirche, tempel, Spiritualität, spirituell, Christentum, beten, Akon, Band, Bibel, Christen, christlich, Christliche Musik, christlicher Glaube, Christus, Crusader, deutsche Lieder, Deutsche Musik, evangelisch, Evangelium, Gebet, Gemeinde, gläubiger, Glaube, Gott, Gottesdienst, Halleluja, Heilige Schrift, Heiliger Geist, Israel, Jahwe, Jerusalem, Jesus Christus, Katholiken, katholisch, Katholizismus, Kirchengeschichte, Kreuzzüge, Latein, Lied gesucht, Lobpreis, Messias, Mittelalter, Musikband, musikgeschmack, Musiktherapie, Musiktitel, Orient, Palästina, Papst, Pilgern, rockband, Rockmusik, suche-lied, Tempelritter, Templer, Teufel, Gläubig, Musikart, Pilgerweg, Bruderschaft, christliche lieder, Dogma, Gottessohn, Kreuzritter, Musikalben, Musikalbum, Musikempfehlung, musikfrage, Musikrecherche, Musikrichtung, Musikrichtung gesucht, musiktitel-gesucht, Musiktitelsuche, Nazareth, Pilgerfahrt, Pilgerort, Pilgerreise, protestanten, Song gesucht, spiritual, suche-song, Englische Musik, 16Jahregutefrage
Ist der Antichrist wirklich ein Mensch?

Die große Bedrängnis

15 Wenn ihr nun sehen werdet den Gräuel der Verwüstung stehen an der heiligen Stätte, wovon gesagt ist durch den Propheten Daniel (Daniel 9,27; 11,31) – wer das liest, der merke auf! –, 16 alsdann fliehe auf die Berge, wer in Judäa ist; 17 und wer auf dem Dach ist, der steige nicht hinunter, etwas aus seinem Hause zu holen; 18 und wer auf dem Feld ist, der kehre nicht zurück, seinen Mantel zu holen. 19 Weh aber den Schwangeren und den Stillenden in jenen Tagen! 20 Bittet aber, dass eure Flucht nicht geschehe im Winter oder am Sabbat. 21 Denn es wird dann eine große Bedrängnis sein, wie sie nicht gewesen ist vom Anfang der Welt bis jetzt und auch nicht wieder werden wird. 22 Und wenn jene Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Mensch gerettet werden; aber um der Auserwählten willen werden diese Tage verkürzt. 23 Wenn dann jemand zu euch sagen wird: Siehe, hier ist der Christus!, oder: Da!, so sollt ihr's nicht glauben. 24 Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten aufstehen und große Zeichen und Wunder tun, sodass sie, wenn es möglich wäre, auch die Auserwählten verführten. 25 Siehe, ich habe es euch vorausgesagt. 26 Wenn sie also zu euch sagen werden: Siehe, er ist in der Wüste!, so geht nicht hinaus; siehe, er ist drinnen im Haus!, so glaubt es nicht. 27 Denn wie der Blitz ausgeht vom Osten und leuchtet bis zum Westen, so wird auch das Kommen des Menschensohns sein. 28 Wo das Aas ist, da sammeln sich die Geier.

Leben, Gefahr, Religion, Christentum, Bibel, Glaube, Jesus Christus, Menschheit, Offenbarung, Satan, Teufel, Weltuntergang, Täuschung, antichrist

Meistgelesene Fragen zum Thema Teufel