Hat unser Sohn möglicherweise Depressionen?

Guten Abend,
Wir haben ja einige "Problemchen" mit unseren Sohn (18). In vorherigen Antworten (bei anderen Fragen) wurde einige male angemerkt, dass möglicherweise eine Depression vorliegen könnte. Daher liegt bei dieser Frage genau hier der Schwerpunkt.

Wir listen einfach mal ein paar Punkte auf, die uns bei ihm so auffallen sind.

  • betreibt kaum Körperhygiene
  • achtet zu 0% auf sein äußeres
  • sieht ungepflegt aus & stinkt
  • schläft sehr lange
  • schlechter Schlafrhythmus
  • extrem schlechte Noten -> wird sein Abitur wahrscheinlich nicht schaffen
  • hat keine Pläne für seine Zukunft
  • hatte noch nie eine Freundin
  • hat (seit einigen Jahren) keine Freunde
  • hat keine wirklichen Hobbys
  • gleichmäßiges, normales Essverhalten
  • trinkt niemals Alkohol
  • Raucht nicht
  • nimmt keine Drogen
  • ist fast immer zuhause (oder eben in der Schule)
  • ist halbwegs sportlich
  • wünscht sich nichts zu Weihnachten/Geburtstag
  • gibt patzige Antworten
  • ist manchmal leicht ungehalten/aufbrausend bzw. aggressiv (aber nur oberflächlich - im Kern ist er sehr lieb/nett)
  • hatte früher gute bis sehr gute Noten
  • fühlt sich manchmal schnell angegriffen/beleidigt
  • war nie ein "Problemkind" -> war immer sehr artig & hat nie "scheiße gebaut"
  • war nie der beliebteste in der Klasse bzw. tendenziell eher unbeliebt
  • schiebt seine Aufgaben vor sich her und macht diese nur halbherzig
  • hatte vor einigen Jahren noch Freunde
  • redet nicht viel/redet sehr wenig
  • wird von anderen Personen als sehr nett/lieb/freundlich aber sehr schüchtern/still/zurückhaltend beschrieben
  • ist sehr lange am PC in seinen Zimmer
  • eine "typische Pubertät" gab es nie bei ihm

Wir freuen uns auf einen Austausch von Meinungen & Erfahrungen sowie Ratschläge und Tipps zur Thematik.

Falls Sie noch Fragen haben sollten, können Sie diese gerne mithilfe der "Nachfrage-Funktion" stellen.

Ja - möglicherweise handelt es sich um eine Depression. 83%
Nein. Es handelt sich nicht um eine Depression. 17%
Liebe, Gesundheit, Arbeit, Kinder, Hobby, Schule, Familie, Hygiene, Zukunft, Freundschaft, Schlaf, Freunde, Noten, Eltern, Körperpflege, Pubertät, Psychologie, Depression, Gesundheit und Medizin, Jungs, Selbstmord, Sohn, Sorgen, Still, Suizid, Umfrage
Seltsame Mitschülerin?

Hallo :)

Ich gehe in die 8. Klasse und seit der 5. (also von anfang an) ist ein Mädchen dabei was NIE (WIRKLICH NIE) spricht. Anfangs dachte ich, sie wäre einfach nur schüchtern/unsicher oderso, weil das ja alle irgendwie waren beim Schulwechsel von Grundschule zur Realschule, aber bis jetzt hat sie immernoch nicht gesprochen. Viele ärgerten sie früher, und auch jetzt noch welche (aber aus anderen Klassen). Ich mache mir mittlerweile irgendwie sorgen um sie. :( Ich verstehe nicht wie sie das aushält nicht zu reden oder irgendwie eine freundin haben zu wollen. Ich hatte sie mal gefragt, ob sie vielleicht was mit mir und meinen freunden machen will, sie schüttelte nur den kopf. ( man aknn eigentlich nur mit ja-nein fragen mit ihr reden, sie schüttelt dann den kopf oder nickt. Das aber nur bei leuten aus der klasse, denen aus anderen klassen ignoriert sie und redet kein wort oder zeigt irgendwie nur irgendeine reaktion). Sie wirkt außerdem immer total müde (augenringe), als ob sie dem unterricht nicht folgt und schreibt trotzdem in klassen arbeiten immer nur einsen oder zweien, sie kann auch total gut malen undso. Sie läuft auch komisch, immer mit angewinkelten händen(nah an bauch/brust) und "spielt" irgendwie damit(?). sie schaut auch niemanden in die augen und hat den kopf immer gesenkt auf den boden und stellt sich in dne pausen immer an dieselbe stelle. Dort kommen dann oft leute aus anderen klassen hin und ärgern sie. :( Wenn ich das sehe, oder meine klassenkameraden, helfen wir ihr und verscheuchen die. Sie hatte früher auch manchmal oft gefehlt, mittlerweile aber nicht mehr. Sie war auch mal 4 monate lang nicht in der schule und auch mal 2 oderso.. Und sie verträgt anscheinends Lautstärke nicht gut, sie hält sich immer die Ohren zu wenn es (viel) zu laut wird. Früher (5./6. Klasse) hatte sie dann auch währenddessen geweint. :( Jemand der früher mit ihr in der grundschule war, sagte sie sei da total aggressiv gewesen, was sich irgendwie nicht glauebn kann weil sie jetzt so ruhig und still ist. Wisst ihr vielleicht was sie haben könnte? :( Mich macht es traurig, zu sehen wie sie ständig alleine ist und behauptet es gefalle ihr. Ich will sie aber auch nicht bedrängne oderso, sollte ich sie vielleicht in Ruhe lassen? Oder irgendwie helfen? :( Sorry für den langen Text, und dnake wenn du ihn trotzdem liest und vielleicht sogar antwortest! :D

Still, mitschuelerin, seltsam
Warum bin ich kein normales Mädchen...?

Eig. wollt ich keine Hilfe und keinen Rat. Doch ich habe doch Angst was wieder nach den Ferien ist... Ich bin ziemlich dumm anderst wie die anderen, ich bin auch ziemlich hässlich auch eben anderst wie die anderen. Ich kann einen Steckbrief anfertigen und eben sagen was anderst ist.

Alter: 12 ( ok, das ist zwar nur in der Klasse aber ich bin viel jünger als die anderen.) Lieblings-YT: GLP.TV, Paluten, Mochilikes, Missesvlog, Herrbergmann, ApeCrime, iBlali.,UNGE, Koruno ... (total anderst wie die anderen Tssis. Die schauen Dagibee oder so andere...) Musikstill: Metall, Grunge, Rock, Punk (eben wenn sie hören das ich manchmal im Kunstunterricht z.B. Nirvana höre ist das so... komisch. Die schauen mich an oder reden schlecht. Wirklich ich hab das mitbekommen und Kumpels haben mir das gesagt.) Charakter: schwarzen Humor, aggressiv, werde schnell beleidigent und psse gerne andere Leute an. (Das ist so. Ich bereue keiner meiner Taten aber die anderen Mädchen sind eben eingebildet und machen dumme Witze und reden nur über sex oder streiten sich darüber wer die Perverseste ist. Sie sind meist rassistisch und Schwulenfeindlich... Das kann ich sowas von nicht ab! Ich fühle mich da meinchmal wie in einem Zoo wo andere zu Show gestellt werden als wären sie keine Ahnung einfach Tiere!) Kleidungsstill: Grunge (so würde ich es bezeichnen. Dunkles Makeup, Hemden... Ich kleide mich halt nicht wie die anderen. So als Hre) Größe: 164 cm (Ich bin viel kleiner als die anderen.) Gewicht: 52kg (entweder bin ich viel dicker oder viel dünner. Wir haben nur Magere oder Dicke. Meine Maße sind: 92- 61-90. Ich komm nicht mit meinen z.B. dicken Hintern nicht zu recht... Selbst die Dicken haben nicht so einen riesigen Hintern.) Hobbies: Instrumente spielen, schreiben und zeichnen (die Anderen Shoppen gerne, schauen Viollete... Diese Kcksendung von Disney und sowas.)

Also ich möchte lieber für das was ich bin gehasst werden als für das was ich nicht bin und mich verstelle geliebt zu werden.

Aber ich kann auch irgendwie nicht damit klarkommen das ich so anderst bin. Ich hab schon Angst wieder in die Schule zu kommen. Und ein Typ meiner Klasse hat mir seine Liebe gestanden. Er ist mega Frauenschwarm die Anderen werden werden mich nerven weil er mich halt mag und zum Zweiten werden sie mich nerven weil ich ihn anserviert habe.

Ich hab Angst ich halt das glaub ich nicht mehr aus... Ich meine ich hab schon zwei Selbstmorde hinter mir. In der Grundschule war es auch nicht besser :(( In der 1. und 2. Klasse wurde ich geärgert so von den Mädchen und ab der 3. Klasse wurde ich von den Jungs geärgert weil ich da halt Brüste bekommen hatte... Es nervt mich! Ich mach schon das so lang mit!

Schule, Still
Schon immer so still?

Also um ehrlich zu sein weiss ich gar nicht so genau wie ich doe frage formulieren soll. Wenn es überhaupt eine frage wird :D Ich fange mal in der Grundschulzeit an. Da war ich relativ bis ziemlich beliebt würde ich sagen habe mit jungen herumgespasst, war ziemlich offen und so weiter. Dann kam ich in die fünfte klasse. Da gehörte ich einer grossen Mädchen Gruppe an sage ich mal so :D also die umfasste acht leute. Zwei davon hatten da immer das sagen. In der zeit bis zu sechsten Anfang siebten würde icj sagen wae ich auch noch relativ lebhaft aber dennoch etwas ruhiger. Jetzt hatten diese Mädchen mehr so das sagen. Ob ich da schon öfters still war glaube ich nciht-aber so genau erinnere icn mich nicht an die zeit. Dann hattw ich eine zeitlang noch etwas mit einer anderen Freundin aus der gruppe gemacht. Ihr war vieles peinlich und das hat mich auch beeinflusst mich evtl sogar ein wenig ruhiger gemacht oder eher weniger "lebhaft". Och hoffe ihr versteht mich. Obwohl ich war denke ich mal nicht still aber halt nicht mehr so lebhaft und nicht so in Richtung "temparamentvoll" :D Nach einiger zeit wo ich mich ncit mehr genau daran erinnere hatte icj iwann niemanden mehr dort und mich unwohl Gefühlt. Oft ncihts gesagt iwann in der grossen Gruppe. Da habe ich dann aucj erfahren dass ich auch sonst Anschein relativ ruhig sei was mir erst mal gar nciht aufgefallen war Aber es stimmt vorallem in dieser einen "Mädchen Gruppe" sagte ich nichts (war aber nicht die einzige) also wurde icj zu einem ziemlich stillen menschen vorallem jn dieser Gruppe vielleicht aucj schon ab der fünften (?) Ich erinnere mich halt nicht mehr so genau, in der ich eig niemanden so richtig hatte. Dann kam es zu einem Konflikt Iwann ging ich zi anderen leuten hing öfters mit ihnen ab und hatte nach einiger zeit einen komplett neuen Freundeskreis. Erst da sah ich wie schlecht ich mich beo dem anderen gefühlt hatte. Gott wird das lang :D aber auch da bin ich (aucj im moment) relativ ruhig. Zum teil liegt es an meiner leisen stimme aber manchmal spricht meine sitznachbarin z.B viel mehr mit der daneben (eines meiner neuen Freundinnen) und dann bin ich iwie beleidigt dabei müsste ich ja mehr mit ihr reden weil es ja sonst klar ist dass sie sich öfters mit ihr als mit mir unterhält..keine Ahnung..icj bin komisch xD Auf jeden fall werde icn dann ruhig sage nocj weniger und bisschen sauer..auf mich weil ich einfach mehr die stille bin (ich versuche ständig mehr zu sagen und es ist schon besser geworden) aber dann sagt die andere doch mehr scheint viel interessanter zu sein und ja-.- aber oft fällt mor aucj nichts ein und ich weiß nicht ob ich das überhaupt wil-dieses so oft quatschen. Vielleicht bin ich einfach so ne stille geworden?und überhaupt bin ich mir nicht sicher. Ob icn nicht schon seit der fünften mehr die stille war.. Ich bin am verzweifeln, ausserdem in der Pubertät und habe das Gefühl mich nicht richtig zu kennen Und zuhause bin ich übrigensüberhaupt nicht still

Charakter, Still
ich weiß nie was ich sagen soll/mir fallen keine themen ein

Hey, Ich hab sehr oft das problem dass ich einfach nich weiß was ich sagen soll um ein gespräch am laufen zu halten. Wenn ich mich allein mit jemand unterhalte und derjenige auch schweigsam ist denk ich immer ach komm es muss doch irgendein gesprächsthema geben aber dann fallen mir meistens nur fragen ein und das is dann immer so ein ausfragen weil ich nichts erzähl. Und wenn der andere was frägt versuch ich zwar immer soviel dazu zu sagen wie möglich aber ich denk mir trotzdem danach es war zu kurz oder das gespräch bricht ab. In einer gruppe sag ich meistens auch nichts sondern hör den anderen zu und denk was ich sagen könnte aber mein kopf is da immer wie leer. Ich hab auch schon oft zu hören bekommen... Wieso sagst du nichts? Oder red doch mal was! Das komische is ich bin auch eigentlich nichtmehr wirklich schüchtern, was ich aber mal war, sondern mir fällt einfach nichts ein. Das is auch im deutschunterricht bei interpretationen oä so dass ich mir meistens irgendwas aus der nase ziehen muss um auf 5-6 seiten zu kommen wenn andere bei 9+ sind. Ich bin 16 und des problem nervt mich auch in richtung mädels sehr... Wobei ich da auch dazu noch schüchtern bin. Ich kann nur schwer allein auf ein mädchen zugehen oder mich mit ihr unterhalten und denk immer ob das jetz blöd war. Ich schreib auch schon lange mit einer aus der schule aber sie ist immer mit ihren freunden zusammen ich mit meinen dann kommt höchstens mal ein hey hervor. Aber gut des is n anderes problem und ne längere geschichte :D danke schonmal im voraus!! Lg

reden, ruhig, sagen, smalltalk, Still, unterhalten, small, Talk
alle sagen immer ich wäre schüchtern!

viele sagen zu mir das ich schüchtern wäre oder ich höre oft dass ich schüchtern wäre, auch leute die mich nichtmals richtig kennen sagen dass ich schüchtern wäre oder empfinden mich als schüchtern, auch mit leuten mit denen ich befreundet bin sagen es zu mir auch meine Familie, irgendwie alle.Aber ich kann es irgenwie nicht mehr hören es nervt mich immer wenn das jemand zu mir sagt dass ich schüchtern oder ruhig wäre,immer wenn ich es zuhören bekomme denke ich nicht schon wieder. Ich selber finde nicht dass ich schüchtern bin aber die anderen finden es so,ich traue mich viel mehr als die leute mir zutrauen würden, das habe ich festgestellt.Aber das ist schon lange so bei mir sogar schon in der Grundschule war ich ein Außenseiter gewesen weil alle Gedacht haben ich sei still".Ich hatte gehofft das auf der Gesamtschule wenn ich in die 5. klasse komme dass sich das ändern würde und dass ich dann gemocht werden würde aber das war dann immer noch alles gleich.Meine Klassenkameraden auf der Gesamtschule sagten auch oft ich sei schüchtern, still, ruhig oder zurückhaltend" oder manche hatten mich darauf angesprochen wieso ich nie was sagen würde.Auf der Gesamtschule war ich auch schon wieder deswegen ein Außenseiter,nie hatte mich jemand beachtet oder angesprochen das hatte mich auch schon immer traurig gemacht".Ich war schon immer ein Außenseiter ich fühlte mich immer so als sei ich luft für alle,ich hatte nur eine freundin die ich schon von der Grundschule kannte mit der ich anfang von der 5.klasse bis zur 6.klasse alles zusammen gemacht hatte in den pausen hängten wir immer zusammen ab in der Klasse saßen wir nebeneinander die einzige mit der ich nur geredet hatte war sie". Aber sogar sie hatte sich dann irgendwann mit 2 anderen befreundet die ebenfalls in unserer Klasse waren, dann wollten die drei immer in den pausen zusammen abhängen als ich mit dabei sein wollte wollten sie mich nicht mit dabei haben dann war ich wieder von denen weg gegangen dann habe ich es bei denen nie wieder versucht weil ich mir dachte sie wollen mich doch sowieso nicht".Ich war dann in den Pausen alleine gewesen.ich bemühte mich so oft und so viel wie möglich zu reden egal wie sehr ich mich bemühte trotzdem sagten die anderen wieder ich sei ruhig u.s.w. Ich kanns nicht mehr hören.Ich würde so gerne was dran ändern was kann ich tun??? Und ich fühle mich irgendwie alleine damit,ich würde gerne leute finden denen es genauso geht,bin ich die einzige der es so geht??? Wenn es euch auch so geht bitte schreibt es dann doch hier hin,ich will verstanden werden und ich will mich verstanden fühlen".Das Problem beschäftigt mich sehr und ich muss immer wieder darüber denken. Jetzt bin ich 18 und es hat sich immer noch nichts geändert und ich stehe ohne Schulabschluss oder ohne irgendetwas da...

alleine, traurig, ruhig, schüchtern, Still, verzweifelt

Meistgelesene Fragen zum Thema Still