ich verstehe nicht warum mineralwasser ohne kohlensäure,stilles wasser heisst.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

still ist auch ein Begriff für ruhig ( nicht im Sinne von leise, sondern von nicht bewegend), also wie Wasser ohne Wellen oder so ist auch still!Also wird es auch stilles Wasser genannt, weil es ruhig bleibt, nichts drin prickelt!

Stilles Wasser enthält wenig oder gar kein Kohlendioxid. Du kannst es auch als ruhiges Wasser bezeichnen, wenn Du magst.

Im Vergleich zum stillen Wasser hat Kohlensäure haltiges Wasser ein vielfaches an Kohlendioxid.

Gibt wichtigeres im Leben zu diskutieren. Naja egal.Meine Theorie:Mineralwasser nennt man auch stilles Wasser weil es eben still ist und nicht so blubbert wie bei Wasser mit Kohlensäure. Nimm 2 Flaschen Wasser, eins mit Kohlensäure und eins mit ohne. Wenn du das stille öffnest macht es keine Geräusche und bei dem anderen mit Kohlensäure, macht es widerrum Geräusche.

was wichtig ist ,entscheide immer noch ich,klar?

0
@stahlhart

Nö, du bist ja nicht allein auf der Welt. ich finde es auch ein bisschen albern so eine Frage zu stellen.

0

Was möchtest Du wissen?