Welchen Beruf sollte man anstreben wenn man eher zur stilleren Sorte gehört?

5 Antworten

Wenn du ehr ruhig bist würde ich dir den Steuerfachangestellten empfehlen. Dort hat man zwar auch Kontakt mit Kunden, aber das hat man fast in jeden Beruf. Der Vorteil dabei ist, in Steuerkanzlein ist meist nur ein kleines Team ca. 10 Leute. Man braucht sich nicht ewig auf neue Leute einstellen und hat seine gewohnte Umgebung.

In den Berufen Verwaltungsfachangestellter, Bürokaufmann, Industriekaufmann usw. muss man unterschiedliche Abteilungen durchlaufen und sich immer wieder auf neue Leute einstellen.

Das kann man so überhaupt nicht sagen. Wenn Du DEINEN Beruf gefunden hast, dann kannst Du auch über Dich hinaus wachsen. Es geht nicht voranging darum wie offen oder selbstsicher Du bist, sondern in welche Richtung Du gehen möchtest. 

Hallo,

vielleicht ist hier etwas Passendes dabei?

- Kauffrau im Gesundheitswesen

- Sozialversicherungsfachangestellte

- Steuerfachangestellte

- Ausbildung beim Finanzamt

Wichtig ist, ob "ruhig" heißt, man möchte wenig mit Menschen zu tun haben oder man ist weniger der Verkäufertyp. Ruhige Typen können oft sehr gut beraten, aber schlechter verkaufen.

Am besten möglichst viele Jobmessen besuchen und mit möglichst vielen Ausbildern und Azubis sprechen. Auch klären, welcher Schulabschluss und welche Noten erwartet werden.

 https://www.aubi-plus.de/messen/

Gruß

RHW

Danke das war ein guter Tipp :)

0

Einstellungstest beim Krankenhaus in der Verwaltung?

Ich habe morgen einen Einstellungstest in der Verwaltung beim Krankenhaus und möchte mich ein bissche darauf vorbereiten aber weiß nicht, was ich da wissen sollte. Der Beruf ist Kauffrau für Büromanagement

...zur Frage

Büro oder Pflege?

Bevorzugt ihr eher einen Beruf der mit Bürokram und so zu tun hat oder ein Beruf in der Pflege? Frage so aus Neugier :)

...zur Frage

Wäre es falsch eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement anzufangen mit Fachabi?

Ich habe mein Fachabi mit Schwerpunkt Wirtschaft gemacht und war danach ein halbes Jahr im Ausland (England). Nun überlege ich eine Ausbildung zu starten da ich Angst habe es im Studium nicht zu schaffen und dann noch mehr Jahre "verliere". Bin schon 20. Nun habe ich ein Vorstellumgsgespräch bei einer Recht guten und großen Firma in Hamburg als Kauffrau für Büromanagement. Aber ich weiß nicht ob ich das wirklich machen sollte.. Bin ich überqualifiziert oder ist es genau passend so einen Beruf anzustreben?

...zur Frage

Fachabi was kann man studieren?

Hallo, Welche Berufe kann man mit einem Fachabi richtung Wirtschaft und Verwaltung studieren.

...zur Frage

Wie habt ihr euren momentanen Beruf gefunden?

Wie seid ihr dazu gekommen, euren Beruf auszuwählen? War es schon immer euer Traum oder eher spontan? Wie kann man einen Beruf finden, der zu einem passt? (auch finanziell)

...zur Frage

kauffrau für büromanagement erfahrungen/empfehlung?

hallo!ich wollte mal hören, ob hier wer erfahrungen mit dem beruf kauffrau für büromanagement hat. findet ihr diesen beruf gut oder würdet ihr mir eher einen anderen büroberuf empfehlen,wie z.b. industtriekauffrau??verdient man in dem beruf viel und ist es sinnvoll eine ausbildung dafür anzufangen, wenn man abi hat oder würdet ihr mit abi eine andere ausbildung machen(also etwas "höheres" sozusagen :D..vll. kann man ja auch in diese richtung studieren??)...und wo könnte man praktikum für diesen beruf machen??....Danke für eure antworten!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?