Top Nutzer

Thema NRW
In welcher Umgebung von Deutschland sind die Menschen mehr Einzelkämpfer als Gruppen-Menschen?

Ich wohne seit längerer Zeit in Köln und bin hier sehr unglücklich.

Ich mag es nicht, wenn man gezwungen, sich irgendwo sozial zu integrieren

Mein Eindruck ist dass es hier im Rheinland ganz besonders gefordert wird

Ich habe nichts gegen soziale Gruppen oder Teamarbeit aber ich habe den Eindruck, dass ich gezwungen bin, mich zu integrieren und das passt mir nicht. Darf man in einer Gruppe noch nicht einmal das Recht haben, sich als Einzelkämpfer zu verwirklichen?

Die Rheinländer insbesondere die Kölner sind nur solange tolerant wie man sich gern Gruppengefüge unterstellt. Wenn man dieses nicht tut werden die so Leute diskriminierend und menschenfeindlich.

Wie dem auch sei;

Ich mag diese sozialen Gruppen nicht besonders. Fühle mich hier isoliert und entwickeln mich immer mehr ins Abseits.

Hört sich zwar widersprüchlich an, aber ich habe wie gesagt, nichts gegen Menschen, sondern nur was dagegen, wenn man mich zwingt ein sozialer Gruppen Mensch zu werden

Ich bin der Meinung, dass gerade die Kölner damit sehr übertreiben dieses wir WIR-Gerede geht mir tierisch auf den Zeiger

Nun zu meiner Frage;

In welcher Region von Deutschland sind die Menschen mehr Einzelkämpfer oder wo wird zurückhaltende Art mehr akzeptiert?

Jeder sollte doch das Recht auf seine eigene individuelle Persönlich zu haben

Kann mir das jemand sagen? es ist für mich sehr wichtig

Vielen Dank und LG

Schule, Köln, NRW, Psychologie, Gruppendynamik, Einzelkämpfer, rheinlaender, verhalten-in-gruppen, Guppenzwang
4 Antworten
Praktikum Polizei Berlin - wohne aber in NRW?

Hallo zusammen,

Ich werde Anfang nächsten Sommers (hoffentlich) mein Abi absolvieren und später Psychologie studieren, Fachrichtung Verhaltens- bzw. Rechtspsychologie.

Da man dazwischen ein paar Monate frei hat, will ich die Zeit nicht ungenutzt lassen. Ich interessiere mich für ein Praktikum bei der Polizei, um mir anzusehen, wie die Beamten arbeiten und um ,,Problemfälle'' jeglicher Art auch einfach live und nicht im Buch zu erleben. Natürlich mache ich das nicht zum Spaß, ich will auch einfach mal sehen, ob die Berufsrichtung auch eine Möglichkeit wäre.

Nun gibt es das Problem, dass ich in einer kleineren Stadt lebe und ohne auf Action aus zu sein, beschränken sich hier die Probleme auf falsch parkende Leute. Ich bezweifle sogar, dass die kleine Wache hier überhaupt Praktikas anbietet. Die Polizei in Dortmund, der nächst liegenden Stadt bietet keine freiwilligen Praktiken an. Da dacht ich mir, ob ein Praktikumsplatz bei der Polizei in Berlin nicht eine Idee wäre. Ich habe einen Onkel, der da wohnt, für ein einwöchiges Praktikum wäre für eine Unterkunft gesorgt. Jetzt ist die Frage, ob das eine gute Idee ist?

Ich war zwar vor kurzem dort aber genau auskennen tue ich mich da weniger, Berlin ist eben etwas größer und ,,gefährlicher'', auch wenn die natürlich auf einen aufpassen. Trotzdem, auf die leichte Schulter möchte ich es nicht nehmen. Hat vielleicht jemand Erfahrungen gemacht und kann mir dazu etwas erzählen? Soll ich diese Erfahrung einfach mal wagen oder übernehme ich mich da?

PS: Ich weiß, dass es auf Gutefrage immer das Bedürfnis mancher Leute ist, andere runterzumachen. Ich höre mir gerne ehrliche Worte an aber was ich nicht ab kann sind unfreundliche, unsachliche Kommentare. Danke im Voraus!

Mach das, es wird eine wertvolle Erfahrung sein. 100%
Berlin? Viel zu gefährlich, vor allem für nicht-Berliner. 0%
Berlin, Polizei, NRW, Psychologie, Abitur, Praktikum, Ausbildung und Studium
4 Antworten
Warum finden die Proteste gegen den Hambacher Forst erst jetz statt?

Ich habe mich mal etwas über diesen Braunkohlebau informiert, auch über die Seite der RWE (https://www.hambacherforst.com/renaturierung/) um beide Seiten mal etwas zu sehen, aber einige Sachen verstehe ich da einfach nicht.

  1. Es besteht eine Vorlaufzeit von zwei Jahren, da muß das in trockenen Tüchern sein, weil sonst der Tagebau nicht wandern kann. Warum protestieren die Leute erst jetzt 5 vor 12, wo ein Abbruch oder eine Änderung der "Route" gar nicht mehr machbar sind?
  2. Proteste schön und gut, Baumhäuser bauen, sollen sie eben, wenn's ihnen Spaß macht - aber diese teilweise vehemente Gewalt, warum geht da die Polizei nicht entschieden dagegen vor? Das kann es doch nicht sein, wenn das Schule macht, haben wir bald Zustände wie im Wilden Westen und jeder steckt sich nach Lust und Laune ein Stück Wald ab?
  3. Die Kohleflöze liegen erst in 160m Tiefe, ich dachte eigentlich, die lägen viel näher an der Oberfläche. Da müssen ja Unmengen Geröll und Abraum erstmal abgetragen werden - wie kann sich das lohnen? Womit werden die Bagger angetrieben? Diesel? Strom?
  4. Laut RWE werden die Wälder wieder aufgeforstet und in den aufgeforsteten Wäldern leben sogar viele seltene Arten (Stimmt letzteres?)... was macht die Leute dann ausgerechnet wegen dieses Stückchen Waldes so närrisch?
  5. Es ist ja nur ein Wald, nicht mal ein Dorf das umgesiedelt wird, da kann ich den Unmut ja noch verstehen. Aber ein Wald wird gefällt und paar Kilometer weiter eben neu aufgeforstet, was Hobbyrebellen aus ganz Deutschland auf den Plan ruft. Wieso???
  6. Wieso interessiert es selbige "Waldschützer" herzlich wenig, wenn für Windkraft Wälder gefällt werden müssen (teilweise hektarweise). Wobei ich eh nicht verstehe, wieso es da nicht reicht, eine 10 mal 10 Meter große Lichtung reinzuschlagen, für so ein Windrad. Warum müssen da auch Hektar an Fläche daran glauben?
  7. Es gibt auch Tagebaue ganz im Osten, in der Lausitz. Dort hört man aber nichts von Waldbesetzern o.ä. - gibt es in den betroffenen Gegenden dort keinen Wald, oder ist der weniger wert, oder leben dort einfach an sich weniger Linke?

Wäre schön, wenn mir da mal jemand etwas dazu sagen könnte. Bitte sachlich bleiben.

Strom, Energie, NRW, braunkohle, Kraftwerk, Rheinland, RWE, tagebau, Hambacher Forst
11 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema NRW

Bis wohin kann ich mit meinem Schokoticket fahren?

5 Antworten

Passwort für die Standardsicherung NRW

2 Antworten

Unentschuldigte Fehlstunden auf dem Abiturzeugnis?

4 Antworten

Wie viel kostet eine Bandscheiben OP beim Hund wirklich?

9 Antworten

Wieso sagt man nach dem Aufstoßen "Schulz!"?

5 Antworten

Kostenlos und legal betretbare Lost Places in NRW und Umgebung

4 Antworten

Rosenmontag gesetzlicher Feiertag?

19 Antworten

BIG FM Radio in NRW?

5 Antworten

Gibt es einen code , den man an der Ampel drücken muss, um die Ampel diereckt auf grün zu schalten?

10 Antworten

NRW - Neue und gute Antworten