Zimmer im Keller?

Heyyy, also folgendes so vor ca 5 Monaten sind meine mom und ich zu meinem Siefvater in die Schweiz gezogen.

Das Haus hat halt bisschen mehr Zimmer als eigentlich nötig weil eigentlich noch geplant War das meine Schwester da wohnt und ja.

Jedenfalls habe ich jetzt quasi 2 Zimmer, wirklich benutzen tue ich aber nur das im Keller, weil ich hier meine Ruhe habe, es kühler es, ich mehr Privatsphäre habe und und und. Ist halt einfach besser.

Jetzt meinte mein Stiefvater er glaube das tue mir nicht so gut das ich nicht so viel Sonnenlicht sehe und ich sei deswegen schlecht gelaunt ihm gegenüber.

Es stimmt das ich ihm gegenüber nicht gerade gut gelaunt bin aber das liegt an ihm. Ich hasse ihn einfach und es ist seine Schuld, nicht weil mein Zimmer im Keller ist.

Das begreift er aber nicht und will jetzt das ich halt in das obere Zimmer gehe aber da ist der scheiß halt das ist auf einer Ebene mit meinen kleinen Stiefbrüdern und die sind halt übertrieben nervig.

Ich will das einfach nicht.

Kann es tatsächlich sein das meine Laune durch weniger Sonne schlechter wird oder ist das wie ich denke einfach quatsch und was soll ich jetzt machen.habe wir gesagt kein Bock auf das Zimmer oben, im Keller kann ich den allen halt aus dem Weg gehen.

Meine mom sagt dazu mal wieder gar nichts, die alte hält sich bei den Streits zwischen meinem Stiefvater und mir immer raus.

Familie, Freundschaft, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Keller, Liebe und Beziehung, Zimmer
Wasser aus Wand im Keller, was tun?

Ich habe folgendes Problem:

Ich wohne in einem Reihenbungalow mit 3 Parteien im Mittelhaus. Vorhin habe ich mein Kellerzimmer aufgeräumt und einen Stuhl verschoben, wobei ich gemerkt habe, dass ich eine Wasserspur hinterher ziehe. Dann habe ich das Sofa verschoben, was daneben an der Wand steht und habe gesehen, dass eine Wasserpfütze von ca. 2m x 40cm darunter steht. Das Wasser stinkt. Habe dann Handtücher geholt und alles getrocknet. Das Sofa ist schon bis zur Hälfte durchgesüfft und aufgequollen gewesen.

Es hat heute nicht geregnet.

An der Wand ist von links ca. 1m Außenwand aus Beton, ab dann gehts nach rechts mit Kalksandstein als Innenwand weiter. Genau an der Grenze von Innen- zur Außenwand ist auf 20cm Höhe ein nasser Fleck, von dem aus wahrscheinlich das Wasser kommt.

Beim Nachbarn liegt hier die Ecke von einem großen Kellerwohnraum an, der 50cm tiefer liegt. Sowohl in meinem Zimmer, als auch beim Nachbarn verlaufen in/an dieser Wand keine Rohre.

Das komische ist, dass nebenan kein Tropfen Wasser zu sehen ist, obwohl der Raum tiefer liegt...

An dem 1m Stück Außenwand liegt bei uns und beim Nachbarn die Terrasse, die ca. 3m Überdacht ist. Regenwasser kann also auch unwahrscheinlich reinkommen...

Ich bin Ratlos und weiss nicht, was ist tun soll... Steigt das Wasser aus dem Boden? Warum ist beim Nachbarn kein Wasser?

Bitte dringend um Hilfe!

Wenn mehr Beschreibung nötig ist, kein Problem.

Wasser, Wand, Keller
Was kann mein Bruder mit seinen alten Satch (Schulranzen) machen?

Hallo, Mein Bruder hat einen alten Satch. Ich soll von ihn fragen was ihr mit diesen Satch machen würdet? Er möchte diesen nicht mehr benutzen da er Gebrauchsspuren und Schäden aufweist. Ein Paar Bilder sind beigefügt aber nicht alle. Eine Ausentasche hat ein Loch . das Innennetz hat auch leider ein Loch. Er hat sich von seinen Taschengeld einen neuen Satch gekauft. Jetzt stellt sich die Frage was er mit seinen alten machen kann. Unser Vater meinte er könnte ihn am besten im Restmüll werfen. Unsere Mutter würde ihn ungern wegwerfen und lieber im Keller stellen. Sein Kumpel kam auf die Idee ihn zu verkaufen, ihn zu verschenken oder ihn zu spenden. Ich bin ein Freund von Minimalilismus. Er darf selbst entscheiden was damit passieren wird. Was würdet ihr damit machen? Was könnt ihr meinen Bruder empfehlen? Ich hätte ihn Im Restmüll geworfen da er nicht mehr gut ist.

Deutliche Gebrauchsspuren zu erkennen

Deutliche Flecke am Boden zu erkennen

Eine Schnalle ist abgebrochen

Was kann mein Bruder mit seinen alten  Satch (Schulranzen) machen?
Restmüll 64%
Andere Ideen ( Was ?) 14%
spenden 11%
verschenken 7%
Verkaufen 2%
Im Keller packen 2%
Schule, kaputt, Müll, defekt, Entsorgung, Aufbewahrung, behalten, Bruder, Gymnasium, Hauptschule, Keller, Meinung, Minimalismus, Ranzen, Realschule, Rucksack, Schulranzen, schulrucksack, Spende, verschenken, Neuanschaffung, Schultasche, weiterführende Schule, wohin, Restmüll, satch, Umfrage
Bauweise der Entwässerung bei unserem Haus. BJ 1973 Backstein mit Keller?

Hallo alle zusammen, Ich habe eine Frage und hoffe hier auf Rat.

Wir haben ein Zweifamilienhaus gekauft. An sich gut in Schuss und regelmässig moderniesiert.

Bei den letzten Regenfällen allerdings hatten wir auf mal plötzlich Abwasser im Keller.

Ich also auf die suche gegangen und eine Bodenlucke gefunden mit einer Uralten Rückstauklappe aus Gusseisen. Völlig verrostet und mit offenen Deckel.

OK also wasser ausgepumpt, Abwasserleitungen spülen lassen. Die War Verstopft zur Straße hin zum Hauptanschluss.

Beton also aufgestemmt und eine neue automatische Rückstauklappe rein. Natürlich mit einem Gas Wasser Montoir.

Ich selber bin Maurergeselle. Allerdings schon seid 20 Jahren icht mehr in dem Beruf tätig.

Habe also einen neuen Revisionsschacht eingeschalt, die Bodenplatte zubetoniert. DIe Bodenplatte gegen Feuchtigkeit versiegelt und Estrick erneuert mit einer Neuen Schachtklappe.

Das Problem das ich habe ist das ich aufsteigendes Grundwasser Habe. Der schacht füllt sich mit Grundwasser und würde ohne Einsatz von einer Pumpe mit Schwimmer den Keller fluten.

Da der Keller extrem dut abgedichtet ist wollte ich nicht unbedingt einen Pumpenschacht zur sicherheit setzen, auserdem kostet es Strom.

Ich frage mich wie es vorher funtkionierte. Seid 40 Jahren ist der keller mit der Bodenöffnung nicht vollgelaufen und nun auf einmal.

Ich habe draussen einen Mischwasserschacht in dem das Regenwasser reinläuft und denn zum Abwasser geleitet wird. Ich dachte erst an Drainageanschluß. Allerdings ist der Schacht nicht tief genug. ca 1,8 m Tief. Bodenplatte unterkante ist an die 2,20 m. Kann also nichts abfießen unterhalb von 1,8 m.

Wie zum geier haben die das zur Bauzeit hinbekommen das der Schacht sich nicht mit Wasser füllt.Bzw die jahre Danach.

Weitere Schächte sind nicht zu finden und auf den alten Plänen auch nicht eingezeichnet.

Das Haus befindet sich in der nähe eines Flusses die noch zur Ergänzung.

Jemadnd eine Idee?

Besten Gruß und vielen dank für Eure Zeit

Stephan

Haus, Technik, Keller, Technologie
Legen Eichhörnchen Ihre Wintervorräte auch im Keller von Wohnhäusern an?

Hallo Leute,

weil bei uns heute Feiertag ist, haben meine Frau und ich uns entschlossen, unseren Keller mal aufzuräumen um den ganzen überflüssigen Kram vorzubereiten, der sich in Jahren ansammelt, um ihn morgen zum Recyclinghof zu fahren.

Als wir alle Kartons von Fernsehern und Monitoren aus unserem Haushalt mal in eine Ecke räumen wollten, in der auch schon der größte Karton stand, haben wir, als wir diese Ecke ausfegen wollten, hinter dem Karton das auf dem Foto entdeckt.

Auf dem schärferen Foto seht ihr es so, wie wir es vorgefunden haben.
Es sah ein bisschen so aus, als hätte sich ein Tier aus dem Innenleben der daneben stehenden TV-Verpackung Plastikstreifen rausgebissen (alle ca. 1,5 bis 2cm breit) um sich in der Ecke hinter dem Karton (der Stand eigentlich in der Ecke an der Wand, deshalb scheiden Mäuse schon mal aus, die bekommen den Karton nicht bewegt) ein Nest zu bauen.
Als wir die Plastikstreifen wegkehren wollten, kam das auf dem unschärferen Bild raus - ca. 2-3 kg Haselnüsse!

Wisst ihr vielleicht, ob Eichhörnchen (sehe ich hinterm Haus im Herbst öfter Nüsse sammeln) ihre Vorräte auch in Kellern sammeln, oder müssen wir da evtl. auch mit was anderem rechnen?

Waschbären scheiden aus. Die einzige Möglichkeit, wo ein Tier rein könnte, wären die Kellerfenster unserer Nachbarn, die haben die fast ständig auf, weil sie da wohl auch Wäsche aufhängen.
Das Fenster ist aber immer gekippt und da würde ein Waschbär nicht reinpassen! Raten habe ich hier in der Gegend noch nie gesehen.

Bei uns im Keller ist das Fenster nur auf, wenn wir da arbeiten (sägen, schleifen u.a., was man nicht in der Wohnung macht) und wir lagern da auch keinerlei Lebensmittel oder was sonst so für Ungeziefer jeglicher Art interessant sein könnte, nur Werkzeuge, Farben, alte Computer und andere Hardware sowie Fahrräder und in Plastik eingeschweißte Sommer/Winterkleidung (je nach Jahreszeit).

Ich habe die Haselnüsse jetzt mal vom Plastik gereinigt und den Eichhörnchen draußen auf einen trockenen Platz unter einem Baum (sonst lag überall Schnee) gelegt.
An den Karton kommen die ??? (was immer das war) jetzt auch nicht mehr ran. Den einen, in dem Plastik und zum Teil auch Styropor zerfetzt wurde, habe ich entsorgt, weil er so ohnehin nicht mehr gut zum Verpacken geeignet war und alle anderen habe ich zugeklebt.

Bleibt noch zu bemerken, das in keinem Karton im Keller (da stehen mehrere Dutzend) Löcher waren, so wie ich das von Ratten oder Mäusen kenne, die da rein wollen.

Machen Eichhörnchen so etwas tatsächlich, dass sie zu einem Keller reinklettern und es sich in einem andern gemütlich machen, oder einen Wintervorrat anlegen?

Wer sich damit auskennt, bitte schreibt, wenn ihr wisst wie man die Tiere davon abhalten kann wieder bei uns einwandern zu wollen.

Tödliche Fallen kommen selbstverständlich nicht in Frage!

Vielen Dank schon einmal!

Legen Eichhörnchen Ihre Wintervorräte auch im Keller von Wohnhäusern an?
Eichhörnchen, Keller, Wohnhaus
Keller ist sehr warm und macht laute Gerräusche?

Hey. Eine Frage die eventuell etwas komisch ist und albern wirkt, aber ich mache mir da echt einen Kopf drum.

Als ich heute morgen ins Haus kam (hab meinen Schlafbereich im Gästehaus) war es im Keller sehr laut. Ich versuche das Geräusch mal zu beschreiben, aber ich weiß nicht ob ich das sehr gut kann. Also, das klingt ungefähr so wie wenn man einen Gas Brenner benutzt nur deutlich lauter und etwas "dunkler". Die Geräusche kann man auch sonst im Winter vernehmen, aber nicht so laut. Dazu ist es im Keller sau Warm, deutlich wärmer als im Haus, obwohl er sonst eher sehr kalt ist. Es riecht im Keller auch sehr intensiv nach Heizung. Jeder kennt ja den Geruch wenn man seine Heizung aus versehen zu warm aufgedreht hat und man dann nach Hause in eine gefühlte Saune kommt.

Naja, besser kann ich es nicht beschreiben. Ich würde gern nachschauen, aber ich hab ehrlich gesagt etwas Angst. Ich hab schon etliche Albträume vom Keller gehabt die sich in letzter Zeit auch wieder häufen. Ja, es ist etwas albern vorm Keller Angst zu haben, aber es ist nun mal so.

Also, meine Frage ist, was könnte das sein? Hat jemand eine Idee? Muss ich unbedingt nachschauen oder kann ich warten bis ich wen anders erreiche der das machen kann? Ich traue mich nicht den Keller weiter als einen Spalt auf zu machen, daher komme ich auch nicht an den Lichtschalter um wenigstens den Treppenbereich zu sehen.

Technik, Angst, Heizung, Gesundheit und Medizin, heizungsanlage, Heizungsbau, Keller, Sanitär

Meistgelesene Fragen zum Thema Keller